[de-discuss] Re: [de-users] Re: LibreOffice-Stammtisch Düsseldorf

2013-10-10 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Schade,

im Westen ist offenbar nicht mehr viel los. Mangels Rückmeldungen lassen 
wir den für morgen geplanten Stammtisch ausfallen.


Viele Grüße,
Jacqueline


Am 11.09.2013 21:38, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

da die Resonanz zu dem Stammtisch bisher sehr verhalten war, haben
Andreas und ich beschlossen, den Termin auf nächsten Monat zu
verschieben. Vielleicht ist der neue Termin dann besser passend:

 Freitag, 11.10.2013 ab 18:30 Uhr

Viele Grüße,

Jacqueline


Am 31.08.2013 10:01, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

es gab schon lange keinen Stammtisch im Rhein-/Ruhrgebiet mehr. Daher
haben Andreas Mantke und ich uns überlegt, das nächste Treffen West in
Düsseldorf zu organisieren.

Wann:

 Freitag, 13.09.2013 ab 18:30 Uhr
Wo:

 Eigelstein, Hammer Straße 17, 40219 Düsseldorf
 http://www.eigelstein-duesseldorf.com/


Jeder, der Lust und Zeit hat, ist dazu herzlich eingeladen! Sagt bitte
kurz Bescheid, ob ihr kommt, damit ich einen passenden Tisch reservieren
kann.

Viele Grüße,

Jacqueline








--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] LibreOffice-Stammtisch Düsseldorf

2013-08-31 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

es gab schon lange keinen Stammtisch im Rhein-/Ruhrgebiet mehr. Daher 
haben Andreas Mantke und ich uns überlegt, das nächste Treffen West in 
Düsseldorf zu organisieren.


Wann:

Freitag, 13.09.2013 ab 18:30 Uhr
Wo:

Eigelstein, Hammer Straße 17, 40219 Düsseldorf
http://www.eigelstein-duesseldorf.com/


Jeder, der Lust und Zeit hat, ist dazu herzlich eingeladen! Sagt bitte 
kurz Bescheid, ob ihr kommt, damit ich einen passenden Tisch reservieren 
kann.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.6.7 und 4.1.0

2013-07-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

Am 20.07.2013 11:40, schrieb Uwe Richter:

Hallo Jacqueline, ...


(...)


Ok, dann gehe bitte auf folgende Wikiseite und erstelle dort einen
Release Plan der für Dich besser geeignet ist.

https://wiki.documentfoundation.org/LibreOffice-Box_Release-Plan/de

Ich habe allerdings keine Lust aller 4 Wochen ein ISO zu machen.


(...)


Kann ich auch verstehen, aber die Leute müssen halt einsehen, dass wir
die Sachen in unserer Freizeit tun und halt nicht immer Zeit haben.
Problem sind halt die 2 Codelinien, die zeitlich kollidieren. :-(


Die Leute sehen aber in der Regel keinen Unterschied zwischen dem 
Programm und der Boxversion. Insofern kann ich die Erwartungshaltung 
verstehen, bei Bestellung das jeweils aktuellste zu bekommen.


Ich kann es ja nach wie vor auch nicht nachvollziehen, warum das 
Austauschen fertiger Pakete so aufwendig ist. Insofern fände ich dieses 
Wochenend-Treffen sehr wichtig, damit ich das endlich verstehe oder - 
noch besser - damit ich auch selber eine neue Version zusammenstellen 
kann und mir nicht jedes Mal einen Anpfiff abholen muss, warum ich denn 
schon wieder eine neue Version brauche.


(...)


Nun aber noch einmal zu den 70 DVD. Wir haben jetzt die Möglichkeit die
Version 4.0.3 zu verwenden. Oder die warten bis zur Version 4.0.5 und
ich mache für diese Version ein ISO. Gefällt mir aber auch nicht
besonders weil dies auch schon wieder in 4 Wochen ist.
Als dritte Möglichkeit gibt es noch dieses, brauchen die LibreOffice nur
für Windows, dann kann man ein inoffizielles ISO 4.0.4 ohne die Debian
Repos machen. Dafür bräuchte ich mit Test so 3 Stunden.


Ich habe nochmal nachgehakt, bis wann die DVDs benötigt werden. Die 
Schule braucht die DVDs erst zum neuen Schuljahr, spätestens am 11. 
September. Ich benötige einige Tage Zeit, die DVDs zu brennen und zu 
verpacken. Insofern fände ich es eine gute Lösung, wenn wir eine Box zur 
Version 4.0.5 bekämen, die bis Ende August verfügbar ist. Wäre das machbar?


Viele Grüße,

Jacqueline



--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.6.7 und 4.1.0

2013-07-20 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

Am 19.07.2013 19:31, schrieb Uwe Richter:

Hallo Florian, ...


(...)


Wie schon gesagt, hätte ich eher gewusst, dass die 3.6.x nicht weiter
gefragt ist, dann hätten wir schon eine 4.0.4 machen können. Dafür wäre
die 3.6.7 entfallen. Nun ist es aber zu spät. :-(


ich kann das leider auch nicht vorhersehen, wann bzw. ob eine 
Großbestellung reinkommt.


Wir haben schon öfters drüber gesprochen, wie das aus Sicht des Vereins 
aussieht: Wenn eine Version ganz neu ist, dann wollen viele der 
Besteller trotzdem noch die stabile Version. Sobald aber die Versionen 
x.x.3 oder x.x.4 oder höher da sind, dann wollen nur noch ganz wenige 
die stabile ältere Version. Und die bestehen dann natürlich auf das 
neueste.


Ich kann verstehen, dass Du da keinen Nerv drauf hast, immer die 
aktuellen Versionen bereit zu stellen. Dann ist das eben so. Aber für 
mich ist es auch nicht schön, mich auf die Diskussionen mit den Leuten 
einzulassen, die sich beschweren, dass sie alten Kram zugeschickt bekommen.


(...)


Ganz ehrlich habe ich im Moment überhaupt keine Motivation überhaupt
noch ein ISO zu machen.
Warum, ganz einfach, hier auf der Liste erhält man wenig Feedback und
Mithilfe, von Nutzern unserer Box ganz zu schweigen.


Kann ich auch verstehen, ist wohl wirklich ein allgemeines Problem. 
Dafür war ja auch das Wochenende in Wien geplant, dass wir vielleich die 
Arbeit auf mehrere Schultern verteilen können.


(...)


Zu Zeiten von OpenOffice gab es ab und zu mal eine Kleinigkeit wie
Einkaufsgutscheine etc., jetzt gibt es nichts.


Einkaufsgutscheine? Hilf mir mal auf die Sprünge, ich steh gerade
wirklich am Schlauch...



Es gab da mal einen Gutschein von Amazon. Kann aber gut sein, dass dies
im Zusammenhang mit der PrOOo-Box Broschüre stand. Habe aber auch noch
ein Sweatshirt und einen Schal von OpenOffice.


Ja, den Gutschein haben wir damals an alle Mitwirkenden der Zeitschrift 
verteilt, da wir Gelder von dem Verlag bekommen haben.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.6.7 und 4.1.0

2013-07-16 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 15.07.2013 20:58, schrieb Uwe Richter:

Hallo Klaus-Jürgen,


(...)


Ich würde sagen, die 3.6.7 und die 4.0.3 sind die Betriebs Versionen und
die 4.1.0 ist die für die Neugierigen.
Die 3.6.7 würde ich so 2 Monate (Ende August) oder bis die 4.0.6
verfügbar ist zum Download anbieten. Danach gibt es wieder nur 2 Versionen.


um die Diskussion hier noch ein wenig zu komplizieren: Seitens der 
Bestellungen über den FroDeV wird die 3.6.x so gut wie gar nicht mehr 
nachgefragt. Und falls doch, ist die 3.6.6 völlig ausreichend. Anders 
sieht es mit der Version 4.0.x aus, da wird explizit die aktuellste 
gewünscht, also derzeit die 4.0.4.


Ich habe hier aktuell eine Bestellung über 70 DVDs für alle Lehrer einer 
Schule liegen und bin noch unschlüssig, was ich anbieten soll, da es ja 
derzeit keine 4.0.4-Box gibt. Ich fände es blöd, wenn die Lehrer von der 
Box installieren und sofort die Meldung bekommen, dass es etwas Neueres 
gibt.


Wie immer sähe ich also die Priorität auf einer 4.0.4-Box bei der 
wirklich nur die Installationspakete ausgetauscht werden und dann 
(sobald verfügbar) der 4.1.0.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] LinuxTag 2013 - Standbetreuer gesucht

2013-05-10 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

wir werden auch in diesem Jahr wieder auf dem LinuxTag in Berlin mit 
einem eigenen Stand vertreten sein. Der LinuxTag findet vom 22.05. bis 
25.05.2013 statt.


Wer von euch hätte Zeit und Lust, als Standbetreuer mitzumachen? Gerne 
auch für einen einzelnen Tag oder ein paar Stunden.


Für all diejenigen, die einfach mal als Besucher vorbeischauen wollen, 
gibt es bei mir Freitickets, die ich in Kürze per E-Mail versenden kann 
(bitte kurze Nachricht direkt an mich!).


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Treffen in Wien

2013-05-10 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 07.05.2013 11:14, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:

Hallo zusammen,
Am 07.05.2013 09:33, schrieb Erich Christian:

[...]


Bleibt die Frage, ob und wann sich für euch so ein Wochenende
unterbringen ließe.
Kurzfristig hat er mir 21.- 23.6. angeboten, das Wochenende ist noch
komplett frei, an den beiden anderen freien im Juni (1. + letztes) fiele
jeweils ein Abend ab 18 Uhr flach. Juli ist derzeit noch nichts belegt.


Für dieses Wochenende im Juni müsste ich definitiv absagen.


ich würde auch gerne dabei sein, kann aber leider an den beiden letzten 
WE im Juni nicht. Im Juli würde es mir besser passen, wenn es nicht das 
erste Juli-WE ist.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Treffen in Wien

2013-05-10 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Flo,

Am 10.05.2013 15:26, schrieb Florian Effenberger:

Hallo,


(...)


im Juli würde es bei mir nur vom 19. auf den 21. gehen, alle anderen
Wochenenden sind schon dicht... wie sieht es da beim Rest aus?


würde bei mir passen.

Viele Grüße,

Jacqueline


--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Zusatzprogramme auf LibreOffice-Box? (was: Re: [de-discuss] Treffen in Wien)

2013-05-05 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 05.05.2013 12:54, schrieb Florian Reisinger:

Hallo,


(...)


Ist jetzt noch irgendein Interesse,dass Zusatzprogramme auf der DVD zu
finden sind?


Da bin ich überfragt ... :( Laut Jacquelines Mail eher nicht ... ;)


Dann muss sich Jaqueline noch melden...


aus meiner Sicht gibt es keine Notwendigkeit, die Zusatzprogramme auf 
der DVD zu belassen, insbesondere nicht, da sie offenbar die meiste 
Arbeit beim Aktualisieren machen. Aber ich bin sicher nicht die Einzige, 
die zu diesem Thema eine Meinung hat, oder?


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Liste abmelden mit E-Mail an: discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] Zukunft der Box

2013-05-04 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo *,

Am 03.05.2013 16:03, schrieb Uwe Richter:

Hallo Klaus-Jürgen,


(...)


Vielleicht sollten wir noch eine Eventliste einbeziehen:
Wann werden auf alle Fälle aktuelle Boxen gebraucht:

- CEBIT
- ...

Zur CEBIT 11.-15.März 2014 sieht es nächstes Jahr geplant so aus:
4.2.0 und 4.1.5 mit einer Woche Unterschied. Beide werden Anfang Februar
veröffentlicht.


es lässt sich recht eindeutig beschreiben, welche Box-Versionen wir für 
Messen oder für den regelmäßigen Versand benötigen:


- Auf den Messen: Im Grunde immer das Neueste. Wenn also nächstes Jahr 
vor der CeBIT die 4.2.0 da ist, dann auf jeden Fall diese. Die Leute 
wollen die Neuerungen sehen und das Paket in der Version auch mitnehmen. 
Nur wenige wollen dann wirklich die stabile, alte Version haben.


Man muss sich vorstellen, dass jemand, der LibreOffice erstmalig 
verwendet, die DVD mitnimmt, installiert und dann sofort die Info 
bekommt, es gibt was Neueres - das gibt ein schlechtes Bild.


Beim Versand der Boxen kommen beide Varianten vor, manche wollen das 
Neueste, manche das Stabile. Aber hier ist es mE nicht so dramatisch, 
nicht alle Versionen verfügbar zu haben. Oftmals sage ich den Bestellern 
dann auch, dass sie noch etwas warten müssen, bis eine für sie passende 
Version verfügbar ist.



Natürlich hätte ich auch am liebsten alle Versionen auch als Box 
verfügbar zu haben. Ich bin aber nicht tief genug im Thema drin, um 
beurteilen zu können, wo eigentlich der große Aufwand im 
Erstellungsprozess ist. Nach meinem laienhaften Verständnis müssen beim 
Wechsel zum Beispiel von 4.1.0 auf 4.1.1 lediglich die 
Installationspakete ausgetauscht und verlinkt werden. Die anderen 
Bereiche wie Dokus, Vorlagen etc. können unverändert bleiben und müssen 
auch nicht nochmal neu getestet werden. Diese würde ich lediglich bei 
einem neuen Minorrelease testen (also zum Beispiel von 4.1 auf 4.2).


Dass auf der Box auch weitere Software wie die Browser etc. enthalten 
ist, bei der neuere Versionen verfügbar sein könnten, ist für den 
Anwender da draußen meines Erachtens unerheblich. Ich habe noch keinen 
Box-Nutzer getroffen, der diese Pakete überhaupt von der Box genutzt hat.


Erich hat mir am WE erklärt, warum diese Pakete überhaupt auf der Box 
sind, aber aus meiner Erfahrung heraus halte ich diesen kompletten 
Bereich für verzichtbar.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+unsubscr...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] Re: Wegen Doppelgleisig

2013-04-23 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Marc,

Am 23.04.2013 21:04, schrieb Marc Senn:

(...)


Ist klar
Aber wiso wird noch eine 3.6.6 Empfohlen auf der webseite , also ein
neuuser solte lieber eine Version 3.6.6 verwenden heist das, und was
bringt das dem user wenn er die 3.6.6 verwendet und nicht die 4.0.**
also ich verwende gerade die 4.0.3.1 und die ist stabiel auch noch mit
100 seiten Pro Tag, also wiso solte man eine 3.6.6 einsetzen??
Bringt dem entwickler Team auch nix wenn noch Bugs gemeldet werden aus
der 3.6 serie die meistens schon behoben sind im 4er Serie, also fixe
nur noch am 4er Serie annemen udnnur wennns die neuste version Relase
version ist, schon mal 5000 Bugs weniger in der Datenbank.
Wiso macht man sich die mühe ISOs von einer 3.6.6 zu machen, wenn es
schon die 4er serie giebt. eine Komerzielle Firma währe Pleite wenn sie
das so machen würden.
z.B.Wir haben eine Version MSoffice 13 aber bitte verwendet noch ein
paar jahre die version 2007 weil die besser ist für neu user ;-)


erstmal vorab: Deine Mail ist extrem schwer zu lesen, also sorry, falls 
ich den Kern Deiner Aussage nicht richtig verstanden habe.


Es macht einen deutlichen Unterschied, ob man privat bzw. auf einem 
Einzelplatz LibreOffice einsetzt oder ob man das in einem großen 
Netzwerk tut. Da kann man rein schon aus logistischen Gründen nicht jede 
Zwischenversion nutzen. Die 4.0.x hat wie jede Version mit neuen 
Features nicht nur Bugfixes sondern leider auch neue Fehler, die oftmals 
erst im Echtbetrieb auffallen. Insofern ist es sehr vernünftig, zunächst 
auf eine zwar ältere aber stabile Version zu setzen und bei der neueren 
einige Bugfix-Releases abzuwarten.


Zudem machen manche Randbedingungen ein schnelles Update unmöglich, zum 
Beispiel wenn die aktuell erfolgten API-Änderungen dazu führen, dass 
Drittprogramme nicht mehr laufen. Auch wenn ich darauf angewiesen bin, 
auf Samba-Verzeichnisse zuzugreifen, bin ich aktuell mit der Version 3.6 
besser bedient.


Umgekehrt ist es für Entwickler auch positiv, neue Features schnell 
integrieren zu können, ohne die stabile Version damit zu gefährden. Wenn 
Du mit der 4.0.x bereits zu 100 % zufrieden bist, wunderbar. Ich werde 
sicher noch etwas warten, bis ich die 4.0 produktiv einsetze und anderen 
empfehle.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Stammtisch Hamburg

2013-03-26 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Marc,

in Dredsen waren wir doch erst am Wochenende beim Impress Sprint!

Viele Grüße,

Jacqueline


Am 26.03.2013 08:27, schrieb Marc Senn:

Hmm Hamburg ist weit weg von Dresden und hat zu viele Rotlicht bäää. ;-)
Wie wärs mit einem LibreOffice Stammtisch im schönen Dresden. ;-)

Am 25.03.2013 22:00, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

ich möchte nochmals an den Stammtisch in Hamburg morgen (Dienstag)
abend erinnern! Wäre schön, euch dort zu treffen!

Vielleicht kommen auch noch ein paar neue Gesichter dazu? Würde mich
freuen!

