Hallo zusammen,

jetzt möchte ich doch mal ein Frage loswerden, die bei mir schon eine Weile im Hintergrund lauert: Immer wieder lese ich den Hinweis, OpenGL abzuschalten, wenn es Probleme mit der Darstellung gibt, zuletzt hatte jemand heute bei Users Probleme mit der Schrift in Menüs, und ich selbst (ich habe das schon lange abgeschaltet, ich weiß gar nicht mehr, warum) stellte beim Test einer neueren Version von LibO gerade fest, dass eine Ikone, die ich für eine Extension kreiert hatte (Format 16 x 16, eine der beiden vorgesehen Größen), ohne OpenGL wunderschön weich dargestellt wurde, während sie mit OpenGL knallhart mit ihren harten Übergängen aufgrund der wenigen Bits gezeigt wurde; ich habe dann die weitere Möglichkeit der Bereitstellung als 26 x 26 hinzugefügt, was zwar ein weniger zackiges Bild, aber trotzdem eine Beule in dem eigentlich klar diagonalen Balken bewirkt. Angesichts dieser ganzen Probleme würde ich jetzt doch mal gerne wissen, wo denn OpenGL so tolle Vorteile hat, das es in den neuesten Versionen standardmäßig aktiviert ist. Vielleicht kann mich jemand aufklären. Wenn das noch sehr in Entwicklung ist, würde ich gerne auch Problemfälle melden, aber ich weiß nicht, wo.

Gruß

Gerhard

--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
https://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: https://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: https://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Datenschutzerklärung: https://www.documentfoundation.org/privacy

Antwort per Email an