Hallo zusammen,

der für mich größte Nachteil von "Standard"-Tastaturen ist, dass die
Modifier (teilweise) schlecht erreichbar sind, während sich die beiden
Daumen nur die Leertaste teilen. Zum Beispiel muss man immer das
Handgelenk einknicken, um die linke Strg-Taste zu betätigen. Und die
rechte liegt auf jeder Tastatur etwas anders. Als Abhilfe hab ich die
linke Strg-Taste an die Stelle der Alt-Taste gelegt, und konnte so mit
den Daumen Strg und AltGr bedienen. Aber irgendwann taten mir die Daumen
weh. (Wenn ich nicht so oft mit dem Laptop auf dem Schoß auf dem Sofa
säße, würde ich mir eine moderne Tastatur mit vielen Daumentasten an gut
erreichbaren Stellen kaufen.)

Ich hab mal wieder ein bisschen gegoogelt und bin dann auf diese Perle
der Open-Source-Software gestoßen:

KMonad (https://github.com/david-janssen/kmonad)

Mit KMonad kann man Tastaturlayouts erstellen. Die Killerfeatures sind:

- Es funktioniert unter Linux, Windows und MacOS.
- Man kann Modifier auf normale (Buchstaben-)Tasten legen. Wenn man sie
antippt, erhält man den Buchstaben, wenn man sie gedrückt hält, fungiert
sie als Modifier.

Letzteres kann man unter Linux auch mit xcape erreichen. Ein kleiner,
aber entscheidender Unterschied macht xcape allerdings unbrauchbar: Bei
xcape wird eine Tastenkombination schon ausgelöst, wenn man die zweite
Taste runterdrückt. D.h. wenn sich die Tasteneingaben beim schnellen
Tippen überlappen, feuert man ungewollte Tastenkombinationen ab. KMonad
kann man auch so konfigurieren, dass die erste Taste nur dann ein
Modifier ist, wenn die zweite Taste vor der ersten Taste gelöst wird.

Leider gibt es auch noch ein paar Probleme, besonders unter Windows (->
https://github.com/david-janssen/kmonad/issues). Aber David (der
Hauptentwickler von KMonad) arbeitet aktiv daran.

Falls ihr KMonad mal ausprobieren wollt, ich hab eine Demokonfiguration
für Neo (plus Erläuterungen) beigesteuert:
https://github.com/david-janssen/kmonad/tree/master/keymap/user/MaxGyver83

So sieht mein KMonad-Layout mit zusätzlichen Modifiern aus:
https://t1p.de/9rrp
M4, Ctrl, Win auf i, e, a benutze ich ständig. Bei Shift und M3 bin ich
noch zu sehr an die normalen Positionen gewöhnt.

Grüße
Max
_______________________________________________
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org

Antwort per Email an