> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> 
> Karsten Hilbert schrieb:
> > On Sat, Mar 17, 2007 at 08:15:38PM +0100, Michael SchÃŒtt wrote:
> > 
> >> Ah ja. Wie zu lesen (Bericht aus Leipzig), wurden ja bereits auch andere
> >> med. Berufe neben den "klassischen" Ärzten als Zielgruppen erkannt, u.a.
> >> die PT'en.
> > Nun, eben alle, die "medizinische Angaben dokumentieren" wollen.
> > 
> Dies reicht IMHO nicht aus, um *ein* Programm sinnvoll in einer Praxis
> einzusetzen.
> 
> >> In der roadmap zu 0.2.6 lese ich "letter generation with OOo
> >> (Therapiebericht)". Was ist hier zu tun, um den Therapiebericht
> >> voranzubringen? Handelt es sich um GNUmed-interne Abläufe
> > Nicht nur. Dies beträfe ja hauptsächlich die Programmierung
> > an sich.
> > 
> >> (dann bin ich der falsche) oder um OOo-inhaltliche
> > Auch. Es müßte z.B. evaluiert werden, ob OOoPy
> > 
> >     http://ooopy.sourceforge.net/
> > 
> > die technischen Anforderungen (schon) erfüllt:
> > 
> > Wir wollen in OOo-Dokumente benannte Platzhalter setzen.
> > Diese sollen dann von ooopy programmtechnisch durch Daten
> > ersetzt werden, die es aus GNUmed "zieht".
> 
> Ist dieser "komplizierte" Weg notwendig? Wenn ich GNUmed richtig
> verstanden habe, sind alle relevanten Werte als DB-Eintrag vorhanden.
> Insofern sollte eine einfache DB-Abfrage ausreichen.
> 
> Der Rest kann als ankreuzbare Option abgedeckt werden.
> 
> > 
> >> bzw. textliche/gesetzliche Vorgaben?
> > Ja:
> > 
> > a) Gibt es gesetzliche Mindestanforderungen an einen Therapiebericht?
> 
> Es gibt Musterberichte, welche die erwarteten Mindestangaben abfragen
> und den Therapeuten zwar nicht von der Haftung freistellen, aber ein
> Mindestmaß an (gebräuchlichen) Anforderungen erfüllen.
> 
> > 
> > b) Ein Template für den von der PT-Praxis Schütt gewünschten
> >    Therapiebericht erstellen.
> 
> Kann ich zur Verfügung stellen. Würde auch die 2 vorgehenden sowie den
> nachfolgenden Fall gut erläutern.
> > 
> > c) Einen "use case" beschreiben: "Patient kommt zum letzten   
> > Termin. Therapiebericht soll sofort mitgegeben werden. In
> > den Bericht müssen diese ... Angaben. Der Bericht soll so
> > ... aussehen. Der Bericht soll so ... erstellt werden.
> > 
> > Solch eine Beschreibung nebst Template kann z.B. gut im
> > GNUmed-Wiki Platz finden.
> 
> Siehe vorhergehenden Pkt. Bei uns ist der Regelfall so, dass die
> Therapieberichte 1 - 2 x / Monat gesammelt erstellt und dann an die
> Ärzte gegeben werden.
> 
> Werde ich detailliert nachreichen, wobei über Form und Inhalt sicherlich
> Abstimmungsbedarf esteht.
> 
> > 
> > Als nächstes würde es Sinn machen, (z.B. in dieser Liste)
> > mit den GNUmed-Entwickler 
> 
> dem Entwickler oder den Entwicklern? Wieviel Leute arbeiten
> aktiv/weniger aktiv an GNUmed mit?
> 
> in Austausch zu treten, wie man
> > das Szenario schrittweise umsetzen will.
> 
> unbedingt!
> 
> > 
> > mfg,
> > Karsten Hilbert
> 
> Gruß aus dem Norden
> 
> Michael Schütt

----- End forwarded message -----

-- 
GPG key ID E4071346 @ wwwkeys.pgp.net
E167 67FD A291 2BEA 73BD  4537 78B9 A9F9 E407 1346

-------------------------------------------------------------------------
Take Surveys. Earn Cash. Influence the Future of IT
Join SourceForge.net's Techsay panel and you'll get the chance to share your
opinions on IT & business topics through brief surveys-and earn cash
http://www.techsay.com/default.php?page=join.php&p=sourceforge&CID=DEVDEV
_______________________________________________
resmedicinae-deutsch mailing list
resmedicinae-deutsch@lists.sourceforge.net
https://lists.sourceforge.net/lists/listinfo/resmedicinae-deutsch

Antwort per Email an