Hallo Holger

Nachdem ich von CD gebootet habe und alle drei Varianten getestet habe,
wollte ich schon Aufgeben
welche drei Varianten?
Nachdem von CD gebootet wurde, hatte ich die Möglichkeit im Menü zu wählen (aus dem Kopf: Normal, mit Konsole..)
- immer dieser Fehler Download Linbo64.md5!
wann genau kommt dieser Fehler?
Auch wenn du von dem iso bootest?
Ja, auch beim CD boot
Habe noch einmal aus dem Netz gebootet neu partitioniert torrent Download
ging nicht
da muss man dann nochmal ein
/etc/init.d/linbo-bittorrent restart <imagename>.cloop force
anstoßen: dann sollte es auch mit dem torrent funktionieren.
Das werde ich machen
warum den Namen anpassen?
Unter Windows?
Das erledigt linbo mittels des regpatches der hier liegt:
/var/linbo/<imagename>.cloop.reg
Den spiel ich unter Win ein und mach ein neues Image ?
.. den Satz verstehe ich nur teilweise.
"In der cloop" stellt man nie was ein: das ist ein einfaches,
komprimiertes Abbild einer Partition.
Sorry, ich meinte auch die start.conf.HW
Den ungesyncten start stellt man in der start.conf.<gruppe> ein indem
man bei den KernelOptions aus:
KernelOptions = autostart=0
ein
KernelOptions = autostart=1
macht: das ist ein Autostart für das erstel Betriebsystem.

Du hast eine 6.2 mit linbo 2.3, oder?
Dann mußt du in die /var/linbo/boot/grub/<gruppe>.cfg
reinschauen, ob der Eintrag
# ### managed by linuxmuster ###
noch drin ist: ist er das, sollte ein
import_workstations
die Datei richtig einrichten.
Ist er es nicht, do kannst du die Eintragungen in der Datei auch manuell
machen.
Bei mir:

set default=3
set timeout=3
set fallback=2

set gfxpayload=800x600x16

default 3
bedeutet: das erste Betriebsystem neu+starten
2 bedeutet: sync+start
und 1 bedeutet nur start.
Danke werde ich gleich anpassen
was meinst du mit "sowas"?
Das Image aufspielen?
Nein, das geht aus mehreren Gründen nicht per WLAN:
1) die laßt ist viel zu grob: übertrag doch 20 mal 6 GB per WLAN ..
2) die WLAN Accesspoints befinden sich nicht im grünen Netz, wo linbo
arbeitet.
3) WLAN kennt kein PXE (wäre nicht zwingend nötig ..)
Wenn das Image einmal auf dem Client ist, dann kannst du ihn jederzeit,
auch offline, in linbo booten und ihn syncen.
Das heißt, ich erstelle eine cloop Kabelgebunden, synce und gehe dann für den Gebrauch ins WLan. In der Winportdata mit der MAC vom Lan und als gleiche Maschiene mit der Mac vom WLAN
So?
#WLAN
r123;r123-01;client;00:E0:18:B3:96:00;10.16.20.51;255.240.0.0;1;1;1;1;0;
#LAN
r123;r123-01;HW-Klasse;00:E0:18:B3:96:10;10.16.20.1;255.240.0.0;1;1;1;1;1;

Lieben Gruß sendet
Frank Kruse
_______________________________________________
linuxmuster-user mailing list
linuxmuster-user@lists.linuxmuster.net
https://mail.lehrerpost.de/mailman/listinfo/linuxmuster-user

Antwort per Email an