Viele Grüße,

Jacqueline


Am 18.03.2013 15:56, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

auf der CeBIT hatten wir die Idee, mal wieder einen Stammtisch in
Hamburg zu machen. Da ich nächste Woche ohnehin in der Nähe bin, möchte
ich den

 Dienstag, 26.03.2013, 19 Uhr

vorschlagen.

Als Ort haben wir uns ausgesucht:

http://www.pianola-adomeit.de

Vogelhüttendeich 62
21107 Hamburg

Ich würde mich freuen, euch dort zu treffen!

Viele Grüße,

Jacqueline










--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] 3. OpenDocument-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung 10./11.04.2013

2013-03-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich möchte noch einmal an den am 10./11.04.2013 stattfindenden Kongress 
erinnern. Das Programm für die beiden Tage ist online abrufbar:


http://www.frodev.org/konferenz/programm

Eine Anmeldung ist noch bis 1. April 2013 möglich.

Viele Grüße,

Jacqueline


Am 28.02.2013 08:35, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

ich habe unten stehend einen Veranstaltungshinweis für euch, der
vielleicht den ein oder anderen hier interessieren könnte.

Viele Grüße,

Jacqueline

###

An die Mitglieder des Vereins Freies Office Deutschland e.V.
und an alle Interessierten an freien Office-Suiten!


Freie Office-Suiten wie LibreOffice oder OpenOffice werden in Wirtschaft
und Verwaltung immer häufiger produktiv eingesetzt. Ein Wechsel will gut
geplant sein und auch im Alltagsgeschäft gibt es typische
Fragestellungen und Stolpersteine.

Der Verein Freies Office Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt,
umfassend über die Chancen und Risiken beim Einsatz von freien
Office-Suiten zu informieren und den Erfahrungsaustausch zwischen
Unternehmensanwendern aktiv zu fördern.

Aus diesem Grunde findet am 10. und 11. April 2013 im Ludwig-Erhard-Haus
in Berlin der

 3. OpenDocument-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung

statt.

An beiden Tagen erwarten Sie hochinteressante Vorträge zur Migration und
zum Einsatz von freien Office-Suiten und der Kontakt zu anderen
Business-Anwendern.

Unsere Kooperationspartner sind die IHK Berlin sowie die TSB
Innovationsagentur Berlin GmbH. Mitglieder des Vereins Freies Office
Deutschland e.V. und Mitglieder der IHK Berlin erhalten eine Ermäßigung
auf die Teilnahmegebühr.

Weitere Informationen zum Kongress und zur Anmeldung haben wir unter
www.frodev.org/konferenz zusammengestellt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme,

Jacqueline Rahemipour
Thomas Krumbein
Harald Kagerer

Vorstand Freies Office Deutschland e.V.




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Stammtisch Hamburg

2013-03-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich möchte nochmals an den Stammtisch in Hamburg morgen (Dienstag) abend 
erinnern! Wäre schön, euch dort zu treffen!


Vielleicht kommen auch noch ein paar neue Gesichter dazu? Würde mich freuen!

Viele Grüße,

Jacqueline


Am 18.03.2013 15:56, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

auf der CeBIT hatten wir die Idee, mal wieder einen Stammtisch in
Hamburg zu machen. Da ich nächste Woche ohnehin in der Nähe bin, möchte
ich den

 Dienstag, 26.03.2013, 19 Uhr

vorschlagen.

Als Ort haben wir uns ausgesucht:

http://www.pianola-adomeit.de

Vogelhüttendeich 62
21107 Hamburg

Ich würde mich freuen, euch dort zu treffen!

Viele Grüße,

Jacqueline




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Stammtisch Hamburg

2013-03-18 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

auf der CeBIT hatten wir die Idee, mal wieder einen Stammtisch in 
Hamburg zu machen. Da ich nächste Woche ohnehin in der Nähe bin, möchte 
ich den


Dienstag, 26.03.2013, 19 Uhr

vorschlagen.

Als Ort haben wir uns ausgesucht:

http://www.pianola-adomeit.de

Vogelhüttendeich 62
21107 Hamburg

Ich würde mich freuen, euch dort zu treffen!

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Nachlese CeBIT 2013

2013-03-12 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

es ist mal wieder Zeit für eine kleine Messe-Nachlese. Letzte Woche vom 
5. bis 9. März 2013 fand die diesjährige CeBIT in Hannover statt.


Wir hatten dieses Mal keinen eigenen großen Stand, sondern einen 
Info-Point auf dem Stand von Univention ganz in der Nähe des 
Open-Source-Parks in Halle 6. Da die letzten Messen mit Vorbereitung, 
Auf- und Abbau sehr anstrengend waren, waren wir dieses Jahr froh, eine 
solche Gelegenheit zu bekommen. Dementsprechend waren wir auch mit einer 
kleineren Mannschaft vor Ort. Am Messestand waren Thomas und ich die 
ganze Woche über und zeitweise halfen Thorsten, André, David, Tim und 
Florian mit.


Wie immer trafen wir auf ein sehr unterschiedlich interessiertes 
Publikum. Vom Business-Anwender über den privaten Fan bis hin zum 
klassischen Jäger und Sammler war wieder alles dabei. Viele Fragen 
bezogen sich nach wie vor auf das Verhältnis und die Unterschiede zu 
AOO. Überrascht war ich darüber, dass viele Windowsanwender den 
gemeinsamen Ursprung von LibO und AOO überhaupt nicht kannten und 
stattdessen Sorge hatten, dass in LibO ihre alten ODF-Dokumente nicht 
weiterverwendet werden können.


Natürlich gab es auch wieder altbewährte Fragen: Wann wird LibO endlich 
100% kompatibel zum MSO sein? Wann fixen Sie *meinen* Bug, der ist doch 
wichtigste von allen? Haben Sie eine Tüte?


Am Mittwoch morgen hatte ich im Open-Source-Forum einen Vortrag zu 
LibreOffice im Unternehmenseinsatz, der auch per Live-Stream übertragen 
wurde. Trotz der frühen Uhrzeit war der Vortrag sehr gut besucht und 
bescherte uns im Anschluss einen großen Andrang am Stand. Auch in 
anderen Vorträgen wurde LibreOffice immer mal wieder erwähnt, was sich 
ebenfalls am Stand bemerkbar machte. So zeigte wohl Klaus Knopper in 
seiner Vorstellung der neuen Knoppix-DVD die Hybrid-PDF-Option aus 
LibreOffice. Obwohl es das ja schon recht lange gibt, fragten die 
Besucher dann bei uns nach, ob wir dieses coole, neue Feature denn 
einmal vorführen könnten.


Thorsten zeigte uns und den Besuchern die neue Android-App zur Steuerung 
von Präsentationen, die ebenfalls sehr gut beim Publikum ankam. Auch 
generell wurde häufig nach den Neuerungen der Version 4 gefragt. 
Nachmittags ab 16 Uhr flachte der Besucherstrom immer deutlich ab, so 
dass wir oftmals die Zeit auch produktiv nutzen konnten. Wir machten 
Bughunting und kamen dank David der Ursache eines aktuellen Bugs 
deutlich näher.


Ein persönliches Highlight gab es am Freitag, als wir am Stand als 
Dankeschön für unsere Arbeit von ganz besonders netten Besuchern Eis 
geschenkt bekommen haben.


Am Samstag hatten wir noch ein sehr nettes Gespräch mit zwei Besuchern 
(Vater und Sohn), die schon im letzten Jahr bei uns waren und wo sich 
abzeichnet, dass aus normalen Anwendern auch mal aktive Mithelfer werden 
könnten. Der Sohn ist 13 Jahre alt, aber doch schon sehr an 
Programmierung interessiert. Und vielleicht können wir seine Eltern 
davon überzeugen, dass er beim nächsten Hackfest in Hamburg dabei sein darf.


Nach 5 Tagen Messedienst, platten Füßen und heiserer Stimme war ich 
froh, wieder nach Hause fahren zu können. Aber es ist auch immer wieder 
schön, so nah an den Anwendern zu sein. Im nächsten Jahr bin ich sicher 
wieder dabei.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] 3. OpenDocument-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung 10./11.04.2013

2013-02-27 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich habe unten stehend einen Veranstaltungshinweis für euch, der 
vielleicht den ein oder anderen hier interessieren könnte.


Viele Grüße,

Jacqueline

###

An die Mitglieder des Vereins Freies Office Deutschland e.V.
und an alle Interessierten an freien Office-Suiten!


Freie Office-Suiten wie LibreOffice oder OpenOffice werden in Wirtschaft 
und Verwaltung immer häufiger produktiv eingesetzt. Ein Wechsel will gut 
geplant sein und auch im Alltagsgeschäft gibt es typische 
Fragestellungen und Stolpersteine.


Der Verein Freies Office Deutschland e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, 
umfassend über die Chancen und Risiken beim Einsatz von freien 
Office-Suiten zu informieren und den Erfahrungsaustausch zwischen 
Unternehmensanwendern aktiv zu fördern.


Aus diesem Grunde findet am 10. und 11. April 2013 im Ludwig-Erhard-Haus 
in Berlin der


3. OpenDocument-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung

statt.

An beiden Tagen erwarten Sie hochinteressante Vorträge zur Migration und 
zum Einsatz von freien Office-Suiten und der Kontakt zu anderen 
Business-Anwendern.


Unsere Kooperationspartner sind die IHK Berlin sowie die TSB 
Innovationsagentur Berlin GmbH. Mitglieder des Vereins Freies Office 
Deutschland e.V. und Mitglieder der IHK Berlin erhalten eine Ermäßigung 
auf die Teilnahmegebühr.


Weitere Informationen zum Kongress und zur Anmeldung haben wir unter 
www.frodev.org/konferenz zusammengestellt.


Wir freuen uns über Ihre Teilnahme,

Jacqueline Rahemipour
Thomas Krumbein
Harald Kagerer

Vorstand Freies Office Deutschland e.V.

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] QA-, Strategie- und Projektwochenende

2013-02-27 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Florian,

Am 27.02.2013 12:55, schrieb Florian Effenberger:

Hallo zusammen,

bislang haben wir in guter Tradition immer zwei LibreOffice-Treffen im
Jahr abgehalten: Meistens im Mai/Juni ein QA-Wochenende im Linuxhotel,
und im Juni/Juli ein Projektwochenende in Hof.

Ich würde dieses Jahr gerne schon im Frühjahr eine Veranstaltung
organisieren, die ich mal mit Strategiewochenende betiteln würde.
Hintergrund ist, dass es zu einigen Themen (Releasezyklus, um ein
Beispiel zu nennen), durchaus Gesprächsbedarf gibt, den ich ungern im
Rahmen einer anderen Veranstaltung unterbringen würde.


ich fände ein solches Treffen sehr wichtig und werde gerne mit dabei 
sein (soweit der Termin dann passt). Wir hatten jetzt genug Zeit, die 
Dinge einfach mal auf uns zukommen zu lassen, aber etwas mehr Struktur 
würde uns sicher gut tun, auch was die Wirkung nach außen angeht.



Je früher, desto besser ist das natürlich, und da der März und Mai schon
ziemlich voll sind, würde ich gerne den April als mögliches Datum
vorschlagen.


Ende April wäre mE gut. In der ersten Aprilwoche sind Osterferien und 
und in der zweiten Woche ist noch die Anwenderkonferenz.


Also entweder 20./21.04. oder 27./28.04.?


Was haltet ihr denn grundsätzlich von der Idee? Macht es aus eurer Sicht
Sinn, ein Strategie- und ein Projektwochenende abzuhalten, z.B. um zu
sehen, ob das im April Besprochene im Juli schon erste Früchte trägt?
Oder denkt ihr, es ist besser, das Projektwochenende einfach vorzuverlegen?


Wie man das Kind nennt, ist ja eigentlich egal. Ich würde jetzt 
erstmal dieses Strategiewochenende planen und wenn wir meinen, wir 
sollten uns im Juli nochmal in Hof treffen, dann können wir das ja 
immernoch tun. In Hof waren wir glaube ich auch terminlich nicht so 
flexibel, oder? Vorverlegen wäre also nur bedingt möglich?


Viele Grüße,

Jacqueline



--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] [Übersetzung] Diverse Kleinigkeiten

2013-01-30 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine eigenen Schulungsunterlagen auf die Version 4 
zu aktualisieren und dabei gehe ich unweigerlich durch viele Dialoge.


Dabei sind mir diverse Übersetzungsfehlerchen aufgefallen. Da ich 
aktuell ja gar nicht an der Übersetzung beteiligt bin, möchte ich 
zunächst erfragen, welches nun die beste Vorgehensweise ist. Soll ich 
die Korrekturen direkt in Pootle machen und jemand anderes kontrolliert 
das? Oder lieber hier posten? Oder einen Issue erstellen?


Es geht zum Beispiel um solche Dinge:

Formatvorlagenfenster: Vorlage Standard heißt plötzlich überall 
Standardvorlage. Es heißt ja auch nicht Textkörpervorlage.


Im Dialog Titelseite steht statt bisher Seitennummer jetzt 
Foliennummer drin, was für den Writer natürlich unsinnig ist.


Unter Format - Zeichen, Register Schrifteffekt ist das Wort Outline 
nicht übersetzt (sollte die Kontur sein).



Viele Grüße,

Jacqueline





--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Übersetzung] Diverse Kleinigkeiten

2013-01-30 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Christian, hallo Thomas,

danke für eure Antworten!

Am 30.01.2013 15:11, schrieb Thomas Hackert:

Hallo Jacqueline, *,


(...)


MMn direkt in Pootle. Dürfte schneller gehen, als wenn du erst
umständlich alle raussuchst, in eine Mail packst und hier wieder einer
alle in Pootle zusammensuchen muss ... ;)


ok, mache ich. Und bei Unklarheiten melde ich mich hier nochmal.



Es geht zum Beispiel um solche Dinge:

Formatvorlagenfenster: Vorlage Standard heißt plötzlich überall
Standardvorlage. Es heißt ja auch nicht Textkörpervorlage.


Vielleicht versteh’ ich dich hier gerade nicht (oder bin betriebsblind
... ;) ), aber was verstehst du jetzt unter „überall“? Bei mir ist im
Formatvorlagenfenster eine Vorlage „Standard“, wenn ich in Writer die
Auswahl auf „Automatisch“ stelle ... ;) Wo genau hast du
„Standardvorlage“ gefunden?


Scheint schon korrigiert zu sein. Ich habe den RC1 verwendet, da war es 
falsch. Im RC2 ist die Übersetzung korrekt. Sorry für die Verwirrung!






Im Dialog Titelseite steht statt bisher Seitennummer jetzt
Foliennummer drin, was für den Writer natürlich unsinnig ist.


Hab’ ich mal im Pootle rausgesucht (versucht zumindest ... ;) ) und
korrigiert. Hab’ jetzt allerdings erst einmal meine Korrekturen als
Vorschläge eingereicht, damit da noch mal jemand drüberschaut, ob ich da
nichts falsches erwischt habe ... ;)


Ok, wird gemacht. Ist immer schwierig, genau die richtige Stelle zu 
treffen, wo es in Impress ja korrekt Foliennummer heißen würde.




Unter Format - Zeichen, Register Schrifteffekt ist das Wort
Outline nicht übersetzt (sollte die Kontur sein).


Auch hier habe ich mal die Korrekturen als Vorschläge eingereicht (hab’
da noch das ein oder andere unübersetzte „Outline“ gefunden ... :(


Hmm... muss ich mir nochmal genauer ansehen, wo die Texte hingehören. In 
dem Zusammenhang Outline - Borders zum Beispiel gehört das irgendwo 
nach Base und dem Berichtsassistenten. Ich vermute, da wäre die 
Übersetzung Kontur falsch.


Eventuell ist das ein Fehler in der englischen Version. Bisher war die 
Kontur immer korrekt übersetzt, jetzt fehlt sie. Und man sieht dem 
Dialog an, dass er neu strukturiert wurde. Der stimmt sowieso nicht 
richtig, weil da alles wie zusammengequetscht aussieht.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] LibreOffice auf der CeBIT 2013

2013-01-24 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

wie sich ja vielleicht schon rumgesprochen hat, wird LibreOffice / die 
TDF mit einem Info-Point auf dem Univention-Stand auf der CeBIT 2013 
vertreten sein.


Die CeBIT findet in der Zeit vom 5. bis 9.3. in Hannover statt. Ihr 
findet uns in Halle 6 auf dem Stand E16, ganz in der Nähe des Open 
Source Parks.


Wir haben uns dieses Jahr für einen kleinen Messeauftritt und gegen 
einen eigenen Stand entschieden, da in den letzten Jahren der Aufwand 
immer größer wurde, die Anzahl der Mithelfer aber immer geringer.


Thomas und ich werden die ganze Messezeit über am Stand vorort sein. 
Weiteres Standpersonal ist im Grunde nicht notwendig, aber wir freuen 
uns natürlich über jeden, der am Stand vorbeikommt und auch ein wenig 
bei uns verweilt.


Wo wir im Vorfeld dringend Hilfe benötigen, ist bei der Erstellung von 
englischsprachigen Marketingmaterialien. Es gibt eine ganze Reihe an 
deutschsprachigem Material. Gegebenenfalls ist es am einfachsten, die 
vorhandenen Texte zu übersetzen. Hat jemand Zeit und Lust, dabei 
mitzuhelfen? Ich würde die deutschen Texte dann bereitstellen.


