---------------------------------------------------------------------------
 
NABU-Umweltkalender für Woche 33
 (14. August – 20. August 2017)
 
---------------------------------------------------------------------------
 
DIENSTAG, 15. AUGUST 2017
 
Warnemünde
11:00
Pg zum Start der Segeltour „NABU macht Meer“, u.a. mit Leif Miller,
NABU-Bundesgeschäftsführer, Stefan Schwill, Landesvorsitzender NABU
Mecklenburg-Vorpommern, und Kim Cornelius Detloff, NABU-Leiter
Meeresschutz. Ort: Auf dem Segelschiff „Ryvar“, Anlegestelle
Passagierkai. Auskunft: 030-284984-1510.
 
Hoyersburg (Sachsen-Anhalt) und Lübbow (Niedersachsen)
12:30
Wanderung des BUND Sachsen-Anhalt und des BUND-Projektbüros im Grünen
Band mit Bundesumweltministerin Hendricks. Ort: Altmarkkreis Salzwedel
zwischen Hoyersburg (Sachsen-Anhalt) und Lübbow (Niedersachsen).
Auskunft: 0151-125588.
 
Warnemünde
13:00
Offenes Schiff des NABU zur Segeltour „NABU macht Meer“ mit Vertretern
des NABU, Wissenschaftlern und Gästen. Ort: Auf dem Segelschiff „Ryvar“,
Anlegestelle Passagierkai. Auskunft: 030-284984-1510.
 
Frankfurt/Main
16:00 
Pk anlässlich 200 Jahre Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung.
Auskunft: 069-7542-1580.
 
---------------------------------------------------------------------------
 
MITTWOCH, 16. AUGUST 2017
 
Butzbach
10:00
Die hessische Umweltministerin Priska Hinz und die hessische
Umweltstaatssekretärin Beatrix Tappeser besuchen die Kinder- und
Jugendimkerei am Eulenhaus. Ort: Kinder- und Jugendimkerei. Auskunft:
0611-815-1020.
 
---------------------------------------------------------------------------
 
DONNERSTAG, 17. AUGUST 2017
 
Fehmarn
12:00
Presseaktion des NABU mit Meerjungfrauen im Rahmen der Segeltour „NABU
macht Meer“. Vorgestellt wird das Projekt „Mehrweg fürs Meer“, bei dem
Touristen auf der Ferieninsel Fehmarn ihr Essen in Mehrweg-Geschirr an
den Strand nehmen können. Ort: Segelschiff „Ryvar“, Anlegestelle
Burgstaaken/Fehmarn und im Hafen Burgstaaken. Auskunft:
030-284984-1510.
 
Fehmarn
17:00
Offenes Schiff zur Segeltour „NABU macht Meer“ mit Vertretern des NABU.
Ort: Auf dem Segelschiff „Ryvar“, Anlegestelle Burgstaaken/Fehmarn.
Auskunft: 030-284984-1510.
 
--------------------------------------------------------------------------
 
SAMSTAG, 19. AUGUST 2017
 
Kiel
13:00
Presseaktion des NABU gegen die Vermüllung der Meere im Rahmen der
Segeltour „NABU macht Meer“ gemeinsam mit dem Bündnis "Gewässerretter"
(www.gewaesserretter.de). Dazu werden das Segelschiff sowie Taucher,
Segler und Kanuten gemeinsam vor den Landtag einlaufen. Ort:
Anlagestelle vor dem Kieler Landtag. Auskunft: 030-284984-1510.
 
Kiel
14:00
Podiumsdiskussion des NABU im Rahmen seiner Segeltour „NABU macht
Meer“. Thema: Die deutschen Meeresschutzgebiete und ihre Bedrohungen,
u.a. mit Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium,
Manfred Bohlen, Referatsleiter Schutzgebiete und Artenschutz im
Landesumweltministerium Schleswig-Holstein, Gerhard Philipp Süß,
Sonderbeauftragter Politik des Deutschen Segler-Verbands, und Kim
Cornelius Detloff, NABU-Leiter Meeresschutz. Ort: Vor dem Segelschiff
„Ryvar“, Anlegestelle vor dem Kieler Landtag. Auskunft:
030-284984-1510.

