[Neo] Re: Tottasten-Check

2020-08-09 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Klaus.

Wer pflegt was? Tja, viele Sachen sind älter und die aktiven Teilnehmer hier 
ändern sich. Unter anderem habe ich an der SVG-Datei gebastelt (hauptsächlich 
mit Inkscape). Entstanden ist sie durch Philipp, der auch die Schriftart Linux 
Libertine¹ entworfen hat, und dessen W im Wikipedia-Logo verwendet wird.

Allerdings scheint auch die Webseite des Schriftprojekts² Ferien zu haben. 
Daher nehme ich an, dass jeder andere erfahrene oder motivierte Inkscape-Nutzer 
die Grafik korrigieren kann, sofern sie wirklich defekt ist und nicht nur 
falsch bei Dir angezeigt wurde. Bei mir im Firefox-Browser auf Android sieht 
die Grafik³ jedoch einwandfrei (zumindest nicht verschoben) aus. Moment … oh, 
der braune Schrägstrich ist bei mir leicht nach links verschoben.

¹) https://de.m.wikipedia.org/wiki/Linux_Libertine
²) http://www.linuxlibertine.org/
³) https://neo-layout.org/grafik/druckvorlage/neo-druckvorlage.svg

Grüße
Erik


Am 1. Juni 2020, 22:01, um 22:01, Klaus Weber  schrieb:
>Hallo Ulli,
>
>ja, ich meine, dass die Cedille nicht den gestrichelten Ring berührt.
>Das zweite Zeichen ist das diagonal durchgestrichene o auf der Tottaste
>drunter. Dort geht der Querstrich dran vorbei.
>Wer pflegt die SVG-Datei dazu?
>
>Danke für die Lektüreempfehlungen von Dir und Urac.
>
>Bis denn -
>
>Klaus.
>
>-Original Message-
>From: Ulli Kehrle 
>Sent: Monday, June 1, 2020 10:35 PM
>To: Neo-Layout 
>Subject: [Neo] Re: Tottasten-Check
>
>Lieber Klaus, Liebe Neolinge,
>
>On 2020-06-01 21:21, Klaus Weber wrote:
>>Dabei ist mir aufgefallen, dass zwei Zeichen verrutscht sind.
>
>Ich bin mir nicht sicher, was du hier meinst. Meinst du, dass in der
>von dir verlinkten Grafik bei der Akzenttaste oben rechts die Cedille
>nicht den gestrichelten Ring berührt? Was ist das andere Zeichen?
>
>>Weiterhin konnte man das weiße Zeichen links oben so nicht erzeugen.
>Ich habe den Neo2/Treiber und die AHK/Erweiterung in Windows 10
>installiert. Ich erhalte ǫ und da scheint der Kringel in die falsche
>Richtung zu gehen.
>
>Das ist richtig, die Cedilla-Akzenttaste wird bei Neo sowohl für die
>Cedilla als auch für das Ogonek verwendet. Das Ogonek wird dabei nur
>auf die Vokale gesetzt. Dass es dann kein o mit Cedille gibt ist nicht
>so schlimm, da das Zeichen wohl so selten ist, dass es nicht mal einen
>Unicode-Codepoint dafür gibt – Du kannst es aber natürlich trotzdem
>produzieren, indem du auf ein normales o ein U+0328 COMBINING CEDILLA
>setzt, also in Neo erst o und dann bei gedrückter Umchalttaste zwei mal
>
>die obere rechte Akzenttaste drückst.
>
>>Gibt es irgendwo eine Übersicht, welche Zeichen/Akzente auf welcher
>>Taste erzeugt werden sollen (Unicode-Namen)?
>
>Alle verfügbaren Kombinationsmöglichkeiten befinden sich in den
>Compose-Dateien im Git-Repo, z.B. für ist die Definition für das o mit
>Ogonek hier [1]. In dem gleichen Verzeihnis sind auch noch ein paar
>andere Compose-Dateien mit ergänzenden Definitionen.
>
>In der Referenz wird das leider (noch) nicht beschrieben oder
>referenziert.
>
>Liebe Grüße
>Ulli
>
>[1]
>https://git.neo-layout.org/neo/neo-layout/src/branch/master/Compose/src/base.module#L75
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
>
>
>
>
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-04-27 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Also ist Bone 1 obsolet?

Könnte man das irgendwo kommunizieren oder festhalten? Z.b. irgendwo in bici? 
Und überhaupt bauen dort mal vorstellen bzw als eventuell verbesserte 
Alternative für Neo präsentieren. Vielleicht auch mit einer kleinen 
Gegenüberstellung was vor und was Nachteile sind.

Und welche nicht unterscheidbaren Versionen sind jetzt im X-Server enthalten? 
Und wieso sind sie nicht unterscheidbare? Kann man nicht eine rausnehmen, und 
die andere vielleicht sogar noch besser und eindeutiger benennen?

Grüße
Erik


Am 27. Apr. 2020, 17:13, um 17:13, Michael Kiesenhofer 
 schrieb:
>Das auf der AdNW Homepage könnte Bone1 sein.
>
>Bone2 ist jedenfalls
>
>   jduax phlmwß
>   ctieo bnrsgq
>   fvüäö yz,.k
>
>Ursprünglich hat effchen bei Bone2 das ß auf die Grundlinie gelegt.
>Ich und ein paar andere haben dann angemerkt, dass Q auf der Grundlinie
>für Englisch besser ist. Laut Optimierer hat es für Deutsch keinen
>Nachteil.
>Entsprechend ist dann die Variante mit q auf der Grundlinie zustande
>gekommen.
>
>Es gab glaub ich mal ein Bone3 (auch von Effchen?) Bei dem sich aber
>glaub ich in praktischen Tests ein paar Nachteile herausgestellt haben.
>Da war wohl der Optimierer schlecht konfiguriert.
>
>LG,
>Michael
>
>
>On Mon, 27 Apr 2020 12:06:39 +0200
>Wolf  wrote:
>
>> >>> Auf der AdNW-Homepage ist das hier zu finden:
>> >>>
>> >>> jduax zclmwß
>> >>> htieo bnrsgq
>> >>> fvüäö py,.k
>>
>> Die Version der AdNW Homepage ist mit Sicherheit sehr antik. (viele
>Jahre ⸮)
>>
>> Wolf
>> ___
>> Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>> To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-04-25 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Max.

Es wäre schön, wenn Deine Anleitung zur einfachen Aktivierung bald ins neue 
Wiki an einer prominenten Stelle zu lesen wäre. Zum Beispiel unter 
„Installation & Aktivierung“.