Wir werden in Kürze ein Kontingent an Freikarten erhalten (E-Tickets). 
Wer Interesse an Karten hat, schreibt mir bitte eine PM, dann sende ich 
die Tickets zu, sobald ich sie hier habe.


Viele Grüße,

Jacqueline



--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.6.4-1

2013-01-08 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

Am 08.01.2013 20:54, schrieb Uwe Richter:

Hallo,

ab sofort ist das neue LibreOffice-Box 3.6.4-1 ISO auf unserer
Downloadseite verfügbar.

http://de.libreofficebox.org/download/

Besten Dank wieder an alle, die daran beteiligt waren.


vielen Dank dafür! Ihr habt uns sehr geholfen!

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Chemnitzer LinuxTage 2013

2013-01-07 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Stefan,

Am 07.01.2013 10:32, schrieb Stefan Weigel:

Hallo Jacqueline,

Am 06.01.2013 18:14, schrieb Jacqueline Rahemipour:


am 16. und 17. März finden wieder die Chemnitzer LinuxTage statt.
Es wäre schön, wenn wir wieder einen LibreOffice-Stand
organisieren könnten.


Das wäre wirklich schön und die Tradition sollte nicht gebrochen
werden. ;-) Ich selbst kann aber leider nicht verbindlich planen und
erfahre erst relativ kurzfristig, ob ich dieses Mal nach Chemnitz
kommen kann.


wäre super, wenn Du auch wieder dabei sein könntest. Da ich von André 
ebenfalls eine halbe Zusage bekommen habe, habe ich jetzt mal den 
Stand angemeldet und hoffe das Beste. :-)


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Chemnitzer LinuxTage 2013

2013-01-06 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

am 16. und 17. März finden wieder die Chemnitzer LinuxTage statt. Es 
wäre schön, wenn wir wieder einen LibreOffice-Stand organisieren könnten.


Ich werde vor Ort sein und habe einen Workshop eingereicht. Für einen 
Stand sind aber mindestens zwei Personen notwendig.


Wer hätte Zeit und Lust, in Chemnitz dabei zu sein? Insbesondere die 
fast schon legendäre Abendveranstaltung am Samstag sollte man sich nicht 
entgehen lassen!


Leider ist die Deadline für die Anmeldung schon morgen, insofern würde 
ich mich über kurzfristige Rückmeldungen von euch sehr freuen!


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [box] Aktuelle LibreOffice-Box Version?

2013-01-03 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

vielen lieben Dank fürs schnelle Handeln!

Am 02.01.2013 23:36, schrieb Uwe Richter:

Hallo Jacqueline, Erich,


(...)


Ich habe heute die Repos erstellt und hoch geladen. Linkfehler habe ich
auch beseitigt, fehlt nur die Überprüfung der Zusatzsoftware.


Was genau ist da zu tun? Kann ich das übernehmen?

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] [box] Aktuelle LibreOffice-Box Version?

2013-01-02 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in das Neue Jahr!

Kann mir jemand sagen, wann es die nächste neue LibreOffice-Box-Version 
geben wird?


Es kommen beim Verein aktuell ein paar Bestellungen rein, denen ich 
ungern die Version 3.6.2 zusenden möchte. Was aktuelleres habe ich 
leider nicht gefunden.


Viele Grüße,


Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [box] Aktuelle LibreOffice-Box Version?

2013-01-02 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Erich,

Am 02.01.2013 20:01, schrieb Erich Christian:

Hi Jaqueline,


(...)


Daher haben wir besprochen, die 3.6.5 als nächste zu machen (Mitte/Ende
Januar).
Dauert das zu lange?


ich denke, die Besteller wollen nicht so lange warten. Die 3.6.5 könnte 
sogar erst im Februar kommen, wenn man dem Release Plan Glauben schenkt.


https://wiki.documentfoundation.org/ReleasePlan/3.6#3.6.5_release


Wenn ja, machen wir halt doch noch eine 3.6.4 fertig ...   :)


Das wäre natürlich oberklasse, aber ich will euch da nicht reinreden. 
:-) Habe keinen Überblick, wie aufwändig das ist, die Version auszutauschen.


Wenn ich irgendwie helfen kann, dann sagt einfach Bescheid!

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] CeBIT

2012-12-03 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hi Flo,

Am 03.12.2012 12:05, schrieb Florian Effenberger:

Hallo,


(...)


Zur CeBIT haben wir im letzten Board-Call nochmal gesprochen.
Grundsätzlich möchten wir hingehen, aber nicht um jeden Preis. Die
Standkosten würden wir unter umständen noch tragen, aber es fehlen akut
zwei Dinge:

1. Leute, die das Ganze vorbereiten
2. Leute, die zuverlässig vor Ort sind

Erst, wenn diese beiden Probleme gelöst sind, macht es Sinn, einen Stand
zu beauftragen.

Wer von euch hat denn Zeit und Lust, sich bei einem der Punkte
einzubringen?



ich stehe gerne wieder zum Standdienst zur Verfügung und kann auch die 
Organisation übernehmen.


Ich sehe es auch so, dass eine Präsenz von LibO wichtig ist, aber es 
muss nicht in der Größenordnung wie in diesem Jahr sein. Insofern wäre 
natürlich ein Projektstand ideal gewesen. Wenn es den nicht gibt, 
könnten wir schauen, ob wir bei einem anderen Aussteller unterkommen, 
also zum Beispiel wenn die OSBA was macht o.ä. Dann sollten sich die 
Kosten auch in Grenzen halten. Einen komplett eigenen Stand und auch 
noch mit Unterausstellern würde ich nächstes Mal ungern machen.


Viele Grüße,

Jacqueline





--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] LinuxDay Dornbirn

2012-10-10 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hi Flo,

na guuut, ich könnte dieses Jahr wieder dabei sein. Würde aber wieder mit dem
Zug hinfahren. Würde Dir bzgl. der Rückfahrt nach München wenig bringen.

Viele Grüße,

Jacqueline


Florian Effenberger flo...@documentfoundation.org wrote: 
 Hallo,
 
 ich habe nochmal eine Anfrage von den LinuxDay-Machern bekommen, die wollen
uns unbedingt dabei haben, was mich natürlich sehr freut. :-)
 
 Kriegen wir vielleicht doch noch einen Stand hin? Ich kann mir vorstellen, den
einen Tag beim Hackfest nicht da zu sein, und stattdessen nach Dornbirn zu
fahren, abends wieder aufs Hackfest. Allerdings macht das alleine gar keinen
Spaß - fährt noch jemand aus München mit? (Allein schon, weil die Strecke mit
dem Zug abends nicht gut machbar ist...)
 
 Viele Grüße
 Flo
 
 -- Florian Effenberger, Chairman of the Board (Vorstandsvorsitzender)
 Tel: +49 8341 99660880 | Mobile: +49 151 14424108
 The Document Foundation, Zimmerstr. 69, 10117 Berlin, Germany
 Gemeinnützige rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts
 Legal details: http://www.documentfoundation.org/imprint
 
 -- Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
 Probleme?
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
 Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
 Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
 Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert
 
 


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Re: QA-Wochenende 2012 im LinuxHotel in Essen

2012-09-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo Rainer,

libreoff...@bielefeldundbuss.de wrote: 
 Hallo,
 
 da ich wg. Arbeit leider doch nicht kommen kann müssen die Teilnehmer ihren
Aufenthalt selbst organisieren - im wesentlichen Verpflegung außer Frühstück.

(...)

 Ist halt eine Veranstaltung für Erwachsene ;-)

das QA-Wochenende besteht nicht nur aus der Verpflegung. Als wir abgesprochen
haben, dass Du die Organisation übernimmst weil ich es zeitlich nicht schaffe,
nahm ich an, dass Du Dich auch um die Zusammenstellung des Programms kümmerst.
Sicher, wir werden uns nicht langweilen und auch nicht verhungern, aber das
Wochenende soll auch einen Nutzen bringen. Ich sags ganz ehrlich, ich bin
ziemlich enttäuscht über diesen Verlauf.

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Re: QA-Wochenende 2012 im LinuxHotel in Essen_1

2012-09-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo Jost,

dann sind wir ja fast Nachbarn :-)

Wenn ich mir die Wettervorhersage fürs Wochenende so ansehe, ist es eher Zeit
für Glühwein statt Grillen.

Was haltet ihr davon, wenn wir am Freitag abend einfach in eines der umliegenden
Restaurants gehen und am Samstag Pizza/Nudeln/Salate bestellen? Macht weniger
Arbeit und ist nicht wetterabhängig. Mindestens zwei gute Restaurants kenne ich
dort (italienisch bzw. gutbürgerlich) und die Schnellpizzeria ist auch gut und
nicht weit weg.

Grüße aus Dortmund,

Jacqueline


jola...@arcor.de wrote: 
 Essen - Orga:  Aber Hallo: Gilt R. Bielefeld.
 
 Auch Rentner Haben wenig Zeit. Sind aber flexibel.
 Da ich vermutlich am dichtesten dran wohne:
 Angebot:
 Stehe am Freitag 28.09.12 ab 12.oo mit Pkw-Kombi vor Hotel zwecks
 Orga-Hilfe.
 Tschüß sagt Euch
 JoLa
 
 --   Jost  Lange,  Dipl.-Ing.
 Dozent f. Gebäude-Technik AD
   Lektor f. EDV-Anwendungen
  59075 Hamm/Westf.  Eschstr. 1bR + F: 02381 - 72838
 
 
 -- Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
 Probleme?
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
 Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
 Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
 Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Einladung zum QA-Wochenende 2012 im LinuxHotel in Essen

2012-07-23 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Rainer, *,

Am 22.07.2012 18:03, schrieb Rainer Bielefeld:

Hallo,


(...)


Jacaueline, was macht die Zimmer-Situation? Ehe uns jemand das Hotel vor
der Nase wegschnappt sollten wir vielleicht buchen und dann hoffen, dass
wir für Nachzügler noch etwas bekommen?


ich habe direkt mit der Reservierung erstmal 6 Doppelzimmer blocken 
lassen. Wenn wir mehr Zimmer brauchen, müssen wir baldmöglichst Bescheid 
geben. Nach der Liste im Wiki zu urteilen, liegen wir da aber ganz gut 
im Plan, oder?


Viele Grüße,

Jacqueline




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Hackfest München + Deutsches QA Wochenende - Fahrt / Unterkunft

2012-07-23 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Florian,

Am 22.07.2012 19:01, schrieb Florian Reisinger:

Hallo @all!

Falls irgendwer im Voraus schon geplant hat:

-- QA Wochenende --

Gibt es eine Mitfahrgelegenheit ab / bis
- München hbhf
- Passau hbhf
- Linz (Ö) hbhf
- Essen hbhf


von Essen Hbf ist eine Abholung mit dem Auto Unsinn, da braucht man 
deutlich länger als das letzte Stückchen noch mit der S-Bahn zu fahren.


Wenns problematisch mit viel Gepäck ist, kann ich gerne den Fahrdienst 
ab S-Bahn Essen-Horst machen.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] [LibOCon] Separate Mailingliste für die Konferenzorganisation

2012-06-29 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

es gibt für die Koordination der LibreOffice-Konferenz eine separate - 
deutschsprachige - Mailingliste.


Jeder, der mithelfen mag, ob vor oder auch während der Konferenz, sollte 
sich auf dieser Liste einschreiben lassen. Bitte meldet euch hier auf 
dieser Liste oder direkt bei Florian oder mir!


Danke fürs Mitmachen!

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] [LibOCon] Heutige Besichtigung im Konferenzzentrum

2012-06-18 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

heute war der Besichtigungstermin im Konferenzzentrum des BMWi in Berlin, in dem
die diesjährige LibOCon stattfinden soll.

Martin Bayer und ich haben alle verfügbaren Räume besichtigt und mit unseren
Ansprechpartnern vor Ort gesprochen. Die Räume sind wirklich top, sehr stilvoll,
sehr gut ausgestattet und sämtliche benötigte Technik (Beamer,
Lautsprecheranlage, WLAN, genug Steckdosen, etc.) ist vorhanden.

Uns stehen am Mi und Do zwei große und ein mittlerer Saal zur Verfügung. In die
Aula, dem größten Saal, passen bei Kinobestuhlung etwa 300 Personen, in den
Eichensaal bis zu 190 Personen. Die anderen Räume sind auf maximal 100 Personen
zugeschnitten. Darüber hinaus gibt es einen großen Raum, den wir als Dev-Room
nutzen können (für Arbeitsgruppen oder einfach zum in Ruhe sitzen und Mails
checken). Ein zusätzlicher kleinerer Konferenzraum steht für Meetings zur
Verfügung. Am Freitag stehen uns wahrscheinlich nur 2 mittelgroße Konferenzräume
zur Verfügung, das müssen wir aktuell bei der Programmzusammenstellung
berücksichtigen.

Der Call for Papers wird in Kürze veröffentlicht und soll bis Mitte August
laufen. Dann wissen wir, wie viele Einreichungen eingegangen sind und wie viele
Tracks parallel sinnvoll sein werden.

Es ist vorgesehen, an den Konferenztagen auch Getränke und mittags einen Imbiss
zu reichen. Ein Großteil der dafür anfallenden Kosten werden übernommen, wir
werden aber einen Anteil selbst stemmen oder durch weitere Sponsoren abdecken
müssen.

Ich hoffe, es finden sich noch einige weitere Personen, die an der Organisation
oder zum Beispiel auch im Programmkommittee mitwirken möchten. Wer Interesse
hat, kann sich gerne direkt im Wiki eintragen:

http://wiki.documentfoundation.org/Events/Berlin2012_Conference/de

Viele Grüße,

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] [LibOCon] Telko für Orga-Team

2012-06-18 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo nochmal,

für diejenigen, die an der Organisation mitwirken möchten, möchte ich am

   Donnerstag, 21.06. ab 17:30 Uhr

eine Telefonkonferenz anbieten, um über den aktuellen Stand der Planungen zu
informieren und gemeinsam zu besprechen, welche nächsten Arbeitsschritte
anstehen. Die Zugangsdaten zum Telko-Raum schicke ich dann noch rum.

Gebt mir doch bitte eine kurze Rückmeldung, wer daran teilnehmen möchte bzw. wer
zwar teilnehmen möchte, der Termin aber nicht passt.

Viele Grüße,

Jacqueline




-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] [LibOCon] Wikiseite / Mithelfer gesucht

2012-06-11 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

für die in Berlin geplante LibreOffice-Konferenz (17. - 19.10.2012) gibt es
einiges zur Vorbereitung zu tun. Dafür brauchen wir jede Menge Mithelfer für die
unterschiedlichsten Aufgaben, während der Konferenz, aber insbesondere schon
vorher.

Auf der Wikiseite

https://wiki.documentfoundation.org/Events/Berlin2012_Conference/de

habe ich einige Aufgabenbereiche erfasst und kurze Stichpunkte ergänzt, welche
Arbeiten dort anfallen. Wer in einem oder mehreren der Bereiche mithelfen
möchte, kann sich gerne direkt eintragen. Sollte ich etwas Wichtiges vergessen
haben, ergänzt dies bitte. Wir möchten uns darüber einen Überblick verschaffen,
wer grundsätzlich wofür zur Verfügung steht.

Die konkreten Arbeiten möchten wir dann hier über diese Liste koordinieren. Da
doch die ein oder andere Mail dafür anfallen wird, nutzt bitte jeweils im
Betreff den Zusatz [LibOCon].

Viele Grüße und danke für eure Mithilfe,

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] LibO-Konferenz in Berlin 2012

2012-05-31 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Klaus-Jürgen,

Am 31.05.2012 14:05, schrieb Florian Effenberger:

Hallo,

klaus-jürgen weghorn ol wrote on 2012-05-31 13:24:

ich habe mal eine Frage in die Runde.
Findet im Hintergrund schon eine weiter reichende Koordination der
LibO-Konferenz statt oder wirbelt da jeder nur so vor sich hin (oder
passiert am Ende fast gar nichts)?


bis zu dem Termin auf dem LinuxTag waren wir leider etwas gebremst, weil 
wir den genauen Konferenzort noch nicht öffentlich nennen sollten. Jetzt 
geht es aber mit den weiteren Planungen los.



Wäre schön, wenn auch im Frontend etwas davon ankommt:
Sachstand, jetzt schon zu verteilende Aufgaben etc.


Auf dem LinuxTag hatten wir sehr viele Gespräche, unter anderem mit 
Helfern vor Ort, mit möglichen Sponsoren, aber auch schon zu solchen 
Themen wie Video-Streaming, etc.


Ganz untätig waren wir also nicht. :-)

(...)


Jacqueline und ich hatten am LinuxTag ein Treffen mit Vertretern vom BMI
und BMWi, die die Konferenz unterstützen werden, und Jacqueline kann
sich demnächst die Räumlichkeiten anschauen - die Veranstaltung wird im
BMWi stattfinden.


Der Termin steht mittlerweile fest: Montag, 18.06.12, 09:30 Uhr. Ich 
werde mir die Räumlichkeiten nochmals ansehen und auch einige Fotos machen.




Ich arbeite gerade an einer Pressemitteilung, die in Absprache mit den
beiden Ministerien demnächst veröffentlicht werden soll, vielleicht noch
diese Woche.

Wichtig wäre jetzt, dass wir Themenvorschläge zusammenstellen, und einen
Call for Papers starten, um der bald bevorstehenden Sommerpause
zuvorzukommen.

