Re: [Neo] Meine persönliche „Truly“ ist da.

2011-06-16 Diskussionsfäden Wolf Belschner
Am 15.06.2011 11:13, schrieb Florian Janßen:

 ich habe gestern meinen dritten Eigenbau fertig gestellt. Und diesmal
 habe ich sogar Fotos gemacht :)

Sieht wirklich gut aus, ich bin auch gespannt auf deine Erfahrungen mit
den Daumentasten.
Ich stell mir nur vor, dass es schwierig wird auf einer normalen
Tastatur zu tippen wenn man sich mal dran gewöhnt hat

Gruß
Wolf



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Heinrich Schmidt
Hallo,

ich hab auf meinem Webspace noch ein ungenutztes phpBB3 herumliegen. Der Server 
läuft unter Debian und über die Paketverwaltung ist das Forum installiert, 
sodass die Updates sicher gestellt sind.

Die Domain und alles weiter lassen sich dabei im Prinzip alle noch einstellen.
http://ktrask.de/phpbb3/index.php

Schönen Gruß,
Heinrich



Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 10.06.2011 23:36, schrieb Arne Babenhauserheide:

On Monday 06 June 2011 20:21:27 you wrote:

[...]

Wie w�re es hiermit?

http://blog.gmane.org/gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo

Forum-Stil mit Captchas, und direkt an die ML angebunden.
Nun irgendwie komm ich damit nicht so ganz klar. Ich verstehe diese 
Wasserfallansicht nicht, wo alles Untereinander ist, auch aus anderen 
Themen. Ich denke das wäre wieder das gleiche Problem: Die User 
verstehen die Sachen nicht. Ziel meiner Meinung nach sollte es sein ein 
durchaus unabhängiges Forum bereitzustellen, welches so oft wie möglich 
auf die Mailingliste verweißt, aber dennoch alleine da steht. Vorallem 
kann man dann in Notfällen, wen die ML liste z.b. nicht funktioniert 
dort die Notfallkommunikation durchführen.




Re: [Neo] Korpora und Lektionen erzeugen mit WordFinder

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 11.06.2011 12:43, schrieb Arne Babenhauserheide:


Um ihn noch intuitiver zu machen, könntest du zwischen den Knöpfen oben Pfeile
einfügen ( → ), dann ist klar, das man meistens eins nach dem anderen macht.

Ich denke diese Feinabstimmung machen wir erst, wenn die Funktionalität 
steht.

Von der Geschwindigkeit bin ich allerdings noch nicht so begeistert. Ich habe es
mal über einen Ordner von mir gejagt (1w6: https://bitbucket.org/ArneBab/1w6 ;
5MiB Text+HTML ) und es ist immernoch am Rechnen. Allerdings ist der Test auch
fies: Die Dateien sind teils utf-8, teils noch iso-latin1 codiert (d.h. es
hängen noch ein paar sehr alte drin). Ich habe den HTML Filter und einen
replace(ews, 1w6) Filter drin.
Ließt du die Sachen direkt aus dem Internet? Das würde natürlich dazu 
beitragen. Weiter weiß ich nicht so ganz was man da schneller machen 
soll. Hauptsache es funktioniert erstmal. Desweiteren ist ja das Ziel, 
dass du dann irgendwann die Dateien nurnoch ein einziges mal Analysierst 
und das Ergebnis abspeicherst und immer wieder verwendest.
Da wir mit NEO rausfinden wollen welche Zeichen wie oft benutzt werden 
ist es meiner Meinung nach unzulässig dann iso-Dateien einlesen zu 
lassen. Standartmäßig versucht das Programm eine UTF-Codierung (8,16,32) 
zu finden und diese Anzuwenden. Wenn keine gefunden wird hatte ich 
ursprünglich programmiert, dass dann UTF-8 eingelesen wird, demletzt 
habe ich es jedoch so abgeändert, dass eine Warnung ausgegeben wird und 
der Systemstandart wird benutzt. Ob das in der euch zur Verfügung 
stehenden Version bereits so war, weiß ich grad nicht. Ich bitte aber 
alle Eingabedateien UTF-8 zu codieren, ich habe auch nicht vor das zu 
ändern, weil ich keinen Sinn darin sehe.




