Hallo Hannes,

was in OSM alles zu Mappen ist, sieht jeder für sich etwas anders. Ich
mappe Wanderwege weil die Markierungen deutlich in der Landschaft da sind.
Was man nicht sehen kann würde ich nicht mappen (z.B. Wasserleitungen).

Die Erfassung ist aber die Grundlage. Es sind öffentliche Daten und somit
sollten sie einfach zugänglich sein. OSM ist hierfür meine erste Wahl.

Das Problem liegt vielmehr an den Karten und Tools die diese Daten
benutzen. Ich kenne die OSM Wanderkarten sehr gut. Das Problem ist, dass
sie alle zu unübersichtlich sind. Die "möglichen" Benutzer schrecken die
Menge an Informationen ab. Ein Wegenetz wie hier in Franken komplett
darzustellen macht nach meiner Meinung wenig Sinn. Personen dennen ich die
Karten gezeigt haben fanden sich nur sehr schwer zurecht. Es sieht alles
aus wie auf eine Papierkarte. Genau das sollte es mit den neuen
Möglichkeiten nicht mehr sein. Die Kunst eine Karte für Wanderweg und
Radwege liegt im Design wie die Informationen zu welcher Zeit dargestellt
werden.

Hätte ich die Möglichkeit eine Wander oder Rad Karte zu erstellen, würde
ich eine normale OSM Karte nehmen und in einer Seitenleiste
die "verfügbaren" Wege auflisten. Erst mit der Auswahl eines Weges sollte
der Weg hervorgehoben dargestellt werden. Hinzu können dann Informationen
kommen wie Kilometersteine, Höhenprofil, Links zu POI, etc., also alles was
eine Papier Karte nicht hat.

Ich werde weiter die markierten Weg in OSM hinterlegen. Vielleicht finden
sich ja jemand der daraus eine Karte oder App machen kann die ganz leicht
zu benutzen ist.

Mit Wikipedia habe ich wenig zu tun. Was für die Wikipedia Relevant genug
ist, sehe ich ganz anders. Ich hätte den Ansatz alles einzutragen und die
Millionen von Spende dafür zu verwenden die
Daten intelligent aufzubereiten.

Gruß

Frank (Wankmann)




Hallo OSMler,
nachfolgendes Thema betrifft ?eigentlich? nur die Mapper von Rad- und
Wanderwegen.
In der letzten Zeit war ich stärker aktiv bei WIKIPEDIA. Mein Ziel war es,
OSM und Wikipedia etwas näher zu bringen. Die Theorie war, OSM liefert die
Daten und in Wikipedia wird das ?WAS? zu Rad- und Wanderwegen beschrieben.
Hierzu habe ich z.B.
http://de.wikipedia.org/wiki/Altm%C3%BChltal-Panoramaweg und
http://de.wikipedia.org/wiki/Pegnitztalradweg angelegt.
Was soll ich groß sagen, es scheint so, dass Wander- und Radwegethemen wohl
mehr als ?Informationsspam? von der Wikipedia Community angesehen werden
und auch als touristische (Werbe)Plattform ohne inhaltlichen Sinn. O-Ton
einer email ? ?bist du ein Hotelier und willst Gäste in deine Burg locken??
.
Am liebsten wollen da ein paar gar nichts zum Thema Wandern und Rad in WP
haben, das ist teilkommerziell und daher verpönt.
Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht? Wenn ja, wie seid ihr damit
umgegangen?
Aber das Thema hat mich trotzdem etwas nachdenklich gemacht für OSM, ob wir
(besser ich) überhaupt noch weiter Wander- und Radwege mappen sollen.
Möglicherweise ist es wirklich so, dass wir hier ?touristisch? und
kommerziellen Anschub leisten.
Hat jemand eigentlich feedback ob die Karten mit Wander- und Bike außerhalb
der üblich Verdächtigen genutzt werden?
Wie seht ihr das Thema? Irgendwelche Kommentare dazu?
Ciao
Hannes
_______________________________________________
Franken mailing list
Franken@lists.openstreetmap.de
http://lists.openstreetmap.de/mailman/listinfo/franken

Antwort per Email an