Grüße
Erik


Am 25. Apr. 2020, 15:17, um 15:17, Max Schillinger  
schrieb:
>Hallo Daniel,
>
>bei mir war es vor 1,5 Jahren ähnlich: Ich hab erst mit Neo angefangen,
>hab dann aber recht bald auf KOY gewechselt, vor allem wegen der
>deutlich selteneren Fingerwiederholungen ("Kollisionen"), aber auch
>weil
>AdNW und KOY auf einen 50/50-Mix aus deutsch und englisch optimiert
>sind. Hier mein Erfahrungsbericht
>.
>
>Was meint du mit stabil? Ob sich die Layouts noch mal ändern oder ob
>die
>Treiber langfristig funktionieren?
>Sowohl Neo2, AdNW, KOY und bone sind in Linux enthalten und werden es
>wohl auch immer bleiben. In Windows ist keins dieser Layouts
>integriert,
>aber die Treiber, die es gibt werden sicher an zukünftige
>Windows-Version angepasst, weil es ausreichend viele Nutzer gibt und
>die
>Treiber Open-Source sind. Gerade deshalb spielt es auch gar keine große
>Rolle, welches der "etablierten" ergonomischen Layouts du verwendest:
>Der NeoVars-Treiber, aber auch neo2-llkh
> (welcher von mir gepflegt
>wird), unterstützen all diese Layouts. Und es ist einfach, neue Layouts
>hinzuzufügen oder bestehende anzupassen.
>
>Ich hab das KOY-Layout etwas an meine Bedürfnisse angepasst und kann es
>ganz einfach auf anderen Linux-Rechnern (mit Internetzugang)
>aktivieren:
>
>|wget -P /tmp
>https://github.com/MaxGyver83/dotfiles/raw/master/scripts/bin/kou.xkb
>&&
>xkbcomp /tmp/kou.xkb $DISPLAY |
>
>Auch auf Windows-Rechnern muss ich nur eine Datei runterladen
>
>und (mit Parametern) ausführen:
>
>|neo-llkh.exe layout=kou symmetricalLevel3Modifiers=1
>swapLeftCtrlLeftAltAndLeftWin=1 qwertzForShortcuts=1 capsLockEnabled=1|
>
>(Oder man trägt die Einstellungen in eine Datei namens settings.ini
>ein.)
>
>Mit MacOS kenn ich mich nicht so aus, aber ich bin mir sicher, dass
>auch
>da die Pflege eines Treibers sichergestellt ist.
>
>Grüße
>Max
>
>
>Am 25.04.20 um 11:24 schrieb Daniel Meyer:
>> Hallo an alle,
>>
>> erstmal vielen Dank an die entsprechenden Leute, dass auf der Website
>wieder
>> was passiert – toll zu sehen! Ich bin Daniel und hoffe, es sind nicht
>alle
>> allzu sehr genervt von der 100. „Welches Layout...“-Frage, aber ich
>dachte,
>> ihr Experten auf der Liste könnt mir bestimmt am ehesten
>weiterhelfen.
>>
>> Ich hatte die letzten Wochen Neo2 gelernt, und war soweit, dass der
>Schmerz
>> langsam nachließ :-) Dennoch war ich immer hin- und hergerissen
>zwischen dem
>> viel besseren Layout und der nachlassenden Kompatibilität zu QWERTZ
>anderenb
>> Computern und z.T. auch Software... Über Neo habe ich dann auch die
>> weiterentwickelten Layouts entdeckt, und auch gleich gemerkt, dass
>Neo2
>> schon noch Luft nach oben hat, was Fingerwiederholungen und Englisch
>angeht.
>> Und da ein neues Layout ein ziemliches Investment ist, und mich auch
>die
>> Vorteile der neuen Layouts überzeugen, überlege ich jetzt, eines
>davon zu
>> lernen.
>>
>> Ich bin sehr begeistert von der Programmierebene, den griechischen
>Zeichen
>> und den orthografischen Zeichen, von daher wäre ein aus Neo
>abgeleitetes
>> Layout schonmal sehr sinnvoll :-) Auch, dass Englisch gut
>funktioniert, wäre
>> mir wichtig. Meinen Recherchen nach sind da jetzt im Speziellen das
>> Koy-Layout interessant, aber auch auf eurer Seite gab es ja
>> Weiterentwicklungen mit Bone, Flux o.ä.. Zu denen finde ich
>allerdings etwas
>> weniger Infos im Netz...
>>
>> Nun also endlich zu meiner Frage nach eurer Einschätzung:
>>
>> Von 97,5% auf 98,2% zu kommen ist mir nicht so wichtig, von daher
>würde ich
>> vermuten, dass von der Ergonomie her alle neuen Layouts für mich cool
>wären.
>> Wenn ihr da eine andere Meinung habt, oder ihr deutliche
>Vorteile/Nachteile
>> eines Layouts seht, wäre ich für Hinweise dankbar, ansonsten müssen
>wir das
>> hier nicht diskutieren :-) Meine Frage ist eher die: Kann man von
>einem der
>> neuen Layouts eine stabile Zukunft erwarten? Dass man sie auch in
>Zukunft
>> noch auf unterschiedlichen Betriebssystemen nutzen kann, ohne dass es
>ein
>> Krampf ist? Dadurch dass AdnW/Koy eine Website hat, wo es
>augenscheinlich
>> engagierte Leute gibt, und sich auch im Internet einige Blogposts
>etc. zu
>> Koy finden lassen, was ja auf eine gewisse Verbreitung schließen
>lässt,
>> hätte ich von meinem Gefühl her gesagt: Das ist das neueste Layout,
>von dem
>> ich erwarten würde, dass es erhalten bleibt und gepflegt wird. Auf
>der
>> anderen Seite ist die Neo-Community deutlich größer, und die
>Tatsache, dass
>> hier wenig veröffentlicht wird, muss ja nicht heißen, dass da nicht
>> engagierte Leute am Werk sind, die Weiterentwicklungen vorantreiben
>und
>> Vergangenes 

[Neo] Keyboardio Atreus: Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs - Golem.de

2020-04-06 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Tach.

Sieht genial aus. Ideen von Neo „geklaut“ wurden einige. Beispielsweise die 
Pfeiltasten auf LIAE. Und ein Tastaturaufsteller zum Erlernen der höheren 
Ebenen der Tastaturbelegung.

Klein, ergonomisch geformt, Matrixanordnung der Tasten (alles wie die Trulys, 
die ich bisher auch für unterwegs verwende). Diese kleine und vermutlich auch 
leichte Tastatur könnte eine gute Alternative für unterwegs sein. Kostet 
allerdings: 99 US $ + Versand. Ungünstig, wenn man gerade kein Einkommen mehr 
hat (scheiß Virus).

https://www.golem.de/news/keyboardio-atreus-programmierbare-ergonomische-mini-tastatur-fuer-unterwegs-2004-147738.html

Grüße
Erik
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Treffen im IRC am Samstag 4. April 20:00 Uhr. Thema: Wie geht es weiter mit Neo

2020-04-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Tach.

Es wird alles gut werden. Wir werden das Projekt irgendwohin umziehen.
Dazu gibt es hier schon eine kurze (viel zu lange) Diskussion:
https://github.com/neo-layout/neo-layout/issues/7

Und weil ewiges Rumlabern nichts bringt, und endlich mal was entschieden
und vor allem GETAN werden muss, wird am Samstag ein wenig herumgelabert
und dann werden Dinge GETAN. Jip!!

Freut Euch, jipii. Corona hat uns alle gerettet *kotz*. Naja, wenigstens
mal ein Grund hier wieder weiter zu machen.

Wiedersprüche und bessere Termine bitte als Antwort. Ansonsten erwarte
ich, dass alle am Samstag anwesend sind. Ha, das wird lustig. Alte
„Stimmen“ wieder hören.

Grüße
Erik


___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Locks und FAQ

2020-01-09 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich kenne dieses Manjaro nicht, und will mich auch nicht extra in deren Forum 
anmelden. Also werden sie leider unwissend sterben.

Wer hat Zugang zur aktuellen statischen Webseite? Da könnte man doch mal ein 
wenig aktuelle Zusatzinformationen dazuschreiben. Zum Beispiel einen 
ordentlichen Link auf das Github-Repo (nicht dieser lächerliche 
Baustellenhinweis, den man schon in den 1990ern auf nie fertiggestellten 
Homepages gesehen hat), die Referenz, die FAQ. Und zusätzlich zum IRC-Link 
einen Webservice verlinken, sonst ist die Einstiegshürde für heutige 
Internetnutzer doch viel zu hoch, um mal kurz eine Frage zu stellen.