Re: [Neo] �

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 14.06.2011 08:00, schrieb Christoph Tomschitz:

Ich finde, zeitgemäße Kommunikation ist ein wichtiger Faktor, wenn man tolle 
Ideen verbreiten will. Ich rede jetzt nicht davon, das Neo sich auf Facebook 
ausbreiten sollte.

Aber was habe ich für Erfahrungen mit der Mailingliste?

Soviel zuerst: Keine guten!

Gute Foren gibt es seit ich im Internet tätig bin, das ist ca. seit '95. 
Seitdem ist mir nie eine Mailingliste untergekommen. Neo war die erste. Ich 
habe versucht sie richtig zu benutzen, aber es gelang einfach nicht. Die 
Mailingliste funktioniert nur mit dem richtigen Mailclient mit den richtigen 
Einstellungen (Webmail fällt aus, deshalb bitte nicht wundern, wenn meine 
Anwort nicht richtig einsortiert wird).

Die Reaktion auf meinen ersten Post war auch nicht gerade prickelnd, da wurde 
ich angeschnauzt, das mein Text unlesbar ist, von wegen Formatierung etc. Tjo, 
Preview-Funktion gibts nicht. Wie die Software der Liste meinen Text nun 
darstellt kann ich auch nicht riechen.

Ich selber habe mich aus mehreren Gründen wieder aus der Liste zurückgezogen. 
Zum einen ist mir eine Mailingliste zu unhandlich und ich kann sie nur mit 
entsprechend installierter und eingerichteter Software ordentlich betreiben. 
Ein Forum funktioniert von meinem Desktop, Laptop und sogar mit meinem 
Smartphone.

Des weiteren nervt die Mentalität der Alteingesessenen, wozu die Mailingliste 
auch sehr gut passt. Mir kommt fast so vor, als versucht man so eine Community 
aus Würdigen zu schaffen. Würdig ist, wer GUI's verabscheut, die Kommandozeile 
anbetet und sich jeglicher Innovation in Usability verschließt.

Ja, früher waren Computeruser eine kleine ausgesuchte Gruppe, heute benutzt 
dank grafischer Oberfläche jeder einen Computer. Nicht das ich das immer gut 
finde, aber man sollte auch akzeptieren, das auch User die lieber mit Windows 
arbeiten durchaus nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen sind, sich ebenso 
ehrlich für Neo interressieren und sich auch engangieren wie die User der alten 
Schule.

Grüße,
Christoph
In der Tat muss ich hier anmerken, dass das Thema in der Tat getrennt 
wurde und nun 2 oder mehr Themenbäume in der Mailingliste kursieren. Das 
trägt zur Unübersichtlichkeit bei und wäre in einem Forum so nicht 
passiert. Dies nur am Rande.
Weiterhin finde ich es auch unzumutbar, dass sich die User schon quasi 
als Zwang einen Mailclient installieren müssen, um die Mailingliste - 
richtig - zu benutzen. Unerfahrene Nutzer, die das Wort Mailclient 
noch nie gehört haben, werden so direkt ausgeschlossen. Wir können nicht 
davon ausgehen, dass alle Leute so schlau sind wie wir und am besten 
alles noch besser können. Der Gegenteil ist der Fall, was ich schon oft 
genug bei anderen Leuten gesehen habe.




Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 15.06.2011 16:33, schrieb Mario Sander:


auch [...] finde ich [...] dass eben nur daran gedacht wird, was man selbst am 
liebsten hat und nicht, wie man Neo vielleicht besser verbreiten könnte.
Dazu gehört eben auch, dass man Leuten, die nicht mit MLs zurechtkommen, den 
Einstieg in Neo erleichtert.


d'accord



Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 15.06.2011 19:29, schrieb Dennis Heidsiek:


