The Document Foundation feiert zweiten Geburtstag und startet große Spendenaktion

Spender des vierten Quartals bestimmen das Budget des nächsten Jahres

Berlin, 28. September 2012. The Document Foundation feiert ihren zweiten Geburtstag seit der Ankündigung des Projekts am 28. September 2010. In den letzten zwölf Monaten wurde nicht nur die Stiftung als gemeinnützige, rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts in Berlin anerkannt, und ihr Vorstand sowie das Mitgliederkomitee von den Kuratoren gewählt, wobei die Mitgliedschaft im Kuratorium jedem offen steht, der etwas zum Projekt beiträgt; zudem wurde Intel Mitglied im Beirat und LibreOffice 3.5 und 3.6 wurden veröffentlicht. Weiterhin hat die TDF die Prototypen einer Cloud- und Tablet-Variante von LibreOffice vorgestellt, die gegen Ende des nächsten Jahres oder Anfang 2014 verfügbar sein sollen.

Am 1. Oktober wird The Document Foundation eine große Spendenaktion starten, um der Community den nächsten großen Schritt des Wachstums zu ermöglichen. Spender, die im vierten Quartal dieses Jahres spenden, bestimmen maßgeblich das Budget der Community für 2013.

Zu diesem Zweck hat das Projekt eine Spendenseite unter

        http://donate.libreoffice.org/de/

eingerichtet, auf der regelmäßig der aktuelle Spendenstand sowie die geplanten Verwendungszwecke gezeigt werden, inklusive der Dinge, die durch Spenden bereits ermöglicht wurden.

Mehr Informationen zur Aktion und genaue Zahlen zum Wachstum der Community hält zudem ein englischsprachiger Blogbeitrag unter http://blog.documentfoundation.org/2012/09/27/the-document-foundation-celebrates-its-second-anniversary-and-starts-fundraising-campaign-to-reach-the-next-stage/ bereit.

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an announce+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/announce/

Antwort per Email an