Re: [Neo] Truly: xkb-Keycode-Mapping

2012-02-15 Diskussionsfäden martin . bg
Hi,

ich denke dann werfe ich auch mal kurz meine Dateien in die Runde. :-)
Da ich aber die ML nicht damit fluten will habe ich meine Dateien im Web 
abgelegt.

Unter: http://howl.thesmallone.de/truly/
könnt ihr meine Dateien finden. Zumindest bis ich sie irgendwann mal wieder 
lösche. ;-)


Kurze erklärung:
Also die Ordner: geometry, symbols und keymaps enthalten die Dateien, die in 
das entsprechende XKB-Verzeichnis gehören (bei mir ist es /usr/share/X11/xkb/). 
Im Ordner rules-changes sind die Änderungen an den jeweiligen rule-Files. Habe 
wie bereits gesagt die evdev-Dateien modifiziert und denke im Moment darüber 
nach vielleicht lieber eine eigene Datei anzulegen.


Wie die Datei tastennamen.pdf zeigt habe ich einige Tasten umbenannt.
Das betrifft insbesondere die rechte, mittlere und linke Spalte.
In der Mitte heißen die Tasten nun CNT(X), wobei X für die jeweilige Zeile 
steht.
Links und rechts heißen Sie entsprechend LEF(X) und RIG(X), mit Außnahme der 
D-Reihe.
Die vier zusätzlichen Tasten des 109-er Models heißen entsprechend ihrer 
Position LFTP, LFBT, RHTP, RHBT (für left-top, left-bottom, ...)
Nochmal zur D-Reihe. Hier heißen die Tasten LFD0, LFD1, RHD0 und RHD1, wobei 
die 1 jeweils die innere und die 0 die äußere Taste bezeichnet.
Mit der Benennung dieser vier Tasten bin ich im Moment am wenigsten zufrieden.


Da ich so viele Tasten umbenannt habe enthält die keycodes-Datei die jeweilige 
zuordnung von Tasten zu Keycodes. Dabei habe ich auch versucht alle 
virtuellen Keycodes mit zu erwischen (Fn + normale Taste).

Die symbols Datei enthält schließlich das Neo-Layout für meine geänderten 
Tastennamen. belegung.pdf zeigt, wie die Tasten gerade belegt sind. Hab' 
versucht so wenig wie möglich zu ändern. Das Y habe ich zur Zeit oben in der 
Mittelreihe, bin mir aber nicht sicher, ob ich es nicht lieber auf RIGC lege 
und dort die Mod3 Taste wegnehme; ich glaube die benutze ich sowieso so gut wie 
nie. Mal sehen.


-

Mal was anderes: Vielleicht bin ich noch nicht an die mechanischen Tasten 
gewöhnt, aber ich habe bei manchen Tasten den Eindruck, das Tastendrücke 
manchmal nicht registriert werden, und dann ein anderes Mal stattdessen 
doppelt. Betrifft bei mir insbesondere die (Neo) Tasten U und P. Ist ein 
Verhalten ähnlich wie in diesem Forums-Thread:
http://geekhack.org/showthread.php?25055


Achja, außerdem scheint der Hersteller alle Modelle, außer denen mit braunen 
Schaltern aus dem Sortiment genommen zu haben. Ich frage mich, was mit 
denjenigen passiert, die andere Modelle bestellt haben und in der Warteschleife 
hängen.


bye
Martin
___
SMS schreiben mit WEB.DE FreeMail - einfach, schnell und
kostenguenstig. Jetzt gleich testen! http://f.web.de/?mc=021192



[Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Sebastian Morr
Hallo zusammen,

kurze Vorgeschichte: 2005 schon mitverfolgt, damals aus Kompatibilitäts-
gründen für QWERTZ entschieden, seit Vorgestern wieder begeistert dabei mit der
einzigen Methode, die funktioniert: Radikalkur. *bei 90 Anschlägen/Minute
rumquäl*

Hab ein paar Fragen/Anmerkungen:

• Habt ihr schonmal in Betracht gezogen, zur Entwicklung das (branch-fähige,
  schnelle, verteilte) Versionskontrollsystem Git¹ zu verwenden? Wenn ja, warum
  habt ihr euch dagegen entschieden?
• Sollte https://svn.neo-layout.org/TODO vielleicht in Trac-Tickets überführt
  und gelöscht werden?
• Die Tickets müssen mal aufgeräumt werden. Auf viele wurde nie geantwortet :-(
  Oder vielleicht nur hier? In jedem Fall kann jemand wie ich, der neu 
dazukommt,
  den Status überhaupt nicht beurteilen.
• Ganz, ganz wichtig zum Reinkommen ist ein hochqualitativer Aufsteller. Will
  niemandem auf den Schlips treten, aber an dem aktuellen² ist viel kaputt: Kein
  Rand um die 0-Taste, {}[] fehlen, keine Markierung von E und N, über den Rand
  tretende Zeichen, fehlende Kontraste in der Farbgebung, verwirrende Modifier.
  Könnt ihr da was anderes empfehlen? Das Layout von Christian³ find ich sehr
  schön, vielleicht gibt er das her. Bin motiviert, da was zu machen.
• Gibt es ein „offizielles“ Logo? Im Aufsteller ist eines, auf der Website ein
  anderes. 
• Woran arbeitet ihr momentan so?