Grüße
Erik


Am 9. Jan. 2020, 15:20, um 15:20, "ka’imi"  schrieb:
>On 09.01.20 16:02, Erik Streb del Toro wrote:
>>
>https://forum.manjaro.org/t/neo-2-tastaturlayout-funktioniert-nicht-mehr-richtig/105762
>>
>> Lösung wurde dort wohl keine gefunden.
>Und? Hast Du die armen Seelen jetzt aufgeklärt? :)
>
>--
>In the beginning the universe was created. This has made a lot of
>people
>very angry and been widely regarded as a bad move.
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Locks und FAQ

2020-01-09 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hilfe, meine Mail sieht ja fürchterlich aus. Na wie auch immer: Hier ist
die letzte Version der FAQ, die ich gefunden habe:
https://web.archive.org/web/20190124000758/http://wiki.neo-layout.org/wiki/FAQ

Und hier jemand mit dem gleichen Problem wie Frederik.

https://forum.manjaro.org/t/neo-2-tastaturlayout-funktioniert-nicht-mehr-richtig/105762

Lösung wurde dort wohl keine gefunden. Grund: Die FAQ ist nicht mehr
sichtbar. Dort wäre die Lösung gestanden:
https://web.archive.org/web/20190124000758/http://wiki.neo-layout.org/wiki/FAQ#EsgehtnurnochdieEbene4:BeimDr%C3%BCckenvonnerscheint

Grüße
Erik

Erik Streb del Toro schrieb am 09.01.20 um 14:48:
>
> Wie man hier
> https://github.com/neo-layout/neo-layout/blob/master/A-REFERENZ-A/neo20.txt
> sieht, ist die Ebene 4 über verschiedene Wege
> feststellbar/einrastbar/„lock“-bar. Siehe dort unter „Locks“. Ich
> zitiere mal:
>
> === Locks ==
>
> • Capslock (auch Feststelltaste, Dauergroß): UmschaltL+UmschaltR
>
> Hinweis: Capslock wirkt ausschließlich auf die Buchstaben und auf
> keine der
>
> anderen Tasten (Ziffern, Komma, …)! Es handelt sich also wirklich um
> einen Caps-
>
> und nicht um einen Umschalt-Lock.
>
> • Feststellen der 4. Ebene: Mod4L+Mod4R oder Shift+Mod3+Tab
>
> Zum Lösen der Feststellung ist jeweils nochmals die gleiche
> Kombination einzugeben.
>
> Von einem Lock durch das Drücken von Num-Lock steht da nichts. Das
> passiert nur deshalb, weil intern die Feststellung so geregelt wird
> (über Num-Lock, was nämlich ansonsten nicht mehr verwendet wird, denn
> auch der Ziffernblock hat ganz normal 6 Ebenen, wie jede andere
> Zeichentaste auf der Tastatur).
>
> Dass das Tab-Zeichen gesendet wird, ist ganz normal, und vorgesehen.
> Siehe die oben genannte Referenz (Link), dort unter der Überschrift
> „Alle Ebenen – Ziffernblock“.
>
> Dieses Problem mit der festgestellten Ebene 4 scheint häufiger
> vorzukommen. Daher bräuchte es ganz dringend wieder die alte FAQ, die
> all diese und noch viel mehr Probleme kurz zusammengefasst hat. Jetzt
> muss jedes Mal ein Forum oder diese Mailingliste befragt werden. Gibt
> es irgendwo eine Kopie davon? Die könnte man doch wenigestens mal
> wieder auf der Hauptseite verlinken oder direkt dort irgendwo
> reinkopieren. Das meiste kann ja statisch sein, und ein Link auf das
> Repo bei Github.
>
> Grüße
> Erik
>
> miel...@posteo.de schrieb am 08.01.20 um 13:05:
>> Hey Frederik,
>>
>> what Desktop Environment do you use on top of Manjaro? It worked for
>> me in KDE if Neo2/bone is the first layout in the list.
>> In Cinnamon It also had to be the first one in the list, but you have
>> to navigate to the options of the keyboard layout and then check the
>> "Key for fifth layer" -> Right-Alt key. After this fix it started to
>> work.
>>
>> Hope I could help.
>>
>> Kind regards,
>>
>> Kilian
>>
>> PS: I hope the new page will be up soon.
>>
>>
>> Am 08.01.2020 09:33 schrieb 5lyvzv5t6...@opayq.com:
>>> Hey Kilian,
>>>
>>> THANKS A LOT!
>>>
>>> Disabling Numlock indeed fixed my problem, as it kept Mod4 active all
>>> the time. The next problem is, that only Numlock seems to be able to
>>> activate Mod4, but not the "<>|"-Key or AltGr. Numlock also sends a
>>> tab character on press without repeating it thereafter.
>>>
>>> I will try using it like this right now, without access to Layer 4
>>> and 6.
>>>
>>> If there was a way to fix this I could finally actually use Neo2 for
>>> all my daily tasks. Or try to at least. ;)
>>>
>>> Kind regards,
>>> Frederik
>>>
>>>
>>> On 08.01.20 07:31, Kilian Steinbauer wrote:
>>>>
>>>> Hey Frederik,
>>>>
>>>> you have to disable the Num Lock before switching to Neo2 . Maybe
>>>> you can disable this by pressing both Mod4 at the same time. In KDE
>>>> and Cinnamon there is a bug that prevents proper usage when Neo2 is
>>>> the second layout. There are several other DE specific bugs
>>>> related  to Neo2 and bone.
>>>>
>>>> Kind regards,
>>>>
>>>> Kilian
>>>>
>>>>
>>>> Am 07.01.2020 23:00 schrieb 5lyvzv5t6...@opayq.com:
>>>>> Hey Daniel,
>>>>>
>>>>> I am interested in the state of the project as well. The site has
>>>>> been
>>>>> down for some time, hasn't it?
>>>>>
>>>>> Unfortunately, the Neo2 layout is not functional for me. I'm on
>>>>

[Neo] Locks und FAQ

2020-01-09 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Wie man hier
https://github.com/neo-layout/neo-layout/blob/master/A-REFERENZ-A/neo20.txt
sieht, ist die Ebene 4 über verschiedene Wege
feststellbar/einrastbar/„lock“-bar. Siehe dort unter „Locks“. Ich
zitiere mal:

=== Locks ==

• Capslock (auch Feststelltaste, Dauergroß): UmschaltL+UmschaltR

Hinweis: Capslock wirkt ausschließlich auf die Buchstaben und auf keine der

anderen Tasten (Ziffern, Komma, …)! Es handelt sich also wirklich um
einen Caps-

und nicht um einen Umschalt-Lock.

• Feststellen der 4. Ebene: Mod4L+Mod4R oder Shift+Mod3+Tab

Zum Lösen der Feststellung ist jeweils nochmals die gleiche Kombination
einzugeben.

Von einem Lock durch das Drücken von Num-Lock steht da nichts. Das
passiert nur deshalb, weil intern die Feststellung so geregelt wird
(über Num-Lock, was nämlich ansonsten nicht mehr verwendet wird, denn
auch der Ziffernblock hat ganz normal 6 Ebenen, wie jede andere
Zeichentaste auf der Tastatur).

Dass das Tab-Zeichen gesendet wird, ist ganz normal, und vorgesehen.
Siehe die oben genannte Referenz (Link), dort unter der Überschrift
„Alle Ebenen – Ziffernblock“.

Dieses Problem mit der festgestellten Ebene 4 scheint häufiger
vorzukommen. Daher bräuchte es ganz dringend wieder die alte FAQ, die
all diese und noch viel mehr Probleme kurz zusammengefasst hat. Jetzt
muss jedes Mal ein Forum oder diese Mailingliste befragt werden. Gibt es
irgendwo eine Kopie davon? Die könnte man doch wenigestens mal wieder
auf der Hauptseite verlinken oder direkt dort irgendwo reinkopieren. Das
meiste kann ja statisch sein, und ein Link auf das Repo bei Github.

