Re: [Neo] Frage bezüglich neo20.exe

2012-01-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Ich leite hier die ursprüngliche Nachricht weiter,

die nur mich erreicht hat.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

 Original Message 
Subject: AW: [Neo] Frage bezüglich neo20.exe
Date: Tue, 27 Dec 2011 20:01:40 +0100
From: Sebastian Prechtl lac...@gmx.de
To: 'Christian Kluge' frakturfr...@googlemail.com

Hi,

sehr schön, somit hätte sich das Problem gelöst. Das Programm macht
allerdings in diesem Falle insofern Sinn, wenn man ohne nero20.exe
arbeitet und nur die Treiber installiert hat.

Auf
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Grafiken
steht geschrieben, es würde für Linux ein Programm existieren, was die
Tasten anzeigt. Da kein Wort über die Funktion in nero20.exe verloren
wird, habe ich die Existenz dieser Funktion ausgeschlossen. Ein
weiterer Punkt ist, dass man auf die Kombination Mod3+F1 nicht einfach
hingewiesen wird. Es ist mir absolut schleierhaft, wie so eine
nützliche Funktion nicht mit einem Rechtsklick auf das Tray-Icon
zugängig gemacht ist. Es steht davon nichts in der Hilfe, nirgends.
Vielleicht habe ich auch nur überaus riesige, saftig-triefende Tomaten
auf den Augen.

Für meinen Teil gefallen mir aber die 3D-Bilder ohnehin besser als die
von nero20.exe : falls also Verwendung für mein Programm Deiner
Ansicht nach doch gefunden wird, werde ich noch aus den Optionen das
nero20-Start Feature entfernen und dann dürft ihr damit machen was ihr
wollt.

Beste Grüße,

Sebastian Prechtl


-Ursprüngliche Nachricht-uia
Von: Christian Kluge [mailto:frakturfr...@googlemail.com]
Gesendet: Dienstag, 27. Dezember 2011 19:35
An: Neo-Layout
Cc: S.Prechtl
Betreff: Re: [Neo] Frage bezüglich neo20.exe

Hallo,

Am 27.12.2011 um 17.46 Uhr schrieb S.Prechtl:
 Ich habe mich kürzlich dazu entschlossen, demnächst mir das
NeoLayout uia
 anzueignen. Da es aber leider kein Programm gab, was die Nero
 Tastatur auf dem Bildschirm als
   
   Neo  
 Bild anzeigt, habe ich gestern kurzerhand eins geschrieben.
 

Die neo20.exe hat eine eingebaute Bildschirmtastatur, erreichbar über
Mod3+F1, sogesehen ist dein Programm, wenn ich deine Beschreibung
richtig verstehe, sinnlos.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

--
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars,
dass es nicht irgendwie war.
Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de






Re: [Neo] Frage bezüglich neo20.exe

2011-12-27 Diskussionsfäden Christian Kluge
Hallo,

Am 27.12.2011 um 17.46 Uhr schrieb S.Prechtl:
 Ich habe mich kürzlich dazu entschlossen, demnächst mir das
 NeoLayout anzueignen. Da es aber leider kein Programm gab, was die
 Nero Tastatur auf dem Bildschirm als
   
   Neo  
 Bild anzeigt, habe ich gestern kurzerhand eins geschrieben.
 

Die neo20.exe hat eine eingebaute Bildschirmtastatur, erreichbar über
Mod3+F1, sogesehen ist dein Programm, wenn ich deine Beschreibung
richtig verstehe, sinnlos.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars,
dass es nicht irgendwie war.
Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Gesprächsanfrage des MDR

2011-09-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Hallo,

Am Freitag, den 23. September 2011 um 11:17 Uhr schrieb Arno Trautmann:

 • Der Sendetermin ist für den 10. Oktober geplant.
 • Ich werde einen Mitschnitt vom Rohgespräch als auch vom fertigen 
 Beitrag bekommen.
 • Ich darf beides weitergeben, jedoch wohl nicht [auf einer Homepage] 
 veröffentlichen.
 
 Bei Interesse also am besten einfach bei mir melden.

Weißt Du ob die Beitrag auch als Podcast veröffentlicht wird?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Gute Tastatur

2011-08-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Dienstag, den  2. August 2011 um 13:11 Uhr schrieb Patrick Strasser:

 Schließlich hab ich mir die Tasten mit weißen Papierschnipseln
 abgeklebt und wieder ordentlich tippen gelernt, inklusive US.
 Ich wollte mir eine unbeschriftete Cherry G83-6000 kaufen (Lang-Code
 ist dann XX, Info von Keybo), mir konnte aber niemad sagen ob jetzt
 eine Folientastatur oder eine mit Schaltern besser ist, und ob mit
 harten oder weichem Druckpunkt oder linearer Charakteristik gut ist
 etc. Ich schreibe übrigens seit einer kleinen Ergonomieschulung nicht
 mehr mit möglichst flacher Tastatur und mit gut aufgelegten
 Unterarmen, bringt wirklich was.

Die G83 ist immer eine Folientastatur, dann gibt es noch die G81 mit
einer verbesserten Mechanik, aber immer noch mit Folie, die mit den
Schaltern ist die G80

 Jetzt würd ich halt gerne eine neue kaufen, die halt auch für Neo 2
 geeignet ist. Gibt es bekannte gute Tastaturen, die empfohlen werden
 können?

Ich bin meiner G80-LSCDE (blaue MX-Schalter harter Anschlag mit Klick)
sehr zufrieden.

 Was ist besser:
 Folie oder Schalter?
Schalter
 Linear, weicher Druckpunkt, harter Druckpunkt?

Auf keinen Fall linear, also weiß, ob man nun braune MX-Schalter mit
weichen Anschlag ohne Klick bzw. die blauen mit Klick wählt, hängt vom
persönlichen Geschmack ab, und von der erwünschten Lautstärke, ob wohl
der das Klicken auch nicht lauter als das einer gewöhnlichen Maus ist,
nur eben etwas durchgehender.

 Großer Hub, kleiner Hub?

Die G80 löst etwa fast auf gleichen Weg aus, wie eine
Klapprechnertastatur, ok vielleicht 1mm mehr, springt aber so schnell
in die Grundstellung zurück, dass es eigentlich keinen Unterschied
macht. Durch die Rückmeldung am Druckpunkt kriegt man dann schon mit,
dass man die Taste nicht bis zum Boden durchdrücken muss, um ein Signal
zu geben.

Meines Wissens ist dasKeyboard eine G80 mit einem besseren
Gehäuse/Bodenblech und ein paar anders eingestellten Schaltern auf
Shift, Enter usw.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Gute Tastatur

2011-08-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Dienstag, den  2. August 2011 um 19:16 Uhr schrieb Harry W.:

 Wenn ich ein gutes Angebot finde, lege ich mir auch
 sicher noch eine oder mehrere alte IBM Model M zu (das sind die oben
 erwähnten schlechten AT Tastaturen). Etwas robusteres als diese
 Knickfeder-Tastaturen gibt es nicht und es schreibt sich nach
 Eingewöhnung genial mit den Dingern. Leider werden dafür aber
 momentan auch horrende Preise gezahlt, die in keiner Relation zum
 Wert mehr liegen. Da sind MX-blue eine gute Alternative.
 
 
 

Unicomp stellt Model M heute noch her, unter dem Namen Customizer bzw.
Spacesaver mit etwas kleineren Rahmen mit und ohne Fenstertasten. Die
Firma hat das Patent von IBM von Lexmark erworben.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://pckeyboards.stores.yahoo.net/keyboards.html
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Gute Tastatur

2011-08-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Dienstag, den  2. August 2011 um 22:11 Uhr schrieb Patrick Strasser:

 Versteh ich das richtig:
 
 linear = ?
 soft click = blau
 soft ohne click = braun
 hard = schwarz

linear = schwarz
soft = braun
klick = blau

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Gute Tastatur

2011-08-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Dienstag, den  2. August 2011 um 22:24 Uhr schrieb Christian Kluge:

 Am Dienstag, den  2. August 2011 um 22:11 Uhr schrieb Patrick
 Strasser:
 
  Versteh ich das richtig:
  
  linear = ?
  soft click = blau
  soft ohne click = braun
  hard = schwarz
 
 linear = schwarz
 soft = braun
 klick = blau
 
Link vergessen:
http://geekhack.org/showwiki.php?title=Cherry+switches+and+boards

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] morgen: server downtime

2011-07-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Montag, den 25. Juli 2011 um 13:38 Uhr schrieb Benjamin Kellermann:

 Hi!
 
 der Server wird morgen zwischen 9 und 12 nicht erreichbar sein.
 Wenns noch länger dauert: Ich spendier euch nen Bier aufm Camp
 Wenns schneller geht: Spendiert mir ein Bier aufm Camp
 
 Ciao, Ben
 
 
 

Wenn ich Lust habe und es Tagestickets gibt,
komme ich vielleicht mal Freitag bzw. Wochenende vorbei, denn ich wohn
ja eh um die Ecke.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Navigation (Ebene 4) unter Windows per Treiber nicht realisierbar?

2011-07-22 Diskussionsfäden Christian Kluge
Am Freitag, den 22. Juli 2011 um 10:56 Uhr schrieb Andreas Köpf:

 Halle Neolinge,
 
 könnte einer der Entwickler des Neo-Treibers für Windows einmal kurz 
 beschreiben, warum sich die Navigationsebene von Neo2 nicht unter 
 Windows realisieren lässt? Für Links ins Archiv zu der Problematik
 wäre ich auch dankbar.
 
 Viele Grüße
 Andreas Köpf (blueling)
 
 

Die 4. Ebene funktioniert unter Windows doch wunderbar. Jedenfalls mit
dem NeoVars-Treiber¹, bei Verwendung von kbdneo² sollte man aber ein
Zusatz-AHK-Skript verwenden, damit alles geht.

Der einzige Treiber, bei dem 4. Ebene nicht geht ist meines Wissens
nach, der MacOSX-Treiber.

Mit freundlichen Grüßen
Frakturfreak

¹
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/NeoVars
² 
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/kbdneo
³
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/kbdneo#Einschr%C3%A4nkungendieserTreiberversion
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war. Mein Blog:
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Entscheidungen bei neo oder auch Wartung und Entwicklung oder auch Neo3 - auf dem Weg in die Zukunft

2011-06-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Hallo,

Am Mittwoch, den 29. Juni 2011 um 17:41 Uhr schrieb Wolf Belschner:

.
 • Die Entwicklung von Neo3 findet weitgehend abgeschirmt von der
 öffentlichen Diskussion und störenden abweichenden Meinungen (könnte
 ja zu Feindschaft führen) vorwiegend intransparent im IRC statt. Ab
 und zu wird mal ein Ergebnis veröffentlicht. Diskutiert wird das im
 allgemeinen nicht, da man annimmt dass es nur die Insider
 interessiert und der Rest der Welt sowieso keine Informationen dazu
 hat, also auch nicht mitreden kann.
 


Wenn du wissen willst, was im IRC in #neo passiert, dann kannst du ja
auch den Webchat benutzen¹. Habe aber Verständnis, dass du keine Logs
findest, #neo ist der Teeklatsch der Neolinge, und da wird noch vieles
diskutiert, was nicht direkt mit der Entwicklung von Tastaturlayouts zu
tun hat.  Du musst schon selbst da sein, was jetzt wirklich nicht so
schwer ist ;-) und wenn man du verpasst hast, kannst du ja nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://webchat.freenode.net/?randomnick=1channels=neo

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de





Re: [Neo] Neo-Dokumentation und weiteres

2011-02-08 Diskussionsfäden Christian Kluge
Alexander Koch alexkoch_mail at web.de writes:


 3) Mir ist vor kurzem ein Französisches Projekt über den Weg gelaufen: 
 http://bepo.fr/wiki/Accueil 
 Leider verstehe ich nicht so viel Französisch, aber die bemühen sich auch um 
 i) eine Optimierung der Tastenposition nach ihrer Sprache und ii) die 
 Eingabemöglichkeit vieler Zeichen (insbesondere Griechisch, etc.). Die 
 könnten 
 sich sehr für unser Ebenendesign interessieren, denn die haben anscheinend 
 ein 
 paar Sachen bzgl. ii) umständlicher gelöst. Wer kann gut Französisch und kann 
 sich mit denen mal in Verbindung setzen (und vielleicht sogar den Wikipedia-
 Artikel auf Französisch übersetzen, für die und andere als 
 Anschauungsmaterial)? 
 

Bépo ist bekannt, und wir haben sogar einen französischen Nutzer dieses Layouts
regelmäßig in #neo. Wie die weitere Entwicklung davon aussieht, weiß ich jetzt
auch nicht, aber ich glaube wir sind auf deren Wiki irgendwo vermerkt.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak,

der es hier nohc nicht geschafft hat sich einen vernünftigen Mailclient
einzurichten.




Re: [Neo] [Repo-Commit] Aufsteller

2010-10-19 Diskussionsfäden Christian Kluge
Ersafan Rend schrieb am 19.10.2010 17:00:

 P.S. Gibt es eigentlich auch ein senkrechtes Auslassungszeichen bei Neo?

Meinst du ⋮?

Nun es war mal auf der 4. Ebene von x, aber seit die erneuert ist, und
es nicht im offiziellen Neo auf den frei gewordenen Platz auf der 4
wandertete, geht es jetzt noch über Compose: ♫…|

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] TrulyErgonomic - Update

2010-10-16 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

On 16.10.2010 09:32, Peter Bartosch wrote:

 ([…] mein Vorschlag neo auf die TruelyErgonomic zu legen)

Ich will mir zwar keine Truly kaufen, aber ich hätte da noch ein paar
Anmerkungen zu den Vorschlägen, die hier schon waren, Neo auf die Truly
zu portieren.

Erstens würde ich ESC nicht dreifach belegen, und dann frage ich mich wo
die Taste ° bei Neo ist …

Wäre es nicht besser, ein ESC und einmal Backspace zu streichen, dann
hätte man einen Platz für die Fenster und für die Menütaste.

Mein Vorschlag:

ESC F-Tasten Menü

 ˆ12345  6  7890-bsp
(bzw. doch ein anderes Zeichen in die Mitte statt der 6)
`´xvlcw tab khgfqßy
  uiaeo fen snrtd
  üöäpz i/d bm,.j
  alt enter space

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.10 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJMuapsAAoJEB9H8FkpBSOdZMwH/3rRjVjMQ9XrzLjPPpsx7wgt
jKEynGdHpZlS2VJ7lVp1a5p2hcj4Uq8gCrJDiqYdhxwjbt92ILKKWpFOZTJRGROL
czKIdaf6xj8dYRTONAcputzR+FS+vinVhFXjdZd4g+cxI7zMMO5OgIEmOt46GXQK
X3P8SR5hwkqdkB2HXzZSuMIKGVBYY/7p+AX/VjuqYym9kYAgXQq7AAz8sLFr93CQ
cza9hkHrVGNGWy7Iqn9MhCNYX/kD39PPyR/od833kxebkwVwY8t+J9YqIg1OyKv6
T94X/l5wfP2jVeif17XIeSrd3CX+QqBe9qqZtPpfhTfJkJRAo6ZmlSA5TxgRLPk=
=qQz9
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Keine Kommentare zur Optimierung?

2010-10-12 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 12.10.2010 15:36:

 Frakturfreak ſchrieb am 06.10.2010 14:12 Uhr:
 Eine Fortschrittsanzeige gibt es im Branch py2-pypy-progressmeter,
 
 Danke für den Tipp, ich hatte tatsächlich nur den 
 master/trunk/Wie-auch-immer-das-bei-Mercurial-heißen-mag ;) ausprobiert.
 

Der scheint bei Mercurial default zu heißen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Keine Kommentare zur Optimierung?

2010-10-06 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 06.10.2010 13:59:

 Wäre es ohne großen Aufwand möglich, dem evaluation.py-Skript eine 
 rudimentäre Fortschrittsanzeige zu spendieren?

Eine Fortschrittsanzeige gibt es im Branch py2-pypy-progressmeter,
allerdings dann mit der auf auf Python2 für pypy zurückportierten
Version, weitere Hinweise stehen dann in der READE_pypy. Ich hoffe, dass
du ev*olu*tion.py gemeint hast :-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Tipptests: Die besten 3 von 1000 Layouts

2010-08-25 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arne Babenhauserheide schrieb am 25.08.2010 17:56:

 Wir haben über IRC koordiniert von Sonntag Abend bis Mittwoch etwa 1000 
 evolutionär optimierte Layouts erstellt. 
 
 Ich hätte nie gedacht, dass wir die Menge zusammenkriegen, und es war ein 
 tolles Gefühl, als immer mehr Leute mitgemacht haben. Ihr seid echt klasse!
 

Es machte mir auch viel Spaß :-).

 Tipptests
 -
 
 Funktionsweise: 
 
 * Ich habe wieder einen Satz auf die 22 besten Layouts angepasst. 
 * So viele von uns wie möglich tippen die Texte und schreiben, 
wie sich die Texte anfühlen. 
 * Zu beachten: 
 - Hat sich ein bestimmtes Wort unangenehm angefühlt? → rauskopieren. 
 - Hat der Text einen bestimmten Textfluss? Angenehm, unangenehm? 
 - Fühlt sich nach dem Tippen ein bestimmter Finger oder eine Hand an, als 
 wäre er/sie stärker belastet gewesen? 
 - Ist das Layout leicht zu merken? 
 - Fällt noch was anderes auf? 
 
 Ich habe erstmal 3 Texte rausgesucht: fia, mia und hea. Zwei davon sind die 
 besten, und eins hatte Glück, weil Frakturfreak es noch nach Abschluss 
 reingebracht hat ;) 
 

Danke ;-).

 ### Die Texte für Neo 2-Tipper
 
  20 
 
 .ir .aret tvr told eit jaar Yifosener kot hes atheret Nesjef etnuertnü afg 
 hie 
 Gldannet avg hes Dissef äv uaffet bemattetü gild afg Jroneynoret 
 deravggneffnet vth hasin seite gldfissgnet Beuörldnvtmet begnpnimnetc
 
 

Die Wörter Yifosener und Gldannet waren beim ersten Tippen etwas
ungewohnt, ansonst konnte ich keine großen Auffälligenkeiten festellen.

  21 
 
 .ir .aret tvr told eit jaar Yifouener kot heu atheret Neujef etnbertnö afg 
 hie 
 Gldannet avg heu Diuuef äv baffet semattetö gild afg Jroneynoret 
 deravggneffnet vth hauin ueite gldfiuugnet Sebwrldnvtmet segnpnimnetc
 
 
  22 
 
 .er .arit tor tlmu iet jaar Veflsinir klt his athirit Nisjif itnyirtnp afg 
 hei 
 Gmuannit aog his Uessif qo yaffit bidattitp gemu afg Jrlnivnlrit 
 uiraoggniffnit oth hasen sieti gmufessgnit Biywrmunotdit bignänednitc
 

Von der Merkbarkeit hat sich von Layout zu Layout verbessert, was aber
sicher auch daran liegt, dass sich die Layout so ähnlich sind, und der
Schreibfluss dann bei Nr. 22 schon ganz gut war.

Insgesamt war jedoch über alle Layouts keine große Auffälligkeit zu
erkennen und sie waren angenehm zu tippen, aber dies ist ja meine erste
E-Mail, wo ich mal einen von Arnes Test mitmache, vielleicht finden ja
die alten Hasen im Layouttesten noch etwas :-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] truly ergonomic

2010-08-25 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 25.08.2010 21:28:
 Am 25.08.2010 21:12, schrieb Michael Kiesenhofer:
 Sucht auf der Truly Ergonomic bitte mal Mod3 und Mod4. Neo ist auf der
 Tastatur absolut nicht sinnvoll.
 
 Doch, doch, schau dir mal die 105B-Version an. Natürlich muss die
 Belegung minimal angepasst werden, da die Tastatur ja keine
 Standard-Kompakttastatur ist.
 

Das habe ich mir auch gefragt, welche von den 105-Tastenversionen am
besten für Neo geeignet sein wird, aber in der Grundbelegung sind einige
Mos für Neo auch sehr bescheiden, und einen Ziffernblock hat die
Tastatur auch nicht,jedenfalls habe ich auch keine Fn-Taste dafür gesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] DVCS + Windows

2010-08-17 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Florian Janßen schrieb am 18.08.2010 01:14:
 Am 17.08.2010 21:01, schrieb Dennis Heidsiek:
 Florian Janßen ſchrieb am 17.08.2010 10:43 Uhr:

 
 dafür ist es TortoiseSVN schön ähnlich und ist gut in den Explorer
 integriert.
 Aus dem Grund hatte ich es auch empfohlen! 
 
 
 Ihr müsstet mal mein Kontextmenu im Explorer sehen, TortoiseSVN für Neo,
 TortoiseHg für die Mozillen, und nun auch noch TortoiseGit.
 

Verständlich, wäre ein zusammengemergtes Tortosie, dass mit allen
Repoformaten klarkommt nicht irgendwann mal die Lösung?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJMazjeAAoJEB9H8FkpBSOdoWUH/0kb4Nb9yV4cdhVWenEwx2yN
eRKjlUf7d3pwfVVfIlnjpnOtZOSMQMWIqSXm7faOxiOBh6N+qwChAkwfVvPNb4s2
SvzWQbp89/jNR29FleyC2PVWUi276SA19NY96MQ1rH1xn2p+hBwh7JXeF8vqOSdh
E4/Ot0SxC+aKn99qu0XnDgx2lgdKujO8XYhPvX9crQvR5WwwR0NAcGf1r/fIRcPp
vFQ3Np/Ys5vzsDth4AvQ0ps7t1HHFUmeHuhFtTtSJbOu6uI0zQO2M/p1jTwW3fcl
zEig/GfYkT+7oUhPNQTRzLH+1lvYGa7rb/6HlcOTbzf5hEDJT7QPVKnxn2qNamQ=
=Oeey
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] DVCS + Windows

2010-08-17 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Dennis Heidsiek schrieb am 17.08.2010 21:03:
 Hallo allerseits,
 
 
 Arne Babenhauserheide ſchrieb am 17.08.2010 15:48 Uhr:
 Naja, wenn dann mal hg-git wieder tut…

 Zur Zeit tut es leider nicht :(
 
 Das ist allerdings blöde … wird aber bestimmt bald gefixt werden.
 
 Aber wie verfahren wir jetzt am besten? Warten wir ab, bis sich noch 
 mehr Leute Pro-Git oder Pro-Hg äußern? Entscheidet Ben, da er den Server 
 schließlich warten muss? Pascalokratie? Oder belassen wir es bei SVN 
 (dank git svn kann man auch jetzt schon mit einem modernen DVCS arbeiten 
 und trotzdem auf das »Legacy-Repository« zugreifen)?
 
 
 Viele Grüße,
 Dennis-ſ
 
 

Dann werde ich mal pro git stimmen. Vielleicht weil es mein erstes DVCS
ist, und ich es am besten gelernt habe. Aber auch weil es schnell ist
und die Repogröße klein bleib pluginsupport ist mir im Moment noch egal
und in der shell geht es wunderbar. Schade nur dass es leider nicht auf
64bit Win7 richtig läuft :-(, und dass hg-git gerade nicht funktioniert.

Denn so schlecht finde ich hg nun auch nicht, es ist halt nur im Moment
noch etwas ungewohnt. Warum ist hg log ohne Pager, hg pull nicht wie git
pull, sondern wie git fetch und wieso gibt es nicht hg reset sondern hg
rollback und solche kleinen  Benennungsverschiedenheiten, ansonsten
läuft es bis jetzt eigentlich ganz gut, nur gebrancht habe ich in den
kurzen 2 Tagen noch nichts, aber dazu wird ja der Arne ein gutes
Tutorial geschrieben haben :-).

Nur wenn bzr gewählt wird, würde ich nicht zustimmen, da habe ich bisher
 nur schlechte Erfahrungen mit gemacht, guter Pluginsupport und tolle
GUI hin oder her, das kommt mir nicht in die Tüte, dann noch eher
git-svn als letzte Lösung.

Also im Prinzip Schulze-Voting (Ebene4-Wahl ;-)):

1. git
2. hg
3. git svn
999. bizarre

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJMazsTAAoJEB9H8FkpBSOdXW8IAK2SwSvmVsTkhGnoBsaLFNS0
s0ordlhabqVFQZ6gOztuvT/Ow8pkuKAj2FI7gfQTV4nNdTShL9sCq2jRQnUX48IQ
R30SGW8l1Qz9RuYzIkO6edunphjHUE1wfqNO514xci8S0ADyxcHOebTuHrU2S2Ga
LqWpqWiGJpop86F0RW2F30LrBEKjLMUYBPd1EN6vNLUoV85dTGmyDBu6rG67UpHS
CVF0UcfpgQ20H8+yaWeue1JxNC4WxKqkOFS7ufBU1/buSmX2FLg09OsqlLXNewhV
r+AGyTtRUNilRtpnI2aJAyyHqn3A1cmpYoPM02D60GgwOsI870UdMMaMga+1byI=
=sHBJ
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] NEO Touch

2010-07-17 Diskussionsfäden Christian Kluge
Ulrich Bär schrieb am 17.07.2010 20:36:
 hallo,
 ich bin neu auf der liste.
 und nachdem ich auf neo umlerne und zurzeit weder neo noch quertz mehr kann.
 sind mir 2dinge aufgefallen
 1. neo hat kein ungleich zeichen ≠

Doch hat es, 4. Ebene der Taste Numlock ≠, oder auch über Compose ♫/=.

 aber viel störender ist das neo zwar optimiert ist aber auf handheld
 und touchscreens total versagt.
 
 auf portables schreibt man idr. nicht 10finger blind.
 auf touchsreens meist mit einem finger.
 
 bei mobile tastaturen geht es mit dem sms t9 aber auch aufgrund der
 nähe der tasten recht gut.
 
 auf touchscreens [ab 10] hat man eine bildschirm tastatur und hier
 wird neo unbequem weil man aufgrund der rechts links und kollisions
 optimierung ständig mit dem finger von rechts nach links muss.
 
 daher habe ich ein layout entworfen das ich gerne als neo touch ins
 wiki stellen würde.
 ich bin allerdings erst bei einer pre alpha.
 man erreicht die 10 häufigsten buchstaben, bi und tri-gramme bequem
 mit einem finger. da es kein blindschreiben ist war es mir zudem
 wichtig das diese buchstaben im augen focus sind, man also ohne
 kenntniss der anordnung nicht suchen muss. auch sind endungen an dem
 leerzeichen angeordnet.
 desweiteren finden sich alle häufig gebrauchten sonderzeichen auf der
 ersten ebene.
 zahlen findet man in der capslock ebene mit den mathematischen zeichen.
 ich denke das aufgrund der momentanen technischen entwicklung solch
 ein layout praktisch ist und seine berechtigung hat.
 nun wollte ich euch erstmal fragen was ihr davon haltet?
 

Neo ist zum ersten einmal ein Layout für ganz normale
Computertastaturen. Natürlich spielen Handhelds und kleine mobile
Endgeräte eine immer wichtigere Rolle, aber dieser Entwurf hat ja dann
außer dem Namen nichts mit Neo zu tun. Deswegen frage ich mich, ob er
ins Wiki sollte, ich bin da sehr skeptisch, obwohl ich die Idee an sich
gut finde, nur finde ich den Ansatz nur mit 10 Buchstaben etwas
gewöhnungsbedürftig.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] NeoCon ’10 in Österreich

2010-07-16 Diskussionsfäden Christian Kluge
Benjamin Kellermann schrieb am 16.07.2010 07:44:
 Am Freitag, den 16.07.2010, 00:04 +0200 schrieb Erik Streb del Toro: 
 Knittl schrieb am 11.07.2010 21:21:
 nichtsdestotrotz: die neocon 2010 wird am zweiten augustwochenende
 stattfinden (13., 14. und 15. august 2010).

 Schade, ich wäre auch gerne gekommen. Nächstes mal.
 
 Schade…
 fährt denn jemand anders aus/über Dresden oder von irgendwo zwische DD
 und Huhofen?
 


Oh das wäre schön, den RE nach Dresden hab ich ja im Semesterticket,
obwohl es auch Berlin sein dürfte.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Hardware-Tastaturen

2010-05-13 Diskussionsfäden Christian Kluge
Konrad Schultz schrieb am 13.05.2010 23:48:
 Hallo,
 ich habe mal drei Tastaturen probiert.
 Tastatur 1 Cherry. Mod 3 arbeitet nicht symmetrisch (ich berichtete)
 Tastatur 2 Logitech. Dasselbe, aber anders, Unsymmetrie nur im 
 Zusammenwirken von Mod 3 und Shift beobachtet. Modifier arbeiten anders 
 als bei Tastatur 1 mit Lock.
 Tastatur 1 und 2. Nummernfeld arbeitet nur auf Ebenen 1 und 2.
 Tastatur 3 Notebook Toshiba Satellite. Nummernfeld arbeitet auf allen 
 Ebenen, keine Unsymmetrien wie oben. Keine Feststellfunktion. Neovars 
 nicht mit shift+pause abschaltbar.

Vielen Dank für diese Informationen. Du kannst sie doch auch noch mit
der genauen Typen-Bezeichnung im Wiki¹^ eintragen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ https://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareprobleme
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Langes s

2010-05-12 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arne Babenhauserheide schrieb am 12.05.2010 16:16:
 Dennis Heidsiek wrote:
 
 Die meisten sind das ſ in der Antiqua halt überhaupt nicht mehr gewöhnt
 und lesen es dann im Kopf als f … da bist Du nicht der einzige. Das ist
 aber eine reine Gewöhnungsſache [sic!], bei mir kommt es im Kopf als s
 an :).
 
