Hallo,

Volker J, schrieb:
> Uns allen sind Fälle bekannt, wo Nutzer das Erlernen einer neuen 
> Tastenanordnung
> zu lästig fanden oder aus anderen Gründen abgelehnt haben. Einige benutzen 
> eine
> selbsterstellte Kombination mit dem Dinosaurier.

> Wäre es deshalb nicht sinnvoll, eine spezielle Version(Win, Linux, Mac) zu
> entwickeln und anzubieten oder wenigstens eine Anleitung zu veröffentlichen?

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/NeoVars#SpezielleModi

Für Linux lohnt sich ein Blick in die Datei symbols/de aus
http://neo-layout.org/xkb.tgz (Zeilen 226 ff) oder die Datei
http://neo-layout.org/neo_de.xmodmap.

> Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.

Wer sollte das wollen? Neo ist eine freie Tastaturbelegung und hat
damit ein paar Gemeinsamkeiten mit freier Software.¹

¹ Vgl. http://linux.oneandoneis2.org/LNW.htm (z.B. 3a)

Gruß
Miche

Antwort per Email an