An dieser Stelle möchte ich auch schonmal ein großes Dankeschön an alle
richten, die zu Neo beigetragen haben! It’s teh awesome!

Freundliche Grüße,
Sebastian

¹ siehe auch http://whygitisbetterthanx.com/
² http://neo-layout.org/grafik/aufsteller/neo20-aufsteller.png
³ http://shs-schubert.de/neo2/



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Stefan
Hallo Sebastian,

mir geht es gerade ähnlich wie dir. Ich »kenne« Neo schon seit längerem, aber 
habe den Umstieg nie wirklich in Angriff
genommen - das habe ich aber nun mit der Anschaffung einer mechanischen 
Tastatur endgültig mal vor. Ich will auch eine
Radikalkur machen, und das gleich versuchen dazu zu nutzen, mir manche Marotten 
abzugewöhnen (z.B. Leertaste immer mit
dem rechten Daumen anzuschlagen - theoretisch sollte es der Daumen an der Hand 
sein, welche beim letzten Buchstaben
nicht im Einsatz war. Mal sehen, ob ich das hin bekomme...)

Ich schließe mich mal mit ein paar weiteren Fragen/Anmerkungen an:
• Ich kann es als Neuling kaum erkennen, wie aktiv das Projekt noch ist. Rein 
von der Webseite her sieht es recht tot
aus - was eigentlich schade wäre. Wenn ich mir 
http://wiki.neo-layout.org/milestone/Neo%20Version%202.0 ansehe, ist
das Projekt zweieinhalb Jahre hinten dran und tut nichts mehr.
• Beim Aufsteller kann ich Sebastian nur zustimmen. Ich saß ein paar Minuten 
vor dem offiziellen Aufsteller, und habe
die Klammern nicht gefunden - bis mir dann irgendwann aufgefallen ist, dass die 
wohl fehlen müssen... Das Layout von
Christian gefällt mir auch, wenn man das farbig macht und mit weißem 
Hintergrund (für den Ausdruck) versieht, macht das
gut was her.
• Aktuell habe ich mit ein paar Problemen zu kämpfen, für welche im Handbuch 
keine Lösungen beschrieben sind. Dabei
denke ich, dass das gar keine so seltenen Probleme sind - da werde ich wohl mal 
auf der Mailingliste nachfragen müssen,
im Chat konnte mir keiner helfen.
• Ich denke, das Logo auf der Webseite ist das offizielle Logo (wird auch in 
Wikipedia verwendet)
• Wie ist das eigentlich mit der Compose-Taste? Laut Handbuch und Layout wird 
dort das Zeichen *♫* verwendet, allerdings
gibt es im Unicode eigentlich das Zeichen ⎄ dafür - wieso wird das nicht 
verwendet? https://de.wikipedia.org/wiki/Compose

Das war es vorerst mal. Ich hoffe, auch bald wie du sagen zu können, dass ich 
das neue Layout mag.

Freundliche Grüße

Stefan


Sebastian Morr schrieb:
 Hallo zusammen,

 kurze Vorgeschichte: 2005 schon mitverfolgt, damals aus Kompatibilitäts-
 gründen für QWERTZ entschieden, seit Vorgestern wieder begeistert dabei mit 
 der
 einzigen Methode, die funktioniert: Radikalkur. *bei 90 Anschlägen/Minute
 rumquäl*

 Hab ein paar Fragen/Anmerkungen:

 • Habt ihr schonmal in Betracht gezogen, zur Entwicklung das (branch-fähige,
   schnelle, verteilte) Versionskontrollsystem Git¹ zu verwenden? Wenn ja, 
 warum
   habt ihr euch dagegen entschieden?
 • Sollte https://svn.neo-layout.org/TODO vielleicht in Trac-Tickets überführt
   und gelöscht werden?
 • Die Tickets müssen mal aufgeräumt werden. Auf viele wurde nie geantwortet 
 :-(
   Oder vielleicht nur hier? In jedem Fall kann jemand wie ich, der neu 
 dazukommt,
   den Status überhaupt nicht beurteilen.
 • Ganz, ganz wichtig zum Reinkommen ist ein hochqualitativer Aufsteller. Will
   niemandem auf den Schlips treten, aber an dem aktuellen² ist viel kaputt: 
 Kein
   Rand um die 0-Taste, {}[] fehlen, keine Markierung von E und N, über den 
 Rand
   tretende Zeichen, fehlende Kontraste in der Farbgebung, verwirrende 
 Modifier.
   Könnt ihr da was anderes empfehlen? Das Layout von Christian³ find ich sehr
   schön, vielleicht gibt er das her. Bin motiviert, da was zu machen.
 • Gibt es ein „offizielles“ Logo? Im Aufsteller ist eines, auf der Website ein
   anderes. 
 • Woran arbeitet ihr momentan so?

 An dieser Stelle möchte ich auch schonmal ein großes Dankeschön an alle
 richten, die zu Neo beigetragen haben! It’s teh awesome!