Das räumt die Befürchtungen, dass ein Forum überlüssige 
Doppelstrukturen etablieren würde, leider nicht aus … 
Ziel sollte mMn, wie schon gesagt sein, dass sie User erstmal alles dort 
Fragen können, und wenn nötig an die Mailingliste verwiesen und dorthin 
eingeladen werden. Natürlich sollte es niemals passieren, dass ein 
gerade neu angemeldeter User mit seiner ersten Frage direkt an die ML 
verwiesen wird, dann könnte man sich das Forum auch gleich sparen, denn 
dann fühlt sich der User verarscht.
Es sollten einfache Fragen beantwortet werden und Entwicklungs 
(Programme, NEO-Layout) und Diskussionsergebnisse einfach zur Übersicht 
dargestellt werden und so bei größeren Diskussionen oder bei 
Entwicklungsversuchen auf die Mailingliste verwiesen werden mit dem 
Hinweis, dass man dort Feedback bekommt.
vor allen Dingen, da der Patch (wenn unstrittig) eigentlich auch 
direkt ins SVN könnte (vielleicht sogar sollte, damit Dinge nicht 
verlorengehen).


Entschuldigung, wovon redest du? Was für ein Patch? Und SVN ist doch 
wieder so ein Ding was ein Otto-Normal-Bürger garnicht kennt und niemals 
auch nur in die Versuchung kommen wird.




Re: [Neo] �

2011-06-16 Diskussionsfäden Pascal Hauck
Völlig unabhängig davon, ob ein Forum sinnvoll ist oder nicht, ein kurzer 
Kommentar.

Am Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:30:27 schrieb Michael Gattinger:
 als Zwang einen Mailclient installieren müssen, um die Mailingliste - 
 richtig - zu benutzen.

Niemand muss zwangsweise einen Mailclient installieren. Wer heute eine Frage 
stellen möchte, macht dies einfach und wird nur die Antworten auf seine Frage 
erhalten.
Ein Mailclient ist dann sinnvoll, wenn man die gesamte Liste verfolgen und 
mitentwickeln möchte. Diese Leute schaffen es aber sicherlich, ein Programm zu 
installieren.


 Unerfahrene Nutzer, die das Wort Mailclient noch nie gehört haben

Es gibt auch viele Menschen die nichts mit dem Begriff „Browser“ anfangen 
können. Wenn man ihnen aber erklärt, dass das „das blaue e“ oder der „Firefox“ 
ist, dann wissen sie, was gemeint ist.
Ebenso kennen die meisten Menschen Outlook oder Thunderbird – da darf man den 
Leuten durchaus etwas zutrauen. Vor allem denjenigen, die sich Gedanken über 
eine alternative Tastaturbelegung machen.

These: Es gibt mehr Leute, die wissen, wofür man Thunderbird benutzt, als 
solche, die wissen, dass man die Tastaturbelegung im Betriebssystem ändern 
kann.


Gruß,
Pascal



Re: [Neo] Wir brauchen den echten Korpus

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 15.06.2011 19:38, schrieb Dennis Heidsiek:


Bei der Belegungsfindung für Neo2 haben wir Abstimmungen nur als 
allerletztes Mittel eingesetzt, als alle inhaltlichen Argumente 
ausgetauscht, die Diskussion absolut verfahren und die Fronten 
verhärtet waren.


Ich finde diese auf Konsens/Kompromisse orientierte Arbeitsweise 
richtig; wenn das Thema einfach noch nicht ausreichend 
durchgesprochen/durchdacht ist, halte ich eine frühzeitige Abstimmung 
für eine schlechte Idee.


Auch ich finde Konsens / Kompromis richtig. Jedoch gehst du von einer 
Diskussion aus, die meiner Meinung nach garnichtmehr stattfindet, 
weshalb ich einfach nur darauf hinweisen wollte, dass ich mich über eine 
Diskussion betreffend 22.05.2011 21:59 freuen würde.
Das Thema hat sich danach übrigends in ein Sub-Thema geteilt, was mMn 
nichtsmehr mit der Ursprungsfrage Welche Prozentualen Anteile sollen 
wir verwenden? zu tun hat. Dies würde ich garne Diskutieren und habe 
mit 22.05.2011 21:59 dazu einen Beitrag zur Diskussionsgrundlage 
geliefert, der nicht Diskustiert wurde.




Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Michael Gattinger

Am 16.06.2011 14:04, schrieb Heinrich Schmidt:

ich hab auf meinem Webspace noch ein ungenutztes phpBB3 herumliegen. Der Server 
läuft unter Debian und über die Paketverwaltung ist das Forum installiert, 
sodass die Updates sicher gestellt sind.

Die Domain und alles weiter lassen sich dabei im Prinzip alle noch einstellen.
http://ktrask.de/phpbb3/index.php

Hi,

ich würde das ganze gerne mal Einrichten zur Veranschaulichung.

Da noch keiner auf meinen Forumsvorschlag von 06.06.2011 20:23 reagiert 
hat, würde ich gerne das anhand des vorliegenden Forums mal zeigen wie 
ich das meine. Diskutieren kann man dann immernoch darüber und es 
ändern, löschen oder ganz verwerfen.


Deswegen habe ich mich unter dem Nicknamen Enomine registriert, 
welcher auf deine Freischaltung wartet. Weiterhin wäre ich dir dankbar, 
wenn du mir Admin-Rechte gibst, damit ich mal das Forum - wie ich es 
vorschlage - einrichten kann. Natürlich sind meinerseits auch andere 
Admins eingeladen.




Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Hallo allerseits,


Michael Gattinger ſchrieb am 06.06.2011 20:21 Uhr:
Das sehe ich auch so: Ich stelle im Internet oft Fragen im Forum und 
schaue 1-3 Tage später nach ob Antworten da sind. Ich denke diese Art 
und Weise ist den meisten anderen Fragestellern im Internet vertraut.


Etwa von Mailinglisten ;).

Ich jedenfalls bin Informatik Student und NEO ist die erste 
Mailingliste in meinem Leben (23 Jahre), welche ich angemeldet habe.


Dann fühle Dich hiermit nochmal herzlich willkommen geheißen! :)

Ich käme nie auf die Idee nur wegen einer Frage etwas an eine 
Mailingsliste zu senden, da ich das Gefühl hätte ich würde Territorium 
betreten, welches nicht meines ist.


Könnte es nicht sein, dass diese Vorurteile gerade in Deinen 
Informatiker-Vorerfahrungen wurzeln? Schließlich sind Mailinglisten 
aufgrund ihrer Nützlichkeit gerade im Softwareumfeld weit verbreitet 
(Paradebeispiel: Apache); meine Oma hingegen hätte mit Begriffen wie 
Usnet, Mailinglisten, Foren, Facebook, … vorurteilsfrei gleichmäßig 
Nichts anfangen können.


Wie oben angedeutet dachte ich über die Mailingsliste zu Anfang, dass 
sie für die Neo-Gurus ist und ich stören könnte.


Das ist definitiv nicht der Fall! Und falls das so irgendwo bei uns 
stehen sollte, gib’ bitte Bescheid (mit Link), dann muss das korrigiert 
werden!


Ich traute mich erst nachdem ich verzweifelt wie ich war ein Ticket 
#250 erstellte und darauf bis heute keine Reaktion bekam. Deswegen 
versuchte ich es dann am Ende doch mit der Mailingliste.

http://wiki.neo-layout.org/ticket/250


Das ist eine sehr berechtigte Kritik. Unbeantwortete Tickets sind nicht 
schön, vor allen Dingen wenn sich jemand – wie Du hier – damit richtig 
Mühe gegeben hat; eine ausbleibende Antwort führt dann naturgemäß zu 
Frustration. Das Grundproblem ist wohl, dass wir keine(n) 
»Verantwortlichen« haben, die auf jedes Ticket garantiert antworten; wir 
sind halt ein Freizeitprojekt, und jeder macht so viel – oder so wenig – 
wie er kann bzw. auch was ihn am meisten interessiert. Gerade 
allgemeinen Sachen können deshalb im Trac schon einmal durchs 
»Aufmerksamkeits-Raster« rutschen :(.


Und das wiki hab ich ehrlich gesagt bis heute auch noch nicht 
verstanden, da es nicht wie wikipedia zu funktionieren scheint.


