Hallo zusammen,

Danke für eure Tipps.
Wir haben die RAW-Edition.

Das Tab Server Performance habe ich eingebunden.
Allerdings finde ich in den Global Settings nichts zu den Checks / keinen
Block "Monitoring Core" wie hier beschrieben:
https://mathias-kettner.de/cms_cmc_differences.html

Geht das in der RAW Edition nicht?

Danke & Gruß
Alexander

Am 14. Februar 2018 um 11:28 schrieb Groshert, Kai (FII6) <
kai.grosh...@porsche.de>:

>
> Hallo Alexander,
>
> falls es viele Active Checks sind, gibt es auch noch die Einstellung
> "Maximum concurrent active checks".
> (die haben wir allerdings bei uns noch nie erhöht, Default ist 20).
>
> Ich habe mal geschaut wie bei uns das Verhältnis zwischen Anzahl der
> Chekc-MK Helper und
> Services auf den einzelnen Sites ist:
>
> Services: 5730 / Helpers: 100 / Used: 2%
> Services: 2650 / Helpers: 100 / Used: 1%
> Services: 150600 / Helpers: 100 / Used: 32%
> Services: 28700 / Helpers: 100 / Used: 4%
> Services: 2135 / Helpers: 100 / Used: 1%
>
> Die Usage dürfte ja auch immer davon abhängen, wie schnell die Checks
> antworten,
> aber vielleicht hilft es ja dabei, das Sizing abzuschätzen.
>
> Grüße,
> Kai
>
>
>
>
>
>
> Dr. Ing. h.c. F.  Porsche Aktiengesellschaft
> Sitz der Gesellschaft: Stuttgart
> Registergericht: Amtsgericht Stuttgart HRB-Nr. 730623
> Vorsitzender des Aufsichtsrats: Dr. Wolfgang Porsche
> Vorstand: Oliver Blume, Vorsitzender
> Lutz Meschke, stv. Vorsitzender
> Andreas Haffner, Detlev von Platen, Albrecht Reimold, Uwe-Karsten Städter,
> Michael Steiner
>
> Die vorgenannten Angaben werden jeder E-Mail automatisch hinzugefügt. Dies
> ist kein Anerkenntnis,
> dass es sich beim Inhalt dieser E-Mail um eine rechtsverbindliche
> Erklärung der Porsche AG handelt.
> Erklärungen, die die Porsche AG verpflichten, bedürfen jeweils der
> Unterschrift durch zwei zeichnungs-
> berechtigte Personen der AG.
>
>
>
>
>
> From: checkmk-de <checkmk-de-boun...@lists.mathias-kettner.de> on behalf
> of tobias.schoe...@edeka.de <tobias.schoe...@edeka.de>
> Sent: Wednesday, February 14, 2018 10:47
> To: Alexander Leutz
> Cc: checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
> Subject: [Check_mk (deutsch)] Antwort: check_mk -> ubuntu -> fs buffer
>
> Hallo Alexander,
>
> Prüfe mal auf deiner Site, wie die Auslastung der Check-Helper ist. Ab
> einer gewissen Anzahl an Services und Hosts reicht der Default nicht mehr
> aus und man muss etwas nachjustieren. Das kannst du in den global settings
> im Bereich  Monitoring Core tun. Anschließend muss der Core neu gestartet
> werden, damit zusätzliche Prozesse gestartet werden, die die Checks
> ausführen.
>
> Generell Hilft bei solchen Problemen immer ein Blick in das SnapIn Micro
> Core Statistics oder Server Performance.
>
> Wir nutzen bei 2.200 Hosts und 30.000 Services 200 concurrent Check_MK
> Checks als Einstellung.
>
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> i.A. Tobias Schönau
> SAP Basis
> EDV
>
> EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH
> Industriegebiet Pfieffewiesen
> 34212 Melsungen
>
> Tel.:        05661/72-486
>
> E-Mail:        tobias.schoe...@edeka.de
>
> _________________________________________________________________
>
> EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen
> Geschäftsführer: Hans-Richard Schneeweiß (Sprecher), Hans-Jürgen Steffen
> Aufsichtsratsvorsitzender: Tobias Schnabel
> Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Fritzlar, HRB 11100
> USt-IdentNr.: DE 1130 55864
>
>
>
> Von:        Alexander Leutz <alexander.le...@gmail.com>
> An:        checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
> Datum:        14.02.2018 09:46
> Betreff:        [Check_mk (deutsch)] check_mk -> ubuntu -> fs buffer
> Gesendet von:        "checkmk-de" <checkmk-de-bounces@lists.
> mathias-kettner.de>
>
>
>
> Hallo zusammen,
>
> Wir haben check_mk 1.4.0p19 auf ubuntu 16.04.3 LTS auf einem
> physikalischen Server laufen.
> Aktuell haben wir über 6000 services erreicht und planen mehr.
>
> Das System hat den gesamten RAM als FS Buffer in Verwendung – was ja
> eigentlich nicht verkehrt ist. Gleichzeitig sehe ich jedoch in der GUI
> massenhaft Dienste, die den Status „STALE“ haben – also nicht wirklich
> innerhalb des  definierten Check-Intervalls abgebildet werden. Zwar
> „fangen“ sich diese Dienste überwiegend nach einigen Minuten wieder, jedoch
> ist der Zeitraum leider nicht genau definiert. So hatte ich heute morgen
> Dienste, die mehrere Tage „STALE“ waren und erst nach  einem manuellen
> Re-Check wieder den Staus „normal“ angenommen haben.
>
> Mir scheint, dass hier tatsächlich irgendwas nicht rund läuft.
>
> Hat jemand eine Idee dazu? Ich bin mir nicht sicher, ob das am Ubuntu oder
> am check_mk liegt...?
>
> top - 10:49:11 up 19 days, 20:10,  1 user,  load average: 1.65, 1.70, 1.97
> Tasks: 481 total,   2 running, 479 sleeping,   0 stopped,   0 zombie
> %Cpu(s):  7.8 us,  2.1 sy,  0.0 ni, 89.9 id,  0.0 wa,  0.0 hi,  0.3 si,
> 0.0 st
> KiB Mem : 65597292 total,   638580 free,  1279836 used, 63678876 buff/cache
> KiB Swap: 66994172 total, 66854488 free,   139684 used. 63427816 avail Mem
> Danke & Gruß
> Alexander_______________________________________________
> checkmk-de mailing list
> checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
> http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/checkmk-de
>
> _______________________________________________
> checkmk-de mailing list
> checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
> http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/checkmk-de
>
_______________________________________________
checkmk-de mailing list
checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
http://lists.mathias-kettner.de/mailman/listinfo/checkmk-de

Antwort per Email an