NABU-PRESSEMITTEILUNG | NR 02/03 | 2. MÄRZ 2018
________________________________________________________________
Umwelt/Garten/Naturschutz
Mitbewohner im Grünen gesucht!
NABU und IKEA starten Gewinnspiel für naturnahes Gärtnern
________________________________________________________________
 
Berlin/Hofheim-Wallau – Garten und Balkon sind nicht nur für Menschen
grüne Oasen. Auch Hummeln, Schmetterlinge und Vögel fühlen sich dort
wohl, wenn sie Nahrung, Nistmöglichkeiten und Verstecke finden. Damit
Hobbygärtner ihr grünes Wohnzimmer möglichst insekten- und
vogelfreundlich gestalten, startet der NABU unterstützt von IKEA das
Gewinnspiel „Mitbewohner im Grünen gesucht“. Mitmachen kann man vom 5.
März bis zum 20. April 2018.
 
Zu gewinnen gibt es zwei Umgestaltungen von Garten oder Balkon durch
Naturgarten-Profis im Wert von jeweils bis zu 2000 Euro. Dabei wird ein
Teil des heimischen Grüns in ein naturnahes Paradies verwandelt. So
werden beispielsweise Akelei, Storchenschnabel oder heimische Obstbäume
gepflanzt, die Insekten und Vögeln Nahrung und Lebensraum bieten. Davon
profitiert auch der Gärtner, denn diese kleinen Gartenmitbewohner sind
nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch nützlich. Wildbienen helfen
beim Bestäuben von Obst und Gemüse, Vögel sind fleißige
Schädlingsbekämpfer. 
 
„Jeder Hobbygärtner kann etwas für die biologische Vielfalt tun”, sagt
NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller. „Wenn Gärten und Balkone
naturnah gestaltet werden, können sie zu wichtigen Rückzugsräumen für
Tiere und Pflanzen werden.“
 
„Der NABU unterstützt IKEA schon seit vielen Jahren bei der
Standortauswahl und berät uns zur Gestaltung unserer Außenanlagen. Die
Erhaltung der Artenvielfalt spielte dabei immer eine Rolle und wir
wissen wie bedeutend sie ist für unsere Zukunft. Daher unterstützen wir
gerne dabei, mehr Menschen dazu zu ermutigen, mit ihren Möglichkeiten
ebenfalls dazu beizutragen“, sagt Armin Michaely, Nachhaltigkeits- und
Innovationsmanager bei IKEA Deutschland.
 
Mitmachen kann man online auf www.NABU.de/Gartenmitbewohner und in
allen IKEA Einrichtungshäusern per Gewinnspielpostkarte. Außer der
Gartenumgestaltung gibt es auch IKEA-Gutscheine im Wert von bis zu 500
Euro sowie Vogelnistkästen und Gartenglückspakete vom NABU zu gewinnen.
 
Die Gewinnspiel-Aktion ist Teil der Partnerschaft zum naturnahen
Gärtnern, die der NABU gemeinsam mit IKEA 2017 gestartet hat.
 
Hintergrund:
NABU und IKEA haben 2017 eine längerfristige Zusammenarbeit gestartet,
um naturnahes Gärtnern zu fördern. So wurden 2017 Naturgärten am IKEA
Einrichtungshaus in Kaarst und am NABU-Naturerlebniszentrum Blumberger
Mühle in Angermünde bei Berlin angelegt. Der NABU engagiert sich
bundesweit mit eigenen Mustergärten und Beratungsangeboten für mehr
biologische Vielfalt im Garten. Unterstützt durch IKEA sollen im
kommenden Jahr weitere NABU-Themengärten entstehen und
Bildungs-Aktivitäten zum naturnahen Gärtnern umgesetzt werden. Am
Beispiel der neuen Themengärten soll veranschaulicht werden, wie jeder
durch naturnahes Gärtnern dazu beitragen kann, die Artenvielfalt vor der
eigenen Haustür zu fördern und zu erhalten.
 
Zum Gewinnspiel: www.NABU.de/Gartenmitbewohner 
 
Kostenfreie Pressebilder zum naturnahen Gärtnern:
www.NABU.de/pressebilder_garten
( http://www.nabu.de/pressebilder_garten) 
 
 
Mehr Infos & Pressefotos
www.NABU.de/presse
( http://www.nabu.de/presse) 
Für Rückfragen:
Marja Rottleb, NABU-Gartenexpertin, Tel. +49 (0)30.28 49 84-1582, 
E-Mail: marja.rott...@nabu.de
 
Isolde Debus-Spangenberg, IKEA Unternehmenskommunikation, Tel: 06122.58
5-4482, E-Mail:isolde.debus-spangenb...@ikea.com 
 
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NABU-Pressestelle
Kathrin Klinkusch | Iris Barthel | Britta Hennigs | Nicole Flöper |
Silvia Teich 
Tel. +49 (0)30.28 49 84-1510 | -1952 | -1722 | -1958 | -1588 
Fax: +49 (0)30.28 49 84-2000 | E-Mail: pre...@nabu.de
( http://pre...@nabu.de/) 

_______________________________________________
Pressemeldungen mailing list
Pressemeldungen@lists.wikimedia.org
https://lists.wikimedia.org/mailman/listinfo/pressemeldungen

Antwort per Email an