Es ist eigentlich ein ganz normales Wiki; nur eben kein Mediawiki wie 
Wikipedia, sondern das bei Trac eingebaute (es gibt ja auch 
unterschiedliche Software, um ein Forum zu realisieren). Die Syntax für 
Links, Hervorhebungen, … ist etwas anders, aber dafür kann man Tickets, 
SVN-Revisionen, Wiki-Artikel leichter untereinander verlinken – die 
Vorteile einer integrierten Lösung.


Alles in allem wird auf der Webseite zwar alles schön und verständlich 
erklärt aber irgendwie fehlt es an der Einladung probier NEO doch mal 
aus, stelle Fragen im * oder mache mit.


Wirkt die Website wirklich so abschreckend auf Dich? Ich finde sie 
inzwischen recht gelungen; man läuft schnell Gefahr, so eine Seite zu 
überladen. Wenn jemand auf der Neo-Hauptseite gelandet ist, will er erst 
einmal eine kurze Beschreibung haben, was Neo eigentlich ist; und da 
sind dann die weiteren Links zur Installation / Lernprogrammen mit 
eingebaut.


Ich denke die ganze Sache ist eine Frage nach der Zielgruppe. Wir 
sollten uns die Frage stellen welche Zielgruppe wir mit NEO erreichen 
wollen:

- alle deutschen?
- alle deutschen zwischen 15 und 50?
- alle deutschen Informatiker?


Neo richtet sich an Alle, die primär deutschsprachige Texte schreiben – 
also auch Österreich, Schweizer, … aber nicht an einen Deutschen, der 
den ganzen Tag modernes Griechisch schreibt.


Wenn wir tatsächlich nur Informatiker (ich weiß nicht ob es hier alle 
sind)


Nicht alle, aber viele. Bezogen auf die »Durchschnittsbevölkerung« hat 
Neo tatsächlich eine »leichte« Mathe-, Informatiker- und 
Linuxschlagseite; andere Bevölkerungsgruppen (bspw. Frauen) sind stark 
unterrepräsentiert.


Wie schon angesprochen gibt es Leute, die ihren Browser schließen wenn 
sie eine neue Seite öffnen wollen.


Autsch! Das tut einem ja in der Seele weh … dieser Nutzer braucht aber 
weniger Neo als erstmal einen Computerkurs in der Volkshochschule, oder?



Viele Grüße,
Dennis-ſ




Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Hallo allerseits,


Karl ſchrieb am 06.06.2011 19:19 Uhr:

Der Hauptvorteil an einem Forum liegt in der Moderierbarkeit. Sich aus Themen 
ergebende Teilaspekte in Beiträgen, die nicht zum Thema passen, können 
nachträglich als neue Themen angelegt werden bzw. in dazu passende Themen 
verschoben werden. […] jedoch vermag ein gutes Forumsmoderatorenteam locker 
eine sehr viel übersichtlichere inhaltliche Struktur zu schaffen,[…]

Wer wann-auch-immer hinzukommt, der findet ein inhaltlich moderiertes Forum wie 
ein geordnetes Buch vor.


Das hört sich für mich nach einer unnötiger Zersplitterung unserer 
Ressourcen an. Ich bezweifle nicht, dass ein Forum sinnvoll genutzt 
werden kann, aber wir haben für alle Anwendungsfälle bereits gute 
Anlaufstellen geschaffen:


Wer Lust daran hat, bestehende Texte zu überarbeiten, zu verschieben, zu 
katalogisieren, um ein »geordnetes Buch« zu erstellen, ist im Wiki (das 
man übrigens auch anonym bearbeiten kann) jederzeit herzlich willkommen!


Wer mitdiskutieren will, kann das hier auf der Mailingliste (so wie wir 
gerade).


Wer ein konkretes Problem hat, kann ein Ticket erstellen.

Wer direkt kommunizieren will, kann ins IRC gehen.

…

Infolgedessen sehe ich keinen überzeugenden Grund dafür, mit der 
Eröffnung Forum eine Parallelstruktur aufzubauen, die für uns keinen 
oder kaum Mehrwert hätte, aber Arbeitskraft (Forumsmoderatorenteam) von 
wichtigeren Aufgaben (gute Dokumentation im Wiki) abziehen würde.


