Hi Uwe,

Am Fr, 6.04.2018, 10:20 schrieb Uwe Fischer:
>
> ok to go on in german?

There's also a German list. Let's talk in English first and I'll
attach a German text.

> Der EPSG-Zahlencode ist offenbar nicht in der .prj-Datei
> selbst hinterlegt oder verschlüsselt.

Uwe complains that there's no EPSG code in the PRJ file.
That's true for files coming from ArcGIS and others. Only QGIS
adds the Authoritive EPSG code (which is a quite nice concept).

> Also muß QGIS die .prj-Datei doch nach irgendwelchen Kriterien
> auswerten, mit einer internen Liste von Definitionen vergleichen
> und dann entscheiden, für welchen EPSG-Code es die gegebene .prj
> hält.

As you can read in trac (and somewhere on this list), QGIS (and proj)
parse the parameters in the PRJ file and there's the coincidence with
other projections sharing the same UTM parameters. The first one in
the list is used, since it's ordered by numeric: 3044.

> Weiß niemand, wo man da eingreifen und die Falschinterpretation
> korrigieren könnte?

I've created a PRJ file in QGIS and I'm adding this to all files
having this projection.

> QGIS ist offenbar nur dann zur korrekten Erkennung in der Lage,
> wenn eine .qpj-Datei vorhanden ist. Das ist aber bei Shapefiles
> aus "fremden" Quellen (GRASS, ESRI) nicht der Fall.

It should also do with its own PRJ files.

German translation (summerized):
QGIS fügt die EPSG-Codes der einzelnen Projektionen der PRJ-Datei
hinzu, weshalb die Erkennung hier klappt (AFAIK benötigst du dann
keine QPJ-Datei und das ganze ist kompatibel zum Rest).

So, wie QGIS (und proj) die PRJ-Dateien verarbeiten gibt es leider
ein Problem mit anderen Projektionen, welche die gleichen Parameter
(oder sehr ähnliche). 3044 kommt dabei in der Liste leider zuerst
und wird daher gewählt - was natürlich zu ärgerlichen Problemen
führt.

Wir haben bereits auf der Liste darüber diskutiert und sind zu dem
Zwischenergebnis gekommen, dass der Nutzer eine Auswahl treffen muss
und über die Koinzidenzprobleme informiert werden soll. Das ist aber
derzeit nicht der Fall (Patch oder Förderung willkommen).

Ich löse das Problem, indem ich eine PRJ-Datei, welche mit QGIS
erzeugt wurde, an alle Shapefiles mit dem gleichen Projektions- bzw.
Koordinatensystem anhänge.

HTH
Tobias

_______________________________________________
Qgis-user mailing list
Qgis-user@lists.osgeo.org
List info: https://lists.osgeo.org/mailman/listinfo/qgis-user
Unsubscribe: https://lists.osgeo.org/mailman/listinfo/qgis-user

Reply via email to