 Freundliche Grüße,
 Sebastian

 ¹ siehe auch http://whygitisbetterthanx.com/
 ² http://neo-layout.org/grafik/aufsteller/neo20-aufsteller.png
 ³ http://shs-schubert.de/neo2/




Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Pascal Hauck
 Versionskontrollsystem Git

Kennen wir, aber das macht für eine Projekt wie neo mit überschaubar vielen 
Beiträgen und überwiegend sehr kleinen Datein (in der Regel im kB‑Bereich) 
wenig Unterschied. Never touch a running system!
In Stein gemeißelt ist das natürlich nicht, aber bislang gibt es keinen 
wirklichen Grund zum wechseln.


 • Sollte https://svn.neo-layout.org/TODO vielleicht in Trac-Tickets
 überführt und gelöscht werden?

TODO ist schon ziemlich alt und kann vermutlich einfach weg.


 • Die Tickets müssen mal aufgeräumt werden.

Ich habe kürzlich erst Tickets bearbeitet, für die ich mich zuständig fühle. 
Wer sich berufen und fähig fühlt, möge sich um weitere kümmern.


 • hochqualitativer Aufsteller […]
 Bin motiviert, da was zu machen.

Bei einem guten Ergebnis wird sicherlich niemand nein sagen. Immer ran!


 • „offizielles“ Logo

Das auf der Homepage ist das offizielle.


 • Woran arbeitet ihr momentan so?

An (mindestens) drei Stellen:
ⅰ) Verbesserung des Optimierers, so dass eine neue Neo‑Version auf Grundlage 
einer vom Computer berechneten erstellt werden kann und manuelle 
Verbesserungen objektiver bewertet werden können
ⅱ) Zusammenstellung eines sinnvollen Textkorpus, mit dem die Optimierer 
arbeiten können
ⅲ) Gestaltung einer optimierten Neo‑Hardware (sofern umsetzbar und zu 
vernünftigen Preisen produzierbar). Alternativ wird gerade intensiv das Truely 
Ergonomic Keyboard getestet.


Gruß,
Pascal



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Pascal Hauck
 • wie aktiv das Projekt noch ist.

Seit der Veröffentlichung von Neo2 hat ein ganz neuer Zweig begonnen, für den 
insbesondere ein Optimierer erstellt wird – hier gibt es also wenig Neues zu 
berichten. Hinter den Kulissen und auf der Liste passiert aber durch einiges.

 • Aufsteller
 Problemen […] für welche im Handbuch keine Lösungen beschrieben sind

Es ist natürlich, dass man mit der Zeit betriebsblind wird – insbesondere 
sieht man Probleme von Anfängern nicht. Für Vorschläge und Verbesserungen sind 
wir durchaus offen.


 • Compose-Taste?

Der Vorteil an einem eigenen Projekt ist, dass man selbst entscheiden darf, 
was man gut findet. Das Zeichen ⎄ ist weder anschaulich noch kann man es auf 
einem Monitor gut erkennen.
Aus diesem Grund haben wir uns ganz bewusst dagegen und stattdessen für ♫ als 
Zeichen für Komposition entschieden.


Gruß,
Pascal



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Sebastian Morr
 Anbei erstmal als PDF, gebt mir für die Aufsteller-Version ein, zwei
 Tage Zeit.

Oh, hey! Dass das so schnell gehen würde, hätt’ ich ja gar nicht
gedacht! :)

Cool, dass du das Layout freigibst! Du möchtest dich gleich selbst um
’nen Aufsteller kümmern? Ich denke, die wesentlichen Änderungen wären
es, die beschriftete Flächen auf die Größe der ganzen Tasten
aufzuziehen, damit die Symbole größer werden, und die Fingerbereiche
(leicht!) farbig zu hinterlegen. Ansonsten schwebt mir noch ein Kasten
zur Erklärung der Steuerzeichen vor.

Besonders gut gefällt mir übrigens deine Notation der Modifier. Viel
intuitiver als im Original!

 Ihr müsst mir nur sagen welches Format ihr gerne hättet.

SVG für alles! Dann kann man auch leicht ein Script schreiben, das den
Aufsteller auf den Stand potenzieller Änderungen bringt.



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Sebastian Morr
 Never touch a running system!

Mit Verlaub, das ist ein QWERTZ-Argument! ;-) Ist aber in Ordnung.

  Woran arbeitet ihr momentan so?
 An (mindestens) drei Stellen:
 [Optimierung]

Das heißt, es gibt momentan eher wenig Bestrebungen hinsichtlich
einer „Öffentlichkeitsarbeit“? Was würdet ihr sagen, an welchem Punkt
der Roadmap ihr inzwischen angekommen seid?



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi

 Schaut mal drüber...
Fehler gefunden... Der Unterstrich beim V ist nicht gelb. Wer bietet
mehr? :-)



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Björn Seifert

On 02/15/2012 02:38 PM, Schubi wrote:



Schaut mal drüber...

Fehler gefunden... Der Unterstrich beim V ist nicht gelb. Wer bietet
mehr? :-)



Die 0 und alternativen Leerzeichen auf der Space-Taste?