Das mal in aller Kürze von meiner Seite - ich hoffe, wir können
demnächst mal alle Helfer zumindest virtuell an einen Tisch holen, denn
in der Tat, die Zeit eilt leider ziemlich... :/


Der CpP und die PM sind in der Tat jetzt das Wichtigste. Vielleicht mag 
jemand hierbei Florian unterstützen.


Ich bastel grad an einer Wikiseite, auf der wir die verschiedenen 
Arbeitsbereiche und Aufgaben sammeln und zu denen sich die Mithelfer 
eintragen können. Jegliche Unterstützung ist willkommen!


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Konferenz 2012] Termin der Konferenz

2012-03-26 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Klaus-Jürgen,

Am 26.03.2012 09:30, schrieb klaus-jürgen weghorn ol:

Hallo zusammen,
es wäre gut, wenn wir langsam aber sicher den Termin für die Konferenz
festlegen würden.

Bei mir e.g. stehen im Oktober/November einige Terminplanungen an und
die muss ich auch noch mit den Urlaubsplanungen abstimmen.


ich würde auch lieber heute als morgen den Termin für die Konferenz 
fixieren. Das hängt leider von der Raumbelegung im BMWi ab. Ich hoffe, 
dass wir in den nächsten Tagen endlich die Terminvorschläge bekommen, 
die sende ich sobald ich sie hab weiter.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Nachlese CeBIT 2012

2012-03-26 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

vom 6. bis 10. März 2012 fand die diesjährige CeBIT in Hannover statt. 
Das LibreOffice-Projekt war mit einem schönen großen Messestand in Halle 
2 ganz in der Nähe des OpenSource-Parks vertreten. Aussteller waren der 
Verein Freies Office Deutschland e.V. und The Document Foundation sowie 
insgesamt 5 Firmen, die Dienstleistungen rund um LibreOffice anbieten. 
Am Freitag war zudem das Projekt CACert vorort, die uns den gesamten Tag 
über einen großen Menschenauflauf bescherten.


Unser Messestand war mit einer kleinen Vortragsfläche ausgestattet, mit 
Beamerprojektion an die Stellwand und sechs Sitzwürfeln. Diese haben wir 
aber nicht für Vorträge genutzt, sondern dort LibreOffice live 
vorgeführt. Ohne Soundanlage hätte das überhaupt keinen Zweck gehabt, da 
die Umgebungsgeräusche doch extrem laut waren. Trotzdem war das Ganze 
ein schöner Blickfang, insbesondere wenn man mal wieder den Serienbrief 
zeigen musste und dabei sich dann nicht 5 Leute um den Monitor quetschen 
mussten...


Dafür gab es an anderen Stellen mehrere Vorträge zu LibreOffice, zum 
einen auf der Bühne des OpenSource-Parks und zum anderen auf der 
Univention-Bühne. Dort haben Andreas Mantke, Florian Effenberger und ich 
LibreOffice aus verschiedenen Blickwinkeln vorgestellt.


Eine weitere Neuerung auf unserem Stand war der eigene Kaffeeautomat, 
die Dank Thomas eigens für die Messeauftritte angeschafft wurde. Die 
verschiedenen Kaffeespezialitäten - ob mit oder ohne aufgeschäumter 
Milch - erfreuten nicht nur uns, sondern auch unsere Gäste.


Die Halle 2 war wie schon in den letzten Jahren immer recht gut besucht, 
was man von anderen Hallen nicht unbedingt behaupten konnte. Wir hatten 
also am Stand meist gut zu tun. Nur am Nachmittag flachte der 
Besucherstrom regelmäßig ab, offenbar da die Plattfüße nicht nur uns 
Aussteller ereilten, sondern auch die Besucher, die meist schon direkt 
zu Messebeginn auf das Gelände strömten.


Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder typische Fragen der 
Besucher, die sich meist nicht direkt auf das Programm bezogen, sondern 
eher auf die Hintergründe zum Projekt selbst, der TDF und der Beziehung 
zu OpenOffice.org. Häufig fragte man uns, ob es Chancen oder Ambitionen 
gäbe, die beiden Projekte in irgend einer Form wieder zusammen zu führen.


Interessant fand ich, dass Linux-Anwender offenbar recht gut informiert 
waren, Windows-Anwender aber erst jetzt ins Grübeln gekommen sind, 
weil sie so lange kein automatisches Update von OOo bekommen haben. Den 
meisten ist nicht bewusst gewesen, dass es Veränderungen bei OOo und die 
Neugründung von LibO gegeben hat.


Highlight auf der CeBIT waren sicherlich die Siegerehrungen, auf denen 
das LibreOffice-Projekt insgesamt 3 Preise gewonnen hat:


http://www.linux-magazin.de/NEWS/Cebit-2012-Android-Libre-Office-und-Samsung-streichen-Preise-ein

http://www.imittelstand.de/innovationspreis-it/2012

Am Freitag abend konnten wir dann bei einem gemeinsamen Essen mit den 
Standhelfern die Preise gebührend feiern. Danke nochmals an alle Helfer!


So schön, interessant und auch anstrengend die CeBIT immer ist, so gibt 
es aus meiner Sicht auch einen Wehrmutstropfen. Die Arbeit für einen 
solchen Messeauftritt bleibt oftmals an einigen wenigen Personen hängen. 
Wir hatten viele Helfer, die an einzelnen Tagen dabei sein konnten. 
Dennoch bräuchten wir viel mehr Leute für solche Veranstaltungen, da 6 
Tage Messe (mit Aufbau) doch einen enormen Kraftakt bedeuten. Gerade am 
Abbautag wären deutlich mehr helfende Hände wichtig gewesen, die auch 
bis zum Messeschluss hätten bleiben können.


Mein besonderer Dank gilt daher Thomas Krumbein, der die meiste Arbeit 
mit der Organisation hatte und sich ebenso wie ich manchmal wie ein 
Packesel fühlte. Gleicher Dank geht an Roland Pott, der an allen 5 
Tagen Standdienst gemacht hat und am Tag des ÖPNV-Streiks sogar mit dem 
Fahrrad zum Messegelände gekommen ist.


Im nächsten Jahr werden wir auf jeden Fall kleinere Brötchen backen 
und maximal einen Infopoint im OpenSource-Park besetzen. Wir brauchen 
eine Verschnaufpause - oder noch besser: Neue Mitsteiter, die Elan und 
Kraft haben und bei einem solchen Event mitmachen wollen.


In diesem Sinne,

Jacqueline




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Würde gern mit dem Conference helfen

2012-03-12 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Chris,

Am 07.03.2012 01:54, schrieb Chris Kühl:

Hallo,

Ich habe neulich gesehen, dass der LibreOffice Conference in Berlin
stattfindet und würde gern mit der Organisation helfen. Beim Desktop
Summit, das im vergangenen Sommer stattfand, war ich für die Sozial
Engagements (Partys, Tours, usw.) zuständig. Ich habe mich aber auch
mit vielen anderen Aspekten der Organisation befasst.


klasse! Freut mich sehr, dass du bei der Organisation der Conference 
mithelfen möchtest. Wir planen ebenfalls einige Freizeitangebote rund um 
die Conf, da können wir jemanden wie dich mit Ortskenntnissen gut 
gebrauchen.



Es wäre schön wenn jemand mir sagen konnte wie ich am Besten helfe.
Gibt's regelmäßigen Treffen für die Berliner/-innen unter uns?


Die meisten kommen gar nicht direkt aus Berlin, viele der anfallenden 
Aufgaben können natürlich auch von der Ferne aus organisiert werden.


Ich möchte in Kürze aber ein Treffen in Berlin machen, um vorort die 
Conference zu besprechen und einen Ortstermin in den Konferenzräumen 
wahrzunehmen. Sobald ich Näheres dazu weiß, würde ich ein paar 
Terminvorschläge machen, an denen wir uns mal zusammensetzen können.




Cheers,
Chris

PS: Meine Muttersprache ist nicht Deutsch. :-P


Bestens :-) Jegliche Fremdsprachenkenntnisse sind für die internationale 
Conference äußerst nützlich!


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.5.0-1 DVD neues Test-ISO

2012-03-01 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

discuss@de.libreoffice.org wrote: 
 Am 23.02.2012 22:00, schrieb Uwe Richter:
  Hallo,
 
  es gibt es neues ISO zum testen:
 
 
http://de.libreofficebox.org/static/de/.download_private/LibO-3.5.0-1_DVD_allplatforms_snapshot-2012-02-23_20.36.05_de.iso


die CeBIT steht ja vor der Tür und ich soll bis Montag 300 LibreOffice-Boxen
vorbereiten. Die sollten wenn möglich schon die Version 3.5.0 enthalten.
Kann ich dafür dieses Test-ISO nehmen? Oder gibt es Gründe, doch besser die
3.4.5 zu brennen?

Viele Grüße,

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.5.0-1 DVD neues Test-ISO

2012-03-01 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine Antwort!

Am 01.03.2012 23:52, schrieb Uwe Richter:

Hallo Jacqueline,


(...)


Es wird morgen eventuell das finale ISO geben. Das ISO ist schon
erstellt, ich muss es morgen noch testen. Ist es OK, dann geht es auf
die Mirrors. Du würdest dann von mir einen Downloadlink bekommen.
Falls das ISO nicht OK ist würde ich Dir das 3.4.5er ISO empfehlen, da
das Test-ISO noch Fehler enthält.
Ich hoffe das ist für Dich ok.


Ok, dann warte ich noch etwas. Ich muss mich nur sputen, da das Brennen 
von 300 DVDs ja doch etwas Zeit in Anspruch nimmt und ich am WE nicht 
zuhause bin.


Ich hab das neue ISO vermutlich schon gefunden (Datum 2.3.). Ich lade 
das jetzt mal herunter und schaue es mir mit an. Soll ich auf bestimmte 
Bereiche achten?


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] LibreOffice-Box 3.5.0-1 DVD neues Test-ISO

2012-03-01 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

Am 02.03.2012 08:35, schrieb Uwe Richter:

Hallo Jacqueline,


(...)


Ja, 2.3. stimmt, damit hast Du das richtige ISO. Das habe ich getestet
und es ist in Ordnung. Kannst Du also ohne Probleme verwenden.


super, tausend Dank! Dann lasse ich jetzt mal die Brenner glühen. :-)

Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Nächste internationale LibOCon in Deutschland?

2012-01-17 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

schon seit der letzten LibreOffice-Konferenz in Paris trage ich mich mit 
dem Gedanken, einen Vorschlag für den nächsten Konferenzort 
einzureichen. Ich würde gerne die Konferenz nach Deutschland, genauer 
nach Berlin, holen.


Warum gerade Berlin? Ursprünglich dachte ich natürlich an den möglichen 
Gründungsort der TDF und an die vielen Aktiven hier in Deutschland. Aber 
Berlin ist auch aus anderen Gründen ideal für die Konferenz. Sowohl 
nationale als auch internationale Teilnehmer haben perfekte Bedingungen 
für Anreise und günstige Unterkunft und Berlin ist natürlich auch 
touristisch sehr attraktiv, falls ein Teilnehmer ein paar Urlaubstage 
anhängen möchte.


Ich bin bereits mit einer in Berlin ansässigen Bundesbehörde im 
Gespräch, die uns möglicherweise insbesondere bei der Bereitstellung 
geeigneter Räume unterstützen kann.


Auch der erweiterte Vorstand des Vereins Freies Office Deutschland e.V. 
würde die Konferenz in Deutschland unterstützen. Idealerweise würden wir 
die internationale Konferenz um einen oder zwei Tage verlängern und 
diese als Anwendertage nutzen - im Sinne des bereits zweimal 
ausgerichteten Kongresses für Wirtschaft und Verwaltung.


Was fehlt, sind ausreichend aktive Mithelfer für ein solches Vorhaben, 
also ihr! Viele Arbeiten fallen im Vorfeld der Konferenz an, die online 
erledigt werden können, zum Beispiel im Programmkommitee, bei der 
Anmeldung der Teilnehmer, der Erstellung von Marketingmaterialien, etc. 
Aber natürlich bräuchten wir auch Personen vor Ort in Berlin kurz vor 
und während der Konferenz.


Die Deadline der Einreichung ist Ende dieser Woche:
http://wiki.documentfoundation.org/Marketing/CallforLocation

So, und nun seid ihr gefragt:

Was haltet ihr grundsätzlich von dieser Idee?

Wer von euch würde an der Planung und/oder Durchführung der Konferenz 
mitwirken wollen?


Viele Grüße,


Jacqueline


--
## Freies Office Deutschland e.V.
## eingetragen: Vereinsregister Wiesbaden VR 3850
## Vorstand: Thomas Krumbein, Jacqueline Rahemipour, Florian Effenberger
## Geschäftstelle:
## Riederbergstr. 92, 65195 Wiesbaden
## www.FrODeV.org, i...@frodev.org

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Helfer gesucht! LibreOffice auf den Chemnitzer Linux-Tagen

2012-01-17 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo André,

Am 17.01.2012 09:56, schrieb Andre Schnabel:

Hallo nochmal,


(...)


Also, wer kann helfen?


damit Du in Chemnitz nicht gaaanz alleine bist, habe ich mich auch 
wieder eingetragen. :-)


Viele Grüße,


Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] CeBIT-Unterkunft

2012-01-16 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Florian,

Am 16.01.2012 16:02, schrieb Florian Effenberger:

Hallo,


(...)


Eventuell sind wir dafür schon zu spät dran, aber hat sich schon jemand
nach Unterkünften umgesehen?


Thomas, Karsten und ich kommen wie schon im letzten Jahr in einer 
Pension unter: http://pension29.de/


Die ist für CeBIT-Verhältnisse recht günstig, allerdings nur gut mit dem 
Auto zu erreichen. Ich kann bei Bedarf aber noch jemanden mitnehmen.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] CeBIT-Unterkunft

2012-01-16 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Volker,

Am 16.01.2012 20:33, schrieb Volker Merschmann:

Hallo Jacqueline,


(...)


Schön dass ihr kommt! Tragt ihr euch bitte noch auf
http://wiki.documentfoundation.org/DE/CeBit2012 in die
Anwesenheitsliste ein? Sieht im Moment noch recht dünne aus mit der
Standbesetzung.


ich dachte, wir gehören ohnehin zum CeBIT-Inventar. :-)
Hab uns eingetragen.

Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? 
http://de.libreoffice.org/hilfe-kontakt/mailing-listen/abmeldung-liste/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Nachlese LibOCon Paris 2011

2011-11-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen!

Wie immer bin ich mit der Nachlese ein wenig spät dran, aber besser als nie! :-)

Vom 12.10. bis 15.10.2011 fand in Paris die 1. LibreOffice Conference statt.
Auch wenn es die erste Konferenz war, hatte es den Anschein, als hätte man die
Zählerstände einfach nur zurück auf Null gesetzt. Es war ein Wiedersehen vieler
alter Bekannter und Freunde und wie ich fand eine sehr produktive Zeit für das
Projekt.

Das deutsche Team war zahlreich vertreten und so nutzten wir zunächst unseren
Besuch in Paris für etwas Sightseeing, bevor es dann mit der eigentlichen
Konferenz losging. Am ersten Tag fanden zunächst einige interne Treffen statt,
ohne Vorträge oder Workshops. 

Der Konferenzort war recht ungewöhnlich und hatte wenig mit den bisher gewählten
Orten der OOo-Konferenzen gemein. Während es dort zumeist sehr festlich und
offiziell zuging, verbreitete die Pariser Conference eher einen Hauch von
Underground und erfrischender Unkompliziertheit. Es war beabsichtigt, diese
Konferenz hauptsächlich für das Projekt und die aktiven Community-Mitglieder
auszurichten, nicht für Business-Anwender oder andere Interessierte.

So verbrachten wir die meiste Zeit inmitten eines belebten Viertels in Paris in
La Cantine. Man betrat einen offen gehaltenen Bereich mit Sofas und einer
kleinen Bar und stand wenige Schritte weiter schon im Haupt-Vortragsbereich. Nur
durch die herunter gelassene Leinwand war ein zweiter Vortrags-Raum
abgetrennt, in dem schätzungsweise 15 Personen Platz fanden. In der ersten Etage
gab es noch einen weiteren Vortragsraum, der durch eine kleine Wendeltreppe
erreichbar war.

Diese kaum vorhandenen Trennungen sorgten für eine recht bescheidene Akustik und
waren sicherlich auch für die Referenten nicht optimal, aber es entstand daraus
eine ausgelassene Stimmung und es fand sich viel Zeit für die wichtigen
Gespräche zwischendurch. Ohnehin wurde die Planung oftmals recht flexibel
umgestellt. So wurde auch mal ganz kurzfristig ein Vortrag vorverlegt, in einen
anderen Raum gewechselt oder man änderte spontan das Thema. 

Am dritten Tag der Konferenz gab es zusätzlich zu La Cantine noch einen
zweiten Konferenzort, an dem die mehr technisch orientierten Vorträge
stattfanden. Da die beiden Orte recht weit voneinander entfernt waren, haben
sich die meisten für einen Ort entschieden und dort dann den gesamten Tag
verbracht. Ich selbst war nicht an dem zweiten Konferenzort, den Erzählungen der
anderen nach war dieser aber wieder eher klassisch. Auch hier wurden die
Vorträge spontan geändert oder erweitert und es soll insgesamt sehr spannend und
informativ gewesen sein. 

Der letzte Tag der Konferenz fand wieder ausschließlich in La Cantine statt. Es
gab unter anderem interessante Vorträge zu den Programm-Modulen und den
geplanten Neuerungen in zukünftigen Versionen. Toll fand ich, dass die Zuhörer
oft direkt einbezogen wurden und so aus einem Vortrag spontan eine offene
Diskussionsrunde wurde.

