Am 14.10.2016 um 20:22 schrieb Marcus:
> Am 10/14/2016 06:52 AM, schrieb Dr. Michael Stehmann:
>> Am 14.10.2016 um 00:44 schrieb Marcus:
>>
>>> Nur wenn es auch auf dev@ angesprochen wird, kann man sich Gehör
>>> verschaffen, da es nun mal Apache-typisch die Haupt-Mailingliste ist,
>>> auf der die Projektarbeit erfolgt.
>>>
>> Ich würde als Grund hierfür nicht die "Apache-Typik" nennen, sondern den
>> Umstand, dass das Projekt seinen geographischen Schwerpunkt verlagert
>> hat. Es ist eben (leider?) nicht mehr so, dass die meisten Entwickler in
>> Hamburg sitzen und deutschsprachig sind.
> 
> die Geografie spielt hier keine Rolle. Es gehört zu den Regeln von
> Apache, dass jedes Projekt eine dev@-Mailingliste haben muss, auf der
> die Diskussionen laufen müssen. Das ist bei uns demnach nicht anders.

Das ist richtig, beantwortet aber nicht die Frage, um die es
ursprünglich ging, nämlich, auf welcher Mailingliste man die Entwickler,
deren Informationen man braucht, erreicht. Früher war dies auf der
dev-de unschwer möglich, heute eher nicht mehr. Dass die Entwickler
untereinander aus Transparenzgründen tunlichst auf der dev diskutieren
sollten, ist eine andere Sache.

Gruß
Michael

Michael



Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

Antwort per Email an