Grüße
Erik

miel...@posteo.de schrieb am 08.01.20 um 13:05:
> Hey Frederik,
>
> what Desktop Environment do you use on top of Manjaro? It worked for
> me in KDE if Neo2/bone is the first layout in the list.
> In Cinnamon It also had to be the first one in the list, but you have
> to navigate to the options of the keyboard layout and then check the
> "Key for fifth layer" -> Right-Alt key. After this fix it started to
> work.
>
> Hope I could help.
>
> Kind regards,
>
> Kilian
>
> PS: I hope the new page will be up soon.
>
>
> Am 08.01.2020 09:33 schrieb 5lyvzv5t6...@opayq.com:
>> Hey Kilian,
>>
>> THANKS A LOT!
>>
>> Disabling Numlock indeed fixed my problem, as it kept Mod4 active all
>> the time. The next problem is, that only Numlock seems to be able to
>> activate Mod4, but not the "<>|"-Key or AltGr. Numlock also sends a
>> tab character on press without repeating it thereafter.
>>
>> I will try using it like this right now, without access to Layer 4
>> and 6.
>>
>> If there was a way to fix this I could finally actually use Neo2 for
>> all my daily tasks. Or try to at least. ;)
>>
>> Kind regards,
>> Frederik
>>
>>
>> On 08.01.20 07:31, Kilian Steinbauer wrote:
>>>
>>> Hey Frederik,
>>>
>>> you have to disable the Num Lock before switching to Neo2 . Maybe
>>> you can disable this by pressing both Mod4 at the same time. In KDE
>>> and Cinnamon there is a bug that prevents proper usage when Neo2 is
>>> the second layout. There are several other DE specific bugs related 
>>> to Neo2 and bone.
>>>
>>> Kind regards,
>>>
>>> Kilian
>>>
>>>
>>> Am 07.01.2020 23:00 schrieb 5lyvzv5t6...@opayq.com:
 Hey Daniel,

 I am interested in the state of the project as well. The site has been
 down for some time, hasn't it?

 Unfortunately, the Neo2 layout is not functional for me. I'm on
 Manjaro 18.1.5 with Linux 5.4.6-2 using a Steelseries 6GV2. The
 problem is that layer 4 is the "default" layer. I can access layer 6
 by holding Mod3, but nothing else. It is like Mod4 is held down all
 the time, even though I am not doing that.

 This is very unfortunate, because I could use a lot of the special
 characters handily provided by Neo2.

 Has anyone else experienced a similar problem?

 Kind regards,
 Frederik

 On 07.01.20 17:27, Daniel Knittl-Frank wrote:
>
> Hi Christoph,
>
> our website is currently in the process of being migrated to a new
> hoster, therefore not all information is currently available.
> However,
> you should still be able to download the drivers for all platforms
> (click the cute icons in the top right corner).
>
> The project "Neo 2.0" has been feature-complete since March 2010, so
> you won't see any changes or updates for this version of the layout.
> It's battle tested and works on all/most platforms :) There are
> efforts to find and optimize a new layout algorithmically, I'm sure
> someone else can give you more details on this topic.
>
> Best regards,
> Daniel
>
> On Mon, Jan 6, 2020 at 9:21 PM Christoph Nachname
>  wrote:
>>
>> Hi,
>> I am using neo for some time now. i changed jobs recently and
>> tried to install neo2. as i have seen this project is kinda down.
>> is it dead?
>>
>> Greetings
>> 

[Neo] Re: (Private) Homepage mit Informationen über alternative Tastaturlayouts

2019-10-08 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Bei meiner sind es noch welche von Cherry.

M4 mit den Daumen. Tab habe ich dort nur für Spiele und meine Familie, die noch 
Qwertz tippt. Strg verwende ich nie (bin Vim-Nutzer) und Alt auch nur für 
Spiele. 

Ich verwende sehr viel Ebene 4 (ESC, Tab etc.). Da braucht man die echten 
Modifier bis auf M4 von diesem Modifierblock gar nicht.



Am 8. Okt. 2019, 09:33, um 09:33, Max Schillinger  
schrieb:
>Nein, beides Gateron.
>
>> Grundsätzlich sollte da gar nichts klappern, denn der Trick bei
>mechanischen Schaltern ist, daß man sie eben NICHT bis zum Anschlag
>durckdrücken muß...
>OK, das ist vermutlich mein Problem. Daran muss ich mich erst mal
>gewöhnen.
>
>> Oder welche Tasten benutzt du für Alt, Tab und Strg?
>@Erik: Ich meinte, welche /Finger/ benutzt du!
>
>Am 8. Oktober 2019 08:25:43 MESZ schrieb "ka’imi" :
>>On 08.10.19 08:19, Max Schillinger wrote:
>>> Wie ist eigentlich das Tippgeräusch auf der TECK? Ich hab nämlich
>>> schon zwei mechanische Tastaturen mit Matrix-Anordnung der Tasten
>>> ausprobiert (rote und braune Schalter) und finde, dass beide total
>>> klapprig klingen und sich auch nicht mal besser anfühlen als eine
>>> einfache Laptop-Tastatur.
>>
>>Cherrys? Zunächst mal sind die roten linear ohne Druckpunkt und quasi
>>die “Gamervariante”. Zum Tippen willst Du einen Druckpunkt haben;
>braun
>>ist leise, blau klickt, und dann gibt’s davon noch Varianten mit mehr
>>und weniger Druck.
>>
>>Grundsätzlich sollte da gar nichts klappern, denn der Trick bei
>>mechanischen Schaltern ist, daß man sie eben NICHT bis zum Anschlag
>>durckdrücken muß; also gibt es theoretisch kein
>>Plastik-auf-Plastik-Klappern. Falls Du damit Probleme hast (so wie ich
>><.<), helfen O-Ringe auf den Tastenkappen, die das Aufschlaggeräusch
>>dämpfen.
>>
>>
>>Gruß,
>>ka’imi
>>
>>--
>>In the beginning the universe was created. This has made a lot of
>>people
>>very angry and been widely regarded as a bad move.
>>___
>>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
>
>
>
>
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: (Private) Homepage mit Informationen über alternative Tastaturlayouts

2019-10-07 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Am 07.10.19 um 07:03 schrieb Max Schillinger:
>> Woah! Wie klein sind denn Deine Hände? :D
> Was meinst du? Dass ich mit dem Daumen unter die Hand greife oder dass ich 
> die Strg-Taste umgelegt habe?
>
> @Erik: Über die TEK hab ich auch schon nachgedacht. Welche hast du? Die neue 
> (Cleave)? Wo liegen denn da deine Modifier. Die <>-Taste fehlt da ja leider. 
> Und ich hab mich jetzt dran gewöhnt, Y, X und V mit dem Ring-, Mittel- und 
> Zeigefinger zu bedienen. Das geht nur auf einer klassischen Tastatur. (OK, 
> kann man sich auch wieder abgewöhnen.)

Ich habe die alte Version, 204 heißt die glaube ich. Belegung siehe hier
https://web.archive.org/web/20160611023543/http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik
Dort ist auch kurz erklärt, was ich geändert habe.