Re: [Neo] Ebene 6 in Mac OS X Lion

2012-02-15 Diskussionsfäden Markus W
Hallo Christian,

Am 12.02.2012 um 17:32 schrieb Christian Dávid:

 Hallo Markus,
 
 vielen Dank für den Tipp, diese Datei hat bestens funktioniert. Anbei ist 
 eine abgewandelte Version von dieser. Hier habe ich einen Fehler auf Ebene 4 
 (ϕ und φ vertauscht) behoben und die Composetaste aktiviert.

Das ist interessant, denn mir ist aufgefallen, dass in der Referenz zu Neo2 φ 
auf F und ϕ auf Q liegt. In der Ebenenübersicht auf der Website ist es aber 
gerade umgekehrt. Vermutlich sollte man sich jedoch nach der Referenz richten.

 U.a. habe ich dazu die Composefunktionen aus der Datei der offiziellen 
 Downloadseite übernommen (allerdings noch nicht ganz vollständig, da es recht 
 aufwändig war/ist). Aber auch einige neue Zeichen habe ich hinzugefügt. 
 Insbesondere Mathematiker und Naturwissenschaftler dürfen sich über die 
 Zeichen ≠, ≤, ≪, ≨, ≮, ≈, ±, ∓ und ein paar andere — abgedrehte wie ≝, ℏ 
 (Planksches Wirkungsquantum) oder ℑ — freuen.
 
 Die Eingabe ist natürlich intuitiv gehalten (z.B. ♫/= ↦ ≨, ♫h Mod3 t ↦ ℏ).
 
 Vielleicht sind die Änderungen ja für jemanden hier interessant. Die Datei 
 aus Ticket 290 sollte auf jeden Fall auf die Downloadseite kommen, da 
 Anwender sonst sicher sehr überrascht sind, wenn dort steht, dass Ebene 6 
 funktioniert, es dann aber dennoch nicht tut.
 
 Die ctrl-Ebene schein übrigens wirklich etwas durcheinander geraten zu sein.


Super, bald gibt es keine Einschränkungen gegenüber anderen Betriebssystemen 
mehr. Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke die ctrl-Ebene ist einmal die 
vom QWERTZ-Layout und einmal mit vertauschten Neo-Buchstaben.

Viele Grüße,
Markus




Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Sebastian Morr
Unbedingt das E und N als Orientierung irgendwie abheben. Oder gleich
die ganze Grundreihe?

Die Farbränder verschenken meiner Meinung nach viel Platz, den man
besser für die Zeichen verwenden könnte. Denn die werden, wenn man das
auf A4 druckt, ziemlich klein bis unlesbar. Auch im jetzigen Layout
könnten die noch größer.

Modifier-Pfeile ausfüllen für bessere Lesbarkeit? Ich finds ungünstig,
dass die Farben für Finger und Ebene kollidieren. Finger vielleicht eher
pastell, Ebenen dunkler (das Gelb auf Grau ist für meine Augen
schwierig). Dann kann der Tastenhintergrund auch ne sexiere Farbe
kriegen, das Grau macht mich nicht so an. Vielleicht einfach weiß.

Und wenn das sowieso alles DejaVu ist, würd ich tatsächlich für
nicht-umgewandelte Zeichen plädieren.



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi

 Unbedingt das E und N als Orientierung irgendwie abheben.
OK

 Die Farbränder verschenken meiner Meinung nach viel Platz, den man
 besser für die Zeichen verwenden könnte. Denn die werden, wenn man das
 auf A4 druckt, ziemlich klein bis unlesbar. Auch im jetzigen Layout
 könnten die noch größer.
Richtig. Macht viel Arbeit, aber kann ich tun.
 Modifier-Pfeile ausfüllen für bessere Lesbarkeit?
auch OK

 Ich finds ungünstig,
 dass die Farben für Finger und Ebene kollidieren.
Leider ja...

 Finger vielleicht eher
 pastell, Ebenen dunkler (das Gelb auf Grau ist für meine Augen
 schwierig).
Weiß nicht ob man das unterscheiden kann. Aber ich teste das mal.

 Dann kann der Tastenhintergrund auch ne sexiere Farbe
 kriegen, das Grau macht mich nicht so an. Vielleicht einfach weiß.
Wollte damit die normalen Tasten von den restlichen abheben. Aber OK,
hast recht.

 Und wenn das sowieso alles DejaVu ist, würd ich tatsächlich für
 nicht-umgewandelte Zeichen plädieren.

Freiwillige vor? :-)



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Niemand
Bitte nicht noch mehr so große Anhängsel verschicken. Könnte man das
nicht irgendwie verlinken?

Gruß,
Thomas




Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi

 Bitte nicht noch mehr so große Anhängsel verschicken. Könnte man das
 nicht irgendwie verlinken?

OK, die nächsten lad ich auf meine Homepage hoch.
Ich schäm mich ja schon...
So groß waren die aber jetzt auch nicht ;-)



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Pascal Hauck
 Das heißt, es gibt momentan eher wenig Bestrebungen hinsichtlich
 einer „Öffentlichkeitsarbeit“?

