Re: bashscript und inetd

2003-04-02 Diskussionsfäden Michael Tuschik
-Ursprüngliche Nachricht- Von: Andre Frimberger [mailto:[EMAIL PROTECTED] Gesendet: Dienstag, 1. April 2003 22:44 mach ich ein echo $username, geht alles... das verrückt dadran ist: USERNAME=HALO; PASSWORD=TEEET; echo $MOUNT_PATH -t smbfs -o

RE: bashscript und inetd

2003-04-02 Diskussionsfäden Andre Frimberger
-Original Message- From: Michael Tuschik [mailto:[EMAIL PROTECTED] Sent: Wednesday, April 02, 2003 9:35 AM To: [EMAIL PROTECTED] Subject: Re: bashscript und inetd -Ursprüngliche Nachricht- Von: Andre Frimberger [mailto:[EMAIL PROTECTED] Gesendet: Dienstag, 1

Re: bashscript und inetd

2003-04-02 Diskussionsfäden Jan Trippler
On Mit, 02 Apr 2003 at 09:35 (+0200), Michael Tuschik wrote: [\r in Variablen] Eine schnelle Lösung mit bash-Boardmitteln wäre, die beiden Variablen nach dem read um das letzte Zeichen zu beschneiden: username=${username:0:${#username}-1} password=${password:0:${#password}-1} Leider

RE: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Andre Frimberger
-Original Message- From: Frank Küster [mailto:[EMAIL PROTECTED] Sent: Monday, March 31, 2003 5:47 PM Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: MOUNT_PATH=/bin/mount; ... echo -n Username: ; read username; echo -n password: ; read -s password; ... echo

Re: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Frank Kster
Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: Ich bin verwirrt. Wenn du es interaktiv aufrufst, dann fragt er dich als Aufrufenden nach Username und Passwort. Und wen soll er fragen, wenn das Skript über inetd aufgerufen wird? ... ich hab vergessen zu erwähnen, dass das Skript über telnet

RE: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Andre Frimberger
-Original Message- From: Frank Küster [mailto:[EMAIL PROTECTED] Sent: Tuesday, April 01, 2003 2:44 PM To: [EMAIL PROTECTED] Subject: Re: bashscript und inetd Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: Ich bin verwirrt. Wenn du es interaktiv aufrufst, dann fragt er dich

Re: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Frank Kster
Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: sorry, dachte du kennst dich soweit aus. Keine Ursache sich zu entschuldigen. Aber ich traue mir zwar zu, ein Shell-Skript zu debuggen, aber eben nicht den inetd.conf-Eintrag zu machen. echo $MOUNT_PATH -t smbfs -o

Re: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Christian Knoke
On Mon, Mar 31, 2003 at 04:43:01PM +0200, Andre Frimberger wrote: Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: ich hab ein kleines bashscript geschrieben, das auf der shell einwandfrei funktioniert. Lass ich es aber per inetd aufrufen, funktioniert folgende Zeile nicht mehr

RE: bashscript und inetd

2003-04-01 Diskussionsfäden Andre Frimberger
-Original Message- From: Christian Knoke [mailto:[EMAIL PROTECTED] Sent: Tuesday, April 01, 2003 10:32 PM To: Andre Frimberger; [EMAIL PROTECTED] Subject: Re: bashscript und inetd On Mon, Mar 31, 2003 at 04:43:01PM +0200, Andre Frimberger wrote: Andre Frimberger [EMAIL

Re: bashscript und inetd

2003-03-31 Diskussionsfäden Frank Kster
Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: Hi, ich hab ein kleines bashscript geschrieben, das auf der shell einwandfrei funktioniert. Lass ich es aber per inetd aufrufen, funktioniert folgende Zeile nicht mehr (alles vor dem ersten -o wird abgeschnitten) Alles? inclusive echo? echo

RE: bashscript und inetd

2003-03-31 Diskussionsfäden Andre Frimberger
-Original Message- From: Frank Küster [mailto:[EMAIL PROTECTED] Sent: Monday, March 31, 2003 10:20 AM To: [EMAIL PROTECTED] Subject: Re: bashscript und inetd Andre Frimberger [EMAIL PROTECTED] schrieb: Hi, ich hab ein kleines bashscript geschrieben, das auf der shell