Hallo Chris,
On Sat, Oct 01, 2016 at 10:27:46PM +0200, Chris Leick wrote:
> > #. type: Plain text
> > #, no-wrap
> > msgid "B<int adjtimex(struct timex *>I<buf>B<);>\n"
> > msgstr "B<int adjtimex(struct timex *>I<buf>B<);>\n"
> 
> s/buf/Puffer/ (mehrfach)

Nein, das ist ein Variablennamen, den übersetze ich nicht.

> > #. type: Plain text
> > #, fuzzy, no-wrap
> > msgid ""
> > "struct timex {\n"
> ...
> > "    long tick;       /* Mikrosekunden zwischen clock ticks */\n"
> > "    long ppsfreq;    /* PPS (pulse per second) frequency\n"
> > "                        (read-only); see NOTES for units */\n"
> > "    long jitter;     /* PPS jitter (read-only); nanoseconds, if\n"
> > "                        STA_NANO status flag is set, otherwise\n"
> > "                        microseconds */\n"
> > "    int  shift;      /* PPS interval duration\n"
> > "                        (seconds, read-only) */\n"
> > "    long stabil;     /* PPS stability (read-only);\n"
> > "                        see NOTES for units */\n"
> > "    long jitcnt;     /* PPS count of jitter limit exceeded\n"
> > "                        events (read-only) */\n"
> > "    long calcnt;     /* PPS count of calibration intervals\n"
> > "                        (read-only) */\n"
> > "    long errcnt;     /* PPS count of calibration errors\n"
> > "                        (read-only) */\n"
> > "    long stbcnt;     /* PPS count of stability limit exceeded\n"
> > "                        events (read-only) */\n"
> > "    int tai;         /* TAI offset, as set by previous ADJ_TAI\n"
> > "                        operation (seconds, read-only,\n"
> > "                        since Linux 2.6.26) */\n"
> > "    /* Further padding bytes to allow for future expansion */\n"
> > "};\n"
> 
> "    long tick;       /* Mikrosekunden zwischenUhr-Ticks */\n"
> "    long ppsfreq;    /* PPS (Impulse pro Sekunde) Frequenz\n"
> "                        (nur lesbar); siehe ANMERKUNGEN für Einheiten */\n"
> "    long jitter;     /* PPS-Jitter (nur lesbar); Nanosekunden, falls\n"
> "                        Statusschalter STA_NANO gesetzt ist, andernfalls\n"
> "                        Mikrosekunden */\n"
> "    int  shift;      /* PPS-Intervalldauer\n"
> "                        (Sekunden, nur lesbar) */\n"
> "    long stabil;     /* PPS-Stabilität (nur lesbar);\n"
> "                        siehe ANMERKUNGEN für Einheiten */\n"
> "    long jitcnt;     /* PPS Anzahl von Ereignissen, die die\n"
> "                         Jitter-Begrenzung überschreiten\n"
> "                        (nur lesbar) */\n"
> "    long calcnt;     /* PPS Anzahl von Kalibrierungsintervallen\n"
> "                        (nur lesbar) */\n"
> "    long errcnt;     /* PPSAnzahl von Kalibrierungsfehlern \n"
> "                        (nur lesbar) */\n"
> "    long stbcnt;     /* PPS Anzahl von Ereignissen, die die\n"
> "                        Stabilitätsbegrenzung überschreiten\n"
> "                       (nur lesbar) */\n"
> "    int tai;         /* TAI-Versatz, wie durch frühere\n"
> "                        ADJ_TAI-Transaktionen gesetzt (Sekunden, nur lesbar,
> \n"
> "                        seit Linux 2.6.26) */\n"
> "    /* Weitere Füll-Bytes, um zukünftige Erweiterungen zu ermöglichen */\n"
> "};\n"

So ähnlich übernommen, aber weiterhin fuzzy, da ich die Übersetzung
für jitcnt (und danach) (und danach) nicht korrekt finde aber auch nichts 
besseres anbieten kann. 

> > #.  commit 074b3b87941c99bc0ce35385b5817924b1ed0c23
> > #. type: Plain text
> > msgid ""
> > "Set time offset from I<buf.offset>.  Since Linux 2.6.26, the supplied value
> > " "is clamped to the range (-0.5s, +0.5s).  In older kernels, an B<EINVAL>
> > " "error occurs if the supplied value is out of range."
> > msgstr ""
> > "Setzt den Zeitversatz aus I<buf.offset>. Seit Linux 2.6.26 ist der "
> > "bereitgestellte Wert auf den Bereich (-0.5s, +0.5s) festgelegt. Unter "
> > "älteren Kerneln tritt ein Fehler B<EINVAL> auf, falls der bereitgestellte "
> > "Wert außerhalb des Bereichs ist."
> 
> s/Setzt/setzt/g (das Subjekt des Satzes steht in der Zeile darüber) Das 
> scheint bei anderen Manpages auch so zu sein.