Von dort rauskopiert:

┌───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬─┬───┬───┬───┬───┬───┬───┬───┐
│T1 │ 1 │ 2 │ 3 │ 4 │ 5 │  6│  ⇞  │ 7 │ 8 │ 9 │ 0 │ - │ T2│ ⌫ │
├───┼───┼───┼───┼───┼───┼───┼─┼───┼───┼───┼───┼───┼───┼───┤
│ ♫ │ y │ x │ v │ l │ c │ w │  ⇟  │ k │ h │ g │ f │ q │ ß │ T3│
├───┴───┼───┼───┼───┼───┼───┼─┼───┼───┼───┼───┼───┼───┴───┤
│ Mod3  │ u │ i │ a │ e │ o │  ↑  │ s │ n │ r │ t │ d │  Mod3 │
├───┼───┼───┼───┼───┼───┼─┼───┼───┼───┼───┼───┼───┤
│ Shift │ ü │ ö │ ä │ p │ z │  ↓  │ b │ m │ , │ . │ j │ Shift │
├───┬───┼┬┬┬┼───┼┬┬┬┼───┴───┼─┼───┴───┼┬┬┬┼───┼┬┬┬┼───┬───┤
│ ← │ → ├┴┴┴┤Tab├┴┴┴┤Super_L│  ↲  │ Space ├┴┴┴┤Tab├┴┴┴┤bck│fwd│
└───┴───┤Stg├───┤ M4├───┴─┴───┤M4 ├───┤Stg├───┴───┘
└───┤Alt├───┘ └───┤Alt├───┘
└───┘ └───┘


___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: (Private) Homepage mit Informationen über alternative Tastaturlayouts

2019-10-06 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich schreibe zu Hause auf meiner Truly Ergonomic (TEK), unterwegs mit
dem Laptop auf dessen Tastatur. Wechsel ist kein Problem. Ich tippe auf
beiden ähnlich schnell, aber auf der TEK ist es viel angenehmer.

Für mich ist die rechte Mod4 auch kein Problem auf der Laptoptastatur,
wobei die TEK auch da angenehmer ist. Ich verwende sogar eher die rechte
Mod4 als die linke. Zumindest am Laptop. Kleiner Finger ist
anstrengender als Daumen etwas unter die Hand.

Am 06.10.19 um 21:00 schrieb ka’imi:
> On 06.10.19 21:14, Max Schillinger wrote:
>> Ich benutze die rechte Mod4 (also AltGr) sehr intensiv. Einmal tat
>> mir auch schon der rechte Daumen weh, weil ich ständig unter den 
>> Mittel-/Ringfinger greifen muss. Mit dem linken Daumen ist es
>> ähnlich, weil ich mir die (linke) Strg-Taste auf die Alt-Taste gelegt
>> habe
> Woah! Wie klein sind denn Deine Hände? :D
>
>> Kannst du denn noch problemlos zwischen ErgoDox und 
>> normaler/Laptop-Tastatur wechseln?
> Mus ich nicht. Ich habe meinen Arbeitgeber mir eine zweit kaufen lassen.
>
> Ansonsten ist die größte Umstellung bei Laptops weniger die fehlenden
> Daumentasten und mehr das fehlende Matrivlayout.
>
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Projektstatus

2019-09-29 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Tach Leute.

Die Mailingliste ist nicht verwaist, wird aber seltener als früher genutzt. Neo 
ist fertig entwickelt. Die Treiber laufen alle (außer auf Windows), also auch 
wenig Diskussionsbedarf. Und gerade wurde ja wieder geholfen.

Das Wiki und die darin enthaltenen Infos fehlen wirklich. Die FAQ, die 
Anleitungen.

Auf Github oder sonst irgendwie Git umstellen, wäre schon nicht schlecht.

Und die Bugs aus dem alten Bugtracker? Die meisten Infos dort waren ja schon im 
Wiki/FAQ gelandet. Eine statische Kopie wäre vielleicht interessant.

Grüße
Erik


Am 29. Sep. 2019, 19:58, um 19:58, Martin Michel  schrieb:
>Hallo zusammen,
>
>wie ist den der aktuelle Status von neo-layout.org? Ich sehe schon seit
>Monaten den "aktuellen" Hinweis auf der Homepage, dass der Server
>aktualisiert wird, ohne erkennbaren Fortschritt. Auch diese
>Mailingliste
>ist verwaist?
>
>Nur mal so in die Runde gefragt, als langjährige Neo Nutzer will ich
>mir
>nur keine Sorgen über das Projekt machen…
>
>Viele Grüße,
>Martin
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Neo-layout server update

2019-07-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Also steht der Migration nichts im Wege?

Am 16. Juli 2019, 09:58, um 09:58, Daniel Poelzleithner  
schrieb:
>On 4/9/19 12:13 AM, Erik Streb del Toro wrote:
>> Bin für Git. Vielleicht mal im Chat nach dem Besitzer des
>> Github-Verzeichnisses fragen.
>
>Das bin ich. Hab den SVN -> git sync for Jahren mal gebaut und
>betrieben.
>
>grüße
> poelzi
>___
>Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
>To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Neo-layout server update

2019-04-08 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Bin für Git. Vielleicht mal im Chat nach dem Besitzer des
Github-Verzeichnisses fragen.

Grüße
Erik

Am 08.04.19 um 20:15 schrieb Benjamin Kellermann:
> Hi!
> > Kurze Info für alle… Ich bin gerade dabei den Server zu aktualisieren…
> also der Server ist jetzt aktualisiert, die Mailingliste auf mailman3
> umgestellt. Ich hoffe es funktioniert alles wieder…
> Was nicht funktioniert (wie bereits in der anderen Mail beschrieben)
> - svn
> - trac (wiki+bugtracker)
> Ich hab nen Backup davon, allerdings würde ich das gerne alles auf
> Github stellen. Meinungen?
> Weiß jemand, wem der Account zu https://github.com/neo-layout/ gehört?
> Ben
>
> ___
> Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
> To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


Re: [Neo] Neo-layout server update

2019-04-01 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Schön von Dir zu hören, und grandios, dass Du Dich noch immer um die
Pflege des Servers an der TU Dresden kümmerst. Danke!

Grüße von El Hierro,
Erik

Am 01.04.19 um 20:35 schrieb Benjamin Kellermann:
> Kurze Info für alle… Ich bin gerade dabei den Server zu aktualisieren…
> Die Webseite/Mailingliste wird diese Woche also irgendwann mal kurz
> down sein, nicht wundern ;-)
>
> Ben



Re: [Neo] Truly Ergonomic Keyboard (TECK) zu verkaufen?

2019-01-25 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Huch, ersten habe ich die Mail nur an Dich geschickt, zweitens: Jetzt
sehe ich den großen Nachteil! Es gibt die Tastatur gar nicht zu kaufen.
Vielleicht irgendwann …

Na toll. Und bis dahin? Ich will meine behalten, tut mir Leid. Hätte die
neue gegen die alte getauscht, aber gar keine? Ne.

Grüße
Erik


Am 25.01.19 um 09:17 schrieb Erik Streb del Toro:
>
> Salut.
>
> Hmm, aber es gibt doch noch die TECK. Hat sich zugegebenermaßen etwas
> verändert, aber sicher nicht zum Schlechteren. „*Bright White LED
> Backlight*, with 10 Brightness levels, and *8 Customizable Backlight
> profiles*.“ hört sich doch schon sehr gut an. Das habe ich bei meiner
> von Hand nachgerüstet. Die Tasten in der Mitte erscheinen mir auch
> passender angeordnet. Hat denn schon einmal jemand diese neue Variante
> ausprobiert?
>
> Oder anders: Florian, welchen Nachteil siehst Du in der neuen
> Variante? Doch nicht nur die minimale Umgewöhnung wegen der mittleren
> Tasten, oder?
>
> Grüße aus Ribeauvillé
> Erik
>
> Am 25.01.19 um 08:21 schrieb Florian Jenn:
>> Hallo nochmal
>>
>>> ich habe neulich meine TECK verloren, und festgestellt, daß es das
>>> nicht mehr zu kaufen gibt und auch bei Ebay habe ich die letzen Wochen
>>> nichts gefunden. :-(
>>
>> Ich hätte nochmal nachschauen sollen, jetzt ist grad eine auf Ebay…
>>
>> Ich bin aber trotzdem weiter interessiert, wenn jemand von Euch eine
>> Tastatur verkaufen möchte – entweder falls es bei Ebay nicht klappt,
>> oder als Zweittastatur für die Arbeit (dann ist die Gefahr auch
>> geringer, sie wieder in der S-Bahn zu verlieren)
>>
>> Florian
>>


Re: [Neo] tridactyl und keybinds für neo

2019-01-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Tach.