Auch an den Abenden waren wir natürlich gut beschäftigt. Bis auf einen
offiziellen Empfang gab es aber kein durchgeplantes Rahmenprogramm. Der Empfang
war tatsächlich etwas anstrengend. Die Getränkebar und das Buffet wurden erst
nach den Reden und Danksagungen eröffnet. Bis dahin warteten wir durstig und
hungrig nahezu 2 Stunden, bis wir feststellten, dass die Reden nur in
französisch und ohne Übersetzung gehalten wurden. Aber wir hielten tapfer durch.
:-)

Was ich eine sehr positive und zur Nachahmung empfehlenswerte Geste fand, war
dass zu dem Empfang auch Pariser Obdachlose eingeladen wurden, die sich an dem
Buffet bedienen durften. Auch wenn manch einer der anderen Teilnehmer zunächst
etwas irritiert war, so gab es zumindest kaum Reste vom Buffet, die hinterher
ohnehin nur im Mülleimer gelandet wären.

Am Freitag abend gab es eine Einladung zu einer Art Underground-Party, die in
einem besetzten Haus stattfand. Es gab Bier, Chips in Tüten und Pizza. Diese
Party passte perfekt zu der gesamten Veranstaltung und war einfach -
unkonventionell.

Natürlich haben wir viele Gespräche über Vergangenes und Zukünftiges geführt und
philosophierten über Was-wäre-wenn-Szenarien. Dazu beigetragen haben auch
gleichzeitig veröffentlichte Pressemeldungen über Bestrebungen im
OpenOffice.org-Projekt (oder in der Nähe davon), die für uns kaum
nachvollziehbar waren und dadurch für jede Menge Gesprächsstoff und
Spekulationen sorgten.

Insgesamt hat die Konferenz richtig viel Spaß gemacht und gab hoffentlich nicht
nur mir einen kräftigen Motivationsschub. Ich glaube, wir sind mit dem Projekt
auf dem richtigen Weg und wir sollten jetzt nicht locker lassen, mit gleicher
Energie weiterzumachen.

Die nächste Nachlese folgt sogleich...

Viele Grüße,


Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? http://www.libreoffice.org/get-help/mailing-lists/how-to-unsubscribe/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: 

[de-discuss] Nachlese Kieler LinuxTage 2011

2011-11-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo nochmal!

Am 28. und 29.10.2011 fanden die Kieler Open Source und Linux Tage statt. Dieses
Mal war ich allein vor Ort und hatte zudem volles Programm. Der
LibreOffice-Infostand befand sich im Musterbüro, wo sich die Besucher direkt
an vorbereiteten PCs über die verschiedenen Open Source Anwendungsprogramme
informieren konnten. An beiden Tagen jeweils mittags gab es Kurzpräsentationen,
wo sich die ausstellenden Projekte in jeweils 2 Minuten vorstellen konnten.

Am Freitag hatte ich die Gelegenheit, in einem Vortrag über den aktuellen Stand
im Projekt zu berichten und habe in einer kurzen Livedemo die Version 3.5.0
vorgestellt und den Zuschauern die neue Kopf-/Fußzeilenfunktionalität und die
Namensbereiche in Calc vorgeführt. Das Interesse an den Hintergründen zu TDF war
sehr groß, so dass ich auch im Musterbüro vor allem dazu Fragen beantwortet
habe. Die erste Frage zum Programm an sich war zum Thema... natürlich...
Serienbriefe.

Am zweiten Tag hatte ich einen Workshop LibreOffice für Umsteiger, in dem ich
Interessierten eigentlich zeigen wollte, wo die typischen Unterschiede zwischen
MSO und LibO liegen. Tatsächlich waren die Teilnehmer aber allesamt bereits sehr
informiert und so entwickelte sich eine sehr interessante Diskussion, ebenfalls
über die Hintergründe OOo und LibO, aber auch ganz konkret zu
Kompatibilitätsproblemen oder Funktionen, die sich die Anwender für zukünftige
Versionen wünschen.

OpenOffice.org war ebenfalls vertreten, durch Thomas Mitzka, der ein ähnliches
Pensum wie ich zu absolvieren hatte. Er hatte seinen Workshop zu Base am Freitag
und einen Vortrag zu OpenOffice.org am Samstag. Ich fand seine Sicht zu den
aktuellen Ereignissen sehr interessant und ungewöhnlich, da er neben LibO und
Apache OOo in Form von Team OpenOffice.org noch eine dritte Instanz sieht. Er
wünscht sich ebenfalls eine Annäherung dieser Beteiligten mit einem zentralen
Basis OOo, auf dem andere aufsetzen. Idealerweise sieht er LibreOffice als die
Lösung für die Privatanwender, während Team OOo eine LTS-Version für
Business-Anwender bereitstellen soll. Dazu möchte er mithilfe von Team OOo
langfristig das Know-How aus dem Sun-StarOffice-Team erhalten. Wir dürfen sehr
gespannt sein, wie es weitergeht.

Insgesamt sind die Kieler LinuxTage eine sehr kleine Veranstaltung, aber sie hat
ihren eigenen Charme und hat für mich durchaus historische Bedeutung, da die
Veranstaltung im letzten Jahr die allererste war, die nach Bekanntwerden des
Projekts LibO stattfand.

Viele Grüße,


Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Probleme? http://www.libreoffice.org/get-help/mailing-lists/how-to-unsubscribe/
Tipps zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Projektbroschüre - Dokumentvorlage

2011-10-04 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Volker, *,

Am 04.10.2011 14:13, schrieb Volker Merschmann:

Mahlzeit,

Am 3. Oktober 2011 19:56 schrieb Jacqueline Rahemipour
j...@natural-computing.de:

Leider habe ich die alten Kapitel nicht mehr in bearbeitbarer Form
vorliegen. Ich habe bei Gerald angefragt, ob er sie noch hat. Dann laden wir
sie so bald wie möglich hoch. Mit den neu zu erstellenden Kapiteln kann
direkt begonnen werden. Wer sein altes Kapitel noch hat, kann natürlich auch
loslegen.


Die Koordination lief damals über die Seite
http://wiki.services.openoffice.org/wiki/DE/Broschuere
Demnach sind die endgültigen Dateien immer direkt an Thomas zur
Einarbeitung ins Layout gesandt worden, teilweise liegen auch noch
welche im Wiki.

@Thomas: Hast Du davon noch etwas auf der Platte? ;-)


Gerald hat mir die Dateien geschickt. Soweit ich das überblicken kann, 
sind alle relevanten Kapitel dabei.


Allerdings habe ich keine Idee, wie ich die am sinnvollsten jetzt zum 
Download bereitstellen kann. Ich wollte eigentlich die Einzelkapitel 
separat auf meinen Webspace hochladen und nur einen Link des 
Verzeichnisses posten, aber das kriege ich nicht hin.


Deshalb jetzt erst einmal nur das Gesamtpaket (ca. 19 MB):
www.natural-computing.de/LibO/OOo_Broschuere.zip

Ich muss Florian nochmal fragen, ob es einen sinnvollen Ort auf dem 
Vereinsserver gibt, wo wir die aktuellen Daten dann jeweils ablegen können.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Projektbroschüre - Dokumentvorlage

2011-10-04 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Volker,

Am 04.10.2011 20:43, schrieb Volker Merschmann:

Hi,


(...)


Wir könnten das auch im Wiki machen, Versionierung würde dann auch zur
Verfügung stehen.


Genau das wollten wir vermeiden, weil wir durch die vielen Versionen und 
die großen Dateien dann ziemlich viel Speicherplatz verschwenden und das 
auch eine doofe Arbeit ist, jede Datei einzeln hochzuladen und zu verlinken.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Projektbroschüre - Dokumentvorlage

2011-10-04 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Andreas,

Am 04.10.2011 20:38, schrieb Andreas Mantke:

Hallo Jacqueline, *,


(...)


was haltet Ihr von der Möglichkeit, sie auf ODFAuthors abzulegen? Da haben 
mehrere
bereits einen Account und das ganze liegt auf einem TDF-Server.


mit ODFAuthors habe ich mich ehrlich gesagt bisher nicht genauer 
beschäftigt, vielleicht wäre das eine Möglichkeit.


Am liebsten wäre mir ein ganz einfacher FTP-Zugang, auf dem man die 
Dateien hoch- und runterladen kann. Florian hatte mir da schon mal was 
vorbereitet. Ich schaue morgen dann mal in Ruhe, ob ich das hinbekomme.


Aber daran sollten wir uns jetzt erstmal nicht zu lange aufhalten, das 
kriegen wir schon geregelt.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Projektbroschüre - Dokumentvorlage

2011-10-03 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

zuerst einmal: Sorry für die Verspätung! Ich hätte schon längst die 
versprochene Vorlage hochladen müssen, aber es ging leider nicht früher. 
Danke an Klaus-Jürgen für die Erinnerung und das Nachhaken.


Ich habe jetzt eine einfache Vorlage erstellt, die ich im Wiki verlinkt 
habe:


http://wiki.documentfoundation.org/DE/Projektbroschuere#Dokumentvorlage

Die im Wiki aufgelistete Einteilung der Einzelkapitel würde ich jetzt 
erst einmal so beibehalten. Bei den Fachartikeln und den Kochrezepten 
ist sicher noch etwas Bewegung drin, aber darauf kommt es im ersten 
Schritt nicht wirklich an.


Leider habe ich die alten Kapitel nicht mehr in bearbeitbarer Form 
vorliegen. Ich habe bei Gerald angefragt, ob er sie noch hat. Dann laden 
wir sie so bald wie möglich hoch. Mit den neu zu erstellenden Kapiteln 
kann direkt begonnen werden. Wer sein altes Kapitel noch hat, kann 
natürlich auch loslegen.


Wenn ein Kapitel fertig gestellt wurde, könnt ihr mir das direkt 
zuschicken. Ich möchte die einzelnen Dokumente nicht im Wiki hochladen 
(wegen des Speicherplatzes), sondern separat zum Download bereitstellen 
und im Wiki nur verlinken.


Wenn ihr Fragen habt, fragt gerne nach!

Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Neuauflage der Projektbroschüre für LibreOffice

2011-07-31 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Florian,

Am 31.07.2011 12:21, schrieb Florian Reisinger:

(...)


Soll man sich dann auch schon fürs Korrekturlesen eintragen??


ist jetzt für den ersten Schritt nicht wirklich notwendig, kann aber 
auch nicht schaden, wenn Du Dich für bestimmte Themengebiete jetzt schon 
eintragen möchtest.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Neuauflage der Projektbroschüre für LibreOffice

2011-07-31 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Uwe,

Am 31.07.2011 18:46, schrieb Uwe Altmann:

Hi


(...)


Wie ich Volker schon vor einigen Wochen gemailt hatte, stehe ich gerne
wieder für die Mac-Installation zur Verfügung und habe mich jetzt auch
so ins Wiki eingetragen.
Aber wieso Neu - was gefällt Euch denn nicht an dem bestehenden Artikel?


wir hatten in Hof allgemein über das Installationskapitel gesprochen und 
dabei festgestellt, dass die Teile für Windows und Linux so stark 
überarbeitet werden müssen, dass man sie dann gleich neu schreiben kann. 
Wir wollen den Teil etwas kürzen und nicht jede Ausnahme beschreiben, 
sondern stattdessen wo notwendig auf weiterführende Infos im Wiki verweisen.


Nur deshalb ist auch hinter dem Mac-Abschnitt das Neu gelandet. Wenn 
der Abschnitt im Großen und Ganzen noch immer so passt, dann kann da 
auch gerne das Üb hin. :-)


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Neuauflage der Projektbroschüre für LibreOffice

2011-07-30 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

schöne Grüße vom Projektwochenende in Hof!

Vor einigen Wochen kam bereits der Wunsch auf, die für die damalige PrOOo-Box
erstellte Projektbroschüre nun auch für LibreOffice zu überarbeiten. Die
Broschüre enthält viele Einstiegsinformationen rund um das Produkt und das
Projekt und zielt insbesondere auf Personen ab, die LibreOffice bisher noch
nicht verwendet haben.

Beim Projekt-WE hatten wir heute die Gelegenheit, etwas genauer in die Planung
einzusteigen und die Neuauflage jetzt tatsächlich konkret anzugehen. Ziel ist
es, einige Teile der letzten Broschüre zu überarbeiten, aber auch große Teile
neu zu erstellen.

Die bisherige Broschüre enthält so genannte Fachartikel, die teilweise spezielle
Aspekte der Office-Suite aufgriffen. In der neuen Broschüre wollen wir in den
Fachartikeln typische Fragestellungen durchleuchten. In einem neuen Kapitel
(Arbeitstitel Kochrezepte) sollen konkrete Anwendungsfälle beschrieben werden.

Den aktuellen Stand der Planung habe ich im Wiki fixiert:
http://wiki.documentfoundation.org/DE/Projektbroschuere

Wie geht es jetzt weiter?

Wir brauchen nun möglichst viele Mithelfer, u.a. für folgende Aufgaben:

- Vorhandene Artikel auf aktuelle LibreOffice-Version aktualisieren
- Neue Artikel schreiben
- Artikel Korrektur lesen
- Weitere Themen für Artikel vorschlagen

Weitere Infos, auch zur Zeitplanung, findet ihr im Wiki. Wer Zeit und Lust hat,
an der Neuauflage mitzuwirken, kann sich gerne hier auf der Liste melden oder
sich auch direkt im Wiki eintragen.

Viele Grüße,

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Lautstärke-/Stummtasten inaktiv bei LibO im Vordergrund?

2011-07-05 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

ich habe einen etwas merkwürdigen Bug (?) nicht in aber mit LibreOffice, den
vielleicht jemand von Euch bestätigen kann, bevor ich dafür einen Issue aufgebe.

Es gibt ja diese Tastaturen, die Sonderfunktionen haben (Lautstärke,
Mailprogramm aufrufen, etc.). Mir wurde geschildert, dass die Lautstärkeregler
und die Stummtaste unter Windows nicht funktionieren, solange LibreOffice
gestartet und im Vordergrund ist. Ich fand das einen merkwürdigen Zusammenhang,
aber tatsächlich ist es bei mir am Laptop ebenfalls so. Ist LibreOffice
gestartet und das Fenster im Vordergrund, haben die Lautstärkeregler und die
Stummtaste keine Funktion. Es genügt, das Fenster zu minimieren, dann geht es
sofort wieder.

Ist das ein Fehler oder nutzt LibreOffice diese Sondertasten vielleicht für
einen anderen Zweck? Wobei ich bisher davon ausgegangen bin, dass die
Tastendefinitionen des Betriebssystems immer vorrangig sind.

Ich habe das Ganze unter Windows 7 getestet.

Viele Grüße und danke fürs Nachprüfen,

Jacqueline


-- 
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] FrOSCon 2011 - Projektraum OpenOffice.org

2011-06-29 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

auf der FrOSCon 2011 in St. Augustin hat das Projekt OpenOffice.org die 
Zusage zu einem Projektraum erhalten. Wir wurden eingeladen, uns daran 
zu beteiligen und etwas zum Programm beizutragen (siehe die unten 
angehängte Mail von Michael)


Vielleicht möchte jemand aus dem LibO-Projekt da mitmachen? Ich selbst 
kann noch nicht sicher sagen, ob ich an der Veranstaltung teilnehmen kann.


Viele Grüße,

Jacqueline



 Original-Nachricht 
Betreff: [Fwd: [Froscon #13943] Bestätigung OpenOffice.org Projektraum]
Von: michael mikea...@openoffice.org


Hallo Jacqueline,

wir haben auf der diesjährigen FrOSCon (wieder) einen Projektraum
beantragt und erhalten.

Wir laden Dich und Deine Mitstreiter von LibreOffice und der TDF
herzlich ein, am Programm in diesem Raum mitzuwirken.

Wer von Euch etwas zum Programm beitragen möchte, wird gebeten, sich bei
mir (oder Mechtilde) zu melden.

Bitte leite diese Mail auch an die entsprechenden Listen weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Michael

 Original-Nachricht 
Betreff: [Froscon #13943] Bestätigung OpenOffice.org Projektraum
Datum: Sun, 26 Jun 2011 22:02:17 +0200
Von: Patrick Hallen via RT proje...@froscon.de
Antwort an: proje...@froscon.de
An: mikea...@openoffice.org
Referenzen: rt-ticket-13...@froscon.de

Hallo Michael,

wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass eure Bewerbung für einen
Projektraum auf der FrOSCon 2011 angenommen wurde. Ihr bekommt an beiden
Tagen
einen Raum mit ca. 20 Plätzen, in dem ihr euer Programm durchführen könnt.

Du kannst euer Programm zum offiziellen FrOSCon Programm hinzufügen, so
dass es
die gewünschte Aufmerksamkeit der Besucher erhält. Mache dir dazu bitte
unter
https://frab.froscon.org/en/froscon2011/cfp einen Account in unserem
Konferenzsystem
und schicke uns eine kurze Mail mit deinen Benutzerdaten, so dass wir
dir die
notwendigen
Rechte geben können und du dann den Vortragstrack für euren Raum verwalten
kannst.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viele Grüße,
Patrick Hallen
Für die FrOSCon Orga




--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Addon.xcu - Symbole positionieren

2011-06-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

ich habe mal wieder ein Problem mit einer Konfiguration:

Ich möchte im Writer einige Symbole auf den Symbolleisten ergänzen. Das 
klappt über die Addon.xcu soweit auch, solange ich auf jeder 
Symbolleiste nur ein Symbol einfüge. Das gelangt auch an die Stelle, die 
ich über den MergePoint vorgegeben habe.


