Am 19.02.2018 um 12:37 schrieb Herzberger, Patrick, ICS:
> RAM und CPU sind beim reinen Versand nicht wirklich das Thema.
> 
> Auch nicht wenn die Mails DKIM signiert werden.
> 
> Ich würde allerdings auf die Mailqueue aufpassen und diese richtig
> dimensionieren, sodass zur Not ( bei Rückstau ) ALLE Mails einer
> Kampagne Platz haben.
> 
> Allerdings kommt es auch darauf an wie die Mail generiert werden.
> 
>  
> 
> lG
> 
>  
> 
> Patrick
> 
>  
> 
> *Von:*postfix-users
> [mailto:postfix-users-bounces+patrick.herzberger=ics-informationsystems....@de.postfix.org]
> *Im Auftrag von *MS Exchange
> *Gesendet:* Montag, 19. Februar 2018 12:21
> *An:* Bastian Heinrich <bastian.heinr...@jin42.de>
> *Cc:* Postfix users <postfix-users@de.postfix.org>
> *Betreff:* Re: Hardwareanforderungen an einen Postfix Server
> 
>  
> 
> Hallo Bastian!
> 
>  
> 
> Danke für deine Antwort.
> 
> Derzeit gehen wir Mal von 150.000 Mails mit jeweils 100 bis 200 kB aus.
> 
>  
> 
> LG
> 
> Gerald
> 
>  
> 
>  
> 
> Am 19.02.2018 12:16 nachm. schrieb "Bastian Heinrich"
> <bastian.heinr...@jin42.de <mailto:bastian.heinr...@jin42.de>>:
> 
>     Hallo Gerald,
> 
>     über was für Email-Mengen reden wir denn hier (und wie groß sind die
>     jeweils)?
> 
>     Ansonsten meine Postfix-Server haben jeweils 256 MB Ram und 1 vCPU, und
>     laufen damit ohne Probleme.
>     Insofern: Wenn ihr einen Hardware-Server wollt, tut es praktisch jeder
>     handelsüblicher Server.
> 
>     MfG
>     Bastian
> 
> 
>     On 19.02.2018 08:36, MS Exchange wrote:
>     > Hallo!
>     >
>     > Wir wollen für den Newsletter versandt einen Postfix Server
>     aufbauen, der
>     > rein für outbound Mails gedacht sein soll.
>     > Da Postfix derzeit bei uns nicht eingesetzt wird, fehlen uns hier die
>     > Erfahrungswerte. Leider konnte ich online auch kaum Informationen
>     darüber
>     > finden was die Anforderungen an die Hardware sind.
>     > Daher bitte ich euch um Input.
>     >
>     > Vielen Dank!
>     >
>     > LG
>     > Gerald
>     >
> 
>  
> 

Hi, je nachdem wie deine weiteren Anforderungen
sind wuerde ich mir stark ueberlegen sich diesen Service extern einzukaufen.
Hardware ist da nicht wirklich die Herausforderung sondern ob du deine
Mails auch regelmaessig pro gewuenschten Zeitlimit los wirst ohne dabei
haeufig als Spamsender gelistet zu werden, dazu gehoert dann auch ein
gutes Bounce und Adressen Management ,Opt out usw. Das frisst Zeit ...
Es gibt dafuer gute deutsche Dienstleister zusaetzlich gibts da auch
Tools um Kampangien auszuwerten.



Best Regards
MfG Robert Schetterer

-- 
[*] sys4 AG

http://sys4.de, +49 (89) 30 90 46 64
Schleißheimer Straße 26/MG, 80333 München

Sitz der Gesellschaft: München, Amtsgericht München: HRB 199263
Vorstand: Patrick Ben Koetter, Marc Schiffbauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Florian Kirstein

Antwort per Email an