Hallo,
 
Ich muss mittelfristig auf dem Check_MK Server wohl oder übel etwas umschaufen.
 
Also dachte ich mir, ich mounte mal eine zusätzliche Partition nach erst nach 
/opt/omd/sites_neu, schiebe die Daten mittels tar dorthin unmounte die neue 
Partition, bennene sie um und mounte sie dann dahin, wo sie hingehört.
 
also mit der Partition sdb1 sowas:
 
mkfs.etx4 /dev/sdb1
mkdir /opt/omd/sites_neu
mount /dev/sdb1 /opt/omd/sites_neu
omd stop <alte_site>
mit tar die alte site komplett archiviert und in /opt/omd/sites_neu wieder 
ausgepackt
umount /dev/sdb1
mv /opt/omd/sites /opt/omd/sites_alt
mkdir /opt/omd/sites
mount /dev/sdb1 /opt/omd/sites
omd start
 
alles soweit OK, läuft auch, aber ich kriege bei
 
root@pw-mon:/opt/omd/sites/dstest# omd start
Doing 'start' on site <sitename>:
ERROR: Failed to read config of site lost+found. APACHE_TCP_PORT will propably 
be allocated twice
 
weil es natürlich in der eigenen Partition das Verzeichnis lost+found gibt, das 
für eine site gehalten wird, aber natürlich keine ist. Kann man dem Check_mk 
irgendwie beibringen, dass nicht jedes Verzeichnis in /opt/omd/sites eine 
Monitoring site ist?
 
Wolfgang
_______________________________________________
checkmk-de mailing list
checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/checkmk-de

Antwort per Email an