Sobald ich aber mehrere Symbole auf einer Leiste ergänze, werden die 
gesammelt an dem MergePoint eingefügt, den ich für das letzte Symbol 
angegeben habe.


Mein bisheriges Ergebnis sieht so aus:
http://natural-computing.de/Addon.xcu

Hat vielleicht jemand eine Idee, was ich da falsch mache?

Viele Grüße und danke im Voraus,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Addon.xcu - Symbole positionieren

2011-06-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo André,

Am 21.06.2011 14:27, schrieb Andre Schnabel:

Hi,


Von: Jacqueline Rahemipourj...@natural-computing.de


(...)


kannst du mir evtl. mal die ganze extension zuschicken? Wahrscheinlich
stell ich mich grad zu blöd an, aber wenn ich die Addons.xcu einfach so
in eine extension einbinde, passiert erstmal gar nix.


ok, schicke ich gleich.



Enn ich dich recht verstehe, willst du Symbole in die Symbolleiste Textobjekte 
(writer) einfügen .. und auch welche in die Standard
Symbolleiste .. es alnden aber alle ind er Standard?


Auf der Leiste Standard soll das Symbol Neu aus Vorlage erscheinen. Das 
passt auch und erscheint an der richtigen Stelle.


Auf der Leiste Format (Writer) sollen insgesamt 5 Symbole erscheinen, 
die ich an verschiedenen Stellen positionieren möchte: Hochstellen, 
Tiefstellen, Silbentrennung, AutoText, Rahmen direkt einfügen


Wenn ich die Extension aber installiere, landen die alle hinter dem 
Symbol Einzug erhöhen (das ist der MergePoint, den ich für das Rahmen 
direkt einfügen gewählt habe).


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] Addon.xcu - Symbole positionieren

2011-06-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Christian,

Am 21.06.2011 14:42, schrieb Christian Lohmaier:

Hi Jacqueline, *,


(...)


Ohne wirklich tiefer einzusteigen fällt mir auf, daß Du die nodes
AddonUI und OfficeToolbarMerging  doppelt verwendest,

Ich würde als erstes versuchen, die unter-nodes direkt in eine
einzelne Hierarchie zu packen.


das habe ich gerade einmal ausprobiert, dann landen sämtliche Symbole 
auf der Standard-Leiste. Vermutlich muss ichs genau in die umgekehrte 
Richtung probieren, also alles auftrennen?


Ich habe auch keinen blassen Schimmer, wofür die node
node oor:name=S1 oor:op=replace
jeweils ist. Da habe ich willkürlich was eingetragen, aber immer ohne 
dass ich überhaupt einen Effekt gesehen habe.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Addon.xcu - Symbole positionieren

2011-06-21 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo André, hallo Christian,

Am 21.06.2011 18:06, schrieb André Schnabel:

Hi,

Am 21.06.2011 15:37, schrieb Jacqueline Rahemipour:


ok, schicke ich gleich.


ok .. ist angekommen und jetzt wird's mir klarer :)


und mir erst. :-)

(...)


Ich hab die Datei mal neu sortiert (hab nur im Moment nix, wo ich sie
hochladen kann - kommt gleich per PM). Grundregel im Aufbau:


vielen vielen Dank, so klappt es jetzt. Ich habe die Symbole noch ein 
wenig thematisch sortiert - und ich habe glaube ich die Systematik nun 
verstanden. Ist halt blöd, wenn es immer nur Beispiel-xcus gibt, in 
denen genau ein Symbol ergänzt wurde...


Ich habe die neue Datei nochmal hochgeladen (alte Datei überschrieben), 
falls jemand nochmal schauen möchte, wie es richtig aussieht:

http://natural-computing.de/Addon.xcu

Viele Grüße und nochmals ein dickes Dankeschön, da habe ich schon etwas 
länger rumgegrübelt,


Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] Kieler OpenSource und Linux Tage 28./29.10.2011

2011-06-20 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Stefan,

Am 20.06.2011 20:05, schrieb Uwe Haas:

Am 20.06.2011 19:50, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,


(...)


Ich denke, daß ich (evtl. mit Verstärkung) das machen kann. Bitte nur
rechtzeitig entsprechendes mitteilen, damit man sich auf die
Anforderungen vorbereiten kann.


da gibt es keine speziellen Anforderungen. Die Veranstaltung ist recht 
klein und überschaubar. Daher haben wir eigentlich keine großartige 
Vorbereitung zu machen. Es geht hauptsächlich darum, dass man vorort am 
Stand ist und interessierten Besuchern LibreOffice vorstellt bzw. auch 
mal konkrete Fragen beantwortet.


Erfahrungsgemäß sind die Fragen auf den kleineren Veranstaltungen meist 
recht allgemein und selten tiefergehend. Sollte also kein Problem 
darstellen. Im Zweifelsfall verweist man auf die Users-Mailingliste.


Und da ich ja auch da bin, teilt man sich einfach die Arbeit und die 
Fragen. Du wirst sicher schnell merken, dass es einfach mal nett ist, 
auch Rückmeldungen von den Anwendern da draußen zu bekommen.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Vertretung im LibreOffice-Projekt

2011-06-19 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Stefan,

Am 19.06.2011 20:51, schrieb Uwe Haas:

Hallo,

hiermit möchte ich Euch informieren, daß in der nächsten Zeit ich,
Stefan Haas, meinen Vater Uwe in den LibrO-Listen vertreten werde.


(...)

vielen Dank für Deine Vorstellung und die Informationen. Richte Deinem 
Vater bitte viele Grüße aus. Ich drücke ihm die Daumen, dass er schnell 
wieder gesund wird. Leider konnte er ja beim QA-Wochenende nicht dabei 
sein. Wir werden aber noch eine Zusammenfassung von dem Wochenende 
schreiben und einige Arbeitsergebnisse vorstellen.


Und darüber hinaus wäre es natürlich klasse, wenn Du nicht nur als 
Vertretung hier bei uns mitmachst, sondern auch darüber hinaus dabei 
bleibst!


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] QA-Wochenende 2011 Programm und letzte Infos

2011-06-14 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

nur noch dreimal schlafen, dann ist schon das QA-Wochenende in Essen! 
Ich freue mich, euch wiederzutreffen und auch ein paar neue Mitstreiter 
kennenzulernen!


Dank André ist nun auch das geplante Programm online:
http://wiki.documentfoundation.org/DE/QAWochenende2011

Das Programm ist nicht in Stein gemeißelt - Änderungen sind also noch 
möglich und vorort sogar sehr wahrscheinlich. Ein paar Lücken sind auch 
noch da für kurzfristig einzuplanende Themen. Ansonsten werden diese 
direkt mit konkreten Arbeitsaufgaben gefüllt. :-)


Ich werde ab ca. 14 Uhr vorort sein und bin auch telefonisch für 
eventuelle Zwischenfälle erreichbar (Telefonnummer bitte per PM anfordern).


Auf den Seiten des LinuxHotels sind noch einige zusätzliche Anreiseinfos 
verfügbar:


http://linuxhotel.de/anreise.html

Die Wetterprognose sieht für den Freitag noch ganz ok, für Samstag dann 
eher durchwachsen aus. Dennoch gehe ich aktuell davon aus, dass wir am 
Freitag abend grillen können. Falls jemand dafür noch einen Salat 
beisteuern möchte, sehr gerne!


Viele Grüße und bis Freitag,


Jacqueline


--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Nachlese zur Veranstaltung edu|IT 2011 in Krems, Österreich

2011-05-19 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen!

Die edu|IT ist eine Teilveranstaltung der edudays, die vom 16. bis 18. 
Mai 2011 an der Donau-Universität in Krems stattgefunden haben. 
Schwerpunkt setzte das Themengebiet „Einsatz von digitalen Medien und 
Informationstechnologie in der Schule“, so dass die Teilnehmer vor allem 
Lehrer oder IT-Verantwortliche für Schulen oder öffentliche Verwaltungen 
waren. Neben Vorträgen im Audimax gab es diverse parallele Angebote, zum 
einen verschiedene Workshops, zum anderen kleinere Infostände der 
Sponsoren. Es gab einige strategische Vorträge zu OSS, etwa von der 
FSFE, aber auch – sozusagen als Kontrapunkt – Workshops und Vorträge von 
Microsoft. Diese hatten das Schwerpunktthema „Cloud Computing“ und dazu 
ein spezielles Produkt für Schulen „live@edu“.


LibreOffice hatte keinen eigenen Stand, sondern wurde zu einem 
allgemeinen Vortrag über LibO und The Document Foundation eingeladen. 
Insgesamt waren die Vorträge nur mäßig mit etwa 30 – 40 Zuhörern 
besucht, die in dem großen Audimax-Saal etwas verloren wirkten. Viel 
mehr waren die längeren Pausen für interessante Gespräche und 
„Networking“ gefragt. Ich muss sagen, allein dafür hat sich die weite 
Anreise gelohnt. Insbesondere mit den anderen Referenten gab es 
interessante Einblicke in die OSS-Welt in Österreich. Die Teilnehmer 
selbst waren da doch deutlich zurückhaltender.


Ich hatte tatsächlich den Eindruck, dass viele Österreicher noch nicht 
wirklich „reif“ für Open Source sind. Ein für mich sehr interessanter 
und wirklich locker vorgetragener Vortrag der FSFE kam bei den 
Zuschauern offenbar gar nicht gut an. Und es zeigte sich auch durch den 
„rappelvollen“ Microsoft-Vortrag, wo viele der Teilnehmer bestätigten, 
das dort vorgestellte Produkt bereits einzusetzen. Als die Vortragende 
erwähnte, dass „live@edu“ kostenlos für Schulen ist, war die allgemeine 
Begeisterung noch größer.


Ich persönlich fand es wichtig, dort gewesen zu sein und für LibreOffice 
und Open Source im Allgemeinen Flagge zu zeigen. Vielleicht konnte ich 
bei dem ein oder anderen dazu beitragen, einige Vorurteile abzubauen und 
den Einsatz von OSS grundsätzlich in Betracht zu ziehen.


Einige weitere Infos zu dieser Veranstaltung und auch die Vortragsfolien 
sind unter http://www.edudays.at/ zu finden.


Ich hoffe, dass die edudays auch im nächsten Jahr stattfinden werden und 
LibreOffice dort auch wieder präsent sein wird, dann vielleicht auch mit 
einem kleinen Infostand.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] Nachlese zum LinuxTag 2011, Berlin

2011-05-19 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Und gleich noch eine Nachlese...

In der letzten Woche fand vom 11.-14.05.2011 der diesjährige LinuxTag in 
Berlin statt. Die Veranstaltung ist für uns schon seit Jahren fest 
eingeplant, so dass es für uns eine Selbstverständlichkeit war, jetzt 
mit LibreOffice vor Ort zu sein.


Wir hatten einen schönen, geräumigen Stand, der wirklich klasse im 
LibO-Design ausgestattet war. Mit den großen und kleinen LibO-Fahnen und 
dem großen Banner war er schon von weitem gut zu erkennen. Für die 
Besucher hatten wir DVDs, Ansteckpins und Lanyards (dazu später mehr!) 
vorbereitet.


Unser Messestand wurde von einem großen Tux bewacht, der mit einem 
Helfer-T-Shirt des LinuxTag e.V.s und einer LibreOffice-Tasche 
eingekleidet wurde. Er erwies sich als kleine Besucher-Attraktion, so 
dass mancher Besucher gar nicht mit uns sprechen, sondern nur zusammen 
mit dem Tux für ein Foto posieren wollte. Ich hatte leider keine Kamera 
dabei, aber ich hoffe, es werden noch Fotos von unserem Stand online 
gestellt.


Ich war in einer Doppelfunktion in Berlin, zum einen als Projektmitglied 
bei LibO und zum anderen als Referentin des LinuxTag e.V. für die 
ausstellenden freien Projekte. Insofern kam es mir sehr gelegen, dass 
wir den LibreOffice-Stand direkt neben dem „Projects Office“ platzieren 
konnten. So konnte ich immer wahlweise an der einen oder anderen Seite 
meinen Standdienst leisten. Ähnliches galt auch für Andreas Mantke, der 
im gegenüber liegenden „Speakers Office“ die vielen Referenten des 
LinuxTags betreute und rüber kam, wenn es am Stand zu voll wurde und mal 
jemand eine Pause brauchte.


„Exklusiv“ für den LibreOffice-Stand hingegen waren Martin Bayer und 
Thomas Krumbein an allen Tagen da, die geduldig die „üblichen“ und 
manche unübliche Fragen beantworteten. Natürlich ging es da sehr häufig 
um die Zukunft von LibO, den Hintergründen der Abspaltung und was denn 
nun aus OOo werden wird. Wenn wir Glück hatten, ging es aber auch mal 
„nur“ ums Programm, wo wir konkrete Fragen zur Bedienung beantworten 
durften. Freitag und Samstag hatten wir dann noch mehr Unterstützung am 
Stand, als André Schnabel und Thorsten Behrens dazu kamen.


Zeitweise am Stand war auch Michael Meeks, der am Donnerstag einen 
Vortrag zu LibreOffice hielt. Diesen Vortrag habe ich leider verpasst, 
aber die Aufzeichnungen der Vorträge sollen in Kürze bei YouTube zu 
finden sein. Neben diesem Vortrag war André am Samstag beim „Projects 
Fast Forward“ dabei, wo er lediglich 2 Minuten Zeit hatte, das Projekt 
LibreOffice den Besuchern vorzustellen. Thomas hat unser Projekt bei der 
Pressekonferenz des LinuxTags vertreten. Ich selbst war am Donnerstag 
bei einer Podiumsdiskussion dabei, bei der es um das Thema “There's 
Always a Bigger Fish - Was die jüngsten Unternehmensübernahmen für das 
Open-Source-Ökosystem bedeuten”  ging.


Einige der Besucher kamen gezielt zu unserem Messe-Stand, um ihre 
Irritation über den gewählten Sponsor der Lanyards zum Ausdruck zu 
bringen. Neben dem LinuxTag-Logo war auf den weißen Bändchen auch das 
rote Oracle-Logo gedruckt. Oracle selbst hatte einen zunächst geplanten 
Messestand abgesagt. Kurze Zeit später kam Martin dann auf die geniale 
Idee, den irritierten Besuchern ein LibreOffice-Lanyard „im Austausch“ 
anzubieten. Daraus entstand auch an den Folgetagen eine große 
„Umtauschaktion“, die sich offenbar schnell herumgesprochen hatte. So 
kamen Besucher zu Stand, die das weiße Lanyard hochhielten und sagten 
„Ich bräuchte da mal ein Update“. Zeitweise musste die Umtauschquote auf 
2 (Oracle) zu 1 (LibO) geändert werden, dennoch waren wir bereits 
Samstag mittag „ausverkauft“.


Neben dieser Anekdote auch noch die ernsten Worte dazu: Es hat mich 
überrascht, dass die Besucher so gut differenzieren konnten zwischen dem 
Projekt OpenOffice.org und Begleiterscheinungen, die die Firmenübernahme 
von Sun durch Oracle mit sich brachten. Ebenso wie ich selbst trauern 
viele Anwender den „schönen“ Zeiten (und dem schönen Namen!) nach, aber 
 verstehen die Beweggründe, die uns zu dem Wechsel zu LibreOffice 
bewogen haben. Es ist schon wirklich ungewöhnlich, dass uns gegenüber 
fast gar nicht mehr das „böse“ Microsoft erwähnt wird, sondern diese 
Position jetzt Oracle übernommen hat.


Ich bedanke mich bei allen Beteiligten, die es mal wieder geschafft 
haben, einen wirklich gelungenen Messeauftritt zu organisieren und 
unseren Stand mit Leben zu füllen. Der Termin für den nächsten LinuxTag 
steht bei mir bereits jetzt wieder fest im Kalender.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] LinuxTag 2011

2011-05-06 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Friedrich,

Am 03.05.2011 17:05, schrieb Friedrich Strohmaier:

Hi Jacqueline, *,


(...)


Ich würde sehr gerne wieder mal hingehen (so 2 Tage maximal) -
allerdings gehe ich regelmäßig in die Knie bei dem Gedanken mir eine
Unterkunft und das Drumrum organisieren zu müssen. Kann man sich da wo
dranklemmen?


da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Ich bin im Hotel Gates, das dürfte 
aber bereits ausgebucht sein, weil das das Hotel für die Speaker und 
Mithelfer des LinuxTag e.V. ist.


Schau doch einfach mal unter www.hrs.de nach, da findet man eigentlich 
immer was Günstiges, das auch nah zur Messe ist.


Ich schicke Dir auf jeden Fall schon mal ein E-Ticket zu, das solltest 
Du dann bald aktivieren, da es ansonsten verfällt.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zum Abmelden: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Tips zu Listenmails: http://wiki.documentfoundation.org/Netiquette/de
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Übersetzungsstatus LibO 3.4

2011-04-28 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo André,

Am 27.04.2011 17:30, schrieb André Schnabel:

Hi,


(...)