Ich verwende Tridactyl. Klappt einwandfrei. Habe noch nie was für Neo umstellen 
müssen. Auf was für einem System tritt denn das Problem auf? Was ist überhaupt 
das Problem?

Grüße
Erik (alle heißen gleich bei Neo ;-) )




Am 15. Jan. 2019, 17:58, um 17:58, neo-l...@ycore.net schrieb:
>hat jemand von euch schon mal mit *tridactyl* und den keybinds für neo
>rumgespielt
>und kann verraten, wie man es hinbekommt, dass z.B. ":" auf der Neo den
>Command
>Modus in tridactyl aktiviert?
>
>Erik


Re: [Neo] neo auf programmierbarer tastatur etablieren

2018-04-18 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Hallo Andreas.

Folgende Sache ist wichtig zu verstehen:
• Jede Tastatur wird am Rechner als Tastatur erkannt.
• Das Betriebssystem hat eine voreingestellte Tastaturbelegung, die man 
auch ändern kann.
• Egal welche Tastatur dran hängt, und egal was (welches Zeichen/Symbol) 
auf die Tasten aufgedruckt ist, die Verkabelung und Verschaltung intern 
(in der Tastatur) bewirkt, dass wenn man zum Beispiel die Taste 
»Eingabe« (Enter, Return) drückt, vom Betriebssystem das 
Zeichen/Symbol/Funktion ausgegeben/gesendet wird, was in der im 
Betriebssystem eingestellten Tastaturbelegung vorgegeben ist (bei den 
üblichen Tastaturbelegungen ist das dann auch »Eingabe«). Und wenn man 
die Taste, die bei der deutsch (QWERTZ) beschrifteten Tastatur ein »z« 
zeigt, drückt, wird ein »z« ausgegeben, wenn man die deutsche 
Tastaturbelegung im Betriebssystem aktiviert hat. Wenn man die 
französische (AZERTY) oder englische (QWERTY) Belegung aktiviert hat, 
wird ein »y« ausgegeben. Und wenn man dazu noch die Umschalttaste 
drückt, wird ein großes »Z« oder »Y« ausgegeben.


Die Tastaturbelegung Neo (eine Software die auf dem Betriebssystem 
läuft), hat einige außergewöhnliche Zeichen/Symbole/Funktionen. Die auf 
Ebene 3 sind großteils auch bei der QWERTZ-Belegung vorhanden 
(\/{}()-:_[]<>=

Re: [Neo] Truly / TECK stinkt

2018-03-28 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Inzwischen stinkt nichts mehr. :-) Ging dann doch schneller, als ich dachte.

Wie kommste auf diese alte Mail?

Grüße
Erik


Am 28.03.2018 um 19:18 schrieb Arne Babenhauserheide:

Hallo Erik,

Mach die Handballenablage am Besten einfach weg. Die ist langfristig eh
nicht nützlich (ich habe sie nach einer Weile abgemacht und in den
letzten Jahren nicht wieder drangemacht und auch nicht vermisst).

Liebe Grüße,
Arne

Erik Streb del Toro <m...@erikstreb.de> writes:


Aha, Weichmacher. Na toll, dass die jetzt in meine Haut gehen und dort
noch 60 Jahre bleiben. Inzwischen ist es schon viel schwächer. Die
Tastatur riecht kaum noch, aber meine Hände stinken immer nach dem Zeug.
Es kommt von der Handballenablage. In der EU wäre dieses Produkt
wahrscheinlich gar nicht zugelassen. In Kanada ist das wohl egal, weil
die eh in Holzblockhütten wohnen, da gleicht sich das wohl aus.

Wenn ich demnächst Krebs bekommen sollte, weiß ich ja an wen ich mich
wenden muss.

Grüße
Erik

Peter Fischer schrieb am 02.04.2012 23:39:

Am 22.03.2012 11:48, schrieb Erik Streb del Toro:

Nach einer Woche auslüften stinkt sie immernoch bestialisch nach „neuem
Auto“ oder so. Was haben die da draufgesprüht und wie bekommt man das weg?

Wahrscheinlich ist nichts aufgesprüht. der "neue Auto"-Geruch, das sind
freie Monomere bzw ausgasende Weichmacher aus dem Kunststoff. Das wird
dich wohl noch eine Runde begleiten.


Jedenfalls lässt sich einwandfrei darauf tippen. Aber ich bekomme vom
Gestank immer Kopfschmerzen.

Ein solches Problem kenne ich von diesen aufrollbaren Messestandplakaten.


Irgendwelche Tipps?

Umtauschen.
Einem Raucher weiterverkaufen, der das nicht riecht.
In die Sonne stellen und beschleunigt ausgasen lassen (funktioniert beim Auto 
auch so). Aufpassen: bei zu großer Hitze in direkter Sonne verzieht es Dir den 
Kunststoff, er ist wahrscheinlich nicht so hochtemperaturresistent wie der für 
das Armaturenbrett verwendete.

Beim Auto heisst das Problem "fogging" und beschreibt das Problem, dass die 
Weichmacher sich (zusammen mit Feinstaub und Rauchpartikeln) als schmieriger Film innen 
auf die Scheiben legen. Vielleicht findest unter diesem Begriff etwas.

Soweit ich weiß, gast es bei öfteren warm/kalt wechseln besser aus als wie wenn 
es dauernd gleich warm ist.

Peter






Re: [Neo] Moderation der Mailingliste

2018-03-13 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Erst einmal: Danke Jakob, für Deine Arbeit!

Früher hätte ich sofort gesagt: „Mache ich“. Aber bei mir ist es auch 
voll, das Leben.


Frag doch auch mal direkt im Chat nach, da ist doch noch einiges los, oder?

Zu 1.: Wenn Du das so einschätzt, dann entferne diesen Absender von der 
Liste. Du kannst das wohl am Besten beurteilen.


Grüße
Erik


Am 12.03.2018 um 17:50 schrieb Jakob Hetzelein:

Liebe Neo-Liste,

ich habe die letzten Jahre (irgendwas zwischen 2 und 5 warens
schätzungsweise) die Moderation der Mailingliste übernommen, d.h. vor
allem geschaut, ob bei den Moderationsanfragen echte E-Mails bzw.
Tickets vom trac dabei waren. Nun habe ich zwei Vorschläge bezüglich der
Moderation der Mailingliste:

1. t...@neo-layout.org wieder von der Liste der moderierten Absender zu
entfernen.

Es gab eine Zeit lang viel Spam auf der Mailingliste, der durch
Ticketbenachrichtigungen ausgelöst wurde, weil das damalige Captcha des
tracs nicht alles aufhielt. Dies geschieht aber nach einer Nachrüstung
im trac nicht mehr und wir hatten seit sehr sehr langer Zeit keine Mails
vom trac an die Mailingliste, die verworfen werden musste. Ich plädiere
deshalb dafür, die trac-Emailadresse auf „nicht moderiert“ zu setzen und
alle Mails diesbezüglich einfach durch zu lassen.

2. Ich gebe die Moderation der Mailingliste ab.

Genug ist genug. Ich habe gern täglich die Spammails an die Mailingliste
überflogen, aber ich merke, dass ich durch verschiedene Veränderungen in
meinem Leben gerade nicht mehr den Kopf dafür habe, das so zu machen,
dass es sinnvoll ist und bitte daher darum, dass sich evtl. ein oder
zwei Menschen bereit erklären, das zu übernehmen.

So bald das geklärt ist, wäre es schön, wenn mich dann jemand aus der
Moderator*innen-Liste austragen könnte.