 Es ist in meiner Schriftart hier allerdings auch ein f, dem der vordere Teil 
 des unteren Striches abgeschnitten wurde… 
 

Das sieht  nur so aus, eingentlich ist dieser Strich an der Seite ein
Anstrich beim Schreiben, also man hat in ungefähr ⅔ der Höhe begonnen,
mit einen Strich nach unten, dann wieder nach oben und den Bogen.

 Ist das in anderen Schriften anders? 
 

In vielen Grotesk-Schriften hat das ſ keinen Anstrich.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Git und Mercurial

2010-05-12 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arne Babenhauserheide schrieb am 12.05.2010 16:03:

 Als Gegenpunkt zur besseren Lernbarkeit: 
 
 
 ### Git ###
 
 $ git version
 git version 1.6.4.4
 

  1.7.* ist doch schon seit Ewigkeiten raus

 
 $ git checkout -h
 fatal: Not a git repository (or any of the parent directories): .git
 
 (Warum keine Hilfe?)
 


Siehe oben, weil die Version zu alt ist:


git --version
git version 1.7.1.28.g54c98

git checkout -h
usage: git checkout [options] branch
   or: git checkout [options] [branch] -- file...

-q, --quiet   be quiet
-b new branch   branch
-llog for new branch
-t, --track   track
-2, --oursstage
-3, --theirs  stage
-f, --force   force
-m, --merge   merge
--conflict styleconflict style (merge or diff3)
-p, --patch   select hunks interactively


Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Aufsteller in S/W ohne Graustufen

2010-05-10 Diskussionsfäden Christian Kluge
Basti schrieb am 10.05.2010 21:15:
 Hallo ihrs,
 
 habt ihr auch einen Aufsteller in purem Schwarz-Weiß? Dieser würde sich 
 wesentlich besser machen in Hinsicht auf den Kontrast. Derzeit lassen sich 
 die 
 vom Laserdrucker ausgedruckten Exemplare fast garnicht erkennen.


Den Aufsteller gibt es nicht direkt in Schwarz-Weiß, aber vielleicht
hilft dir auch diese Grafik¹ weiter.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://neo-layout.org/grafik/tastatur2d/neo_Alle_Ebenen.pdf
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-10 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Fischer schrieb am 10.05.2010 22:19:

 @Dennis: Wenn ich das durchhalte, machen wir einen Frakturförderverein auf!
 

Hm, schon mal von BfdS¹ gehört ;-). Obwohl die mir in Sachen
Rechtschreibung und Sprachpflege manchmal etwas konservativ erscheinen …

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://bfds.de/
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] qwertz-neo-Variante?

2010-05-07 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Karp schrieb am 07.05.2010 19:54:
 Hallo Florian,
 
 oder klingonisch, ist doch Wurst. Die Hardware tut doch nichts zur Sache
 bei dieser Frage.
 
 Was auf einer _deutschen_ Tastatur von einem Anwender erwartet wird
 ist das entscheidende. Das ist auch auf 'ner Tastatur gedruckt :-)
 
 

Da machst Du es Dir wirklich zu einfach. Es ist total egal, was auf der
Tastatur steht, es werden immer die gleichen Scan-Codes gesendet. Das
macht die Tastatur. Wie die Scancodes dann in Zeichen umgesetzt werden,
dass entscheidet der Treiber auf dem angeschlossenen Rechner.

Probier es doch einfach mal aus: Kauf dir eine britische Tastatur,
schließ sie an, und stelle das Layout nicht um. Tippe dann mal ein ;
nach der Beschriftung der Tastatur und wunder Dich, dass ein ö rauskommt
;-).

Und wenn Du unbedingt Neo auf der Tastatur haben willst, was ich aus
bekannten Gründen für absolut unnötig halte, dann drucke doch einfach
die Druckvorlage¹ aus und beklebe die Tastatur.

(Ja ich weiß, der ist nicht vollständig, hängt sicher mit dem Ticket
#214 zusammen.)

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://neo-layout.org/grafik/druckvorlage/neo-druckvorlage.pdf
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Aspekte vor Optimierungen

2010-05-05 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arne Babenhauserheide schrieb am 06.05.2010 00:44:
 Peter Karp wrote:
 
 Nehmen wir an, ich würde den Mittelfinger eins hochlegen, was würde das
 für die verschiedenen bedeuten?

 Was heisst Mittelfinger eins hochlegen? Rechte Hand mit Mittelfinger
 auf qwertz-i und linke auf e? Dann käme man ja gar nicht mehr in die
 schon schlecht erreichbare untere Zeile? 
 
 Genau das meine ich. So habe ich in Qwertz getippt, und die Handhaltung war 
 etwas angenehmer als Neo 2. 
 

Hm, vielleicht hast du diese Stellung nur damals unbewusst eingenommen,
weil eben so häufige Vokale wie e und i bei Qwertz so liegen. Ich finde
aber die normale Grundreihe angenehmer, für meine Finger als Ablage. Die
Mittelfinger müssten dann aus ihrer Grundstellungen zwei Reihen nach
unten zurücklegen. Ich finde die Oberreihe aus der normalen
Grundposition ist zwar etwas unschön zu erreichen, aber immer noch
schöner, als die Unterreihe in der von dir beschriebenen Stellung.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-03 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Karp schrieb am 03.05.2010 21:50:

 Gerade das Konzept der 6 Ebenen und der großen Composefunktionalität
 sind für mich ein Hauptbestandteil der ganzen Entwicklung, die ich
 wirklich nicht missen will. Außerdem braucht ein gutes Layout Zeit
 und Diskussion, wenn ich daran denke, wie lange wir uns mit einer
 Lösung für die 4. Ebene geplagt haben …
 
 Wann war das etwa? Mir war beim stöbern im Archiv die Diskussion noch
 nicht aufgefallen. Gerade die 4. Ebene finde ich mit am
 interessantesten (vom Konzept her zu überlegen).
 

Die Diskussionen lassen sich im August vorherigen Jahres finden¹, sie
dauerten eine ganze Weile an und erstreckten sich über viele
verschiedene Threds. Es kam zu vielen Vorschlägen³, die sich noch im
Wiki finden lassen, und da wir durch ewiges Diskutieren leider nichts
erreichen konnten, haben wir dann doch eine Wahl⁴ veranstaltet.


 Auf mich wirkt die 4. Ebene als solches gut durchdacht, aber hat einen
 großen Haken. Man kann die Modifier nicht bequem in Grundstellung
 (flüssig) betätigen... :-/  Speziell der rechte Modifier wäre ja
 wichtig, um die ganzen Bewegungsbefehle flüssig erreichen zu können.
 Nutzt jemand von euch diese Funktionen regelmäßig und gern, da sie für
 ihn gut genug im schnellen Tippfluss erreichbar sind? Ich meine, wenn
 man man schnell z. B. ans Ende der Zeile springen will, nutzt ihr die
 Funktion?
 

Ich nutze die 4. Ebene für solche Funktionen sehr ausgiebig, und ohne
Unterbrechung im Tippfluss, allerdings oft nur mit dem linken Modifier.



 Zu den Grüßen. Das war nur ein kleiner Augenzwinker mit der
 ASCII-Mandelbrotdarstellung und fraktalen Grüßen an das Team
 Frakturfraktion :-)
 

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/2009-August/014126.html
² http://lists.neo-layout.org/pipermail/diskussion/2009-August/013695.html
³ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Ebene4#Navigationsblock
⁴ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo-2-Freeze/Wahl
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-03 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Karp schrieb am 03.05.2010 21:50:

 In Neo habt ihr Backspace doch auch gelassen, oder?
 
 Ah ja, aber ich sehe, dass er in Ebene 4 dupliziert ist. Allerdings
 sehe ich da den Sinn nicht ganz, da man den normalen Backspace noch
 o.k. aus der Grundstellung tippen kann, während man für die
 Ebene4-LinkeSeite die rechet Mod4-Taste drücken muss, welche leider
 nicht mehr bequem in (aus der) Grundstellung erreichbar ist.

Für die Rücktaste auf der 4. Ebene muss die Hand nicht einmal mehr aus
der Grundstellung heraus, beim normalen Rücktaste bewegt sich die ganze
Hand nach rechts oben.

 Hatte schon gefragt, aber noch keine Antwort bekommen: Benutzt einer
 von euch die Ebene 4 regelmäßig im Tippalltag für Pfeile, Backspace
 usw.? Das würde mich sehr interessieren, wie ihr da gut drankommt.
 
 Oder ist die linke Seite der Ebene 4 (wegen des Modifiers) nur zur
 Nutzung bei -- ja wann eigentlich... -- gedacht?

Die linke Seite der 4. Ebene nutze ich tagtäglich, und auch mit dem
linken Modifier lassen sich alle Funktionen bis auf  Bild auf, Pos1 und
Esc mit den angedachten Fingern erreichen, und für diese Nutze ich dann
auch oft den Ringfinger, obwohl dies ja nicht im Sinne des Erfinders ist.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

PS: … ≠ ... und 2 - sind noch lange kein –, und es wird ein Leerzeichen
vor … gesetzt, wenn du nicht andeuten willst, dass das Wort, an dem
dieses Zeichen steht an sich weiterginge.

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Karp schrieb am 01.05.2010 21:06:
 Hallo,
 
 im Thread
 
 Großes Konzept für Neo3? Erweitertes _und_ erweiterbares und
 zueinander kompatibles Grundlayout für Qzwertz und OptimalLayout
 

Qwertz ist doch nicht die Lösung, sondern das Problem. Um ehrlich zu
sein, ist es besser, die Nutzer ins kalte Wasser zu schmeißen, anstatt
noch irgendwas zu verwenden, was an Qwertz erinnert. Das ist weder Fisch
noch Fleisch.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Da du mir erstmal was aus deinem Teich gefischt hast, wegen meiner
vielleicht etwas zu knappen Antwort, hier mal etwas ausführlicher:

Peter Karp schrieb am 01.05.2010 23:32:
 Hallo Christian,

 Großes Konzept für Neo3? Erweitertes _und_ erweiterbares und
 zueinander kompatibles Grundlayout für Qzwertz und OptimalLayout

 
 Qwertz ist doch nicht die Lösung, sondern das Problem.
 
 Ich verstehe die Aussage nicht. Das Problem, dass viele die
 programmieren / latexen usw. haben ist, dass sie nicht gescheit an die
 Klammern usw. kommen. Das hat mir Qwertz (Buchstabenlayout) gar nichts
 zu tun.
 

Ja, das will ich auch nicht abstreiten. Die 3. Ebene von Neo ist schon
echt toll und obwohl ich die 5. und 6. Ebene nicht so oft nutze wie die
ersten 3 möchte ich die Zeichen darauf nicht missen.


 Um ehrlich zu sein, ist es besser, die Nutzer ins kalte Wasser zu
 schmeißen
 
 ... und zu sagen du _musst_ ein total neues Layout lernen -- mit all
 den Komplikationen die sich daraus ergeben -- statt eine sinnvolle
 Alternative anzubieten, die schon wesentliche Vorteile gegenüber dem
 normalen D-Layout bietet.
 

Ja, für Leute die sich nicht ganz an den Umstieg wagen, ergibt solch ein
Layout schon Sinn. Aber es ist eben etwas halbgemachtes im Gegensatz von
Neo. Ich gebe zu bedenken, dass das Erlernen von Neo bei mir gerade
einmal eine knappe Woche gedauert hat, da hinkt doch schon die Sache mit
den angeblichen Komplikationen. Ich glaube, dass man jedes Layout in
dieser Zeit lernen kann, wenn es ein „Zweit“-Layout ist, und man schon
an die Bewegungsabläufe beim Tastschreiben gewohnt ist.

Gerade das Konzept der 6 Ebenen und der großen Composefunktionalität
sind für mich ein Hauptbestandteil der ganzen Entwicklung,  die ich
wirklich nicht missen will. Außerdem braucht ein gutes Layout Zeit und
Diskussion, wenn ich daran denke, wie lange wir uns mit einer Lösung für
die 4. Ebene geplagt haben … Und wozu, zu Recht, denn es kam am Ende das
raus womit alle am besten leben können.

Außerdem sollten wir hier auch nicht vergessen was der Name Neo heißt:
Neo ergonomisch optimiert, und gerade in der ergonomischen Optimierung
für die deutsche Tastatur liegt hier für mich der Schwerpunkt.

 Natürlich kann man mehr erreichen, wenn man mehr investiert und
 komplett ein neues Layout (idealerweise mit Hardware dazu) verwendet,
 aber es gibt viele die können oder wollen einfach nicht so viel
 investieren, sondern einfach eine sinnvolle pragmatische Lösung.
 
 anstatt noch irgendwas zu verwenden, was an Qwertz erinnert.
 
 Es erinnert nicht an Quwertz, es _ist_ eine Ergänzung zum
   ^^^
   Qwertz
 unveränderten Layout, die schon einen großen Nutzen bringt.
 
 Ich denke ein Konzept, welches nicht gleich alles über den Haufen
 wirft und möglichst (soweit sinnvoll) Kompatibilität zu Soft- und
 Hardware wie auch dem gelernten bietet, ist durchaus sinnvoll -- siehe
 meinen Vorschlag für Konzept für Neo3.


Neo ist hardwarekompatibel, es wurde für die
Standard-105-Tasten-Tastatur entwickelt, die in Deutschland am
verbreitesten ist, und da die Tasturen eh nur immer nur Scancodes senden
und die aufgedruckten Buchstaben nur eher gutes optisches Beiwerk sind,
wäre dieses Problem schon mal erledigt. Von der Software sollte
eigentlich auch alles gut gehen,theoretisch zumindest, praktisch …

Und du sprichst von altbekannter Qwertz-Kompatiblität und kommst einer
vi-Belegung der Navigationstasten, ich weiß ja nicht, ob das bei einer
an Windows gewohnten Person so gut ankommt, da ist die 4. Ebene von Neo
schon kompatibler, da ist das Steuerkreuz erhalten.

 Ehrlich gesagt hatte ich auf etwas konstruktivere Kritik gehofft. Man
 muss sicher nicht alles gut finden und kann durchaus unterschiedlicher
 Meinung sein, aber so wie ich verstehen kann, was ihr an Neo2 gut
 findet, kann man auch verstehen, warum für andere eine bestimmte
 Lösung durchaus nützlich sein kann.

Es wäre schön gewesen, wenn du wie Ulf und Arne ein paar Auswertungen
der gewonnenen Optimierung gezeigt hättest. Aber das würde ja die
gleichen Werte wie das alte kommen.

 
 Mit fraktalen Grüßen an den Frakturfan
  ^^
  Frakturfreak

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Ich will jetzt nichts nichts missverstanden haben.

Peter Karp schrieb am 01.05.2010 23:32:

 
 ###$$$/| +||///$$
 ##$//||[]-;- |$$$
 #$$$///|||[+;  -+[||
 $$///||[[]+  +[//$$
 ###$$//||[];:  :;+[[[ |//$
 ##$$[[].   .|/
 ##$//|||[[[+ .   ][|/$$$
 #$///||].]+- ; |//$$
 #//|||[]:  .   -;;-   +[//$
 #//[]+- ]|///$
 #/]+.   +[|///$
   .+][|///
 #/]+.   +[|///$
 #//[]+- ]|///$
 #//|||[]:  .   -;;-   +[//$
 #$///||].]+- ; |//$$
 ##$//|||[[[+ .   ][|/$$$
 ##$$[[].   .|/
 ###$$//||[];:  :;+[[[ |//$
 $$///||[[]+  +[//$$
 #$$$///|||[+;  -+[||
 ##$//||[]-;- |$$$
 ###$$$/| +||///$$
 
 

Nur um noch mal sicher zu gehen? Was soll das sein? Einfach nur ein Fraktal?

Naja ein langes ſ in ASCII-Art hätte mir noch mehr gefallen ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Christian Kluge schrieb am 02.05.2010 00:50:
 Da du mir erstmal was aus deinem Teich gefischt hast,

Ok, da habe ich was Falsches gesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] vim hotkeys

2010-04-30 Diskussionsfäden Christian Kluge
julius kolbe schrieb am 30.04.2010 18:22:
 ok danke
 zu meinem beschämen benutze ich grade ubuntu
 da is ja jetzt grade ein LTS version rausgekommen, deshalb schaue ich erstmal 
 ob das da schon dabei ist
 

Hm, schwierig zu sagen, ich glaube aber eher, dass es noch die alte
Version ist, Neo 2 wird dann erst im nächsten xkeyboardconfig-Release,
sprich 1.9 aufgenommen werden, und das aktuelle ist 1.8

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] vim hotkeys

2010-04-30 Diskussionsfäden Christian Kluge
julius kolbe schrieb am 30.04.2010 22:48:

 mir war gar nicht bewusst, dass ich mit html geschrieben habe tut mir leid, 
 und danke für den link, dass hatte ich auf anhieb nicht gefunden


Jetzt weißt du es aber, dann kann ich auch noch sagen: Signaturen, also
dass was hinter -- steht werden, normalerweise nicht zitiert, machen
aber eigentlich alle E-Mail-Programme automatisch, wenn man es mal
richtig eingestellt hat, und TOFU¹ wird von einigen auf Mailinglisten
auch nicht gern gesehen ;-).

 und ubuntu 10.04 LTS hat tatsächlich auch noch ein älteres layout,


Du weißt ja jetzt wo du die neuste Version herbekommst.

 dafür startet mein windows nicht mehr :(
 

Das muss doch kein Nachteil sein: “It’s not a bug it’s a feature.” ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/TOFU
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo Vars Treiber für Linkshänder?

2010-04-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
T.B. schrieb am 29.04.2010 10:48:

 Ich bin noch kein Neo-Nutzer. 

Das wird sichher noch was ;-).


 Mein eigentliches Problem: 
 
 Neo ist, aufgrund der Tatsache, dass so ziemlich alle wichtigen Konsonanten
 auf die rechte Seite verbannt wurden, für Linkshänder nahezu unbrauchbar.

Die Anzahl der Rechtshänder ist nun mal um einen kleinen Prozentsatz
größer als die der Linkshänder und so hat Neo ein minimales Übergewicht
auf der rechten Seite, was jetzt aber nicht so riesig ist, als ein
Linkshänder damit nicht tippen können könnte.

Und wenn hat man bei Neo-Vars, wie schon gesagt, die Möglichkeit,
Zusatzskripte zu verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Programm zum Konvertieren von Text zum praktischen Testen von neuen Layouts?

2010-04-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Frank Haus schrieb am 29.04.2010 21:44:
 

 Ich habe 6-7-mal eine neue Tastaturbelegung gelernt. Ich habe kein
 MitgefÃŒhl. Installiere das Ding und mach es.
   
 Würde ich auch sagen!!! Versuche es mit NordTast! Du wirst sehen wie 
 schnell du es lernen wirst, und wie gut es ist! Es ist einfach super!
 NordTast ist aber deshalb entwickelt worden, weil Neo einfach nicht gut
 ist. Was auf den Seiten der Homepage genÃŒgend bewiesen ist.
 

Ulf, stell mal ein vernünftiges Encoding ein ;-).

Und wenn ich schon mal die Chance habe etwas zu sagen, will ich noch
hinzufügen: Ich find die Aussage auf deiner Homepage, dass sich der
Leser selbst ein Urteil bilden soll, etwas überheblich. Für mich hört es
sich so an, als wäre Nordtast das Beste, das es gibt, und Neo fast so
schlecht wie Qwertz. Was es sicher nicht ist. Außerdem liegen ja bei der
Nordtast die Mod3-Tasten nicht da, wo sie bei Neo liegen …

Eins noch: Ständig mit Ausrufezeichen rumwerfen, macht in meinen Augen
deine Aussage nicht sehr glaubwürdig ;-).

 Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf! Ulf!

So viel zujubeln musst du ihm auch nicht. :-/

Für mich ist es immer noch unverständlich, warum Ulf eigenbrödlerisch
sein eigenes Layout entwickelt hat, und sich nicht an der Entwicklung
von Neo 3 beteiligt, da wäre mehr Leuten geholfen gewesen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfeak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Programm zum Konvertieren von Text zum praktischen Testen von neuen Layouts?

2010-04-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Christian Kluge schrieb am 29.04.2010 23:23:
 Frank Haus schrieb am 29.04.2010 21:44:


 Ich habe 6-7-mal eine neue Tastaturbelegung gelernt. Ich habe kein
 MitgefÃŒhl. Installiere das Ding und mach es.
   
 Würde ich auch sagen!!! Versuche es mit NordTast! Du wirst sehen wie 
 schnell du es lernen wirst, und wie gut es ist! Es ist einfach super!
 NordTast ist aber deshalb entwickelt worden, weil Neo einfach nicht gut
 ist. Was auf den Seiten der Homepage genÃŒgend bewiesen ist.

 
 Ulf, stell mal ein vernünftiges Encoding ein ;-).
 die Mod3-Tasten nicht da, wo sie bei Neo liegen …

 Eins noch: Ständig mit Ausrufezeichen rumwerfen, macht in meinen Augen
 deine Aussage nicht sehr glaubwürdig ;-).
 

Oh, da habe ich mich mit den  vertan. Das war natürlich auf die beiden
Absätze von Frank bezogen :-).

Mit freundlichen Grüßen


Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo Vars Treiber für Linkshänder?

2010-04-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Christian Kluge schrieb am 29.04.2010 11:49:
 
 Die Anzahl der Rechtshänder ist nun mal um einen kleinen Prozentsatz
 größer als die der Linkshänder

Da habe ich mich ſcheinbar etwas geirrt, wie es ausſieht beträgt der
Anteil der Linkshänder nur etwa 15 %

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo Vars Treiber für Linkshänder?

2010-04-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Christian Kluge schrieb am 29.04.2010 11:49:
 
 Die Anzahl der Rechtshänder ist nun mal um einen kleinen Prozentsatz
 größer als die der Linkshänder

Da habe ich mich ſcheinbar etwas geirrt, wie es ausſieht beträgt der
Anteil der Linkshänder nur etwa 15 %

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Standardlatex mit uniinput: Hochzahlen ¹ ²³

2010-04-06 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arne Babenhauserheide schrieb am 06.04.2010 15:47:
 Am Dienstag, 6. April 2010 11:14:54 schrieb Arno Trautmann:
 Arne Babenhauserheide wrote:
 Christian Kluge wrote:
 Das kann fast gar nicht passieren. Bis auf den Header ist XeLaTeX
 rückwärtskompatibel. Oder hast du schonmal einen Fall erlebt, in dem das
 passiert ist?
 
 Bei meinem eigenen, ja. 
 
 Hat etwa eine Stunde gedauert, bis alles wieder tat. Ich habe aber 
 gleichzeitig versucht, ∫ u.ä. zu aktivieren. 

Gib mal ein Minimalbeispiel, damit ich das mal nachvollziehen kann.

 (Der Header ist unschön zu ändern)

Inwiefern unschön?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Standardlatex mit uniinput: Hochzahlen ¹ ²³

2010-04-05 Diskussionsfäden Christian Kluge
Martin Klemann schrieb am 06.04.2010 00:05:
 Ich bin ebenso der Meinung, dass LaTeX eher untestützt werden sollte,
 als XeTeX den Vorrang zu geben. Grad über eine ausgeklügelte uniiput
 lassen sich die Neo-Vorteile nutzen ohne auf XeTeX umsteigen zu müssen.
 

Was hindert dich denn? Das einzige was mich stört, ist wie gesagt, dass
microtype nicht geht. Ansonsten ist XeTeX normalen LaTeX bei Weitem
überlegen. Und so viel anders ist der Code nun auch nicht, man muss nur
ein paar andere Pakete einbinden und \usepackage bleibt \usepackage

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] script: ref2svg

2010-04-03 Diskussionsfäden Christian Kluge
Knittl schrieb am 03.04.2010 12:49:
 hallo liebe neo-gemeinde,
 
 jetzt wo neo (2) fertig ist, machts natürlich nicht mehr ganz so viel
 sinn, aber passend zum osterwochenende hab ich jetzt endlich mal an
 einem skript gebastelt, welches eine svg-grafik von neo aus der
 referenz erzeugt.
 
 im moment werden die ersten vier ebenen angezeigt, wobei e1 auf dem
 hauptfeld fehlt, da ja sowieso die großbuchstaben sichtbar sind. die
 modifier und sonstige spezialtasten (tab, backspace, return) habe ich
 noch nicht vernünftig hingebracht, deshalb gibt's im moment nur
 normale tasten – was aber für den anfang reichen sollte ;)
 
 ich persönlich finde die generierte grafik jedenfalls ganz annehmbar
 (hab ja auch ich gemacht :D)
 

Das Ergebnis sieht schon vielversprechend aus :-).

Eine Frage an die, die mehr über den Server wissen: Ist Perl
installiert? Wenn ja, könnte ja das Makefile für die Grafiken ergänzt
werden.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] script: ref2svg

2010-04-03 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 03.04.2010 21:13:
 Christian Kluge ſchrieb am 03.04.2010 18:15 Uhr:
 Eine Frage an die, die mehr über den Server wissen:
 
 Meines Wissens ist Ben die einzige Person, die wirklich Ahnung vom 
 Server hat …
 
 Ist Perl installiert?
 
 Meines Wissens läuft auf dem Server ein älteres Ubuntu – ist da Perl in 
 der Standardvariante mit dabei?
 
 Wenn ja, könnte ja das Makefile für die Grafiken ergänzt werden.


Die 404-Seite liefert diese Statusinformationen:

Apache/2.2.11 (Ubuntu) DAV/2 SVN/1.5.4 PHP/5.2.6-3ubuntu4.5 with
Suhosin-Patch mod_python/3.3.1 Python/2.6.2 mod_ruby/1.2.6
Ruby/1.8.7(2008-08-11) mod_ssl/2.2.11 OpenSSL/0.9.8g Server at
neo-layout.org Port 80

 Oder wir ergänzen erst das Makefile, sehen ob es klappt und wenn nicht: 
 nette Rückfrage beim Master of the Server …
 
 

Oder so, hoffentlich ist die Ausgabe oben unvollständig.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo-layout.org-Startseite ‚wikifizieren ‘ ?

2010-04-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 02.04.2010 15:07:
 Am 02.04.2010 12:37, schrieb Christian Kluge:
 Die Tastentierchen werden dafür wieder in mehreren Reihen angezeigt (bei
 einer Fensterauflösung von 640 × 800).
  Hochkant? Oder eher 800 × 640?

Das fenster war hochkant, also schmal.

 Richtig, zwischen ganz klein und groß wurde einiges zerrupft. Auch die
 Ebenen-Box. Sollte jetzt behoben sein.
 

Die Tastentierchen sind jetzt wieder friedlich beisammen, jedoch hat die
letzte Änderung einen anderen Fehler erzeugt. Bei voller
Bildschirmbreite für das Browserfenster, d. h. maximiertem Browser,
werden das Inhaltsverzeichnis und der erste Abschnitt dargestellt, dann
folgt ein Haufen Weißraum, und der Leser muss erst scrollen, um die
Tastatur endlich mal zu sehen. In der schmalen Ansicht sieht’s besser aus.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturferak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Compose

2010-03-31 Diskussionsfäden Christian Kluge
Jonathan Raphael Joachim Kolberg schrieb am 31.03.2010 19:35:
 Ich hab grad entdeckt, dass KDE als Composetaste keine voreingestellt hat. Im 
 Menü kann man nur Rechtes Alt usw. wählen. Beſſhalb wollt ich fragen ob wer 
 weiß wie ich das einstellen kann.
 

Bei Neo ist standardmäßig Mod3+Tabulator Compose, du kannst aber auch
zusätzlich eine der von dir erwähnten Tasten auswählen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

PS: Was soll „Beſſhalb“ sein?

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo-layout.org-Startseite ‚wikifizieren ‘ ?

2010-03-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 29.03.2010 22:13:
 Hallo,
 
 die neo-layout.org-Haupseite sieht ja deutlich anders als die Wikiseiten
 aus, auch wenn schon versucht wurde die Designs anzugleichen.
 
 Sollten wir nicht vielleicht das wiki-Layout auch für die statische
 Anfangsseite nehmen?
 
 Ich habe die Startseite mal wikifiziert und als neo.html¹ verfügbar
 gemacht. Sie hat nun im Prinzip die gleiche Struktur und die gleichen
 StyleSheets wie Trac.
 
 Was haltet ihr davon?
 

Im nicht maximierten Fenster ist alles verschoben, bei der alten Seite
habe ich wenigstens dafür die Scrollbalken, ohne Verschiebenung. Aber
die Idee ist schon mal gut.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo-layout.org-Startseite ‚wikifizieren ‘ ?

2010-03-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Christian Kluge schrieb am 29.03.2010 22:26:

 Im nicht maximierten Fenster ist alles verschoben, bei der alten Seite
 habe ich wenigstens dafür die Scrollbalken, ohne Verschiebenung. Aber
 die Idee ist schon mal gut.

Besser gesagt, das Bild der Tastatur steht über den weißen Hintergrund
hinaus. und die Tastentierchen oben sind verschoben, Scrollbalken sind
schon da :-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo-layout.org-Startseite ‚wikifizieren ‘ ?

2010-03-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 29.03.2010 23:40:
 Hallo allerseits,
 
 
 Christian Kluge ſchrieb am 29.03.2010 22:51 Uhr:
 Florian Janßen schrieb am 29.03.2010 22:32:
  800 px breit?
 Die Hälfte davon und noch die par Pixel Fensterumrandung abgezogen.

 
 Moment mal … Dein Bildschirm hat eine horizontale Auflösung von weniger 
 als 400 Pixeln? Krass …

Nein, er hat schon eine Auflösung in der Horizontalen von 800 Pixeln,
aber das Fenster habe ich nur auf halber Größe.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Eindrücke eines Neo‐Anfängers

2010-03-28 Diskussionsfäden Christian Kluge
Sebastian Stoffel schrieb am 28.03.2010 18:08:

 Ich benutze seit kurzer Zeit Neo (mit NeoVars unter Windows). Zwar bin 
 ich noch weit von meiner QWERTZ‐Geschwindigkeit entfernt, mache aber 
 kontinuierlich Fortschritte. Neben der Buchstabenbelegung bin ich auch 
 von der dritten und vierten Ebene sehr angetan. Hier noch ein paar 
 Eindrücke/Anregungen/Fragen:

Schön dass Du Vorschläge machst, jedoch sind die etwas verspätet, Neo 2
wird nicht mehr groß geändert, denn am 31. März ist Veröffentlichung.

 Ich vermisse einen «Deutschschweizer‐Modus». Das «ß» bzw. «ẞ» verwendet 
 kein Schweizer. Unter ergonomischen Gesichtspunkten wird so wertvoller 
 Platz verschenkt. Weiter ist die Bedienung von „«“ und „»“ nicht 
 intuitiv, da vertauscht.

Neo ist für den gesamten deutschen Sprachraum optimiert, und dort wird
überwiegend das ß benutzt (das ẞ hoffentlich bald vermehrt). Und » und «
sind nür aus schweizer Sicht vertauscht. In der Schweiz werden sie wie
in Frankreich in der von Dir beschriebenen Form verwendet. Dagegen ist
es Deutschland und Österreich typografische Tradition, sie mit den
Spitzen nach innen und ohne Zwischenraum an der Innenseite zu benutzen.

 Wieso werden das geschützte und das schmale geschützte Leerzeichen nicht 
 auf die Ebenen 2 und 3 gelegt? Ebenen 5 und 6 halte ich nicht für sehr 
 ergonomisch.

Die geschützen Leerzeichen befinden sich nicht auf diesen Ebenen, da es
stört, wenn man programmiert oder einen Text verfasst und dann beim
kompilieren einen Whitespace-Error bekommt.

 Ich konnte U+2010 nicht finden (dafür zweimal U+002D), ist das irgendwo 
 vorhanden?

An die andern, kann das sein, dass dies eins der Zeichen ist, die vom
Unicode doppelt belegt sind, also anderer Eintrag gleiche Glyphe?

 «+», «-», «*», «/» und «.» finde ich in der 4. Ebene nicht optimal 
 angeordnet, insbesondere um einen Taschenrechner zu bedienen.
 
 Was ist M4 + - (QWERTZ‐ß)? Wenn ich es mit ♫+dd versuche herauszufinden, 
 kommt «S_NSub».

Dazu weiß ich jetzt nichts.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Eindrücke eines Neo‐Anfängers

2010-03-28 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 28.03.2010 19:38:

 Christian Kluge ſchrieb am 28.03.2010 18:52 Uhr:
 Sebastian Stoffel schrieb am 28.03.2010 18:08:
 Ich vermisse einen «Deutschschweizer‐Modus». Das «ß» bzw. «ẞ» verwendetkein 
 Schweizer. Unter ergonomischen Gesichtspunkten wird so wertvollerPlatz 
 verschenkt. Weiter ist die Bedienung von „«“ und „»“ nichtintuitiv, da 
 vertauscht.
 Neo ist für den gesamten deutschen Sprachraum optimiert, und dort wird 
 überwiegend das ß benutzt (das ẞ hoffentlich bald vermehrt).
 
 Genau, in dieser Frage richtig sich Neo nach der Mehrheit der Nutzer – 
 auch wenn die Schweizer deshalb ein paar für sie überflüssige Buchstaben 
 (ß, ẞ oder gar das ſ) ›ertragen‹ müssen; aber gerade bei der Schweizern 
 würde ich da auf ein wenig Verständnis bauen, schließlich ist ja auch 
 das Schweizer Qwert verhältnismäßig multilingual (Deutsch/Französisch) 
 ausgelegt :).

Du hast Italienisch und Rätoromanisch vergessen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo-Artikel in freiesMagazin

2010-03-25 Diskussionsfäden Christian Kluge
Jakob H. schrieb am 26.03.2010 03:14:

 Zeile 49: „die Tasten rechts vom Hauptfeld“ klingt so sperrig und ist
 irgendwie zwar schon klar, aber nicht schön. Aber „Numpad“ zu schreiben,
 wäre auch nicht korrekt, oder? Vllt. fällt uns da noch was besseres ein…
 

Wie wäre es mit Ziffernblock?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo2 und Debian

2010-03-21 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Frank Haus schrieb am 21.03.2010 15:03:
 Ich hab nur das Problem das ich nicht weiß wie ich gdm klar mach das ich 
 auch bei der Anmeldung kein QUERTZ will.
 Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen?
 

Wie es aussieht ist dies nur mit der Xkbmap möglich, wobei man jedoch
wohl für Debian Lenny auf Grund des älteren Xorg etwas friemeln muss¹.
Ansonsten würde, es wie in der Ubuntu-Anleitung² beschrieben, über sudo
dpkg-reconfigure console-setup gehen.

Aber vielleicht belehrt uns Pascal wieder eines besseren.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten/Aktivieren#Debian
²
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten/Aktivieren#NachderInstallationSystemweit
- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLpjSgAAoJEB9H8FkpBSOduucH+gKSsilLg1zOflfLOdGn42tm
2m9+Js6s8RPx2hk7dBtoFBiY3lFT3xTdYdWKWNWQp+2k5z0VM+Kb6QiDjKJP5wi8
6VKzI93uRRWsLqAd5hZLob9y/cI8npNyYpSlckzPQZb1fAtqReUsEXJ2pJ0HwgQy
zLwG5nXLmEGV12/nrFMp+Zrd+swDgntMjIV3GV6gFTBO80qhriFBT+2ZONdGZJmx
RMcjsIHUxVlqHHXiHwsemp3QmGPhXM87i/6n2eN6UAMrZ/ZfmFCz5oDvv5EQuZYn
SwdFa3rxFFHlGN/PZSW/rFVQ/aN72AY35hEEcl6GJVK5dj+jUTAEy6N27VXNyxA=
=tgiu
-END PGP SIGNATURE-



Re: [Neo] Wikipedia: Entstehungsgeschichte

2010-03-21 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Pascal Hauck schrieb am 21.03.2010 18:56:
 Zusammen mit der Stabilisierung von Neo2 sollte die Entstehungsgeschichte von 
 Neo, also Neo1, in der Wikipedia gelöscht werden. 

Ach gehörst du jetzt auch zu den Relevanzleuten? Ich finde es gut, dass
etwas zur Entstehungsgeschichte von Neo in der Wikipedia steht. Ja,
vielleicht könnte man da ein bisschen kürzen, aber diesen Abschnitt ganz
rauszulöschen, halte ich für übertrieben

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLpmewAAoJEB9H8FkpBSOd/RAH/jhJeay5silLLj23dFN3HTvG
6wDfETcLsaZTOg75E1AhyrC3UFn6tLjaGdC5h52AK2R12eQXggVlzhV/B+aoFTkt
sJHEywmzhvYWRGVe1ek5wZN4ybbjrq/FjbqTLTqoCHesD5EBRXGsVczgCOgqWE10
WS58EfM0JI/JQvEClfM8b4cMxHo3tsQdTnc8RMM80/OfGz5O1KcCa6sUoBqKpFN+
P9aTVN9fEiYGUaMlx8NPGNrBa3/hSXT50MSU9k2lVD0XSWYH8aZN0w+ZaSuDV9I6
YzhSyRJ1reDWIsdRy/mBY0op5CAMJMi9sa40XI9gdMj5FuZeaMDn6qA/H/cyazU=
=H+AH
-END PGP SIGNATURE-



Re: [Neo] Neo2 und Debian

2010-03-20 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Frank Haus schrieb am 20.03.2010 16:22:

 Naja, auf jeden Fall nutze ich Debian 5 und habe versucht es mit dem 
 automatischen Skript und manuell zu laden, aber es hat nicht funktioniert.
 Es endet immer mit der Fehlermeldung das xkbmap lv nicht gefunden wird.

Eigentlich müsste ein aktuelles xkb-data-Paket installiert sein,
außerdem heißt das Kommando für die setxkbmap ;-) und wieso nimmst du
nur die xmodmap? Du kannst auch die xkbmap nutzen.

 P.S.: Ich werde sobald ich es geschafft habe den Treiber zu installieren 
 meine Tastatur umkleben auf Neo und dann damit los legen...

Schön, dass du bereit bist Neo zu lernen, aber das mit Umkleben kannst
du auch bleiben lassen ;-) Glaub mir, das ist gar nicht so schwer, das
blind zu lernen. Ab etwa einer Woche geht es dann flüssiger.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLpPQPAAoJEB9H8FkpBSOd92wH/1SmZ4Czt/ozb7U4EL09vKHN
G/BTIjf3XhMQbDgyFH16NMMdZCylhUXy4jTE6wzW3QrkDeCJAcc+5TzArnpTQlDn
ArOuT60toWfuxEerToZ+NT3s4qO7sYpYMbAzc0GFjf4xysQKkWSMaMACN3K0yBxW
VvhEOyoF93dRwj2RYb47aBRmDrzefdxhTo8NkK/I8djMhiLbYDZbI1TzsiYCWqPk
hHj3biFFNPBjw8SmMa1pM3ceok62CwCxA+d0itmQ32mi0gCTUP0QoIlbvp+AdgLD
/5KjAnJKZqDKS16gXSx1OM70EFev1vjFgMcJucN69cr+euDMuHCIjtM9Kc60u8s=
=+VEg
-END PGP SIGNATURE-



Re: [Neo] Offizielle Schreibweise von Neo_2

2010-03-20 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Frank Haus schrieb am 21.03.2010 01:01:
 Ich bin ja nu neu, aber mir gefällt ja Neo²

Willst du Neo quadrieren ;-)? Ich bin ja für das schmale Leerzeichen,
falls das nicht dargestellt/eingegeben kann, ein normales geschütztes.
Sollte das dann immer noch nicht gehen ein normales Leerzeichen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLpWaxAAoJEB9H8FkpBSOd66gH/1GUhrjEYI6rp8Ua9ErphnnO
2QkUzp5WI+E9O85nfUU2N19a1YgaLQmc9ElNiRrlDTT/+d0YW5x//SiTSgQ8eGBv
dxb3xF5tpRa5XLBjj75EVrvR2vfKz6h2igwgCWNNzTRxEiKAYs3UrQKUV3dhZGjB
ksJ2lEvuU9y+CICPDF3yNGpuRq2OY1JBOHLRL2TqylPgGIJeDNfW+pNHTpi8wfo9
yneCBkbJKap/d4I/VjUCEG1HBxM6z/IfPQUdd0PDDaf2IQJRDA3fCCyga1+qHvzk
VQddWF9LPjz5TT+cxknYWscbKlmkulP/IlYM6LwoBM5m+Ik26bW53ywGPrJF7yw=
=fcgp
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Strg+X,C,V,(Z)

2010-03-16 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Andre Adrian schrieb am 16.03.2010 07:32:

 Ich gehe mal davon aus das es hier um Cut, Copy und Paste geht.
 Eigentlich gehört da auch noch das Z (Undo) dazu, wie sie auch im
 US-Layout nebeneinander liegen. Einer der Gründe warum ich noch
 zwischen Colemak und Neo schwanke. Bei Colemak liegen sie halt so
 schön gewohnt.

Bei Neo liegen diese Tasten auch gut beiander XV und C werden hier nur
durch eine Taste getrennt, und Undo auf Z ist sogar zweimal erreichbar,
einmal eben als Strg+Z und falls das Programm mit dem man arbeitet
richtig funktioniert, eben als Undo auf der 4. Ebene. Und die Shortcuts
hast du schnell umgelernt, da musst du dir nicht so große Sorgen machen ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLn2XAAAoJEB9H8FkpBSOd2hUIAJ53tfCz3JbPwIIOU2HY4qsy
lKJYH3jx3CyUUjzl5KFb8CTDtWXnyHccnzh/TlfAA4Kh34TnlIzRT5PADgCvmZ2F
08Bhg0xLMWmJSiDb38hs1X0uou8LfCEvmBkLq/yPEWVVshGnHo1L17wJGVqhQMsN
jCTvq0v/LoE19f1KsbLnteKlrJ2YwPpVEqxcLK7KjG9PGu4hghd3+f0iqHnIfq4H
kzOfxKZTSpe84dYG3895Nrdv07PevVTbQNqPl2PRY07DHF3Shojj0NTqihWpkyNH
MetKft2cy+oOFP3IDdLnQjaBVbqZfOxpzsT7J2DPSEBn55H7rY3XwmFBamnJ/1Q=
=CJWk
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Kompliment fuer Eure Feinarbeit am Naviblock

2010-03-16 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Andreas Borutta schrieb am 17.03.2010 00:53:
 Moin,
 
 mit zunehmender Begeisterung habe ich Eure Feinarbeit am Naviblock
 http://wiki.neo-layout.org/wiki/Ebene4#Navigationsblock
 gelesen.
 
 Toll, was ihr da erarbeitet habt!
 Mein großes Kompliment.
 
 Überhaupt merkt man, je tiefer man sich mit dem Layout beschäftigt,
 wieviele Abwägungen hinter jeder einzelnen Position auf jeder Ebene
 stecken.
 Was für eine Inspirationsquelle!
 
 Da habe ich noch Tage zu tun, dort einzudringen :)
 
 Zu einigen konkreten für mich offenen Abwägungen zu E4:
 

Solche Nachfragen haben jetzt ja gar keinen Sinn. Die Referenz des
Naviagtionsblockes für Neo 2 steht jetzt fest und wird nicht noch mal
umgestoßen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLoB2/AAoJEB9H8FkpBSOdXvMH/06+B2O8Ps5bW0KkJlHxktk3
Y4VmEreFHfivuGDxd0nwxyFaDR4U1sclfYMqBIZmuQbBix7X+CkCpSlbC60L6Q3y
l/EgLspjTrSqMJ7uStksiQEjXZJIOYuXaXAmnxDhRzsa2oGN8UF+Uno7J8gYq/qy
YYf4fZ/nGKPJBEiENy77AdMYPhT4i+elSp/BUEMsROVR6acCh4FKtHBYGahTm/5N
YZq+0R6AcQnr6xcm8hZ8my7ySLyP4Gx14FKz8Fo/l5bt6bU5K+o5Z7Uiepf+oOE2
zyIM3u2Tbz7TbhvDPggqG7eA1prOJeCJgSh8l3GWcy7q0iuA6S/solRdgWhzccU=
=zTLZ
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Die Zahlenreihe

2010-03-15 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Sebastian Stoffel schrieb am 15.03.2010 01:06:
 Am 14.03.2010 16:27, schrieb Christian Kluge:
 Man wird schlicht und einfach in der Anzahl der zu Verfügung stehenden
 Zeichen eingeschränkt. Also ich bin absolut gegen so einen Vorschlag.
 
 Das ist aber meines Erachtens kein Argument, da es um die Entwicklung 
 einer /ergonomischen/ Tastaturbelegung geht, nicht darum möglichst viele 
 Zeichen tippen zu können.

Kann man denn nicht beides haben? Eine ergonomische Tastaturbelegung mit
der auch viele Zeichen erreichbar sind? Das ist Neo 2. Bei Neo 3 wird ja
sowieso vieles anders, aber bis dahin zieht ja auch einige Zeit ins
Land. Das soll jetzt nicht wieder die Diskussion um Neo 3 hier auf der
ML anheizen ;-), denn ganz final ist Neo 2 ja noch nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLnoFDAAoJEB9H8FkpBSOdhUcIAI3pg+ITiNvQ2rD5zpuPVMYx
0ZLYanJY98WIngWHQzAOKMjw5l2z3mvUKTwMG4TvMGjrG6hE3iTTvSxwTOCwdDwO
BC3lAuZwHO1xwINhkfVa+v30rucrwbJChWpZLWbsuuDzLkvuoNvHYK9yQG55UUK+
v68DWR59np1pVWUlN7Oq3JgBAisJZTUT9CB1z3paAjLPTceJQFXx7qSbsv0K3PFN
v/jt5qw3zrkqp86CKVs9Nzb6InrNiCDucyMCLI4gNa5NYwA3QTRc6p7NGz+ihH0J
DqaXXkndIO2syg78yCbl+neA0S+UG/H9XE6bIZcxDlJxGm0B0nWlmEA+j/971C0=
=m5SM
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Die Zahlenreihe

2010-03-14 Diskussionsfäden Christian Kluge
Andreas Borutta schrieb am 14.03.2010 16:10:

 Gab es in der Geschichte von Neo auch Überlegungen mit nur vier
 Tastenreihen (also ohne Zahlenreihe) zu arbeiten?

Es gab Überlegungeng, die Ziffern nicht auf der ersten Ebene zu haben,
sondern auf einer anderen, wovon ich aber wenig halte, da die Ziffern
zunächst einmal dort wichtiger sind.

 Was spricht aus Eurer Sicht dagegen?

Man wird schlicht und einfach in der Anzahl der zu Verfügung stehenden
Zeichen eingeschränkt. Also ich bin absolut gegen so einen Vorschlag.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Vorschlag für 4 auf E4 (Zahlenreihe)

2010-03-14 Diskussionsfäden Christian Kluge
Nora Geißler schrieb am 10.03.2010 10:12:
 Am 10.03.2010 01:18, schrieb Karl Köckemann:
 Am 10 Mar 2010 00:04 schrieb Pascal Hauck:

 Letztlich wäre es auch sinnvoller, mit einem bewusst leeren Platz zu
 leben anstatt ihn mit irgend etwas zu füllen.
 Darauf wäre ich nicht gekommen, allerdings gefällt mir der Vorschlag
 sehr gut.
 
 Wenn es darauf hinausläuft, fände ich aber knittls Idee sinnvoll,
 123(4), also ªº№, eins nach rechts zu schieben, so dass 1(4) frei bleibt
 und nicht 4(4).


Ich habe das jetzt auch in etwa so bei mir gelöst, also habe ªº№ nach
rechts verschoben, und dafür wandert ⋮ von seinem RC1-Platz eins nach oben.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Vorschlag für 4 auf E4 (Zahlenreihe)

2010-03-14 Diskussionsfäden Christian Kluge
Pascal Hauck schrieb am 14.03.2010 16:41:
 Am Sonntag, 14. März 2010 16:36:18 schrieb Christian Kluge:
 Ich habe das jetzt auch in etwa so bei mir gelöst, also habe ªº№ nach
 rechts verschoben, und dafür wandert ⋮ von seinem RC1-Platz eins nach oben.
 
 Daran habe ich auch schon gedacht, finde die Lösung aber nicht ganz 
 glücklich, 
 da … und ⋮ sowohl auf unterschiedlichen Ebenen als auch auf unterschiedlichen 
 Tasten wären.
 Ein ↻… → ⋮ ist sinnvoller! Falls 1(4) leer bleibt, kann sie aber jeder nach 
 eigenem Gusto belegen.
 

⋮ erinnert doch ungefähr an eine 1.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Die Zahlenreihe

2010-03-14 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Andreas Borutta schrieb am 15.03.2010 00:56:
 Erik Streb del Toro schrieb:
 
 Gab es in der Geschichte von Neo auch Überlegungen mit nur vier
  Tastenreihen (also ohne Zahlenreihe) zu arbeiten?
 
 Man wird schlicht und einfach in der Anzahl der zu Verfügung 
 stehenden Zeichen eingeschränkt. Also ich bin absolut gegen so 
 einen Vorschlag.
 
 Das war nicht als Vorschlag gemeint. Es wäre ja vollkommen anmaßend 
 von mir als Neuling. Noch dazu ohne fundierte Begründung.

Ach anmaßend war das nicht, jeder Vorschlag ist hier sehr willkommen.

 Also wenn man die oberste Tastenreihe ganz weglässt, dann fällt 
 wirklich zu viel weg.
 
 Zum Unterbringen der von mir häufig benötigten Zeichen inklusive 
 Zahlen genügen vermutlich drei Ebenen bei vier Zeilen (hier zähle ich
  die unterste mit der Leertaste mit).
 

Es gab ja schon Überlegungen, weitere Mods in diese Tastenreihe (mit der
Leertaste) zu legen, nur würde dies höchstwahrscheinlich nicht ohne eine
Hardwareänderung gehen.

 Weil Zahlen häufig vorkommen, gehören sie für meinen Geschmack auf 
 die dritte Ebene.
 

Die ist schon für wichtige Sonderzeichen zum Programmieren reserviert.

 Und bei meiner Appletastatur A1255 
 http://borumat.de/+temp/bilder/tastatur/apple-a1255-leer-querformat.jpg
  stellt sich noch die Frage, ob und wie ich die Pfeiltasten (rechts 
 unten) verwende oder auch diese weglasse.
 

Dafür gibt es den Navigationsblock auf der linken Seite der 4. Ebene¹
(der seit etwa 2 Stunden jetzt auch fix ist :-)). Es sei denn du meinst,
dass du diese auch mit anderen Funktionen bzw. Zeichen belegen willst,
da können dir sicher andere hier weiterhelfen.

Und noch eine Frage: Benutzt du, weil du eine entsprechende Tastatur
hast, einen Apfel-Rechner? Wenn ja muss ich dir sagen: Dort gibt es
leider ein paar Probleme², vor allem mit der 4. Ebene, vielleicht weißt
du ja dort eine Lösung.

Dies soll dich jedoch nicht davon abhalten, Neo mal wirklich
auszuprobieren, so radikal ist das nicht und es tut nicht weh, eine
Woche reicht nach eigener Erfahrung aus, bis es wieder flüssig wird.

Vielleicht lösen sich deine Bedenken dann in Luft auf, und du wirst die
Begeisterung empfinden, die auch die anderen Neolinge dabei empfinden
mit diesem wunderbaren Layout zu tippen ;-) (Ja ich weiß, das ist ein
schwullstiges Geschwurbel … Es ist spät und ihr wisst natürlich was ich
meine ;-)).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Ebene4#HauptvarianteNoraN04
²
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20auf%20dem%20Apple%20Macintosh%20einrichten#HinweiseundEinschr%C3%A4nkungen
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLnYiSAAoJEB9H8FkpBSOd+9wIAKgZUgOKIaYPzN85hUOhuCDA
ul4Kh8OujP+hDX98/8YliBqTX1XybX1jN+Ao+ygBcC1aXLFwFDlhFbcjC7T9cec9
gocDuY6rayNp64vBfpxdjvPfndffh1HYukOhnHGMez19B3zZLtYBy3QOqnuc8b//
DtaOto9kysDopZ47apopmiQh2DhOjqtLBFTW61eYq6z1n5uEGpwXl7vRC+XnpMKO
9mUJ1EpCDrn1jZIMVVLMBmnKP5inAjyIRgc5mOjCMEfZW7WguhkSaPECrOzjumGP
Iw74iGqJdJmwgeBkSeAe7GQb/aeEuihOexjF2AlO+vgthRsoqsG4+DQJaP0U2rk=
=L8IF
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Apple Wireless A1255 remappen (Windows XP)

2010-03-14 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Andreas Borutta schrieb am 15.03.2010 01:23:

 Welches Remapping-Tool könnt ihr mir für Windows XP empfehlen, 

Ah du verwendest also Windows XP, dann brauchst du die Anmerkungen zum
Mac-Treiber aus anwendertechnischer Sicht nicht beachten.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- --
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLnYkTAAoJEB9H8FkpBSOdKq0IAKkxUYFiRutw6RI5SKz1dD2b
t8BurNknkZwHkBOkuwT2XVBoZ1Z1LuQZWn+zOJptgImiLCEjUJCS9KxNvCNCrb2U
vchOg16GtpeqQpUNYk3JT/xYZlIWvULPLMX9o5KBEbYqW8STpO/FqQb4Ajzdpb5A
UrPHVQ8BynhQFS76tpMcn9ZyxSTdWtZHgK+ySCibt6jNklaVnNB7aJ3ixvHB0229
+MRv6E8kDmxXmjy9ASJlqOExoAc6EKXVp3djOCzZCq9NDYsR0NpJHTfzWGEAe9BO
dJd9m4Nh+/1q+Ba8jXXMNRE2j3MsL6VtBdSVFOB5LXBnFANVPz9ccDzSfZ4D27E=
=BL0k
-END PGP SIGNATURE-




Re: [Neo] Neo2-Freeze-Wahlen: Die vorläufigen Ergebn isse

2010-03-07 Diskussionsfäden Christian Kluge
-BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-
Hash: SHA1

Dennis Heidsiek schrieb am 08.03.2010 01:33:

 ich mag es nicht, wenn bei den diversen Castingshows (oder wie gerade 
 bei den Oscarverleihungen) die Ergebnisse zurückgehalten werden, um 
 künstlich die Spannung zu steigern … deshalb gebe ich jetzt hiermit und 
 ohne weitere Umschweif die /vorläufigen/ Wahlergebnisse bekannt:
 

Vielen Dank für die Mühe :-).

 Der Gewinner der Navigationsblock-Abstimmung ist:
 
 Hauptvariante „Nora“ (N04)
 
 ⇞⌫↑⌦⇟
 ⇱←↓→⇲
 ⌧⇥⎀↲↶
 
 Der Gewinner der Diakritika-Abstimmung ist:
 
 Variante VI (Aleχ) (T6)
 
  T1 T2 T3
 Ebene 1  ˆ  `  ´
 Ebene 2  ˇ  ¸  ˜
 Ebene 3  ↻  ˚  /
 Ebene 4  ˙  ¨  ˝
 Ebene 5  ˞  ῾  ᾿
 Ebene 6  .  ¯  ˘
 
 Herzlichen Glückwunsch an die beiden Gewinner!
 

Auch von mir einen herzlichen Glückwunch an die Erfinder der beiden
Gewinnervaranten.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak
- -- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/
-BEGIN PGP SIGNATURE-
Version: GnuPG v1.4.9 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iQEcBAEBAgAGBQJLlEk0AAoJEB9H8FkpBSOdsYQIAJrFw9yWtD+F8Pww7iaTYz7R
wpi+AnB/w40bPp0AeEk05sc6djqM/eoQCtsQ/MfcoocFbIlk1HiAj8Vwwm2RXBdF
UG0PymSM0GXNNUATevm2F529aIg/OhbyqA2IBX2Fn2dqhWAkaS13PiVTVZLxVUjN
jxNhUkdm8HKBvlbvlvfqC2OQDUNkV7NkEJy5l/MptZ76P0Nz9gtcstWE3euwPJR5
Q7sKLvt4D8Rq2SnZ+u52UJuHoJOL1ThDrePClGPx2sGJDMTRxOZsINDiUKAMQLMN
6o7m5a2zy8xJ8U874UnkZPzPIcnPz3uMnYtIk9U9UjrWDtyi8uMqqWdoTg90ZOE=
=NBBx
-END PGP SIGNATURE-




[Neo] Mailingliste tot?

2010-03-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
Hallo,

ich bekomme schon seit einer Weile keinen Mails mehr über Gmane :-( Mal
sehen ob die hier zurückkommt.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Woher den Platz für Modifikatortasten nehmen ?

2010-03-02 Diskussionsfäden Christian Kluge
wettstein...@solnet.ch schrieb am 02.03.2010 21:58:

 Tasten gibt es genug, nur gut erreichbare nicht.  Für mich als
 Emacs-User ist zum Beispiel die normale Position der Control-Tasten
 indiskutabel.  


Das hat historische Gründe, auf der Space-Cadet-Tastatur¹, die damals an
den Lisp-Maschinen verwendet wurde, waren CTRL und META gegenüber den
heutigen Tastaturen getauscht², und es gab auch noch einen Haufen Mods mehr.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://en.wikipedia.org/wiki/Space_cadet_keyboard
² http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/47/Space-cadet.jpg
-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Woher den Platz für Modifikatortasten nehmen ?

2010-02-28 Diskussionsfäden Christian Kluge
wettstein...@solnet.ch schrieb am 28.02.2010 18:39:

 1. Die tote-q-Tastatur: Statt extra eine tote Taste einzuführen tötet
man q.  

Das wurde schon mal vorgeschlagen, dann aber wieder verworfen. Meiner
Meinung nach auch etwas unpraktikabel, Buchstaben sollten nicht von
toten Tasten verdrängt werden. Als nächstes kommt dann einer auf die
Idee eine totes y zu machen …

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Woher den Platz für Modifikatortasten nehmen ?

2010-02-28 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 28.02.2010 21:15:
 Hallo allerseits,
 
 
 Pascal Hauck ſchrieb am 28.02.2010 19:33 Uhr:
 Vor allem das q ist eine wichtige Taste, um Programme zu verlassen (z.B. die 
 Ausgabe von ›top‹ zu beenden).

 
 Ich habe in meinem Custom.ahk ja das ß (für meine doch sehr spezielle 
 ßß→ſs Ersetzung) getötet, und da habe ich bisher noch nie einen Shortcut 
 vermisst :).
 

Aber sei mal ehrlich, welches Programm hat eine Funktion auf ß?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Bitte abstimmen: Die Wahlen zum Neo2-Freeze sin d eröffnet!