Was fehlt ist nahezu der komplette Review für den shared Bereich der
Hilfe. Da ich dort selber einiges übersetzt habe wäre es auch unklug,
wenn ich das reviewe.
Jacqueline, Gerald - ist das bis Samstag zu schaffen - wenn nicht sollte
jemand einspringen.


ich mache mich gerade an den Review von shared/00.po - leider kann ich 
mich nicht im Wiki einloggen (ich war mir eigentlich sicher, mein 
Passwort zu kennen... und ein neues wird mir nicht zugeschickt...).


Vielleicht kann das jemand für mich ins Wiki eintragen?

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] LinuxTag 2011

2011-04-28 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Michael,

Am 27.04.2011 22:20, schrieb Michael Münch:

Nabend,


(...)


Ich habe den Termin zumindest mal im Wiki eingetragen[1].
Habt ihr als Aussteller schon weitere Infos wie genauen Standplatz oder
aehnliches, so dass man eventuell eine eigene Unterseite damit fuellen
koennte?


danke dafür! Die Standnummer habe ich schon: Halle 7.2a, Stand Nr. 114. 
Wir teilen uns den Stand wieder mit Moneypenny und sind direkte Nachbarn 
des LinuxTag-Projekte-Office. Da ich auf dem LinuxTag in Doppelfunktion 
unterwegs bin (auch als Referentin für die Freien Projekte auf dem LT), 
war das so am besten.


Eine Unterseite haben wir noch nicht, könnte man eigentlich machen. 
Hättest Du Zeit dafür?


Ich kann in den nächsten Tagen sicher noch weitere Infos beisteuern, 
insbesondere wie man als Besucher an Freitickets von uns kommt, etc.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


[de-discuss] LinuxTag 2011

2011-04-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

der diesjährige LinuxTag findet in der Zeit vom 10.05.2011 bis zum 
14.05.2011 in Berlin statt (www.linuxtag.org).


LibreOffice wird dort mit einem eigenen Stand vertreten sein. Dafür 
suchen wir noch Mithelfer! Wer an einem oder auch mehreren Tagen Zeit 
und Lust hat, sich den Fragen der Besucher zu stellen, ist herzlich 
eingeladen.


Bitte meldet euch hier auf der Liste, wenn ihr dabei sein möchtet. Für 
Mithelfer kann ich diese Woche noch Ausstellerausweise bestellen.


Wenn uns jemand auf dem LinuxTag besuchen möchte, dem kann ich 
Freitickets per E-Mail zusenden. Dann bitte eine PM an mich.


Viele Grüße,

Jacqueline


--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Termin für QA-Wochenende steht fest

2011-04-16 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure rege Teilnahme an der Abstimmung zur Terminfindung 
für das QA-Wochenende. Das Ergebnis war recht eindeutig.


Das Arbeitswochenende für Qualitätssicherung und Lokalisierung findet in 
diesem Jahr an folgendem Termin statt:


 Fr. 17.06.2011 - So. 19.06.2011

Am Freitag werden keine inhaltlichen Programmpunkte stattfinden. Dieser 
Tag dient zur Anreise ab 14 Uhr und klingt mit geselligem Beisammensein 
und Grillen aus. Das Programm beginnt am Samstag ab ca. 10 Uhr.


Einige weitere Infos zum Ablauf habe ich auf einer Wiki-Seite 
zusammengestellt. Wenn ihr an dem Wochenende dabei sein wollt, tragt 
euch bitte auf dieser Seite zur Anmeldung ein:


http://wiki.documentfoundation.org/DE/QAWochenende2011

Für das Programm benötigen wir noch Vorschläge! Falls jemand ein Thema 
vorstellen möchte oder jemand sich ein Thema wünscht, für das wir einen 
Referenten organisieren sollen, bitte hier auf der Liste melden oder 
auch einfach auf der Wiki-Seite eintragen.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Datenpilot oder Pivot-Tabelle?

2011-04-14 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo André,

Am 14.04.2011 11:37, schrieb Andre Schnabel:

Hallo,

einige von uns hatten schon kurz drüber gesprochen. OOo 3.4 ändert den Begriff
Datenpilot zu Pilot-Tabelle - zumindest in der Englischen Version. Diese
Änderung ist auch in LibO für Englisch erfolgt.

Ich wäre aber dafür, den Begriff Datenpilot beizubehalten (wurde zumindest
von Christian Kühl auch schon so gemacht :) ). Der Begriff ist für unsere
Software durchaus eingebürgert, diverse Dokumentationen existieren dafür,
in der Literatur wird er auch verwendet (und Stefan müsste sich neue
T-Shirts machen lassen)


Gibt es da fundierte Gegenstimmen?


ich wäre ebenfalls dafür, den Begriff Datenpilot beizubehalten. Die 
Erfahrungen aus Anwenderseminaren sind zumindest sehr eindeutig. Mit dem 
Begriff Pivottabelle können viele inhaltlich nichts anfangen. Im 
Gegenteil wurde es schon häufig positiv bemerkt, dass in OOo/LibO nicht 
so viele englische Begriffe verwendet werden und Datenpilot ganz gut 
passt. Und wer wusste tatsächlich, dass pivot aus dem Englischen kommt 
und drehen bzw. kreisen heißt?


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert


Re: [de-discuss] QA-Wochenende und Admin-Wochenende

2011-04-12 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Florian,

Am 12.04.2011 16:12, schrieb Florian Effenberger:

Hallo zusammen,

ich habe gerade zufällig auf
http://wiki.documentfoundation.org/Events/de entdeckt, dass das
QA-Wochenende vom 17. bis 18. Juni stattfinden soll.

Ist der Termin schon fix? Wenn, dann heißt es wohl 17. bis 19.?


das ist der Termin, an dem die meisten Zeit haben. Ich war gerade dabei, 
das Wiki um eine Info-Seite zu ergänzen. Daher ist die Seite schon 
geändert, die zweite aber noch nicht da.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Referent für edudays in Krems (AT) im Mai

2011-03-20 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Flo,

Am 15.03.2011 12:36, schrieb Florian Effenberger:

Hallo,

ich hatte es Ende 2010 schonmal geschrieben: für Dienstag, 17.5.2011,
bin ich eingeladen, auf den edudays in Krems (Österreich) einen Vortrag
zu halten.


(...)


Wer mag? ;-)


scheinbar hat sich noch niemand auf Deine Mail gemeldet... Ich hätte an 
dem Tag Zeit und könnte den Vortrag übernehmen. Wegen der weiten Anreise 
müsste ich allerdings fliegen. Im Moment wären die Kosten aber 
überschaubar, um die 100 Eur für Hin- und Rückflug.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] QA-Wochenende LinuxHotel in Essen

2011-03-15 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

in den vergangenen Jahren haben wir uns immer im Frühling zu einem 
Arbeitswochenende im LinuxHotel in Essen getroffen, um dort 
Fragestellungen zu Qualitätssicherung und Lokalisierung zu erörtern und 
auch konkrete Aufgaben gemeinsam zu erledigen.


Diese Tradition möchte ich gerne mit dem LibreOffice-Team fortführen. 
Eingeladen sind nicht nur die alten Hasen der Qualitätssicherung im 
DE-Projekt, sondern insbesondere auch alle Interessierten, die in diesen 
Bereich hineinschnuppern möchten. Es wird wieder Vorträge und 
Diskussionsrunden geben und viel Zeit für konkretes Testen oder das 
Finden des schönsten Bugs. Neben der Arbeit ist natürlich wieder Zeit 
für Grillen oder Pizza (je nach Wetterlage) eingeplant.


Das QA-Wochenende wird vom Verein OpenOffice.org Deutschland e.V. 
ausgerichtet, der die Kosten für die Unterkunft und das Grillen 
übernimmt. Für die Anreise müssen die Teilnehmer selbst sorgen.


Doch allem voran brauchen wir zunächst einen passenden Termin. Ich bitte 
alle, die an dem Wochenende dabei sein möchten, an der Umfrage 
teilzunehmen, damit ich schnellstmöglich den Termin mit dem Linux-Hotel 
fixieren kann.


Es stehen insgesamt 4 Wochenenden im Zeitraum Mai bis Anfang Juli zur 
Verfügung. Bitte tragt alle für euch möglichen Termine ein, nicht nur 
den Favoriten:


http://www.doodle.com/zarcavxzk3w3qhww

Das ist erst einmal nur eine unverbindliche Umfrage, eine Anmeldung ist 
erst dann erforderlich, sobald der Termin feststeht.


Viele Grüße,


Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Marketing-Aufgabe zu vergeben: Anschreiben an Unternehmen wegen finanziellen Projektbeiträgen

2011-03-15 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 15.03.2011 11:40, schrieb Florian Effenberger:

Hallo Friedrich,

Friedrich Strohmaier wrote on 2011-03-14 21.59:


Das sehe ich mit Skepsis. Ich finde es von der Sache her in Ordnung auf
Spendenmöglichkeiten hinzuweisen, wenn wir eine Leistung erbringen, also
Download anbieten, Support geben, DVD aushändigen, oder am Arbeitsplatz
(erfolgreich) für eine Migration werben.

Einfach so Kaltaquise zu machen, halte ich für mehr als fragwürdig.


ich finde die Idee insgesamt nicht schlecht, die Chancen sind mE aber 
recht gering, dass dabei tatsächlich etwas rumkommt.



ich kann das leider nicht so beurteilen - diejenigen, die mit LibO Geld
verdienen, haben meist einen guten Kontakt zu Firmen und können hier
eine gute Einschätzung abgeben. Ich habe das so verstanden, dass
durchaus Interesse da ist, Geld zu geben, aber das erfährt man natürlich
erst, wenn man fragt. :-)

Je nach Firma muss das allerdings unterschiedlich gehandhabt werden. Es
macht z.B. keinen Sinn, wenn beispielsweise Thomas seit langem für eine
Firma arbeitet, und dann Andreas diese Firma anfragt. Das geht dann über
den direkten Dienstweg wohl schneller. :-)


Nun ja, das ist insgesamt schwierig. Absichtserklärungen gibt es viele, 
aber Taten folgen dann nur selten. Ich habe bei allen Firmen, die ich 
kenne bzw. betreue direkt nachgefragt. Bisher eingegangen sind dann eher 
private Spenden von den beteiligen Personen.



Ich würde eher dafür sorgen, die Spendenmaschine wieder in Schwung zu
bringen. Im Moment gibt es kein klares Ziel/Motiv weshalb/wofür *gerade
jetzt* gespendet werden soll. Mit einem solchen Ziel hat das prima
funktioniert - wir sollten daran anknüpfen.


(...)


Ich denke, das ist zu tief gegriffen. Ich fände es besser, wenn wir mal
in Zahlen zusammenstellen, was wir benötigen. Ein Beispiel wären alle
Messen, auf denen wir sein sollte, und dazu die geschätzten Reisekosten.
Dann wissen die Leute auch, wofür ihr Geld investiert wird. :-)


Ich denke, es kann nur auf einem solchen Wege funktionieren. Kaum eine 
Firma wird einfach so spenden. Aber auch nicht für Reisekosten. Das 
müssen konkrete Projekte sein, deren Kosten gleich schon beziffert sind 
und wo erkennbar ist, ob bzw. was es den Sponsoren bringt.


Also es müsste eine Liste her in der Art (nur als Beispiel):

- Flyer für Messen, Auflage 10.000 Stück, Kosten 1000 Eur, 
Logoanbringung auf der Rückseite
- LibreOffice-Box, Auflage 1000 Stück, Kosten 2000 Eur, Logoanbringung 
auf der DVD-Box
- LibO-Roadshow in verschiedenen Städten, Sponsoring eines 
Veranstaltungsraums, Namensnennung auf der Webseite, Vorortwerbung

- ...

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Konfiguration LibO 3.3 per Extension

2011-03-13 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

seit einer Woche bastel ich mehr schlecht als recht an einer 
Non-Code-Extension rum, die einige Konfigurationseinstellungen für eine 
zentrale Installation im Netzwerk enthalten soll. Das (De-)aktivieren 
von Optionen, Einstellen der Grundschriften und auch das Ergänzen von 
Symbolen klappt ohne Probleme. Zwei Sachen kriege ich aber nicht hin:


a) Entfernen des Menüeintrags Literaturdatenbank im Menü Extras

[das müsste mithilfe der Addon.xcu gehen, aber ich schaffe es nur, 
Einträge hinzuzufügen, nicht aber vorhandene zu entfernen]


b) Anpassen der Farbpalette

[die Standard-Palette habe ich zwar geändert, weiß aber nicht, wie ich 
sie in der Extension registrieren soll, damit sie in der UI später auch 
angezeigt wird. Alternativ könnte ich eine Farbpalette mit neuem Namen 
erzeugen, dann müsste ich es über die Konfiguration irgendwie 
hinbekommen, dass diese als Standard für die Benutzer genommen wird]


Ein manuelles Anpassen der oben genannten Dinge über die 
Benutzeroberfläche ist nicht möglich, da ich die Extension für mehrere 
hundert Benutzer benötige.


Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



[de-discuss] Noch eine Nachlese zur CeBIT 2011

2011-03-09 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour
Hallo zusammen,

von Andreas gab es ja schon einen kurzen Bericht zur CeBIT 2011, dennoch möchte
auch ich es nicht versäumen, eine kleine Nachlese zu unserem ersten
CeBIT-Auftritt unter neuer Flagge an euch zu senden. Meine gewonnenen Eindrücke
sind natürlich völlig subjektiv und geben keineswegs die Meinung der
Allgemeinheit wieder. :-)

Unseren ersten CeBIT-Auftritt in grünem Gewand wollten wir möglichst
interessant und auffällig für die Besucher gestalten. Thomas hat da in der
Vorbereitungszeit ganze Arbeit geleistet und das gesamte Messe- und
Marketingmaterial im neuen Design gestaltet und produziert (vielen Dank nochmals
dafür!).

Auch die vorhandene (Wo)menpower konnte sich sehen lassen: Mit Roland, Thomas,
Ulrich, Karl-Heinz und mir hatten wir eine große Stammmannschaft, die während
der gesamten Messe vor Ort waren. Das tägliche Auf- und Abbauen war mit den
vielen Händen im Nu erledigt. Dazu kamen viele weitere Helfer (Thorsten,
Andreas, Karsten, André, Vera, Volker, Gerald und Ulf), die uns an einzelnen
Tagen unterstützt haben, den Ansturm der Leute zu bewältigen. Bestimmt habe ich
noch jemanden vergessen, sorry im Voraus dafür!

Ganz unter dem Motto „es grünt so grün“ war unsere Standausstattung perfekt
aufeinander abgestimmt. Grüne Banner und Plakate, grüne Flyer und DVDs, grüne
T-Shirts und Kugelschreiber und eine umfangreiche ausschließlich grüne
Weingummi-Auswahl standen für die Besucher bereit. Die Idee zu den Weingummis
habe ich gnadenlos von Christoph abgekupfert, der schon auf der FOSDEM das
Standpersonal und die Besucher damit beeindruckte.

Der Messealltag ähnelte klar den Vorjahren. Schnell stellte sich heraus, welche
Themen die Besucher am meisten beschäftigten. Die Top-Fragen waren natürlich
Wie ist es zu LibreOffice und TDF gekommen? und Wo liegen die Unterschiede
zwischen OOo und LibO?. Erstaunlich, dass ich am dritten Tag richtig dankbar
war, mal endlich wieder den Serienbrief erklären zu dürfen...

Mein Vortrag zu LibreOffice am zweiten Messetag war sehr gut besucht und wie
erwartet kamen dort im Nachgang ähnliche Fragen wie direkt am Stand auf. Ich war
insgesamt erstaunt, wie gut die Leute bereits im Vorfeld der Messe informiert
waren. Wer schon zuvor OOo kannte, wusste in den meisten Fällen auch über LibO
Bescheid.

Der OOo-Stand ganz in der Nähe war nicht in direkter Sichtweite, aber durch die
mitgebrachten Flyer konnte man gut sehen, dass diverse Besucher wirklich beide
Stände besucht und sich gleichermaßen informiert haben. Wir haben auch
regelmäßigen Kontakt mit den Standhelfern bei OOo gesucht (und umgekehrt) und
auch darüber diskutiert, ob bzw. wie man die Projekte annähern kann. Unsere
gemeinsame Basis ist nach wie vor ODF und mE lohnt es sich, hierfür die Kräfte
zu bündeln und zu sehen, was man in Zukunft auch gemeinsam daraus machen kann.

Die LibreOffice-Box haben wir dieses Jahr großzügig an die Besucher verteilt -
insgesamt wechselten knapp 1000 Scheiben den Besitzer. Während der gesamten
Messe haben wir Spenden gesammelt und es ist eine stattliche Summe dabei
zusammengekommen. Am Ende des zweiten Tages habe ich dann unter den anwesenden
Standhelfern einen Preis ausgelobt, wer den bis dahin gesammelten Betrag am
besten schätzt. Der Sieger war eindeutig Thomas, der sich das damit gewonnene
Käsebrötchen redlich verdient hat. Beweisfotos zeigen Thomas bei der feierlichen
Siegerbekanntgabe und der sofortigen Vertilgung des Preises.

Offenbar war auf unserem Stand kein ausreichender Virenschutz gegeben, da Thomas
am Freitag dann wegen einer hartnäckigen Grippe aufgeben musste und vorzeitig
den Heimweg angetreten ist. Ist stelle hiermit klar, dass das Käsebrötchen dabei
völlig unschuldig war!