Grundsätzlich kann man immer daran arbeiten, dass Neo bekannter wird. Einen 
großen Schritt im Vergleich zur Veröffentlichung von Neo2 kann man derzeit 
aber nicht präsentieren. Immerhin erwartet man von einer Gruppe wie Neo, dass 
sie eine neue Tastaturbelegung entwirft – für die derzeit wichtige 
Programmierarbeit und Korpusgenerierung interessieren sich dagegen nur wenige.

Zwar gibt es durchaus Belegungen, die auf Grundlage von Neo2 entwickelt wunden 
und benutzt werden. Vermutlich werden einige auch langfristig damit tippen – 
jedoch ist keine von diesen eine Neo3 und vermutlich auch kein Vorläufer 
davon.
Allerdings sind sie ungeheuer wichtig, um die Qualität der Optimierer zu 
überprüfen.


 Was würdet ihr sagen, an welchem Punkt
 der Roadmap ihr inzwischen angekommen seid?

Falls du auf die existierende Roadmap zu Neo2 anspielst: dann sind wir fertig. 
Neo2 wird nicht mehr verändert, es gab Berichte in (digitalen) Zeitschriften, 
kürzlich einen Beitrag im Radio.
Wo sich Gelegenheiten bieten, sollten wir sie auch weiterhin wahrnehmen.

Falls du auf Neo3 anspielst, für die es meines Wissens keine detaillierte 
Roadmap gibt: ganz am Anfang!

Derzeit köchelt die Entwicklung und das muss auch so sein. Irgwandwann – nicht 
zu früh! – werden wir das Ergebnis eines Optimierers nehmen und von Hand 
weiter optimieren, denn die menschliche Komponente kann man nicht gänzlich im 
Computer modellieren. Manuelle Änderungen werden wir dann wieder vom 
Optimierer bewerten lassen und schauen, ob dessen Bewertung eine deutliche 
Verschlechterung ergibt.
Gerne darf es dabei auch mehrere Optimierer geben, die unterschiedliche 
Ansätze verfolgen. Das Ping Pong zwischen Optimierern und manuellen Änderungen 
wird wieder lange dauern – für Neo2 haben wir uns zum Glück sehr viel Zeit 
gelassen.
Das liegt daran, dass eine Tastaturbelegung kein Programm ist, dass man „mal 
eben“ auf einen aktuelleren Stand bringt – vielmehr ist es Teil der Hardware, 
die der Benutzer immer wieder neu erlernen muss. Alleine deshalb darf es keine 
Schnellschüsse und keine zu häufigen Veröffentlichungen von Neo geben.

Es gibt sogar Meinungen, wonach eine Neo3 vermutlich so geringe Verbesserungen 
gegenüber Neo2 ergeben würde, dass sich eine erneute Veröffentlichung gar 
nicht lohnt – ehrlich gesagt bin auch ich noch skeptisch, aber solange der 
Wille und das Interesse da sind, weiter an Neo zu arbeiten, sollte niemand 
aufgehalten werden. Und ich lasse mich gerne von einer hervorragenden Neo3 
überzeugen, auch wenn ich selbst daran vermutlich nicht mehr mitarbeiten 
werde. Meine Zeit war halt Neo2 – somit: willkommen bei Neo!


Gruß,
Pascal



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi
So,

kleinere Version mit dünneren Rändern, anderen Farben, usw.

https://erlangen.ccc.de/~schubi/NEO2_Aufsteller.pdf
https://erlangen.ccc.de/~schubi/NEO2_Aufsteller.svg
https://erlangen.ccc.de/~schubi/NEO2_Aufsteller.cdr

Grüßle,
Schubi



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Sebastian Morr
 kleinere Version mit dünneren Rändern, anderen Farben, usw.

Woah, das ist schon echt gut! Die Zeichen der fünf Ebenen find ich noch sehr
klein, die würd ich aufziehen, bis sie fast aneinanderstoßen.

Warum sind auf dem Backspace zwei Symbole? Evt. nur das untere
drauflassen?

Mit meiner Rot-Grün-Schwäche fällt es mir schwer, den Rosa- und den
Türkiston auseinanderzuhalten. Rosa und Rot tauschen?

Probier mal, ob du nen Gelbton von etwa #e9dc00 auch besser zu lesen
findest.

Ich bastel derweil an einer Kurzanleitungs-Rückseite.



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi
Am 15.02.2012 17:25, schrieb Sebastian Morr:
 kleinere Version mit dünneren Rändern, anderen Farben, usw.
 Woah, das ist schon echt gut! Die Zeichen der fünf Ebenen find ich noch sehr
 klein, die würd ich aufziehen, bis sie fast aneinanderstoßen.

 Warum sind auf dem Backspace zwei Symbole? Evt. nur das untere
 drauflassen?

 Mit meiner Rot-Grün-Schwäche fällt es mir schwer, den Rosa- und den
 Türkiston auseinanderzuhalten. Rosa und Rot tauschen?

 Probier mal, ob du nen Gelbton von etwa #e9dc00 auch besser zu lesen
 findest.

 Ich bastel derweil an einer Kurzanleitungs-Rückseite.


OK, morgen dann. Heute ist Feierabend :-)



Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

On 15.02.2012 12:05, Pascal Hauck wrote:

[...]
 • Compose-Taste?
 
