Hoi!

Golem hat einen schönen Artikel von Daniel Gultsch (Conversations- und
OMEMO-Entwickler) über OMEMO (Signal-Crypto auf XMPP):


http://www.golem.de/news/omemo-endlich-auf-vielen-geraeten-verschluesselt-chatten-1610-123621.html

Auf der letzten Seite ist jedoch ein sehr unschöner Patzer passiert:

"""
Bisher hat OMEMO noch keine offizielle XEP-Nummer erhalten, ist also ein
Standardentwurf. Grund für die Verzögerung ist die Tatsache, dass die
Referenzimplementierung auf dem Signal-Protokoll aufbaut, das unter der
GNU General Public License (GPLv3) lizenziert ist. Wäre das beim
offiziellen Standard genauso, wäre es unmöglich für proprietäre
XMPP-Clients, OMEMO zu implementieren. Aus diesem Grund wird der
Standardentwurf dahingehend angepasst, dass dieser eine freie Version
des gleichen Double-Ratchet-Algorithmus verwendet. Ein möglicher
Kandidat hierfür ist zum Beispiel Olm. Bei dieser Anpassung wird dann
auch Feedback aus dem Audit berücksichtigt.
"""

- hier wird "frei" im Sinne von "non-copyleft" verwendet, was natürlich
genau nicht im Sinne des Erfinders ist - die Copyleft-Lizenz soll ja
genau die Freiheit der User wahren!

Ich habe Daniel mal angeschrieben und um Korrektur gebeten...

Schönen Abend,
Nico

Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

_______________________________________________
FSFE-de mailing list
FSFE-de@lists.fsfe.org
https://lists.fsfe.org/mailman/listinfo/fsfe-de

Antwort per Email an