---------------------------------------------------------------------------

Vorschau auf Termine der 34. KW
(21. August – 27. August 2017)

---------------------------------------------------------------------------
MONTAG, 21. AUGUST 2017

Frankfurt/Main
19:00
Podiumsdiskussion mehrerer Bundestagskandidaten zum Thema „Fit für die
Zukunft?“, u.a. mit Achim Kessler (Linke), Jessica Purkhardt (Grüne),
Oliver Strank (SPD), Matthias Zimmer (CDU), Katharina Schreiner (FDP).
Ort: Evangelische Gemeinde Bockenheim. Auskunft: 030-27586-464.
Husum
15:00
Fachgespräch des NABU zu Vogelschutz und Offshore-Windkraft im Rahmen
der NABU-Segeltour „NABU macht Meer“. Mit Hermann Schultz,
Landesvorsitzender NABU Schleswig-Holstein, Stefan Garthe, Forschungs-
und Technologiezentrum Westküste, Hermann Hötker, Michael-Otto-Institut
im NABU, Stephanie Wehkamp, Stiftung Offshore Windenergie, und Kim
Detloff, NABU-Leiter Meeresschutz. Ort: Segelschiff „Ryvar“, Außenhafen.
Auskunft: 030-284984-1510.
---------------------------------------------------------------------------

DIENSTAG, 22. AUGUST 2017
 
Husum
11:00
Pg zum Thema Offshore-Windkraft und Meeresschutz im Rahmen der
Segeltour „NABU macht Meer“, u.a. mit dem Physiker Michael Bellmann,
Ingo Ludwichowski, Landesgeschäftsführer NABU Schleswig-Holstein, und
Kim Detloff , NABU-Leiter Meeresschutz. Ort: Segelschiff „Ryvar“,
Außenhafen. Auskunft: 030-284984-1510.
--------------------------------------------------------------------------
MITTWOCH, 23. AUGUST 2017

Cuxhaven
18:00
Podiumsdiskussion des NABU im Rahmen der Segeltour „NABU macht Meer“
zum Weltnaturerbe Wattenmeer mit Filmvorstellung „ A Plastic Ocean“.
U.a. mit Lars Gutow, Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven, Gregor
Scheiffarth, Nationalparkverwaltung Wattenmeer, Holger Buschmann,
Landesvorsitzender NABU Niedersachsen. Ort: Segelschiff „Ryvar“, Anleger
„Alte Liebe“. Auskunft: 030-284984-1510.
--------------------------------------------------------------------------
FREITAG, 25. AUGUST 2017


Hamburg
11:00
Pg des NABU im Rahmen der Segeltour „NABU macht Meer“ zur Bilanz und
wissenschaftlichen Erkenntnissen, die während der Segeltour zu
Plastikmüll, Unterwasserlärm und Schiffsemissionen gewonnen wurde.
Dazu wird der NABU seine Forderungen zum Schutz der Meere zur
Bundestagswahl vorstellen. U.a. mit Wolfgang Michael Pollmann, Staatsrat
Umweltbehörde Hamburg, Alexander Porschke, Vorsitzender des NABU
Hamburg, Leif Miller, NABU-Bundesgeschäftsführer, und Kim Cornelius
Detloff, NABU-Leiter Meeresschutz. Ort: Segelschiff „Ryvar“, Liegeplatz
Sandtorhafen. Auskunft: 030-284984-1510.
-------------------------------------------------------------------------
SAMSTAG, 26. AUGUST 2017

Niederzier
12:00
Aktion am Tagebau Hambach „Rote Linie gegen Tagebau – Klima schützen!
Wald retten! Bagger stoppen!“. Eine Menschenkette wird sich zwischen die
Braunkohlenbagger und den Hambacher Wald sowie die bedrohten Dörfer
stellen. Mit der Roten Linie soll friedlich und gewaltfrei für einen
Stopp der Braunkohlentagebaue und einen konsequenten Klimaschutz
geworben werden. Ort: Tagebau Hambach. Auskunft: 030-284984-1611
( tel:+49%2030%20284%20984-1611) .
Weltweit
20:00
Internationale Fledermausnacht „Batnight 2017“. In Deutschland wird die
Themennacht am 26. und 27. August vom NABU organisiert, mit
Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet. Zur diesjährigen
Hauptveranstaltung 
( http://www.nabu-oldenburg.de/) lädt der NABU Oldenburg ein. Ort:
Schlossgarten Oldenburg. Auskunft: 030-284984-1958.

--------------------------------------------------------------------------
SONNTAG, 27. AUGUST 2017

Hamburg
10:00
Der NABU-Hamburg und die NAJU laden ein zum Kranichfest. Ort:
Duvenstedter BrookHus. Auskunft: 040-697089-3535.
------------------------------------------------------------------------------

 

NABU-Pressestelle 
Kathrin Klinkusch, Iris Barthel, Nicole Flöper, Britta Hennigs
______________________________
 
NABU-Bundesgeschäftsstelle
Charitéstraße 3
10117 Berlin
 
Tel. +49(0)30.28 49 84-1510, -1952, -1958, -1722
Fax +49 (0)30.28 49 84-3510
E-Mail: pre...@nabu.de
Web: www.NABU.de
Twitter: www.twitter.com/NABU_presse
( http://www.twitter.com/nabu_presse) 

Pressemitteilungen abonnieren: www.NABU.de/presse/10766.html 
Newsroom abonnieren: www.presseportal.de/nr/6347 
________________________________

 


_______________________________________________
Pressemeldungen mailing list
Pressemeldungen@lists.wikimedia.org
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/pressemeldungen

Antwort per Email an