 Der Vorteil an einem eigenen Projekt ist, dass man selbst entscheiden darf, 
 was man gut findet. Das Zeichen ⎄ ist weder anschaulich noch kann man es auf 
 einem Monitor gut erkennen.
 Aus diesem Grund haben wir uns ganz bewusst dagegen und stattdessen für ♫ als 
 Zeichen für Komposition entschieden.

Für einen Neuling aber unbedingt erklärungsbedürftig. Ich dachte immer
ich bin im falschen Film weil ich die Assoziation mit Musik nicht
unterbringen konnte. Noten = Musik (Komposition/Compose erst um die
Ecke, bzw. wenn man das explizit so erklärt bekommt).

[...]

Gruß,
Hans





Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Pascal Hauck
 Für einen Neuling aber unbedingt erklärungsbedürftig.

Egal welches Zeichen man verwenden würde, es wäre erklärungsbedürftig. Zum 
einen, weil keines unmittelbar zugänglich ist und zum anderen, weil die 
meisten Menschen überhaupt nicht wissen, dass man so etwas wie Compose 
überhaupt machen kann.

Hier schlägt natürlich wieder die Blindheit zu, wenn man lange mit dieser 
Symbolik arbeitet. Wenn du als Anfänger (verständlicherweise) Probleme hast, 
dann versuche dir zu merken, worin sie genau bestehen.
Wo hätte es stehen müssen? Wie hätte es formuliert sein können?

Kommende Neulinge werden es dir danken – und die alten Neo‑Hasen allemal.


Gruß,
Pascal



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

On 15.02.2012 15:06, Schubi wrote:
 Am 15.02.2012 15:01, schrieb Schubi:
[...]
 Sonst noch was? :-)

Hat es eigentlich einen bestimmten Grund warum die - aus meiner Sicht
wichtigen - Tasten der dritten Ebene in den Aufstellern eher nicht
berücksichtig werden?

Vielleicht habe ich es auch noch nicht verstanden. Für mich sind Zeichen
wie '{[;:'#*~|$%-_' essentiel wichtig, die ganzen griechischen
Buchstaben und Piktogramme habe ich hingegegen in meinem gesamten
Leben vielleicht zehnmal gebraucht.

Ich würde mich sehr über einen Aufsteller oder eine Vorlage mit der
ersten(zweiten) und und dritten Ebene freuen, auch gerne zu Lasten der
für mich erstmal überflüssigen vierten, fünften oder sechsten Ebene. ;)

Herzliche Grüße,
Hans





Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

On 15.02.2012 18:56, Pascal Hauck wrote:
 Für einen Neuling aber unbedingt erklärungsbedürftig.
 
 Egal welches Zeichen man verwenden würde, es wäre erklärungsbedürftig. 

Zustimmung. Nur bei dem Noten-Symbol hat man ja schon eine Erlärung, es
ist eben ein Notensymbol, das erkennt jeder sofort. Dieses andere hier
erwähnte Zeichen macht sofort stutzig was ist das denn?.

 Zum einen, weil keines unmittelbar zugänglich ist und zum anderen, weil die 
 meisten Menschen überhaupt nicht wissen, dass man so etwas wie Compose 
 überhaupt machen kann.

Ja, ich weiss immernoch nicht was es eigentlich bedeutet. Für mich ist
es momentan noch eine andere Shift-Taste.

Wen man es verstanden hat ist das Symbol übrigens gut!

 Hier schlägt natürlich wieder die Blindheit zu, wenn man lange mit dieser 
 Symbolik arbeitet. Wenn du als Anfänger (verständlicherweise) Probleme hast, 
 dann versuche dir zu merken, worin sie genau bestehen.
 Wo hätte es stehen müssen? Wie hätte es formuliert sein können?
 
 Kommende Neulinge werden es dir danken – und die alten Neo‑Hasen allemal.

Das tue ich im Allgemeinen sehr gerne. Wenn man aber - wie ich gerade -
die ersten Schritte macht saugt man relativ kreuz und quer die Infos
auf. Korrekturen/Anregungen kommmen von mir eher erst im zweiten Schritt.

Gruß,
Hans





Re: [Neo] Anregungen und Fragen eines Neolings

2012-02-15 Diskussionsfäden daniel marohn
 dann versuche dir zu merken, worin sie genau bestehen.
 Wo hätte es stehen müssen? Wie hätte es formuliert sein können?

Ich hab ziemlich lange gebraucht um mit diesem ♫ was anfangen zu
können. Man liest so auf der Liste mit, ist erst mal vollauf damit
beschäftigt die ersten 4 Ebenen zu lernen und dann fliegt da dieses
Ding rum. Klar, während des Mouseover Effektes der dritten Ebene sieht
man es durchaus aber sowas fällt einem dann eben erst später auf. Fand
ich aber nicht weiter wild. Das war für mich so ein advanced Feature
das ich irgendwann schon raffe, und so war es ja dann auch.

