Wolfgangs Vorschlag ist natürlich optimal ;)

Josef: Verhaltensregeln siehe http://www.gimp.org/mail_lists.html
Eigentlich sind die Sachen, die dort stehen, aber sowieso
selbstverständlich.

LG,
Bernhard

Am Sonntag, den 10.12.2006, 17:02 +0100 schrieb Wolfgang Illmeyer:
> Am Samstag, 9. Dezember 2006 22:40 schrieb Bernhard Stockmann:
> > Hi nochmal, also das Vorhaben sollte leicht in die Tat umzusetzen sein
> > wenn das Bild schwarz-weiß ist ;). Öffne das Strichzeichnungsbild, geh
> > auf Ebene / Transparenz / Farbe zu Transparenz und wähl Weiß als Farbe
> > aus. Es sollten nun die schwarzen Striche übrigbleiben.
> 
> Hi.
> Ich verwende dafür ein alternatives Vorgehen, ich mach eine Ebene mit der 
> Zeichnung, von der ich den Modus (in der Ebenen-Palette) auf "Multiplikation" 
> stell, und darunter eine weiße Ebene zum ausmalen. Weiß nicht, wie gut die 
> Farbe-zu-Transparenz-Funktion vom Gimp ist, aber auf jeden Fall hat das den 
> Vorteil, dass es z.B. auch mit schlechten Scans von eher hellen 
> Bleistiftzeichnungen funktioniert.
> 
> mfG
> Wolfgang
> _______________________________________________
> gimpusers-de mailing list
> gimpusers-de@lists.gimpusers.de
> http://lists.gimpusers.de/cgi-bin/mailman/listinfo/gimpusers-de

Attachment: signature.asc
Description: Dies ist ein digital signierter Nachrichtenteil

_______________________________________________
gimpusers-de mailing list
gimpusers-de@lists.gimpusers.de
http://lists.gimpusers.de/cgi-bin/mailman/listinfo/gimpusers-de

Antwort per Email an