Da haben wir verschiedene Meinungen, ich finde diese Fassung besser
und habe sie, soweit ich sehe, auch konsequent umgesetzt habe.

> > #.  In user space, ADJ_OFFSET_SINGLESHOT is 0x8001
> > #.  In kernel space it is 0x0001, and must be ANDed with ADJ_ADJTIME
> > (0x8000)
> > #. type: Plain text
> > msgid ""
> > "Old-fashioned B<adjtime>(): (gradually) adjust time by value specified in "
> > "I<buf.offset>, which specifies an adjustment in microseconds."
> > msgstr ""
> > "Altertümliches B<adjtime>(): passt die Zeit (graduell) durch in I<buf."
> > "offset>, der Anpassungen in Mikrosekunden spezifiziert, festgelegte Werte
> > an."
> 
> s/festgelegte Werte/festgelegten Werten/

Ich habe den Singular, festgelegten Wert, genommen. Und oben noch ein
»den« eingefügt.

> > #.  In user space, ADJ_OFFSET_SS_READ is 0xa001
> > #.  In kernel space there is ADJ_OFFSET_READONLY (0x2000) anded with
> > #.  ADJ_ADJTIME (0x8000) and ADJ_OFFSET_SINGLESHOT (0x0001) to give 0xa001)
> > #.  commit 52bfb36050c8529d9031d2c2513b281a360922ec
> > #.  commit 916c7a855174e3b53d182b97a26b2e27a29726a1
> > #. type: Plain text
> > msgid ""
> > "Return (in I<buf.offset>)  the remaining amount of time to be adjusted
> > after " "an earlier B<ADJ_OFFSET_SINGLESHOT> operation.  This feature was
> > added in " "Linux 2.6.24, but did not work correctly until Linux 2.6.28."
> > msgstr ""
> > "Liefert (in I<buf.offset>) den verbliebenen Zeitumfang zurück, der nach "
> > "einer früheren B<ADJ_OFFSET_SINGLESHOT>-Aktion noch angepasst werden muss.
> > "
> > "Diese Funktionalität wurde in Linux 2.6.24 hinzugefügt, funktionierte aber
> > "
> > "erst richtig ab Linux 2.6.28."
> 
> s/den verbliebenen Zeitumfang/die verbleibende Dauer/

Und s/der nach/die nach/

> > #. type: Plain text
> > msgid "Enable phase-locked loop (PLL) updates via B<ADJ_OFFSET>."
> > msgstr ""
> 
> aktiviert Aktualisierungen von Phasenregelschleifen (PLL) per  B<ADJ_OFFSET>."

So ähnlich übernommen, auch bei den folgenden neuen Zeichenketten.

> > #. type: Plain text
> > msgid "Select frequency-locked loop (FLL) mode."
> > msgstr ""
> 
> wählt frequenzverriegelten Schleifenmodus (FLL).

Hast Du das recherchiert oder selbst übersetzt? Ich habe das bisher
nie übersetzt gehört und leo sagt für »phase locked« phasenstarr, was
bei Frequenz aber nicht ganz passt.

> > #.  commit eea83d896e318bda54be2d2770d2c5d6668d11db
> > #.  Author: Roman Zippel <zip...@linux-m68k.org>
> > #. type: Plain text
> > msgid "Mode (0 = Phase Locked Loop, 1 = Frequency Locked Loop)."
> > msgstr ""
> 
> Modus (0=Phasenregelschleife, 1 =  frequenzverriegelte Schleife)

s.o. sind das ad hoc Übersetzungen von Dir oder aus der Literatur?

> > #. type: Plain text
> > msgid ""
> > "I<buf.modes> is neither 0 nor B<ADJ_OFFSET_SS_READ>, and the caller does
> > not " "have sufficient privilege.  Under Linux, the B<CAP_SYS_TIME>
> > capability is " "required."
> > msgstr ""
> > "I<buf.mode> ist weder 0 noch B<ADJ_OFFSET_SS_READ> und der aufrufende "
> > "Prozess verfügt nicht über ausreichende Privilegien. Unter Linux ist die "
> > "B<CAP_SYS_TIME>-Capability erforderlich."
> 
> s/Capability/Fähigkeit/

Nein, ich habe vor kurzem erst global den Fachterminus Capability so
»übersetzt«. (Ich meine, wir hatten das auch vor einiger Zeit mal auf
der Liste diskutiert).

Vielen Dank, auch für die neuen Übersetzungen. Ich nehme Dich wegen
der substanziellen Beiträge mit ins Copyright auf.

Damit ist die Datei fast komplett übersetzt.

Viele Grüße

          Helge
-- 
      Dr. Helge Kreutzmann                     deb...@helgefjell.de
           Dipl.-Phys.                   http://www.helgefjell.de/debian.php
        64bit GNU powered                     gpg signed mail preferred
           Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

Attachment: signature.asc
Description: Digital signature

Antwort per Email an