Re: [Neo] Neo in Kombination mit QWERTZ

2012-04-15 Diskussionsfäden Michael Ostermeier
Hallo,

Volker J, schrieb:
 Uns allen sind Fälle bekannt, wo Nutzer das Erlernen einer neuen 
 Tastenanordnung
 zu lästig fanden oder aus anderen Gründen abgelehnt haben. Einige benutzen 
 eine
 selbsterstellte Kombination mit dem Dinosaurier.

 Wäre es deshalb nicht sinnvoll, eine spezielle Version(Win, Linux, Mac) zu
 entwickeln und anzubieten oder wenigstens eine Anleitung zu veröffentlichen?

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/NeoVars#SpezielleModi

Für Linux lohnt sich ein Blick in die Datei symbols/de aus
http://neo-layout.org/xkb.tgz (Zeilen 226 ff) oder die Datei
http://neo-layout.org/neo_de.xmodmap.

 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.

Wer sollte das wollen? Neo ist eine freie Tastaturbelegung und hat
damit ein paar Gemeinsamkeiten mit freier Software.¹

¹ Vgl. http://linux.oneandoneis2.org/LNW.htm (z.B. 3a)

Gruß
Miche



Re: [Neo] Ebene 4 praktische Ehrfahrungen

2012-04-15 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek
Hallo Jurek,


ich gebe zu, »ergonomisch« ist in diesem Zusammenhang vielleicht etwas zu 
propagandistisch gewesen … wenn Du das wirklich ändern möchtest: nur zu, es ist 
ein Wiki :).

Ich persönlich empfinde diese Anordnung tatsächlich als die bequemste; 
vielleicht ist das aber auch nur Einbildung, denn so groß sind die von Benford 
gefundenen Häufigkeitsunterschiede ja nun auch wieder nicht.


Viele Grüße,
Dennis-ſ



Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Dennis Heidsiek
Hallo allerseits,


Volker J, ſchrieb am 15.04.2012 03:34 Uhr:
 Ich wüsste gerne, wer die portable Neo2-Version geschrieben hat und mit 
 welcher Vorgehensweise, damit ich das Programm besser verstehe.

Das ist eine recht allgemeine Frage.

Die portable Version wird von einem Makefile aus den »normalen« Treiben für die 
jeweiligen Betriebsſysteme zusammengestellt:
http://wiki.neo-layout.org/browser/portable/Makefile

Angestoßen wird das Makefile über einen /„SVN post commit hook“/:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Subversion-Anleitung#SVNpostcommithookundMakefiles

Wenn Du Dich für die historische Entwicklung/die Autoren eines speziellen 
Treibers/einer Datei interessiert, kannst Du in unser Repository schauen:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Subversion-Anleitung

Am besten hohlst Du Dir eine lokale Kopie des Repository auf Deinen Rechner, 
und dann ist $ svn log DATEINAME # Dein Freund :)

Wenn Du nur einen ungefähren Eindruck bekommen willst, wie die Treiber 
funktionieren, empfehle ich Dir diese Seite im Wiki:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Treiber-Know-How

 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.

Ceterum censeo QWERTZem esse delendam ;).

Doch das beharrliche Wiederholen einer thread/themenfremenden Forderung am Ende 
jeder E-Mail führt eher dazu, dass sie mit der Zeit überlesen/ignoriert wird.


Viele Grüße,
Dennis-ſ




Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Timotheus Nemitz schrieb am 15.04.2012 07:55:
 Ich benutze die USB-Version nicht, aber mir schaut das so aus, als wäre
 dort für Windows einfach die normale neo20.exe drin, die sich auch
 problemlos im Tray  über das Menu, das bei einem Rechtsklick erscheint,
 wieder deaktivieren lässt.

Unter Linux ist es wohl die Xmodmap. Per „setxkbmap de“ bekommt man
wieder das schreckliche QWERTZ. Steht das nicht irgendwo? Wenn nicht,
sollte es tatsächlich erwähnt werden.

 Das Ablegen in einem Ordner neo ist sehr sinnvoll, wenn der Stick noch
 für weitere Daten genutzt wird und man sich nicht schon beim Entpacken
 die erste Ebene zumüllen will. Wenn einem das nicht gefällt, lässt sich
 das durch einen einfachen Ausschneidevorgang ändern.

Du meinst „verschieben“. Oder eben ausschneiden und dann wieder
einfügen, aber das nennt man verschieben.

 Am 15.04.2012 03:34, schrieb Volker J,:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig
 ist.

In wiefern? Bezüglich des USB-Sticks? Was kann man da straffer
organisieren? Was kann man da überhaupt organisieren? Meinst Du
vielleicht ordnen? Oder sortieren?

