Es würde sich in diesem Falle der Singleton Pattern empfehlen.

Chris

At 01:31 PM 7/8/2004, you wrote:
Danke.

Kann ich beim Start eine DB-Verbindung in einer Klasse öffen und dann von
jeder Stelle des Programmes benutzen?

Public Class CL_DB
     Public shared conn As New OdbcConnection(MyDSN)

     Public Shared Sub OpenDB()
           conn.open()
    End Sub
End Class

---------------------------------------------

Connection zu Programmstart öffnen:
CL_DB.OpenDB()

---------------------------------------------

Nutzen der Connection in irgendeinem Form der Anwendung:

da.SelectCommand = New OdbcCommand("SELECT * FROM MyTable, CL_DB.conn)


Wäre das so möglich, wenn ich nur EINE DB-Verbindung möchte?


Gruß Steffen



----- Original Message -----
From: "Christoph Wille" <[EMAIL PROTECTED]>
To: <[EMAIL PROTECTED]>
Sent: Thursday, July 08, 2004 1:17 PM
Subject: Re: [Framework.net] DB-Traffic / DB-Connect


Bei WinForms clientseitig hat eine Connection die Nase vorne; serverseitig kommt es aber darauf an wieviele User gleichzeitig dran arbeiten, wie lange einzelne User "nichts" tun, ... also abwägen wo der Flaschenhals auf Dich zukommt.

Chris

At 01:12 PM 7/8/2004, you wrote:
>Beginner-Question: WinForms
>
>Was ist besser, vorteilhafter (DB-Traffic):
>
>a) eine Datenbank-Connection für alle Anwendungen innerhalb der
>Applikation EINMAL zum
>    Programmstart öffnen und zu Programm-Ende schließen
>
>oder
>
>b) DB-Connection bei Bedarf öffnen und gleich wieder schließen


_______________________________________________
Framework.net Mailingliste, Postings senden an:
[EMAIL PROTECTED]
An-/Abmeldung und Suchfunktion unter:
http://www.glengamoi.com/mailman/listinfo/framework.net

Antwort per Email an