erm, nein, am besten du machst das mit dem Query Analyzer und nicht mit dem
Enterprise Manager.

Folgendes Skript sollte helfen:

USE meineDatenbank
GO
EXEC sp_dboption 'meineDatenbank', 'autoshrink', true
GO
EXEC sp_dboption 'meineDatenbank', 'trunc.log on chkpt.', true
GO
BACKUP LOG meineDatenbank WITH TRUNCATE_ONLY
GO
EXEC sp_configure 'fill factor', 0
GO
ALTER DATABASE RECOVERY SIMPLE
GO

Sorry für Tippfehler, das hab ich grad so aus dem Kopf runtergetippert...
lG
Peter

> -----Original Message-----
> From: [EMAIL PROTECTED] 
> [mailto:[EMAIL PROTECTED] On Behalf Of Lars Berner
> Sent: Saturday, January 03, 2004 3:57 PM
> To: [EMAIL PROTECTED]
> Subject: RE: Whidbey (WAS: RE: [Framework.net] Re: 
> [Framework.net] 
> System.ComponentModel.Design.Serialization.DesignerSerializerA
> ttribute)
> 
> 'muss dich jetzt doch nochmal löchern:
> 
> ich gehe im Enterprise Manager auf Verwaltung/Sicherung/Neues 
> Sicherungsmedium und dann?
> 
> 
> 
> At 15:44 03.01.2004 +0100, you wrote:
> 
> > > 194MB!!!
> > >
> > > Wie kann man sich das denn erklären?
> > > Hast du da eine Idee?
> > >
> > > Viele Grüße
> > > Lars
> >
> >Ja, typischer Fehler vieler SQL Admins: Logfile steht auf 
> unrestricted
> >growth und du hast full recovery eingestellt.
> >Ist beides unnötig. Mach mal ein BACKUP LOG logname TRUNCATE 
> ONLY damit du
> >das riesen file los wirst und stell dann das logfile neu ein 
> mit anfang 2MB
> >und Maximal 8MB das reicht voll...
> >
> >als nextes solltest du das Recovery Model der Datenbank auf 
> Simple stellen.
> >
> >Und danach deinen Test wiederholen um sinnvolle Werte zu 
> kriegen. Damit der
> >Test auch Sinn macht: beim Löschen des Tabelleninhaltes 
> TRUNCATE TABLE
> >verwenden statt DELETE, und nach dem befüllen unbedingt 
> entsprechend den
> >Index defragmentieren und den FillFactor auf 0 stellen.
> >
> >Das sind alles Werte die für Spacetest sinn machen. Wenn du einen
> >performance Test haben willst müßte man ein bisserl anders arbeiten.
> >
> >liebe Grüße
> >Peter
> >
> >_______________________________________________
> >Framework.net mailing list
> >[EMAIL PROTECTED]
> >http://www.glengamoi.com/mailman/listinfo/framework.net
> >
> >
> >---
> >Eingehende Mail ist zertifiziert virenfrei.
> >Überprüft durch AVG Antivirus System (http://www.grisoft.com/de).
> >Version: 6.0.556 / Virendatenbank: 348 - Erstellungsdatum: 26.12.2003
> 
> 
> www.zoologie-online.de
> 
> Lars Berner
> Stormcrow-Software
> Postfach: 110123
> 69071 Heidelberg
> 
> 
____________
Virus checked by G DATA AntiVirusKit
Version: AVK 11.0.452 from 22.10.2002
Virus news: www.antiviruslab.com


_______________________________________________
Framework.net mailing list
[EMAIL PROTECTED]
http://www.glengamoi.com/mailman/listinfo/framework.net

Antwort per Email an