Hallo Joachim,

# Joachim Jakobs [2016-11-30 11:00 +0100]:
Hat sich von Euch schon jemand dagegen gewehrt und welche Erfahrungen
hat sie/er damit gemacht?


Das FSFE-Deutschland-Team [1] hat u.a. über dieses Thema im Juni etwas
ausführlicher gesprochen. Ein Problem ist die Komplexität der
Zuständigkeiten (bspw. Finanzamt Bayern vs. FA Thüringen), die unter
anderem durch die "Konkurrenz" von ELSTER und ELSTERonline entstehen. Da
ist es sehr schwer, Einfluss auszuüben.

Nichts desto trotz steht das Thema bei uns weiter auf der Agenda. Eine
konkrete Option, das Thema Elster aufzugreifen, wäre die kommende
FSFE-Kampagne "Public Money, Public Code", die 2017 richtig anlaufen
wird. Darin fordern wir, das Softwareentwicklungen, die mit
Steuergeldern finanziert werden, auch Freie Software sein müssen. Dass
proprietäre Lösungen hingegen viele Bürger ausschließen und oftmals
reine Steuerverschwendung sind, beweist ELSTER.

Kurzum: Elster zu befreien wird ziemlich knifflig. Wenn wir es aber
schaffen – auch mit Eurer Hilfe – Aufmerksamkeit auf solche Missstände
zu lenken, könnten wir erfolgreich sein.


Viele Grüße
Max


[1] https://fsfe.org/de

--
Max Mehl - FSFE Germany Coordinator - https://fsfe.org
Further contact information on www.fsfe.org/about/mehl
Private blog: blog.mehl.mx | Private homepage: mehl.mx
Monthly FS news: https://fsfe.org/news/newsletter.html

Attachment: pgpBZUhAcAGeT.pgp
Description: PGP signature

_______________________________________________
FSFE-de mailing list
FSFE-de@lists.fsfe.org
https://lists.fsfe.org/mailman/listinfo/fsfe-de

Reply via email to