2010-02-25 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 25.02.2010 15:41:
 Am 25.02.2010 13:35, schrieb Dennis Heidsiek:
 Christian Kluge ſchrieb am 25.02.2010 00:10 Uhr:
 daniel marohn schrieb am 24.02.2010 23:53:
 Auf der Webseite sehe ich anstelle mancher Symbole, Quadrate.
 Das liegt wahrscheinlich an den installierten Schriften auf deinem
 Rechner. Installier mal die DejaVu¹ oder Linux Libertine²,
 
 Bei nem frischen Windows 7 habe ich zu meiner Überraschung auf der
 Referenz keine fehlerhaften Zeichen gehabt, da war alles da. MS scheint
 einiges an neuen Schriften eingepackt zu haben.
 

Ja, es kamen einige neue Fonts hinzu z. B. Cambria und Candara.

 
 Ich glaube, die DejaVu hat sogar noch mehr ›exotische‹ Glyphen, wenn die
 Schrift im System installiert ist, solltest Du eigentlich keine Quadrate
 mehr sehen.
 Sind beide leider nicht vollständig, DejaVu hat zwar sehr viel, aber
 IIRC fehlt dabei das »ẞ« (zumindest in der Mono-Variante). Oder gibt es
 da ne neue Version?
 

Also bei mir ist es dabei.

ttf-dejavu:
  Installiert: 2.29-2

 Gruß
 Florian JANẞEN
 (Yeah! U1E9E rulz)

Natürlich tut es das ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Bitte abstimmen: Die Wahlen zum Neo2-Freeze sin d eröffnet!

2010-02-24 Diskussionsfäden Christian Kluge
daniel marohn schrieb am 24.02.2010 23:53:

 Ich habe eben an der Abstimmung teilgenommen und hatte da ein kleines
 Problem. Auf der Webseite sehe ich anstelle mancher Symbole, Quadrate.
 Im Chrome werden Einf, Pos1 und Ende nicht angezeigt, im IE  Entf,
 Escape, Rück und Einfg. Ich hänge mal zwei Screenshots an.
 
 Ist das nen exotisches Problem mit meinem Rechner, oder sehen das noch
 andere so eingeschränkt? Wär ja doof wenn nicht alle die genauen
 Unterschiede sehen können.
 

Das liegt wahrscheinlich an den installierten Schriften auf deinem
Rechner. Installier mal die DejaVu¹ oder Linux Libertine², dann sollten
die fehlenden Zeichen eben in dieser Schrift ersetzt werden, und dann
nimm mal einen anderen Browser anstatt des IE, also z. B. Firefox³ oder
Opera⁴.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://sourceforge.net/projects/dejavu/files/dejavu/
² http://sourceforge.net/projects/linuxlibertine/files/
³ http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/
⁴ http://www.opera.com/browser/download/

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Bitte abstimmen: Die Wahlen zum Neo2-Freeze sin d eröffnet!

2010-02-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Pascal Hauck schrieb am 23.02.2010 20:37:

 Was für die toten Tasten richtig ist, gilt umso mehr für die noch ältere 
 Debatte um die Ebene 4. Darum sollten wir beide Wahlen gleich gestalten und 
 den status quo nicht zur Wahl stellen.
 

Da bin ich aber dagegen, bei der 4. Ebene die jetzige Variante nicht zur
Wahl zu stellen, da sich hier die Unterschiede größer auswirken als die
toten Tasten und so schlecht ist sie eigentlich gar nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] neo-vars: Bildschirmtastatur dynamisch

2010-02-15 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 15.02.2010 14:32:

 Matthias Wächter ſchrieb am 13.02.2010 20:49 Uhr:
 Du kannst die zu verwendende Schriftart in der Variable »UniFontName« in der 
 Datei screenkeyboard_new.ahk festlegen.

 
 ¡Jucheisasa!, das funktioniert tatsächlich … anbei ein kleines 
 Bildschirmfoto der ersten in Fraktur gerenderten Bildschirmtastatur :). 
 Die höheren Ebenen sehen natürlich recht leer aus, aber sie hat schon 
 was :).
 

Noch ein Grund mehr für Frunge :-)

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] OT: xetex vs latex

2010-01-27 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 27.01.2010 08:50:

 An eine manuelle Installation von TeXLive 2009 unter Ubuntu habe ich 
 mich ehrlich gesagt auch noch nicht herangetraut, so weit ist die 10.04 
 LTS, die vorausſichtlich TeXLive 2009 beinhalten wird, ja nun auch 
 wieder nicht entfernt :).
 
 

Ich habe es manuell gemacht, und es läuft ganz gut (zwar habe ich zwar
ein Dummypaket erstellt, was für die Auflösung der Abhängigkeiten sorgen
sollte, aber manche Pakete wollen trotzdem noch texlive (also 2007)
installieren … Wenn man diese ohne Abhängigkeiten installiert geht es
aber dann auch).

Das sagen die Repositorien:

apt-cache show texlive | grep Version
Version: 2007.dfsg.2-4ubuntu1
Version: 2007.dfsg.1-2

Und das ist installiert:

pdflatex
This is pdfTeX, Version 3.1415926-1.40.10 (TeX Live 2009)

xelatex
This is XeTeX, Version 3.1415926-2.2-0.9995.2 (TeX Live 2009)

Alles wunderschön :-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] OT: Welches Tex für Mathe und Startschwier igkeiten

2010-01-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 23.01.2010 18:38:

 wenn ich das richtig verstehe, sollte sudo apt-get install texlive-full 
 oder so etwas in der Art seinen Dienst tun :).
 

Sollte es eigentlich, aber ich glaube, falls sich noch getan hat,
bekommt man dadurch nur TeXlive 2007. Also ist manuelle Installation
angesagt, steht aber auch etwas passendes dazu im Wiki von Ubuntuusers.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



Re: [Neo] Mod4 bei Neo3 (und Win und Alt)

2009-12-24 Diskussionsfäden Christian Kluge
Karl Köckemann schrieb am 24.12.2009 07:21:
 Am Thu, 17 Dec 2009 08:49:36 +0100
 schrieb Christian Kluge ckfrakturfr...@web.de:
 
 Ich habe hier auf meiner Notebooktastatur nur eine Windowstaste, und
 daher sähe das schlecht aus, und Menu zu streichen, habe ich auch
 nicht so gern …
 
 Die Menü-Taste wäre nicht das Problem, da deren Funktion sowohl durch
 Shift+F10 bzw. Ctrl+Shift+F10 als auch durch Rechtsklick (wird wohl
 weit verbreitet sein) erzeugt werden kann.
 

Diese Kombination dient aber nicht als Shortcut für M-x im Emacs.

Frohe Weihnachten!

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/



Re: [Neo] Neo2 und Karmic

2009-12-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Carsten Ace Dahlmann schrieb am 23.12.2009 13:28:
 Hi!
 
 Am Tue, 22 Dec 2009 21:58:05 +0100
 schrieb Knittl knitt...@googlemail.com:
 
 falls du ubuntu mit gnome verwendest, musst du in den
 gnome-tastatur-einstellungen unter layout-optionen third-level-chooser
 und alt-key-behavior deaktivieren (option ist dan nicht fett), damit
 sollten dann ebene 4 und ebene 6 funktionieren.
 
 Vielen Dank, das klappt.
 Wobei ich noch anmerken möchte, dass bei mir der 3rd-Level-Chooser
 nicht leer bleiben darf, sonst geht er immer wieder auf Alt-rechts
 zurück.
 Ich habe solange mal Menü genommen; die nutze ich eh nicht.
 
 Danke und LG,
 Ace


Was passiert, wenn Du nicht den Umschalter von gnome nutzt, sondern im
Terminal mit setxkbmap de neo -option umschaltest (das -option ohne
Option sollte bewirken, dass keine weiteren voreingestellten Optionen
darauf angewendet werden, also, dass Neo im reinen Zustand geladen
werden sollte)?

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Mod4 bei Neo3 (und Win und Alt)

2009-12-16 Diskussionsfäden Christian Kluge
Nora Geissler schrieb am 17.12.2009 01:18:
 
 Ich fände je eine Win- und eine Alt-Taste den besseren Kompromiss, welche
 davon links und welche rechts ist mir egal.
 

Ich habe hier auf meiner Notebooktastatur nur eine Windowstaste, und
daher sähe das schlecht aus, und Menu zu streichen, habe ich auch nicht
so gern …

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns halt war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Leerzeichenfrage

2009-11-21 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb:

 Pascal Hauck ſchrieb am 21.11.2009 00:56 Uhr:

 Ein effektiverer Weg mit gleichem Ergebnis wäre, alle E‑Mails‑Accounts 
 einfach zu löschen und zum Briefeschreiben überzugehen.
 
 Schon, aber wer kann denn heutzutage noch Kurrentschrift lesen ;-).

Na da sind wir ja schon mal 2. Und es gibt ja noch viele andere ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://fraktufreaks-kleine-dinge.1on.de/




Re: [Neo] Überlappung von strg+c und strg+v .. .

2009-10-17 Diskussionsfäden Christian Kluge
Karl Köckemann schrieb am 17.10.2009 06:56:
 Am Sun, 20 Sep 2009 17:27:16 +0200
 schrieb Iwan Gulenko iwangule...@googlemail.com:
 
 also ich krieg gerade 2 Sachen nicht gebacken:
 1. gmane.org im thunderbird zu erreichen. Er sagt  could not
 connect
 nach der Anleitung im Wiki:
 http://wiki.neo-layout.org/wiki/Mailingliste
 sollte gmane.org als Newsserver eingetragen werden, womit Claws Mail
  ebenfalls nichts anfangen konnte.
 Erst die Angabe von news.gmane.org eröffnete eine riesige Auswahl zum
 Abonnieren der Liste. 

Ja, wenn man die Neo-Mailingliste als Newsgroup über Gmane abonnieren
will, muss man den Server news.gmane.org eintragen. Vielleicht ist
dieser Punkt im Wiki etwas unverständlich.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Trouble-Ticket bei der Installation von Neo 2 auf Hardy 8.04

2009-10-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Martina Kausch schrieb am 29.09.2009 11:18:
 HI..
 
 nur z.I.
 
 da ich zur Zeit lerne, bin ich noch nicht zur Installation gekommen
 Ich brauche meinen Rechner und auch eine Tastatur, die ich aus dem ff
 beherrsche... ich schau mal, wann ich die neo-Datei installiert habe.
 Ihr erfahrt es dann :)
 
 Herzliche Grüße
 Martina
 



Jemand mit einem EeePC mit Hardy hat auch mal versucht die neuste
Version von Neo zu nutzen¹ (deutsche Version hier²) und hat die Dateien
so abgeändert, dass sie funktionieren Die letzten Abschnitte sind
eigenlich nur für den Eee-Pc gedacht. Vielleicht klappt dies ja.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://wiki.neo-layout.org/wiki/AsusEEEPC4G_latest_neo
² http://wiki.neo-layout.org/wiki/AsusEEEPC4G_latest_neo_Deutsch



-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Trouble-Ticket bei der Installation von Neo 2 auf Hardy 8.04

2009-09-26 Diskussionsfäden Christian Kluge
Erik Streb del Toro schrieb am 26.09.2009 00:37:

 Funktioniert denn wenigestens die fast neueste Version 1802?
 Siehe dazu die Anleitung unter
 http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten/xkbmap
 im Abschnitt wo „fehlerfreie Version“ steht.

Aber da fehlt doch ↻ :-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Trouble-Ticket bei der Installation von Neo 2 auf Hardy 8.04

2009-09-25 Diskussionsfäden Christian Kluge
Pascal Hauck schrieb am 25.09.2009 21:03:
 Falls es nicht unbedingt die Xkbmap sein soll, gibt es einen besonders 
 leichten Weg, der insbesondere zum Testen gut geeignet ist:
 
 1.) Folgende Datei herunterladen: http://www.neo-layout.org/installiere_neo
 2.) In der Konsole ausführbar machen: chmod u+x installiere_neo
 3.) In der Konsole ausführen: ./installiere_neo
 4.) Den Anweisungen des Skripts folgen
 
 
 Gruß,
 Pascal
 

Sie hat auch die xmodmap ausprobiert, auch ohne Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neo2/Neo3-Hardware.

2009-09-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Gemeinschaftspraxis schrieb am 23.09.2009 08:14:
 Gibt es hier auf der Liste Interesse an einer echten™ Neo-Tastatur?
 

 Kann man nicht einfach Cherry fragen, ob sie eine Sonderausfertigung machen 
 können? So schwer kann das doch nicht sein. Es gibt auch noch andere 
 Hersteller. Das ist doch nichts, was man selber nachts in der Dachkammer 
 bastelt...
 

Es gab schon mal Kontakt mit Cherry¹, und es wurde schon ein Prototyp²
erstellt. Nur leider hat sich die Sache im Sande verlaufen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Cherry
²
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo-Tastaturen#HannohatdieerstenPrototypenvonCherrygetestet

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neo2/Neo3-Hardware.

2009-09-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Bartosch schrieb am 23.09.2009 09:13:
 Christian Kluge wrote:
 Florian Janßen schrieb am 22.09.2009 13:22:


   
 Gibt es hier auf der Liste Interesse an einer echten™ Neo-Tastatur?
 Falls ja wie viel würdet ihr dafür ausgeben?

 

 Naja so was wäre schon geil, bitte mit allen Ebenen, vielleicht einfach
 eine Unicomp neu beschriften, obwohl das gibt wieder Stress wegen des
 Buckling-Spring-Patents, oder sehe ich da was falsch?
   
 hm... bei einer Unicomp reicht es doch die Tastenkappen neu zu 
 beschriften ... Die Mechanik kann ja die gleiche bleiben ... oder hat 
 sich da inzwischen (seit der IBM-M) was geändert und die Tastenkappen 
 gibt's nicht mehr?
 
 

Nein an der Mechanik hat sich nichts geändert, Unicomp¹ nennt die
Modell-M-Reihe Customizer sowohl 101/102-Tasten, alsa auch mit
104/105-Tasten und es gibt auch solche ohne Ziffernblock, die Spacesaver
heißen. (Dann aber mit den 3 zusätzlichen Sondertasten).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://pckeyboards.stores.yahoo.net/keyboards.html
-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neo2/Neo3-Hardware.

2009-09-23 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 23.09.2009 20:31:

 Ich dachte auch, dass direkt übereinander liegende Tasten einen Vorteil
 bringen. Bei mir tun sie das nicht, da meine Hand eh schräg auf der
 Tastatur liegt schon alleine weil meine Ring- und kleiner Finger
 deutlich kürzer sind, als der Mittelfinger.
 
 Richtig, man kann sich streiten, ob die Spalten so  oder so
  verlaufen sollen. Aber bei einer Standard-Tastatur verlaufen
 sie  so. Dass das nicht richtig sein kann, liegt auf der Hand.

Also, für mich sieht das eher nach \ aus, wenn ich nur mal das
Hauptfeld ohne Umschalter betrachte

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neo2/Neo3-Hardware.

2009-09-22 Diskussionsfäden Christian Kluge
Florian Janßen schrieb am 22.09.2009 13:22:


 Gibt es hier auf der Liste Interesse an einer echten™ Neo-Tastatur?
 Falls ja wie viel würdet ihr dafür ausgeben?
 