Viele Grüße,

Jakob






Re: [Neo] Neue Installationsanleitung für macOS >= Sierra

2017-10-08 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Wäre super wenn Du das ins Wiki eintragen könntest, da Du Dich eventuell gut 
damit auskennst. Formatierung ist egal und kann anschließend von einer anderen 
Person korrigiert werden.

Grüße
Erik


Am 8. Okt. 2017, 16:54, um 16:54, Jan Gosmann  schrieb:
>Hallo,
>
>die [Installationsanleitung für
>macOS](https://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20auf%20dem%20Apple%20Macintosh%20einrichten)
>
>sollte aktualisiert werden. Momentan verweist sie [auf meinen Fork von
>Karabiner-Elements](https://github.com/jgosmann/Karabiner-Elements-Neo),
>
>welcher nicht mehr notwendig ist. Stattdessen kann [die offizielle
>Version von Karabiner-Elements](https://pqrs.org/osx/karabiner/)
>installiert werden. Anschließend importiert man die für [Neo2
>notwendige “complex
>modifications”](https://pqrs.org/osx/karabiner/complex_modifications/#neo2)
>
>und aktiviert folgende Regeln:
>
>* Neo2 mod 3 and 4 keys
>* Neo2 layer 4
>* Neo2 layer 6
>* Toggle caps_lock by pressing left_shift + right_shift at the same
>time
>
>Die neo.keylayout Keyboard-Layout-Datei muss wie bisher installiert
>werden. Neben der Version, die im Wiki verlinkt ist, [habe ich eine
>Version](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx), die [ein paar
>kleinere Probleme
>behebt](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx/commits/master).
>
>Probleme können in den jeweiligen GitHub repositories gemeldet werden
>(ich habe keinen neo-layout.org Trac account und kriege daher keine
>Benachrichtigungen von dort):
>
>* [Für allgemeine Probleme mit
>Karabiner-Elements.](https://github.com/tekezo/Karabiner-Elements)
>* [Für Probleme mit den Neo2 complex
>modifications.](https://github.com/jgosmann/KE-complex_modifications)
>* [Für Probleme mit der
>Tastaturlayout-Datei.](https://github.com/jgosmann/neo2-layout-osx)
>
>Beste Grüße,
>Jan


Re: [Neo] Nio auf Windows 10

2017-09-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Neolinge.

Ich arbeite zwar nicht mit Windows, aber manchmal muss ich an Rechnern von 
Kunden länger arbeiten, so dass sich eine Umstellung auf Neo lohnt. Gut, dass 
inzwischen eine Lösung für Windows 10 gefunden wurde. Habe das gleich mal hier 
verlinkt:
https://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Windows%20einrichten/kbdneo#WieaktivierenunterWindows10

Wäre es eigentlich auch möglich eine Registry-Datei zu erstellen, die die 
benötigten Änderungen enthält? Dann braucht man nur wenige Klicks und man hat 
bei Windows 10 Neo laufen.

Noch eine Frage: Mit dem AHK-Programm läuft Neo unter Windows 10 sofort und 
ohne Probleme? Also wäre das zumindest eine Übergangslösung?

Grüße
Erik


Am 16. Sep. 2017, 05:47, um 05:47, Manuel Ullmann  schrieb:
>> Benutzt das hier überhaupt wer (freiwillig)? Wie sind die
>Erfahrungen?
>> Geht alles? Kann ich weiterhin nativ installieren + AHK? Muss ich
>rein
>> AHK benutzen (suboptimal zum Spielen)? Gibt es gerade richtig dick
>Probleme?
>Ich hab es bis vor kurzem in einer VM mit IGD passthrough (vfio)
>verwendet¹. Das erzwungene 1703 Creator’s Update hat die native Neo
>Installation etwas erschwert, aber es gibt einen Workaround, siehe [2].
>
>Das Update hat immerhin auch ein paar Optionen für Updates
>eingeführt. Man kann sie jetzt einen Monat herauszögern. Idealerweise
>verzögert man also zur Monatsmitte, sodass Kleinweich die neuen Fehler
>wieder flicken konnte. Man konnte auch vorher große Build Updates (wie
>1703) um ein paar Monate herauszögern. Ansonsten darf man nach jedem
>großen Update die Datenschutzeinstellungen wieder abgrasen. Es gibt
>dafür aber auch Helferlein ala 10AntiSpy.
>
>Ich bin im Grunde nur wegen Ausschließen von Fehlerquellen zurück auf
>W8.1. Hatte einen Ressourcenkonflikt zwischen der emulierten Soundkarte
>und der durchgereichten Intel Grafik. Bin zur emulierten USB Soundkarte
>gewechselt und jetzt geht alles. Der Intelsoundtreiber funktioniert mit
>qemu in Windowsgästen äußerst schlecht.
>
>1: Bin jetzt bei W8.1. Ist auch scheiße, aber wenigstens funktioniert
>Neo noch nativ per UI Einstellung.
>[2]: https://wiki.neo-layout.org/ticket/490#comment:2


Re: [Neo] Nummernfeld der 4. Ebene: Minuszeichen erzeugt nicht KP_Subtract

2017-08-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Paul.

Nein, da ist was falsch. Laut Referenz 
https://wiki.neo-layout.org/browser/A-REFERENZ-A/neo20.txt sollte dort das 
normale ASCII-Minus erzeugt werden.

Welcher Treiber ist das, den Du verwendest?

Grüße aus Borganes, Island
Erik



Am 2. Aug. 2017, 06:57, um 06:57, Paul Menzel 
 schrieb:
>Liebe Neolinge,
>
>
>in manchen GTK+-Anwendungen können „Unterlisten“ mit dem Plus
>ausgeklappt und dem Minus eingeklappt werden.
>
>Dabei fiel mir auf, dass das Minus des Nummernfeldes nicht zum
>Einklappen funktioniert. Überprüfung mit `xev` zeigt, dass
>unterschiedliche Zeichen erzeugt werden.
>
>Für das Pluszeichen:
>
>```
>KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a1,
>root 0x4a1, subw 0x0, time 4279656, (294,278), root:(295,319),
>state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
>XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
>XmbLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
>XFilterEvent returns: False
>
>KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a1,
>root 0x4a1, subw 0x0, time 4279813, (294,278), root:(295,319),
>state 0x0, keycode 86 (keysym 0xffab, KP_Add), same_screen YES,
>XLookupString gives 1 bytes: (2b) "+"
>XFilterEvent returns: False
>```
>
>Für das Minuszeichen:
>
>```
>KeyPress event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a1,
>root 0x4a1, subw 0x0, time 4543999, (354,604), root:(355,645),
>state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
>XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
>XmbLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
>XFilterEvent returns: False
>
>KeyRelease event, serial 35, synthetic NO, window 0x1a1,
>root 0x4a1, subw 0x0, time 4544136, (354,604), root:(355,645),
>state 0x80, keycode 34 (keysym 0x1002212, U2212), same_screen YES,
>XLookupString gives 3 bytes: (e2 88 92) "−"
>XFilterEvent returns: False
>```
>
>Vermutlich ist die Begründung, dass hier das typografisch korrekte
>Minuszeichen − verwendet wird statt einem normalem -.
>
>Wie sollten Anwendungen hiermit umgehen? Einfach die UTF-8-Zeichen
>berücksichtigen?
>
>
>Liebe Grüße
>
>Paul


Re: [Neo] emacs fragen

2017-05-29 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo ng0.

Ich verwende Vim (viel besser) und als Fenstermanager Xmonad (viel
besser), aber antworte Dir trotzdem.