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Verbreitung von Neo- Schätzung

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
regis...@vlyn.at schrieb am 13.04.2012 09:02:
 Der Umstieg ist kein Problem, aber erklär mal deinem zukünftigen
 Arbeitgeber, dass du nen extra Programm brauchst zum Tippen… *seufz*

Wie? Ihr arbeitet mit Windows? Bei Linux braucht man kein extra
Programm, da ist es doch schon seit Jahren dabei.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Verbreitung von Neo- Schätzung

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Zur Verteilung der Neo-Nutzer ist die Karte wirklich ganz gut. Wenn man
mal beobachtet, wie oft in irgendwelchen Foren (Ubuntu z.B.) über Neo
geredet wird, sieht man, dass es von viel mehr Leuten benutzt wird, als
auf der Karte vorhanden sind.

Grüße
Erik

Volker J. schrieb am 13.04.2012 09:36:
 Danke für die Karte. Mir war nur der Entwurf aus dem Wiki bekannt (toter 
 Link).
 Mit diesem Thema muss ich also noch theoretisch auseinandersetzen.
 
 Volker J.
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Dennis Heidsiek schrieb am 15.04.2012 12:42:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.
 
 Ceterum censeo QWERTZem esse delendam ;).

Ach so ist das gemeint. Volker weiß noch nicht, dass hier an Neo schon 6
Jahre gearbeitet wurde. Es gab Zeiten, da war die Mailingliste (das
„Forum“) hier so aktiv, dass man keine Zeit mehr für die Tageszeitung
oder die Toilette hatte. Schlafen war teilweise eh unmöglich. Dieser
Stress hat sich nach der Veröffentlichung von Neo 2 endlich gelegt. Neo
3 hat immer mal wieder kurzes Aufflackern verursacht. Da es bei Neo 3
aber weniger um empirische als um berechnete Belegungen geht, können
naturgemäß weniger Menschen mitreden. Die Entwickler von Neo 3 haben
bereits das gesamte Wissen aus der Neo 2 - Entwicklung in ihrem Kopf, im
Wiki und im Archiv der Mailingliste. In allen wichtigen Betriebssystemen
– bezogen auf die mehrzahl der Neo-Nutzer – ist Neo seit Jahren
enthalten: BSD, Linux, C64. Somit ist der Anreiz sich straffer zu
organisieren und am Riemen zu reißen in großen Teilen stark
abgeschwächt. Gleichzeitig kann man seit Beginn von Neo 3 beobachten,
dass einige wenige sehr wohl noch viel Energie in dessen Entwicklung
stecken – dafür weniger ins Wiki und die Pflege alter Treiber und Programme.

Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in
demütiger Hoffnung trotz meines langen Geschreibsels verstanden zu werden
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Nachtrag: Am aktivsten und straffesten wird Neo momentan im IRC
entwickelt. Falls man kein IRC-Programm installiert hat, kann man auf
der Internetpräsenz von Neo¹ direkt auf „Neo-Chat“ klicken, um mitten im
Geschehen zu sein. Ich empfehle dies mindestens einmal zu probieren.

¹) http://neo-layout.org

Erik Streb del Toro schrieb am 15.04.2012 15:09:
 Dennis Heidsiek schrieb am 15.04.2012 12:42:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.

 Ceterum censeo QWERTZem esse delendam ;).
 
 Ach so ist das gemeint. Volker weiß noch nicht, dass hier an Neo schon 6
 Jahre gearbeitet wurde. Es gab Zeiten, da war die Mailingliste (das
 „Forum“) hier so aktiv, dass man keine Zeit mehr für die Tageszeitung
 oder die Toilette hatte. Schlafen war teilweise eh unmöglich. Dieser
 Stress hat sich nach der Veröffentlichung von Neo 2 endlich gelegt. Neo
 3 hat immer mal wieder kurzes Aufflackern verursacht. Da es bei Neo 3
 aber weniger um empirische als um berechnete Belegungen geht, können
 naturgemäß weniger Menschen mitreden. Die Entwickler von Neo 3 haben
 bereits das gesamte Wissen aus der Neo 2 - Entwicklung in ihrem Kopf, im
 Wiki und im Archiv der Mailingliste. In allen wichtigen Betriebssystemen
 – bezogen auf die mehrzahl der Neo-Nutzer – ist Neo seit Jahren
 enthalten: BSD, Linux, C64. Somit ist der Anreiz sich straffer zu
 organisieren und am Riemen zu reißen in großen Teilen stark
 abgeschwächt. Gleichzeitig kann man seit Beginn von Neo 3 beobachten,
 dass einige wenige sehr wohl noch viel Energie in dessen Entwicklung
 stecken – dafür weniger ins Wiki und die Pflege alter Treiber und Programme.
 
 Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in
 demütiger Hoffnung trotz meines langen Geschreibsels verstanden zu werden
 Erik
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature