Am 18.09.2014 um 19:26 schrieb Michael Kiesenhofer:
> Die ersten zwei Layer der Xmodmap oder xkb umschreiben.

Jetzt mal dumm gefragt: Ich möchte, dass die ersten zwei Layer
unverändert sind. Wieso sollte ich genau die umschreiben?

Oder meinst du neo installieren, und dann die ersten zwei Layer
wieder zu QWERTZ machen?

Wie kann man die Layer mit Xmodmap oder xkb umschreiben?

Kann man die neo-Konfig für Linux editieren, so dass ich die ersten
zwei Layer nicht verändere?

Gibt es ein (git) Repo für die neo Konfig?

Gruß,
  Thomas

> 
> On Thu, 18 Sep 2014 19:06:25 +0200
> guettliml <guettl...@thomas-guettler.de> wrote:
> 
>> Hallo,
>>
>> danke für die Antwort, dass Mod3+F6 (CapsLock+F6) QWERTZ einstellt.
>>
>> Im Moment hilft mir das nicht viel, da ich Linux nutze.
>>
>> Wie kann ich es mit Ubuntu (14.04) schaffen nur Layer 3 und 4
>> zu aktivieren?
>>
>>   Thomas
>>
>> Am 18.09.2014 um 07:44 schrieb guettliml:
>>> Hallo,
>>>
>>> ich schreibe mit QWERTZ Buchstaben wie im Schlaf: Alles super.
>>>
>>> ABER: Del, Pos1, End, PageUp, .... sind total nervig.
>>>
>>> Hat jemand einen Tipp wie man die Sondertasten optimieren kann?
>>>
>>> Ich habe im Netz gesucht, aber nicht wirklich passende Projekte gefunden.
>>>
>>> Es gibt vereinzelt Blogposts, die von anderen Layouts berichten, aber
>>> leider gibt es keinen gemeinsamen Nenner.
>>>
>>> Vielleicht war ich auch bloß blind, bzw es fehlten mir die passende
>>> Schlagwörter für die Suchmaschine.
>>>
>>> Lässt sich das NEO-Layout auch einzeln aktiveren? So, dass ich
>>> erstmal bei QWERTZ bleiben kann, aber die anderen für
>>> Sondertasten nutze?
>>>
>>> Gruß,
>>>   Thomas
>>>
>>
>>
> 


Antwort per Email an