Hallo Markus,

> Wenn ich das richtig sehe, führt beim Versenden der po-Datei von
> libvirt das Einstellen von text/utf-8 in Mutt dazu, dass Umlaute durch
> unrichtige Codes ersetzt werden, diese Einstellung also demnach
> kontraproduktiv ist. Zwar wäre es fein, wenn das Mailprogramm die Art
> des Anhang richtig deklariert, verändern soll es die angehängte Datei
> jedoch nicht. Gibt es hier jemanden, der auch Mutt verwendet und es
> bis in solche Details beherrscht?

Erfahrungsgemäß ist es ohnehin besser, die PO-Dateien gepackt (als gzip-Datei) 
zu versenden, da auch auf Empfängerseite eine falsche Konfiguration des Mail-
Clients die Umlaute kaputt macht.

Gruß,
Chris

Antwort per Email an