Hallo,

ich habe nach der Installation von opensuse 11.4 mit KDE 4.6 die Belegung auf 
Neo2 umgestellt¹ und dabei festgestellt, dass die Shortcuts nicht 
funktionieren.
Ein Vergleich von Neo2 und QWERTZ mit xev offenbart den Unterschied: Während 
bei Neo2 ein KeyPress event und ein KeyRelease event gemeldet wird, ist es bei 
QWERTZ nur ein KeyRelease event. Vermutlich wird das KeyPress event als 
Shortcut erkannt und darum abgefangen.

Mir ist jedoch nicht klar, warum dieses abweichende Verhalten auftritt. 
Bewusst habe ich auch die Taste „Drucke“, um einen Screenshot zu erstellen, 
benutzt, da es hier zwischen Neo2 und QWERTZ keinen Unteschied geben dürfte. 
Da die einzige Änderung nur die Änderung der Belegung war, muss der Fehler am 
Neo‑Treiber liegen und somit behebbar sein.

Hat jemand eine Ahnung, woran es liegt? Wie sieht es mit einem Neo2 aus, dass 
entsprechend der xkb‑Installationsanleitung eingerichtet wurde?


Gruß,
Pascal

¹ zur Verdeutlichung: mit KDE‑Mitteln umgestellt, keine Installation 
entsprechend der Homepage

Antwort per Email an