"Während in Europa ein Telekom/Überwachungsskandal den anderen jagt, 
werden in allen EU-Staaten gerade die juristischen Voraussetzungen
geschaffen, dass noch mehr Verkehrsdaten aus Telefonie und Internet
gespeichert werden müssen. Die Missbrauchs/Bilanz bereits jetzt
gespeicherten Verkehrsdaten in Kombination mit Echtzeit/Überwachung
an den ETSI/Schnittstellen: Zwei tote Chief Security 0fficers, zwei
Dutzend verhaftete Polizisten, Telekomtechniker sowie ein
stellvertretender Militär/geheimdienstchef."

Erich Möchel, quint/essenz und future/zone, plaudert aus dem
Nähkästchen über den wahrscheinlich interessantesten Live-Krimi
der Zeit. Am Freitag, 23.Februar 2007, 19:30, im Metalab, 
Rathausstrasse 6, 1010 Wien.

    fra

link:
http://metalab.at/wiki/Vortrag_Datenzwangsverhaltung


_______________________________________________
Bagasch mailing list
Bagasch@net-works.at
http://service.net-works.at:8080/mailman/listinfo/bagasch

Antwort per Email an