See english version below

.........................................................................

Hallo,

der 14. Internationale LinuxTag in der Zeit vom 28. - 31. Mai 2008 auf
dem Messegelände unter dem Funkturm in Berlin legt dieses Jahr einen
eigenen Schwerpunkt auf das Thema Geographische Informationssysteme
(GIS) und stellt diesem Thema einen eigenen Vortragstrack zur Verfügung.

Wir bitten um Bewerbungen für diesen Track und laden alle Interessierten
ein ihre Projekte, Ideen oder alles andere was zum Thema passt in diesem
Rahmen vorzustellen.

Der Linuxtag ist Europas führende und größte Konferenzmesse zum Thema
Freie Software und hat im letzten Jahr knapp 10.000 Anwender, Experten
und Interessenten rund um Linux, Freie und Open Source Software aus ganz
Europa, Asien, Afrika und Nordamerika angezogen.

Das Thema GIS und damit raumrelevante Themen sind in der Gesellschaft
wie auch im Linuxbereich durchaus weit verbreitet.
Alltägliche Anwendungen (Google Maps), gemeinschaftliche Projekte
(Wikipedia-Geotagging oder Open Street Map) bis hin zu konkreten
Softwarelösungen (OpenMoko) zeigen die breite Palette der Lösungen.

Einerseits soll der GIS-Track diese Vielfalt darstellen und gleichzeitig
auch neue Interessierte an das Thema Freie Software und GIS heranführen.

Für die Beiträge gibt eine nur eine Einschränkung: Das Thema muss sich um
Freie Software bzw. Freie Geodaten drehen.

Die Beiträge können bis zum 11. Januar über das Virtual Conference
Center des Linuxtag eingereicht werden: https://www.linuxtag.org/vcc/.
Um sicher  zu gehen, dass wir den Beitrag als GIS relevant wahrnehmen,
sollte dem Titel der Tag [GIS] voran gestellt werden.

Wir freuen uns das das Thema GIS und Freie Software nun einen weiteren
Schritt in das öffentliche Bewusstsein nimmt und freuen uns auf
interessante Beiträge.

.........................................................................

Hello,

the 14. International LinuxTag from 28. - 31. Mai 2008 at the
"Messegelände unter dem Funkturm" in Berlin, Germany has this year a
special emphasis on the topic Geographic Informationsystems (GIS)
and plans an own session for this.

The Call for Papers is open and we invite everyone to present his (or
her) project, idea or something else what suits to the topic.

The Linuxtag is the biggest and leading european confernece concerning
Free Software. In 2007 nearly 10.000 users, developer and interested
people of Linux, Free and Open Source Software from Europe, Asia, Africa
and Northamerica came to Berlin.

The topic GIS and therefore spatial relevant problems are popular in the
society  as well as in the Linux community.
Common projects (Google Maps), community tasks (Wikipedia-Geotagging
oder Open Street Map) and real softwaresolutions (OpenMoko) show the
wide base.

On one hand the GIS-Track should show this variety, on the other hand it
should affect new participants to this theme.

The papers have only one constraint: The subject has to deal with Free
Software or Free Geodata.

You can submit your proposals until 11th of January via the Virtual
Conference Center of Linuxtag: https://www.linuxtag.org/vcc/. To ensure
that we recognize the paper as GIS relevant please mark the titel with
the prefix [GIS].

We are happy that the topic GIS and Free Software makes a next step to
popular awareness and looking forward for interesting papers.


Silke Reimer

Georg Lösel

Session Chair GIS-Track



_______________________________________________
Freegis-list mailing list
Freegis-list@intevation.de
https://intevation.de/mailman/listinfo/freegis-list

Reply via email to