Gruß
Daniel



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi

Am 15.02.2012 19:03, schrieb Hans Gerber:
Hat es eigentlich einen bestimmten Grund warum die - aus meiner Sicht 
wichtigen - Tasten der dritten Ebene in den Aufstellern eher nicht 
berücksichtig werden?
Welche davon vermisst du? Auf meiner Vorlage sind alle sechs Ebenen 
drauf, incl. der dritten.


Grüße,
Schubi



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Steffen Mangold
Hi,

ich finde die Pfeile auf den Mod-Tasten und die entsprechende Anordnung
der Ebenen um den Buchstaben etwas verwirrend.

Folgende Anordnung wäre für mich logischer:

Ebene 1:
kommt in die Mitte auf der linken Seite der Taste
(Bei der Buchstaben kann man Ebene 1 auch weglassen und dafür Ebene 2
größer darstellen)

Ebene 2:
kommt über die Ebene 1,
die Umschalttaste bekommt einen Pfeil nach oben ↑

Ebene 3:
kommt rechts neben Ebene 1,
die Mod3-Taste bekommt einen Pfeil nach rechts →

Ebene 4:
kommt unter Ebene 1,
die Mod4-Taste bekommt einen Pfeil nach unten ↓

Ebene 5:
kommt oben rechts auf die Taste, da ich dafür Pfeil nach oben ↑ und nach
rechts → drücken muss

Ebene 6:
kommt unten rechts auf die Taste, da ich dafür Pfeil nach unten ↓ und
nach rechts → drücken muss

Dabei sieht man auch das Umschalt+Mod4 keine neue Ebene ergibt, da ich
bei hoch ↑ plus runter ↓ gar nicht wüsste, wo ich das Zeichen suchen
soll :-)


Gruß,
Steffen



Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi
Gut, das ist Geschmackssache. Ich kann mich noch lebhaft an eine 
tagelange Diskussion hier auf der Mailingliste erinnern, als ich meine 
ersten Layoutvorschläge gebracht habe.

Damals sind wir zu dem Schluss gekommen dass es so die beste Lösung ist.
Dass ich schräge Pfeile gewählt habe liegt schlicht und ergreifend 
daran, dass man die sechs Zeichen der jeweiligen Ebenen nicht anders auf 
eine Taste aufgeteilt bekommt. Somit ist die einzige Chance die Ebenen 
in den Ecken der Tasten zu verteilen.


Siehe Diskussion ab hier: 
http://www.mail-archive.com/diskussion@neo-layout.org/msg06059.html


Grüße,
Schubi

Am 15.02.2012 19:33, schrieb Steffen Mangold:

Hi,

ich finde die Pfeile auf den Mod-Tasten und die entsprechende Anordnung
der Ebenen um den Buchstaben etwas verwirrend.

Folgende Anordnung wäre für mich logischer:

Ebene 1:
kommt in die Mitte auf der linken Seite der Taste
(Bei der Buchstaben kann man Ebene 1 auch weglassen und dafür Ebene 2
größer darstellen)

Ebene 2:
kommt über die Ebene 1,
die Umschalttaste bekommt einen Pfeil nach oben ↑

Ebene 3:
kommt rechts neben Ebene 1,
die Mod3-Taste bekommt einen Pfeil nach rechts →

Ebene 4:
kommt unter Ebene 1,
die Mod4-Taste bekommt einen Pfeil nach unten ↓

Ebene 5:
kommt oben rechts auf die Taste, da ich dafür Pfeil nach oben ↑ und nach
rechts → drücken muss

Ebene 6:
kommt unten rechts auf die Taste, da ich dafür Pfeil nach unten ↓ und
nach rechts → drücken muss

Dabei sieht man auch das Umschalt+Mod4 keine neue Ebene ergibt, da ich
bei hoch ↑ plus runter ↓ gar nicht wüsste, wo ich das Zeichen suchen
soll :-)


Gruß,
Steffen






[Neo] Meine Gruppe bei XING

2012-02-15 Diskussionsfäden Bernhard Witt
Hallo liebe NEO-Nutzer,

ich habe vor einiger Zeit mal eine Gruppe bei XING erstellt, die sich an Nutzer 
und auch Neulinge des NEO-Layouts richtet.

Diese Gruppe soll dafür existieren, dass sich Neulinge mit erfahrenen 
NEO-Layout-Nutzern und auch NEO-Layout-Nutzer unter sich austauschen können.
Ich möchte hierbei jedoch hervor heben, dass Verbesserungsvorschläge für dieses 
Layout dort nichts zu suchen haben. Diese gehören auf die Homepage von euch. 
Sollte dennoch etwas bei mir landen, werde ich das wohl weiterleiten dürfen.
Ansonsten ist jede Frage willkommen, wie dumm sie auch klingen mag, denn ohne 
Fragen ist lernen schwieriger.

Abschließend noch der Link zu meiner Gruppe in XING: 
https://www.xing.com/net/neo

Grüße
Bernhard

Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Daniel Horz
Am 15.02.2012 19:03, schrieb Hans Gerber:
 Ich würde mich sehr über einen Aufsteller oder eine Vorlage mit der
 ersten(zweiten) und und dritten Ebene freuen, auch gerne zu Lasten der
 für mich erstmal überflüssigen vierten, fünften oder sechsten Ebene. ;)

Daß Du die 5. und 6. Ebene nicht benutzt, kann ich verstehen – ist ja
nicht jeder Mathematiker ;)

Aber die 4. Ebene solltest Du Dir dann doch mal in Ruhe ansehen.
Pfeiltasten, Home/End, Page Up/Down und Escape, Tab liegen da einfach
viel besser. Zumindest, solange man Mod4R ignoriert, da bricht man sich
nur den Daumen. Und der Nummernblock im Hauptfeld ist auch sehr praktisch.