Naja so was wäre schon geil, bitte mit allen Ebenen, vielleicht einfach
eine Unicomp neu beschriften, obwohl das gibt wieder Stress wegen des
Buckling-Spring-Patents, oder sehe ich da was falsch?

Auf jeden Fall wäre so etwas als vorzeigeobjekt sinnvoll, dann sieht der
Noch-nicht-Blindtipper auch, was da für viele schöne Zeichen auf der
Tastatur sind.

Deshalb sinnvoll wäre es.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] schnelles umschalten zwischen tastaturlayouts mit kbdneo treiber

2009-09-21 Diskussionsfäden Christian Kluge
Iwan Gulenko schrieb am 21.09.2009 21:47:
 wie schaltet ihr mit dem kbdneo treiber zwischen qwertz und neo
 tastaturlayout hin und her ?
 
Ich nutze den Kbdneo zwar nicht, aber eigentlich müsste dies da über die
Umschaltfunktion von Windows funtionieren. Die Kombination zum
Umschalten des Tastaturlayouts sollte eigentlich Alt+Umschalt sein.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] OSD Neo2

2009-09-21 Diskussionsfäden Christian Kluge
Martin Zuther schrieb am 21.09.2009 22:24:
 Hallo Frakturfreak!
 
 Ich bin gerade schwer am Doktorarbeit schreiben und schaue deshalb nur
 noch gelegentlich vorbei... :(
 
 Christian Kluge writes:
 einen Fehler habe ich noch gefunden. Wenn man Capslock und M4-Lock
 aktiviert hat und dann eine Umschalttaste drückt kommt man bei der
 Eingabe wieder auf M4-Lock zurück, jedoch wird auf dem OSD eine leere
 Tastatur angezeigt.
 
 Welchen Treiber benutzt Du?  Dann schreibe ich mir das zumindest schon
 mal in meine ToDo-Liste... ;)
 

xkbmap unter Ubuntu 9.04 32 bit. (habe ich glaube ich aber schon mal
hier im Thread geschrieben ;-)) Jedenfalls ist dies die Ausgabe, die
diese zugegegeben unsinnige Tastenkombination ergibt.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] „“ statt

2009-09-19 Diskussionsfäden Christian Kluge
Erik Streb del Toro schrieb am 20.09.2009 02:00:

 
 ¹ Ich weiß jetzt aber auch nicht wo. Irgendeine Seite, wo für die „“
 statt der  geworben oder argumentiert wird. Vielleicht sogar in der
 Wikipedia im Artikel „Gänsefüßchen“. Oder ’ne eigene Seite in unserem
 Wiki, welche auflistet, welche Suchmaschinen sich schon ordentlich
 bedienen lassen, und welche noch auf dem Stand von 1970 sind.
 

Da hätte ich die Seite des Typografie.info-TypoWikis zu
Anführungszeichen¹ im Angebot :-).

Mit freundlich Grüßen

Frakturfreak

http://www.typografie.info/typowiki/index.php?title=Anf%C3%BChrungszeichen
-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] unicode.module für die Linuxer

2009-09-18 Diskussionsfäden Christian Kluge
Pascal Hauck schrieb am 18.09.2009 09:36:
 Am Freitag, 18. September 2009 07:43:17 schrieb Martin Roppelt:
 Multi_key u u 1 7 f space : ſ
 
 Jetzt kann also das ſ von der Tastatur entfernt werden? … Nein? … Na gut.

Da bin ich aber beruhigt, denn wenn … ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neuer Neo-Kurs für KTouch

2009-09-11 Diskussionsfäden Christian Kluge
Frank Stähr schrieb am 11.09.2009 14:45:
 Ja, auch von mir ein Dankeschön für diese Arbeit. Es gab in der
 Vergangenheit immer wieder Anfragen wegen Tipplektionen. Angesichts
 dieser Entwicklung werde ich im Wiki klar KTouch vor TIPP10 empfehlen.
 Hoffe, es ist in eurem Sinne.
 Vll ziehen die TIPP10-Lektionen ja bald nach …

Zumal man auch beachten sollte, dass die Version von Tipp10 ganz und gar
nicht aktuell ist und noch auf einer Zwischenstufe steckt, da sind ö und
ü noch vertauscht, und es ist kein langes ſ auf der 3. Ebene zu finde
:-(. Somit ist KTouch in allen Punkten aktueller.

Nur sollte mal herausgefunden werden, wie man es erreichen kann, dass
wenn Zeichen doppelt belegt sind z. B. $ auf ö(3) und 6($), und es
gerade darum geht das „Programmierzeichen“ und nicht das
„Währungssymbol“ zu lernen, in diesem Falle das ö anstatt der 6
hervorzuheben. Ich hoffe ich habe mich verständich ausgedrückt, aber
irgendwie hört sich dieser Satz bei nochmaligen durchlesen merkwürdig
an, wie gesagt ich hoffe der Sinn kommt durch :-).

Mit freudlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Neuer NEO-Kurs für KTouch

2009-09-10 Diskussionsfäden Christian Kluge
Carsten MISCHKE schrieb am 10.09.2009 14:25:
 Hallo,
 
 Einerseits wollte ich mich mal für die Arbeit zur NEO-Tastatur bedanken.
 Habt Ihr eigentlich Zahlen, wie viele Menschen NEO benutzen, bzw. andere
 Statistiken über Downloads etc.?
 
 Andererseits wollte ich auch meinen Teil zum NEO-Projekt beitragen und
 habe den Kurs für KTouch überarbeitet.
 - Die einzelnen Lektionen sind nun wesentlich länger
 - Anpassung der Reihenfolge der Lektionen, da der alte Kurs noch auf der
 Tastenbelegung von 1.0 basierte.
 - Zusammenlegung vieler Lektionen der gleichen Finger (z.B. e und n, w
 und k, p und m usw.)
 - am Ende einige Testtexte zu üben.
 - Zahlen und Sonderzeichen
 
 Ich hänge die KTouch Datei mal an und hoffe, dass sie Euch erreicht.
 Viel Spaß beim Testen.
 
 Carsten MISCHKE
 
 

Sie ist angekommen und sieht sehr gut aus, nur wird Neo Neo und nicht
mehr NEO geschrieben, bei M3-Taste muss mit Bindestrich durchgekoppelt
werden und außerdem könnten die Ersatzeichen  in einigen Lektionen
durch richtige „Anführungszeichen“ ersetzt werden. Dies sind die Fehler,
die mir beim Überfliegen aufgefallen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] OSD Neo2

2009-09-08 Diskussionsfäden Christian Kluge
Carsten Ace Dahlmann schrieb am 08.09.2009 17:58:
 Hi!
 
 Am Mon, 07 Sep 2009 23:31:26 +0200
 schrieb Martin Zuther g...@mzuther.de:
 
 Lange Rede, kurzer Sinn -- hier ist die aktuelle Version (0.12) des
 Programms:
 
 http://www.mzuther.de/sites/mzuther.de/files/data/applications/debug/OSDneo2-012.tgz
 
 Ich habe das Tool nun auch mal auprobiert.
 
 Bei mir sind jedoch leider mod3 und 4 vertauscht.
 (Ubuntu 9.04 amd64, xkb)
 

Das muss wohl an den 64 Bit liegen, bei mir (gleiche Konfiguration nur
eben 32 Bit) läuft alles wunderbar.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Beispiel für Arbeit mit Auswertungsprogramme n

2009-09-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Ulf Bro schrieb am 01.09.2009 14:07:
 Ich habe eine Liste von 1000 verschiedenen, zufällig zusammengestellten
 Tastaturen gemacht und diese alle ausgewertet.
 
 Die durchschnittliche Punktezahl beträgt 4,2 Millionen.
 
 Die in Deutschland gebräuchliche Tastatur qwertz bekommt 3,85 Mio
 Punkte.
 Daraus schließe ich, dass beim Entwurf dieser Tastatur keinerlei
 Bemühung um
 die Ergonomie eingeflossen ist. Unter den rein zufällig erzeugten
 Tastaturbelegungen bekommt ein Drittel eine Punktezahl unter 3,85. Die
 Aufgabe,
 etwas besseres als qwertz zu machen kann also einfach mit Hilfe eines
 Zufallsmachers gelöst werden!  Die beste zufällig erzeugte Tastatur
 kommt auf
 3,2 Mio Punkte, die schlechteste auf 5,4 Mio.
 

Wie sieht denn der genaue Punkteschlüssel aus, bzw. was war Grundlage
für die Bepunktung? Ohne die Bepunktungsgrundlage kann ich die
Ergebnisse nicht richtig nachvollziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak




Re: [Neo] Wiki stark verändert

2009-09-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Dennis Heidsiek schrieb am 01.09.2009 18:23:

 Frank Stähr ſchrieb am 01.09.2009 12:46 Uhr:

 Ist denke ich nicht nötig, das Duzen ist bei Open Source und im Internet 
 doch am verbreitesten. Und im Neo-Wiki auch. Aber interessanterweise hat z. 
 B. freiesMagazin sich fürs Siezen entschieden :-/
   
 Nur weil es alle so machen … Duzen signalisiert Vertrautheit, 
 Lockerheit, und eine eher persönliche Ebene. Siezen ist eher sachlicher, 
 förmlicher und seriöser. Da bin ich wohl ein bisschen konservativ, ich 
 habe ein Herz für Siezen :-). Aber da bin ich natürlich bereit, der 
 Mehrheitsmeinung (die wohl eher zum duzen tendiert) zu folgen.
 

Ich halte diese ganze Geschichte für einen gängigen
(Übersetzungs-)Fehler, der aus dem Englischen eingewandert ist. Wer sagt
denn dass das englische you generell du bedeutet? Es ist ein
Universalpronomen, vereinfacht manches, macht aber auch vieles
komplizierter, z. B. Übersetzungen und sprachgeschichtlich genau
genommen ist es im Englischen ein ständiges Geeuchze¹.

Mir ist es eigentlich auch egal, welche Form gewählt wird, wobei ich
mich auch zur Siez-Fraktion zähle, da ich darin eine größere Höflichkeit
sehe. (Ich duze aber auch :-)).


Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak


¹ http://en.wikipedia.org/wiki/Thou




Re: [Neo] Wiki stark verändert

2009-09-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Peter Bartosch schrieb am 01.09.2009 20:51:
 Christian Kluge wrote:
 Dennis Heidsiek schrieb am 01.09.2009 18:23:

   
 Frank Stähr ſchrieb am 01.09.2009 12:46 Uhr:
 
 [...]


 ¹ http://en.wikipedia.org/wiki/Thou

   
 Interessant ... ich hatte thou bisher als förmliche anrede 
 verstanden ...
 

Das ist ein gängiger Fehler, nur da “thou“ heutzutage (leider) nur noch
in quasiförmlichen Situationen (Bibel, Shakespeare) auftritt, hat es
eine förmliche Bedeutung angenommen, die es absolut nicht hat. “Thou”
ist das frühneuenglische Äquivalent zum deutschen „Du“. Zu diesem Thema
habe ich schon mal etwas mehr geschrieben.¹

 aber für den Satz:
 
 /Don't thee tha them as thas thee!/
 
 zu übersetzten/begreifen, reicht mein Englisch dann wohl doch nicht ...
 
 anyone?

Soweit ich mich erinnern kann, stammt er aus dem Dialekt in Yorkshire,
und heißt: „Duze nicht, wenn du nicht geduzt wirst.“, oder so ähnlich.

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹
http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de/archives/2-Das-liebe-Du-The-lovely-Thou.html


-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




Re: [Neo] Wiki stark verändert

2009-09-01 Diskussionsfäden Christian Kluge
Arno Trautmann schrieb am 01.09.2009 21:27:
 Peter Bartosch wrote:
 Christian Kluge wrote:
 Dennis Heidsiek schrieb am 01.09.2009 18:23:

  
 Frank Stähr ſchrieb am 01.09.2009 12:46 Uhr:
 
 [...]


 ¹ http://en.wikipedia.org/wiki/Thou

   
 Interessant ... ich hatte thou bisher als förmliche anrede
 verstanden ...
 
 aber für den Satz:
 
 /Don't thee tha them as thas thee!/
 
 zu übersetzten/begreifen, reicht mein Englisch dann wohl doch nicht ...
 
 anyone?
 
 Duze sie nicht so, wie sie dich duzen!
 
 Im Sinne von „Die Erwachsenen dürfen dich duzen, du sie aber nicht!“.


OK, diese Variante ergibt noch mehr Sinn als meine, da es ja im Kontext
um Kinder geht.

 Ohne Gewehr, aber vom Kontext¹ der Beschreibung her müsste es so passen.

   ^^
   Gewähr,

oder willst willst du jetzt auf uns schießen? :-)

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




[Neo] Weitgehende Entfernung der Beschreibung des Lang-s-Modus im Wiki

2009-08-29 Diskussionsfäden Christian Kluge
Hallo,

ich ſchreibe jetzt abſichtlich mit langem ſ.

Wie es aussieht wurde das Wiki an mehreren Stellen überarbeitet. Dabei
wurde die Beſchreibung des Lang-ſ-Modus auf eine Extraſeite
ausgelagert¹, und die von der NeoVars-² und Linux-Seite³ entfernt. Dies
ſollte angeblich eine prominenterer Platz ſein. Dumm nur, wenn jemand
ſich nicht das Benutzerhandbuch von vorn bis hinten durchlieſt, ſondern
auf der Startſeite gleich auf die Links für Windows bzw. Linux klickt,
und ſomit vielleicht nichts davon mitbekommt.

Auch halte ich es für ungut die Beſchreibung der Regeln für ſ und s von
der Typografieſeite zu entfernen. OK, man kann den Abſchnit kürzen, in
dem man nur auf die Wikipedia und auf den BfdS verweiſt. Aber aufgeführt
 ſollten ſie werden, da es mit Neo ja ſchließlich möglich iſt, das lange
ſ zu tippen. Wenn ſchon der richtige Gebrauch von Auslaſſungszeichen …,
„Anführungszeichen“ und Gedanken- und Bindeſtrich gezeigt wird, ſo
ſollte es auch auf dieſer Seite auftauchen, da es ja typografiſche
Regeln ſind, die nicht einfach ſo in der Luft rumhängen, um nicht an ſie
zu denken :-).

Ich habe daher den Lang-ſ-Modus auf Linux- und NeoVars-Seite wieder
verlinkt ;-).

Mit freundlichen Grüßen

Frakturfreak

¹ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Spezielle%20Modi
²
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/NeoVars?version=35
³
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten?version=59
⁴ http://wiki.neo-layout.org/wiki/Typografie%20mit%20Neo?version=28

-- 
Wenns auch war, wies halt war, irgendwie wars, denn noch nie wars, dass
es nicht irgendwie war.

Mein Blog: http://frakturfreaks-kleine-dinge.1on.de




  1   2   >