Vielleicht ist das auch einfach eine Generationenfrage; wer nur Foren 
kennt, hält eine Mailingliste einfach pauschal für altmodisch, genau so 
wie ein »Mailinglisten-Sozialisierter« das Usenet einfach nie 
kennengelernt hat; die Erfindungszeit allein kann jedoch kein Kriterium 
sein:


„‚Web 2.0‘ ist, wenn man sich für allen möglichen Mist registrieren 
muss, den es – ohne die Notwendigkeit einer erneuten Registrierung und 
von der Bedienung einfacher – schon seit Jahrzehnt(en) gibt.“


Ignatios Souvatzis in de.alt.comm.webzwonull, Message-ID: 
slrnisn3i2.8jj.ignat...@einstein.cs.uni-bonn.de, 12. Mai 2011.


https://schneeschmelze.wordpress.com/2011/05/12/web-2-0-im-web-1-0-ii/


Andererseits muss man natürlich die Leute da abholen, wo sie stehen; 
wenn man durch ein Forum Interessierte erreichen könnte, die vor einer 
Mailingliste kategorisch zurückschrecken, ist dass durchaus 
überlegungswert. Vielleicht kämme es wirklich auf einen Versuch an.



Viele Grüße,
Dennis-ſ



[Neo] Neo’ler Titel/Rank (was: Re: Forum für neo-layout)

2011-06-16 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Hallo allerseits,


Michael Gattinger ſchrieb am 06.06.2011 20:23 Uhr:

3) Neo'ler (Jeder registrierte User darf auf Antrag ein Neo'ler sein.


Das finde ich etwas übertrieben. Jeder, der sich selbst Neo’ler nennen 
will, kann das auch! Dafür brauchen wir wirklich keine Antragskommission.


Dabei sollten die Aufnahmebedingungen minimal sein, z.b.: a) Abbonent 
der Mailingliste; b) Seit einem Monat dabei; c) Mindestens 5 Postings 
(In Forum oder Mailingliste)


Also ich finde diese Erbsenzählerei vollkommen überflüssig! Wenn ich 
Hilfe brauche, ist mir vollkommen egal, wer antwortet – Hauptsache, mir 
wird geholfen. Obwohl solchen ›Ränken‹ ja durchaus ein spielerisches 
Element innewohnt … wie viele Beiträge bräuchte man denn bis zum 
Neo-Guru oder Neo-Diktator? ;)


Versteh’ mich nicht falsch: Wenn Du Lust hast, ein Programm zu 
schreiben, dass die Beiträge auf der Mailingliste, im IRC, im Wiki, im 
SVN, im Bugtracker, auf Identi.ca, im Forum, … auswertet und schön 
grafisch aufbereitet – dann tue es! Das könnte allerdings in ziemliche 
Arbeit ausarten … für Statistikjunkies wäre das sicherlich sehr 
interessant, aber die Frage ist, ob sich der Aufwand dafür lohnen würde.



Viele Grüße,
Dennis-ſ




[Neo] Eine Facebook-Gruppe für Neo! (was: Re: Forum für neo-layout)

2011-06-16 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek

Hallo allerseits,


kleine allgemeine Vorwarnung: Ein bisschen Spaß muss sein :).

Florian Janßen ſchrieb am 05.06.2011 08:36 Uhr:
Aber ich kenne nichts was eben so handlich ist und eine frische 
Web2.0-Politur aufweisen kann.


Um mal aus einem Tagesschau-Newsletter der letzten Woche zu zitieren: 
»Web 2.0? Davon reden nur noch Leute, die sich das Internet von ihrer 
Sekretärin ausdrucken lassen.« ;)



Florian Janßen ſchrieb am 05.06.2011 08:36 Uhr:

Ja, wir haben leider keine iPhone oder Android App, die einen auf dem 
laufendend hält. Echt schlimm.


Wir könnten dafür einfach einen möglichst reißerisch Twitter-Account 
aufmachen:


GANZ TOLL: grümpfl hat noch weniger Fingerkollisionen als grämpfel! #Neo 
PLEASE RT NOW!



Vielleicht sollten wir ne Facebook-Seite starten i


Au ja, da bin ich dafür, das ist noch viel Web-Zwo-Nulliger – Facebook 
ist ja so suppi ;). Und würde das nicht auch als Forum durchgehen? Dafür 
gibt ja auch E-Mail-Benachrichtigungen (wen stört schon das 
HTML-Drumherrum) … damit hätten wir dann gleich mehere Fliegen mit einer 
Klappe erschlagen ;) Für die furiose Vollendung unserer 
Web-Zwo-Null-Strategie müssten wir dann nur noch einen Farmville-Klon 
programmieren, bei dem man durch schnelles Tippen die Timeline seiner 
Freunde mit Tastentierchen vollspamen kann ;).



Viele Grüße,
Dennis-ſ




Re: [Neo] Forum für Neo-Layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Paul Menzel
Am Donnerstag, den 16.06.2011, 17:41 +0200 schrieb Michael Gattinger:

[…]

 Es sollten einfache Fragen beantwortet werden und Entwicklungs 
 (Programme, NEO-Layout) und Diskussionsergebnisse einfach zur Übersicht 
 dargestellt werden

Wenn das jemand übernimmt, wäre das super. Meist ist das doch viel
Arbeit und die Leute verlieren schnell die Lust.

 und so bei größeren Diskussionen oder bei 
 Entwicklungsversuchen auf die Mailingliste verwiesen werden mit dem 
 Hinweis, dass man dort Feedback bekommt.

Meine Meinung ist, die interessierten und motivierten Leute sollten den
Versuch starten, ein Forum zu führen.

Vergesst aber nicht, dass sich die (meisten) erfahrenen Leute nicht
daran beteiligen werden.

Bitte denkt daran, auch die entsprechende(n) Wiki-Seite(n) zu
aktualisieren.


Liebe Grüße und viel Erfolg,

Paul


signature.asc
Description: This is a digitally signed message part


Re: [Neo] �

2011-06-16 Diskussionsfäden Peter Bartosch

On 06/16/11 17:30, Michael Gattinger wrote:

Am 14.06.2011 08:00, schrieb Christoph Tomschitz:
Ich finde, zeitgemäße Kommunikation ist ein wichtiger Faktor, wenn 
man tolle Ideen verbreiten will. Ich rede jetzt nicht davon, das Neo 
sich auf Facebook ausbreiten sollte.

[...]
In der Tat muss ich hier anmerken, dass das Thema in der Tat getrennt 
wurde und nun 2 oder mehr Themenbäume in der Mailingliste kursieren. 
Das trägt zur Unübersichtlichkeit bei und wäre in einem Forum so nicht 
passiert. Dies nur am Rande.



Nein? ... Nur 'nen neuen Thread/ein neues Thema aufmachen ...

Ja, Moderatoren können das ggf. wieder zusammenführen, das können 
richtige eMail-Clients bei Threads aber auch!



Weiterhin finde ich es auch unzumutbar, dass sich die User schon quasi 
als Zwang einen Mailclient installieren müssen, um die Mailingliste - 
richtig - zu benutzen. Unerfahrene Nutzer, die das Wort Mailclient 
noch nie gehört haben, werden so direkt ausgeschlossen. 


Unerfahrene Nutzer wollen kein Neo!
Unerfahrene Nutzer wissen nicht, das Internet nicht nur WWW heisst!
Unerfahrene Nutzer lassen Sich den eMail-Client von einem Bekannten 
einrichten!
Unerfahrene Nutzer wisse (vielleicht) grade mal wie sie ins Internet 
kommen (weil der Bekannte den Router eingerichtet hat).
Unerfahrene Nutzer können kein Forum bedienen, weil sie nicht Wissen was 
Foren-Regeln sind...


beliebig erweiterbar...

Wir können nicht davon ausgehen, dass alle Leute so schlau sind wie 
wir und am besten alles noch besser können. Der Gegenteil ist der 
Fall, was ich schon oft genug bei anderen Leuten gesehen habe.



Wir können aber auch vom Gegenteil ausgehen...

Und einen eMail-client sollte jeder, der sich im _Internet_ bewegt, 
bedienen (nicht einrichten, dafür gibt es die Bekannten) können !


Genauso wie einen Web-Browser (ob jetzt mit dem e oder mit dem 
komischen Fuchs)...


Genauso wie derjenige wissen sollte, das er einen Virenschut braucht ...




... Ja, das mag sich alles wie Polemik lesen, die Argumente von Michael 
sind das (IMHO) aber ebenfalls!




Gruß,
Peter






Re: [Neo] Forum für neo-layout

2011-06-16 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
On Thursday 16 June 2011 17:03:41 Michael Gattinger wrote:
 Am 10.06.2011 23:36, schrieb Arne Babenhauserheide:
  On Monday 06 June 2011 20:21:27 you wrote:
  [...]
  Wie w�re es hiermit?
  http://blog.gmane.org/gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo
  Forum-Stil mit Captchas, und direkt an die ML angebunden.
 Nun irgendwie komm ich damit nicht so ganz klar. Ich verstehe
dieseWasserfallansicht nicht, wo alles Untereinander ist, auch aus
anderenThemen.

Das ist die Liste der Threads. Ein einzelner Thread sieht so aus:

http://comments.gmane.org/gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo/8373

Und einen neuen Thread startest du so:

http://post.gmane.org/post.php?group=gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo

Ist für mich ein gutes Forum, nur halt ohne die Möglichkeit der nachträglichen
Umsortierung (dafür haben wir das Wiki).

Das gibt es übrigens auch als Übersichtsseite:

http://dir.gmane.org/gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo

 Ich denke das wäre wieder das gleiche Problem: Die Userverstehen die Sachen
nicht. Ziel meiner Meinung nach sollte es sein eindurchaus unabhängiges Forum
bereitzustellen, welches so oft wie möglichauf die Mailingliste verweißt, aber
dennoch alleine da steht.

Worst case wäre halt, dass die Gemeinschaft zersplittert und irgendwann
nirgends mehr was los ist, weil die kritische Masse weg ist.

Liebe Grüße,
Arne

signature.asc
Description: This is a digitally signed message part.


Re: [Neo] Korpora und Lektionen erzeugen mit WordFinder

2011-06-16 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
On Thursday 16 June 2011 17:26:10 Michael Gattinger wrote:
 Am 11.06.2011 12:43, schrieb Arne Babenhauserheide:
  https://bitbucket.org/ArneBab/1w6 ; 5MiB Text+HTML ) und es ist
 Ließt du die Sachen direkt aus dem Internet?

Ich klone das Repo erst:

hg clone https://bitbucket.org/ArneBab/1w6

Dann habe ich es vollständig lokal.

 Desweiteren ist ja das Ziel,dass du dann irgendwann die Dateien nurnoch ein
einziges mal Analysierstund das Ergebnis abspeicherst und immer wieder
verwendest.

Das geht bisher schon.

 Da wir mit NEO rausfinden wollen welche Zeichen wie oft benutzt werdenist es
meiner Meinung nach unzulässig dann iso-Dateien einlesen zulassen.

Wieso? (ich mache es auch nicht, da bei mir fast alles in utf-8 ist, aber ein
paar alte Dateien sind halt doch noch drin, und die könnten eine Fehlerquelle
sein).

 bitte aberalle Eingabedateien UTF-8 zu codieren, ich habe auch nicht vor das
zuändern, weil ich keinen Sinn darin sehe.

Einen Sinn würde ich schon darin sehen (du machst ja die Aufbereitung in
deinem Prog, da gehört imho auch die Anpassung der Kodierung dazu; Das gahört
meiner Ansicht nach in die gleiche Kategorie wie regexp und suchen-ersetzen).

Vielleicht mit einer Kodierungsauswahl beim Öffnen.

Liebe Grüße,
Arne
--
singing a part of the history of free software:

- http://infinite-hands.draketo.de



signature.asc
Description: This is a digitally signed message part.