Grüße,
Daniel

-- 
Daniel Horz
jabber/mail/sip: dan...@vandenhorz.de

pgp key:
https://daniel.vandenhorz.de/key.asc (5A6A89E3)



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

On 15.02.2012 19:16, Schubi wrote:
 Am 15.02.2012 19:03, schrieb Hans Gerber:
 Hat es eigentlich einen bestimmten Grund warum die - aus meiner Sicht
 wichtigen - Tasten der dritten Ebene in den Aufstellern eher nicht
 berücksichtig werden?
 Welche davon vermisst du? Auf meiner Vorlage sind alle sechs Ebenen
 drauf, incl. der dritten.

Ich bin jetzt (fast) komplett verwirrt. Online ist die dritte Ebene
tatsächlich zu sehen (wenn auch etas schwach). Auf dem Printout habe ich
sie vorhin vergeblich gesucht.

Der Anfänger - deren ich einer bin - wird hier IMO einfach von den
vollen sechs Ebenen erschlagen.

Mit Ebene 1 bis 3 dürfte doch ein Großteil der Nutzer erstmal zufrieden
sein, dann kann man sich da auch gut drauf fokussieren und findet im
Zweifel die Taste die man sucht einfach schneller.

Danke und Gruß,
Hans




Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Schubi

 Ich bin jetzt (fast) komplett verwirrt. Online ist die dritte Ebene
 tatsächlich zu sehen (wenn auch etas schwach). Auf dem Printout habe ich
 sie vorhin vergeblich gesucht.
Das gelb ändere ich noch, das sieht man reichlich schlecht.
 Der Anfänger - deren ich einer bin - wird hier IMO einfach von den
 vollen sechs Ebenen erschlagen.
Das ist das Los von Neo, ein Aufsteller sollte alle Ebenen haben.
Obgleich ich gerne eine Version mit nur drei Ebenen mache.

Grüße,
Schubi




Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Michael Ostermeier
Hallo,

Steffen Mangold schrieb:
 ich finde die Pfeile auf den Mod-Tasten und die entsprechende Anordnung
 der Ebenen um den Buchstaben etwas verwirrend.

Da bist Du nicht alleine. Leider kann ich (noch …) kein LaTeX, dass ich
den Aufsteller einfach überarbeiten könnte.

 Folgende Anordnung wäre für mich logischer:
[Beschreibung einer in [1] vorgestellten Variante]

Vielleicht interessiert Dich dieser alte Thread.

Gruß

Miche

[1]
https://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/2010-October/017888.html



[Neo] Aktueller Aufsteller

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Grafiken

Ebene zwei $ und € habe ich auf dem ausgedruckten Aussteller erst
jetzt entdeckt, da der Kontrast sehr schlecht ist. Das ist aus 20cm
Entfernung einfach nicht zu sehen. Dazu verwirrt, dass die ähnlichen
Zeichen aus Ebene vier dazwischenfunken.

Ich würde es sehr begrüßen, wenn dieser Aufsteller mit einem Ergebnis
aus dem parallelen Thread ersetzt oder ergänzt werden würde.

Gruß,
Hans




Re: [Neo] Status Neo2 Debian

2012-02-15 Diskussionsfäden Hans Gerber
Hallo,

On 09.02.2012 09:48, Hans Gerber wrote:
 Hallo,
[...]
 Festgestellt habe ich dass die Layoutbelegung wie sie faktisch vorhanden
 ist dem entspricht was der NeoLayoutViewer anzeigt. In Tipp10 hingegen
 werden  bspw. $ und € (auf shift + 6 bzw 7) vertauscht angezeigt.
 
 Laut PDF's/Grafiken ist auf shift +7 aber sowieso noch ein anderes
 (mir unbekanntes) Symbol eingezeichnet (japanischer Yen?)

Das habe ich nun verstanden. In den Printouts sind teilweise Ebenen
einfach schlecht bis gar nicht sichtbar, so dass ich hier mit den Ebenen
2 und 4 durcheinandergekommen bin.

[...]

Gruß,
Hans






Re: [Neo] Aufsteller aus Laser-Layout

2012-02-15 Diskussionsfäden Peter Eberhard
Am Mittwoch, 15. Februar 2012 19:33 schrieb Steffen Mangold:
 Folgende Anordnung wäre für mich logischer:
 […]

Cool, finde ich jetzt auch logischer, war mir noch nie aufgefallen. Wäre so 
sogar ISO-9995-konform.

Die dritte Reihe (Mod4) könnte man dann in der Praxis auch auf die Vorderseite 
der Taste drucken. Dann sind die Zeichen genauso groß wie auf herkömmlichen 
Tastaturen.

Gruß,
Peter