Hallo Henning,

na ja ... hab ich auch gemacht, halt mit "reprepro" 
(https://wiki.mhcsoftware.de/apt_repository - wie man an den dort verwendeten 
Distri-Namen sieht schon länger). Aber :-) von einer doch nicht so ganz 
billigen Lösung erwarte ich halt dass ich nicht noch so simple, grundlegende 
Dinge basteln muss :-) Wie gesagt, andere (Proxmox, Kopano) schaffen das ja 
auch. Auch die (virtuelle) Appliance würde davon profitieren, meine ich, auch 
wenn ich die nicht benutzen mag. Warum nicht mag ich hier nicht diskutieren :-)

@Manfred: Meine dürfen auch nicht einfach so ins internet aber sie dürfen einen 
APT-CacherNG nutzen, denn keine Updates zu machen halte ich für fahrlässig ... 
but your mileage may vary ...

Matthias


-----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Henning Reich <check...@qupfer.de>
> Gesendet: Donnerstag 7 November 2019 11:18
> CC: checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
> Betreff: Re: [Check_mk (deutsch)] 1.6 - massive Performance Probleme
>
> Hi Matthias,
>
> wir haben einfach mittels aptly ein eigenes Repo aufgesetzt. Kann man
> auch gleich noch für diverse andere "Repo-Freie" Software nutzen. Klar
> ist ein offizielles Repo schöner. aber so hat man halt nur eine Stelle
> wo man das DEB austauschen muss. Die Verteilung läuft dann über die
> normale Update Routine.
>
>


_______________________________________________
checkmk-de mailing list
checkmk-de@lists.mathias-kettner.de
Verwaltung & Abmeldung unter
https://lists.mathias-kettner.de/cgi-bin/mailman/listinfo/checkmk-de

Antwort per Email an