Hi,

On Tue, Feb 13, 2007 at 04:39:43AM +0100, Wolfgang Illmeyer wrote:
> Hmm... Liegt es an mir oder wieso sehe ich kein praktisches
> Einsatzszenario für diese Kombination? Wer verwendet ernsthaft einen
> Browser für einigermaßen ernsthafte Bildverarbeitung? Alles was man
> normalerweise so im Web braucht,

Just for fun :) Wobei es da durchaus sinnvolle Anwendungen geben kann.
Wenn ich da z.B. an diese Google-Textverarbeitung und
-Tabellenkalkulation und an Meebo (AJAX-IM) denke: Es wäre doch in
vielen Situationen praktisch, einfach im Browser einen GIMP zu öffnen,
ein Bild zu laden, skalieren, ein paar Filter anwenden und das fertige
Bild wieder herunterzuladen. Erspart zB das lokale Installieren von
GIMP. Und - es wäre einfach cool, oder nicht? ;)

> findet man i.d.R. in Bibliotheken wie GD, und das ist für so Sachen
> wie
>
> http://captions.illmeyer.com/
>
> mehr als genug... (oops... Eigenwerbung... hmm... naja)

Ich denke, dss die zitierte Firma so Sachen wie Buttons, Logos etc.
automatisch erstellen will, und da kann ich mir zumindest vorstellen,
dass es ein paar Filtern usw. bedarf. Die könnte man mit GD zwar
programmieren, aber das wäre verschwendete Zeit, wenn sie eh schon im
GIMP drin sind.

captions.illmeyer.com gefällt mir übrigens sehr gut ;)

-- 
LG
Richard
_______________________________________________
gimpusers-de mailing list
gimpusers-de@lists.gimpusers.de
http://lists.gimpusers.de/cgi-bin/mailman/listinfo/gimpusers-de

Antwort per Email an