An einem Morgen bemerkten wir beim Aufbau erstaunt einige Kratzspuren auf den am
Stand gelagerten Plakaten und auch die Kisten sahen merkwürdig durchwühlt aus.
Die Recherchen ergaben, dass in der Nacht gerade bei unserem Stand ein Spürhund
angeschlagen hat. Ob er nach Drogen oder Sprengstoff suchte, ist uns nicht
bekannt. Allerdings wurde weder das eine noch das andere gefunden. Falscher
Alarm also...

Am Samstag mussten wir dann den Jäger-und-Sammler-Tag überstehen. Wir wurden
von Menschenmassen fast überrannt und hatten Glück, uns auf den bereits leer
stehenden Nachbarstand ausbreiten zu können. Die Fragen waren meist weniger
inhaltlicher Natur, sondern in alter Tradition ging es dann eher um Haben Sie
eine Tüte? oder Kann ich auch zwei DVDs haben?. Auch die Antworten auf manche
Fragen wurden dann scherzhaft weniger kompetent beantwortet. Wo ist der
Unterschied zwischen OOo und LibO? - Das ist das Gleiche in Grün (stimmt
natürlich nicht und wurde auch sofort aufgeklärt!). :-)

Mein persönliches Fazit nach anstrengenden fünf Tagen ist durchweg sehr positiv.
In den vielen, teils langen Gesprächen konnten wir vermitteln, was die Idee
hinter LibreOffice und TDF ist und auch aufklären, dass wir sicherlich keinen
Rachefeldzug gegen OOo planen, sondern nach wie vor hinter der 

Re: [de-discuss] Tausende spenden in nur acht Tagen 50.000 € für die Document Foundation

2011-02-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Johannes,

Am 25.02.2011 17:02, schrieb Johannes A. Bodwing:

Hi Florian u.a.,


(...)


Denn trotz aller Begeisterung über das jetzt Erreichte, 50 000 Euro von
rd. 2000 Spendern bei einem internationalen Projekt läßt eigentlich
darauf schließen, daß die Popularität noch nicht sonderlich hoch ist. Da
muss sich noch einiges ändern, so in Richtung 500 000 Euro von 20 000
Spendern in 8 Tagen ;-)


du hast eine seltene Gabe, bei jeder noch so guten Nachricht einen Haken 
zu finden... Die Erfahrung aus dem OOoDeV zeigt, dass die 
Spendenbereitschaft insgesamt immer recht niedrig war und ist und dass 
die Spenden fast ausschließlich von Privatpersonen kommen. Nur ganz 
selten beteiligen sich Firmen, das ist sehr schade, hat aber mE nichts 
damit zu tun, dass die Popularität noch nicht sonderlich hoch ist.


Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Tausende spenden in nur acht Tagen 50.000 € für die Document Foundation

2011-02-25 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Johannes,

Am 25.02.2011 18:14, schrieb Johannes A. Bodwing:

Hi Jacqueline,


(...)


Stimmt (leider? oder Gott sei Dank?), denn die Haken sind auch meist da,
und ich bin nicht der Einzige, der sie sieht.
Und aus dem obigen Ergebnis ziehe ich den Schluss, dass wir noch einiges
machen könnten/müssten. Vorschläge dazu sind untergegangen, bzw. waren
in der Kürze der jetzigen Spendenaktion nicht umsetzbar.


Natürlich kann man immer mehr machen. Ich versuche immer wieder, 
insbesondere bei den Anwender-Unternehmen nachzuhaken, ob bzw. wie sie 
das Projekt unterstützen könnten. Nur leider bleibt es häufig bei 
Absichtserklärungen. Erfolge können wir zumindest damit verzeichnen, 
dass sich engagierte Personen dieser Firmen als persönliche Mitglieder 
im Verein wiederfinden.


Mich ärgert das natürlich, dass manches Unternehmen tausende Euro für 
die Software einspart, aber keinen Cent für das Projekt übrig hat - aber 
was wir viel mehr brauchen als Geld, sind engagierte Leute, die nicht 
nur Vorschläge machen, sondern auch bereit sind, diese in die Tat 
umzusetzen.



Die Erfahrung aus dem OOoDeV zeigt, dass die Spendenbereitschaft
insgesamt immer recht niedrig war und ist und dass die Spenden fast
ausschließlich von Privatpersonen kommen. Nur ganz selten beteiligen
sich Firmen, das ist sehr schade, hat aber mE nichts damit zu tun,
dass die Popularität noch nicht sonderlich hoch ist.


Womit dann? - Nur mal als Bsp.: TDF/LO taucht so gut wie in keinem
Massenmedium auf (FAZ, SDZ, Spiegel, ZEIT, Handelsblatt, Financial Times
Deutschland usw.), der Monopolist ist überall. Allein dadurch haben
wir jetzt ein paar zehntausend Euro weniger in der Kasse. In diesem
Bereich könnten wir also noch kräftig nachlegen und Punkte machen.


Richtig. Das wichtigste Wort in deinem Absatz ist mE das Wort machen. 
Solche Dinge kommen nicht von allein. Werde aktiv und Du wirst sehen, 
dass es möglich ist, auch in denen von Dir genannten Medien erwähnt zu 
werden. Zu Zeiten von OOo haben wir das auch nur mit Eigeninitiative 
geschafft. So hatten wir einen ganzseitigen Artikel in der 
Wochenzeitschrift des Handelsblatts, in der Financial Times und auch in 
der Bahn mobil wurden wir erwähnt. Also wenn Du dem Projekt etwas Gutes 
tun willst, dann wende dich aktiv an die Redaktionen und gebe ihnen 
etwas Interessantes an die Hand, woraus sie eine Story stricken können. 
Du wirst sehen, sie werden es tun.



Die grundlegende Zielsetzung für TDF/LO sollte meiner Ansicht nach sein:
Wenn jemand überlegt, was für ein Office-Programm er anwenden will, dann
müßte zumindest nach Nennung des Monopolisten direkt TDF/LO folgen.
Wie kommen wir auf diese Augenhöhe? Wollen wir das überhaupt? - Wenn ja,
könnten wir loslegen.


Das Argument mit der großen Konkurrenz, dem Monopolisten und dem auf 
Augenhöhe sein zählt für mich nur am Rande. Das kann nicht unser 
Argument für LibO sein. Jeder, der MSO objektiv betrachtet, übersieht 
nicht, dass MSO einen enormen Entwicklungsvorsprung hat. Stattdessen 
muss man den Anwendern klar machen, dass Technologie allein nicht 
entscheidend ist, wenn der Anwender von den Möglichkeiten nur 5% nutzt. 
Wichtiger ist es, zu erläutern, was man mit der Freiheit und mit den 
Mitbestimmungsmöglichkeiten alles erreichen kann.


So, und jetzt fasel ich nicht mehr lang rum, sondern mache mich mal 
aktiv nützlich. Die CeBIT steht vor der Tür und dafür haben wir noch 
einiges vorzubereiten.


Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] [Box] Logos und Label - hier Inlet

2011-01-31 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Thomas,

Am 31.01.2011 19:38, schrieb Thomas Krumbein:

Hey ihr Boxler,


(...)


Und um die Diskussion und hofentlich auch die Kerativität anzuheizen,
habe ich das alte Inlet mal auf neues Design getrimmt. Noch nicht
wirklich schön - aber sofort benutzbar.


Ich finde den Entwurf gerade weil er recht schlicht ist, schon sehr gut.

Einige Anmerkungen zum Text:

4. Absatz:
hersteller-unabhängiger - herstellerunabhängiger

Vorletzter Absatz:
ihrer elektronischen Dokumente - Ihrer elektronischen Dokumente

Letzter Absatz:
weiter zu geben - weiterzugeben

Generell:
Es wäre schön, wenn sich irgendwo noch der Platz für ein paar Weblinks 
finden würde (Verein, de.libreoffice.org bzw. libreofficebox.org)


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Zeit in die Öffentlichkeit zu gehen ...

2011-01-16 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Thomas, *,

Am 16.01.2011 09:55, schrieb Thomas Krumbein:

Hallo zusammen,

es ist nun an der Zeit, sich Gedanken für den ersten öffentlichen
Auftritt zu machen - die CeBIT 2011.

Der Stand ist angemeldet, wir werden 3 Demo-Points zur Verfügung haben
und zeigen dort auf Windows, Linux und Mac-OS alles Neue :-)
Helfer und Besucher willkommen!


ich bin als Helferin dabei!

(...)


Ach ja, und natürlich einen guten Slogan. Eine Idee habe ich schon -
spiele ich später noch hier ein, aber Ihr seid ja auch Kreativ :-)


Ich weiß jetzt nicht genau, wie bzw. wo der Slogan dann verwendet werden 
soll, aber ich finde den Spruch sehr gut, den André in seiner 
LibO-Präsentation verwendet wird:


Aus offen wird frei

Meines Erachtens trifft es das genau auf den Punkt.


Was noch hilfreich wäre:
- ein schöner Aufkleber?


Ich habe für die kleineren Messen ganz einfache Etiketten-Aufkleber 
gemacht, mit denen wir die alten Materialien aufgepeppt haben. War 
allerdings nur das LibO-Logo drauf. Davon habe ich auch noch einige und 
bringe die mit. Kreativere Ideen fände ich natürlich auch ganz toll. :-)



- Jacqueline hat ein paar FAQ mal zusammengestellt. Diese vielleicht
drucken? als kleines Heftchen, das in die DVD-Slimcase passt?


Fände ich sehr gut. Wenn es erstmal drum geht, das in die passende Form 
zu bringen, könnte ich mich daran versuchen. Wäre ein normal mit OOo 
Writer erzeugtes PDF für den Digitaldruck geeignet? Also wenn es ein 
Inlet ohne großen grafischen Schnickschnack ist, und eigentlich nur den 
Text enthält?


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://listarchives.libreoffice.org/de/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] Re: LO-Magazin?

2010-12-13 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Jürgen, *,

freut mich, dass Du diese Idee wieder aufgreifst. Ich wäre natürlich 
auch gerne wieder dabei.


Am 13.12.2010 15:44, schrieb Juergen Fenn:



Am 13.12.10 15:37 schrieb Jens Nürnberger:


ich dachte da aber daran eine regelmäßige Ausgabe wie das freie
Magazin, die man passend dann auch als Printausgabe veröffentlichen
kann, so in etwa Community Ausgabe.


Dazu bräuchte man vor allem regelmäßig Autoren, die regelmäßig Texte
beitragen. ;-) Und eine Redaktion, die regelmäßig daraus ein Heft
macht... Und dann einen Verlag, der online first in Print umsetzen
würde...

Der Redaktionsprozeß (Schreiben, Korrekturlesen, Redigieren, Satz,
Veröffentlichung, Vertrieb) war ziemlich langwierig und umfangreich,
wenn man das nur nebenbei machen kann. Es wäre deshalb schon schön, wenn
wir wieder *ein* neues Projekt zustandebekämen wie damals...


ja, der Aufwand für das damalige Magazin war schon ziemlich groß. Es ist 
wichtig, dass alles an einer Stelle zusammenläuft und dass jemand den 
Blick über das Ganze behält, sonst wirkt es hinterher nicht wie aus 
einem Guss.


Viel Arbeit hatte uns der SoftwareSupport-Verlag abgenommen, 
insbesondere den Satz, die Produktion und natürlich den Vertrieb. Wir 
haben die inhaltliche Konzeption gemacht, geschrieben und lektoriert. 
Ein Korrektorat wurde ebenfalls über den Verlag gemacht. Ich habe damals 
die Koordination auf der Community-Seite übernommen. Da helfe ich gerne 
wieder mit, wenns nicht mehr in diesem Jahr beginnen muss. :-)


Man sollte sich das gut überlegen, ob man so ein Heft komplett aus 
eigener Kraft machen kann/möchte oder ob man wieder einen Verlag als 
Partner sucht. Ich meine mich zu erinnern, dass die damalige Auflage bei 
ca. 25.000 Stück lag. Der SS-Verlag hatte mal ursprünglich an ein 
regelmäßiges Heft gedacht, ist von der Idee aber wieder abgekommen.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
Informationen zur Abmeldung: E-Mail an discuss+h...@de.libreoffice.org
Listenarchiv: http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
Alle E-Mails an diese Liste werden unlöschbar öffentlich archiviert



Re: [de-discuss] sosocon 30.11. - 02.12.2010

2010-11-24 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 19.11.2010 10:15, schrieb Jacqueline Rahemipour:

Hallo zusammen,

am 30.11. bis 02.12.2010 findet in Hannover die sosocon statt, die
1. European Software Solutions Conference (www.sosocon.de).


es kommt ja bekanntlich immer anders als man denkt:
Die Konferenz wurde wegen zu geringer Anmeldungen abgesagt.

Viele Grüße,

Jacqueline

--
Unsubscribe instructions: E-mail to discuss+h...@de.libreoffice.org
List archive: http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
*** All posts to this list are publicly archived for eternity ***



Re: [de-discuss] Call for Projects OpenSource Arena der Cebit 2011

2010-11-19 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Andreas,

Am 05.11.2010 20:37, schrieb Andreas Mantke:

Hallo,


(...)


Falls wir uns dort bewerben wollen oder einen Stand anmelden wollen, müsste sich
jemand finden, der das in die Hand nimmt.


ich habe mit Thomas gesprochen. Er steht mit der Messe bereits in 
Kontakt. Wahrscheinlich werden wir wieder wie im letzten Jahr einen 
Gemeinschaftsstand organisieren, auf dem sich auch Firmen beteiligen 
können. Auf dem Kongress diese Woche konnten wir bereits einige 
Interessierte dafür gewinnen.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



[de-discuss] sosocon 30.11. - 02.12.2010

2010-11-19 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

am 30.11. bis 02.12.2010 findet in Hannover die sosocon statt, die
1. European Software Solutions Conference (www.sosocon.de).

Ich wurde kurzfristig gebeten, an dieser Conference teilzunehmen, um für 
LibreOffice und The Document Foundation Flagge zu zeigen und Fragen zu 
beantworten. Leider schaffe ich es terminlich nicht.


Daher die Frage: Hat jemand zufällig Zeit, an der sosocon teilzunehmen? 
Besonders interessant wäre es am 1.12.2010, da an diesem Tag ein 
Schwerpunktthema Open Source ist.


Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



Re: [de-discuss] Infoblatt / FAQ zu LibreOffice - Korrekturen eingearbeitet

2010-11-14 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Anmerkungen und Korrekturvorschläge. Ich habe 
versucht, alle entsprechend einzuarbeiten. Und auch die Notizen habe ich 
berücksichtigt (sorry, die hab ich einfach übersehen!).


Neue Fassung ist wieder im Wiki hochgeladen:

http://wiki.documentfoundation.org/File:FAQ_LibO.pdf
http://wiki.documentfoundation.org/File:FAQ_LibO.odt


Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



Re: [de-discuss] [Box] Iso für Prototyp

2010-11-12 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

Am 12.11.2010 05:46, schrieb Uwe Richter:

Hi Erich,


(...)


Ja, an den Windowsinstaller habe ich noch gedacht, ans bin nicht mehr.
Wird also Zeit das Script von Christian zu erweitern.
Das ISO ist also für den Müll.
Mache heute Abend ein neues.


klasse, sag bitte Bescheid, sobald das neue ISO zur Verfügung steht. 
Würde gerne für die OpenRheinRuhr morgen ein paar Beta-DVDs zum 
Verteilen mitnehmen!


Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



Re: [de-discuss] Infoblatt / FAQ zu LibreOffice - Korrekturleser gesucht

2010-11-12 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

was lange währt, wird (hoffentlich) gut.

Ich habe die FAQ im Wiki hochgeladen:
http://wiki.documentfoundation.org/File:FAQ_LibO.pdf
http://wiki.documentfoundation.org/File:FAQ_LibO.odt

Weitere Anmerkungen und Korrekturen nehme ich gerne entgegen. Für die 
Veranstaltung am Wochenende werde ich das Dokument erstmal in dieser 
Form drucken.


Viele Grüße und danke nochmals an alle Mithelfer,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



[de-discuss] Artikel bei Golem

2010-11-01 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo zusammen,

dieser Bericht dürfte euch interessieren:

http://www.golem.de/1011/79035.html

Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted



Re: [de-discuss] OpenRheinRuhr

2010-10-29 Diskussionsfäden Jacqueline Rahemipour

Hallo Andreas, *,

Am 21.10.2010 21:41, schrieb Andreas Mantke:

Hallo,

die Veranstaltung OpenRheinRuhr in Oberhausen rückt langsam näher. Sie findet 
am 13.
und 14.11. im Rheinischen Industriemuseum statt.

Hat bereits jemand für LibreOffice und die TDF den Hut auf bzw. werden wir dort 
mit
einem Stand vertreten sein. Auf den Seiten ist aktuell OpenOffice.org mit altem 
Logo
als Aussteller verzeichnet.


ich habe die Veranstalter kontaktiert. Sie würden aufgrund der aktuellen 
Ereignisse uns noch kurzfristig einen Standplatz einräumen. Falls sich 
der ein oder andere Standbetreuer noch findet, würde ich da gerne zusagen.


Vermutlich wird es aber zusätzlich einen OOo-Stand geben. Den haben 
wahrscheinlich Mechtilde und Michael angemeldet. Sieht jemand das als 
Problem an?


Viele Grüße,

Jacqueline

--
E-Mail to discuss+h...@de.libreoffice.org for instructions on how to unsubscribe
List archives are available at http://de.libreoffice.org/lists/discuss/
All messages you send to this list will be publicly archived and cannot be 
deleted