Im Wiki gibt es eine Seite mit Tipps zur Verwendung von Emacs mit Neo:
  https://wiki.neo-layout.org/wiki/MacOsEmacs

Wenn Du eine ergonomische Tastatur zum Schreiben mit Neo verwenden
willst, kann ich Dir zum Beispiel die Truly Ergonomic empfehlen. Da gibt
es auch schon einen Vorschlag von Arne, für eine Belegung der Tastatur
die für Emacs optimiert ist:

https://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonArneBab

Du kannst Dir aber auch eine selbst basteln (Key64), die angeblich auch
für Emacs optimiert ist:
  https://www.key64.org/ (steht hier, dass die dafür gut ist
https://wiki.neo-layout.org/wiki/Ergonomische%20Tastaturen)

Mehr kann ich Dir nicht sagen. Ich kann Dir aber noch den Neo-Chat
empfehlen, da wird Dir sicher geholfen, denn die schreiben und chatten
alle mit Emacs. http://neo-layout.org/chat

Grüße
Erik

ng0 schrieb am 29.05.2017 um 11:23:
> Hi,
> 
> vor ewig langer Zeit habe ich neo gefunden aber nie die Zeit gehabt es
> auszuprobieren.
> So, die Liste sieht nicht so aktiv aus vom Archiv here aber ich hoffe 
> Menschen sind
> trotzdem noch drauf.
> 
> Ich benutze mittlerweile hauptsächlich Emacs. Ich hab es direkt wieder
> gelassen in Emacs und bin zu 'de' gewechselt weil so simple Sachen wie
> Strg - x - s oder Strg - x - c bei neo für einen Knoten sorgen.
> Habt ihr da irgendwelche Ideen wie sich das lösen könnte (bitte keine
> Editor flamewars)?
> 
> Zweiter Punkt, eher eine Randnotiz: Entweder hab ich was in alten configs
> was verbaut oder MOD4 - RightArrow  und MOD4 - LeftArrow  funktioniert in
> spectrwm nicht mehr so wie es sollte nach dem wechsel zu neo. Die Erwartung
> ist das normale Verhalten (Window mit inhalten werden aufgerufen der Reihe 
> nach).
> 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Mitwirken / Bugs Windows 10

2017-02-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ja, hallo. Hier Neo-Entwickler von 2006 (11 Jahre, oh man). Gerne einbringen. 
Gerne alles auf das neueste Klickibunti umstellen. Los!

Was brauchst Du um loszulegen? Zeig doch mal, wie Du den Treiber für Windows 
zum Laufen bekommst. Da würden sich viele freuen.

Ich nutze kein Windows und kein MacOS. Daher bin ich nach wie vor zufrieden.

Grüße
Erik

Am 16. Feb. 2017 22:33, um 22:33, Johannes Klicpera  
schrieb:
>Hallo!
>
>Wenn man die Website betrachtet, hat es sehr den Anschein, als wäre das
>
>Projekt Neo-Layout mittlerweile relativ tot. Seit Jahren gibt es dort
>nichts Neues mehr von den Entwicklern, die Tickets sind teilweise vier
>(oder acht...) Jahre alt und die Versuche in Richtung Neo 3 sind auch
>nirgendwo mehr zu finden. Das finde ich extrem schade.
>Nur auf GitHub habe ich ein paar Lebenszeichen gefunden
>(https://github.com/neo-layout/neo-layout). Da sollte sich übrigens mal
>
>jemand die PRs anschauen. Ein allgemeiner Wechsel zu GitHub wäre
>heutzutage wohl auch empfehlenswert. Dann könnte man Neo-Enthusiasten
>(wie mich) besser einbinden. Gibt es dahingehende Überlegungen?
>
>Denn eigentlich brauche ich keine Neuentwicklungen wie Neo 3, da ich
>mich schon sehr an Neo 2 gewöhnt habe und nicht mehr darauf verzichten
>möchte. Deshalb frustriert es mich insbesondere, dass die Ebenen 3-6
>unter Windows Modern mittlerweile nicht mehr funktionieren
>(https://wiki.neo-layout.org/ticket/469). Es scheint für mich so als
>wären unter Windows ein paar Änderungen im kbdneo2-Treiber nötig (auch
>wegen der Anzeigefehler in der Bildschirmtastatur). Ich kenne mich mit
>dem Programmieren von Tastaturlayouts zwar überhaupt nicht aus. Aber C
>sollte eigentlich kein Problem sein und ich wäre durchaus bereit, mich
>einzuarbeiten und mitzuhelfen, diese Probleme zu lösen. Falls dies
>erwünscht sein sollte.
>
>Beste Grüße,
>Johannes Klicpera
>
>PS.: Der AHK-Treiber hat unter Windows auch einen Bug. Hin und wieder
>aktiviert er nämlich dauerhaft die STRG-Taste, was beim Tippen zu
>ziemlichen Problemen führen kann.


Re: [Neo] [ticket] #476: Das komplette Layout mit allen 6 Ebenen für Multiling O Tastatur (Android)

2017-02-06 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Achso, jetzt habe ich es verstanden. Es reicht nicht die Wörterbücher zu
installieren, man muss sie anschließend auch noch auswählen. Also auf die
Leertaste gehen, hoch zu „Sprachen …“ wischen/swypen und dann den ersten Punkt
(1. Latin abc) wählen), dort befinden sich dann alle Sprachen mit lateinischen
Buchstaben, also französisch, spanisch usw. Auch das Wörterbuch für
Linuxbefehle.
 
Auf dem Händy Neo zu lernen ist ähnlich aufwendig wie damals auf dem Rechner,
wenn man monatelang auf dem Handy nur QWERTZ getippt hat.
 
Grüße
Erik

> Erik Streb del Toro <m...@erikstreb.de> hat am 5. Februar 2017 um 22:52
> geschrieben:
> 
>  Swypen (was ich noch nicht nutze) funktioniert bei mir nur, wenn ich auf
> Einstellungen (Zahnrad) gehe, dort „Vorhersagen“ wähle und dann „Geste/Swype“
> aktiviere.
> 
>  Funktioniert es so bei Dir nicht?
> 
>  Aber ich habe ein anderes Problem: Ich habe mehrere Wörterbücher installiert
> (vom Google-Playstore aus), aber ich kann nur zwischen deutsch und englisch
> wählen (per lange auf die Leertaste drücken und zur gewünschten Sprache
> wischen). Idee?
> 
>  Grüße
>  Erik
>  Am 5. Feb. 2017, um 22:25, Jakob Hetzelein <nasenat...@posteo.de
> <mailto:nasenat...@posteo.de> > schrieb:
>> > 
> >Am 05.02.2017 um 23:22 schrieb Erik Streb del Toro:
> > 
> >  > > > Ich vermute Moritz ließt nicht die Mailingliste. Er schrieb doch
> >  > > > etwas davon,
> > >  dass das „Forum“ nicht mehr funktionieren würde.
> > > 
> > >> > 
> > 
> >Ja, hab ich mir auch schon gedacht. Ich wäre ja schon froh, wenn das
> >swypen funktionieren würde, aber das scheint bei mir nicht zu gehen
> >(oder geht das bei euch problemlos?
> > 
> > 
> >  > > > Du könntest jetzt nochmal Bone auf der neuesten Version von
> >  > > > Neo-Multiling
> > >  umsetzen, die im Ticket 476 per Pastebin verlinkt ist.
> > > 
> > >> > 
> > 
> >Ja, da werde ich mich diese Woche mal dransetzen…
> > 
> > 
> >  > 



Re: [Neo] [ticket] #476: Das komplette Layout mit allen 6 Ebenen für Multiling O Tastatur (Android)

2017-02-05 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Swypen (was ich noch nicht nutze) funktioniert bei mir nur, wenn ich auf 
Einstellungen (Zahnrad) gehe, dort „Vorhersagen“ wähle und dann „Geste/Swype⁣​“ 
aktiviere. 

Funktioniert es so bei Dir nicht? 

Aber ich habe ein anderes Problem: Ich habe mehrere Wörterbücher installiert 
(vom Google-Playstore aus), aber ich kann nur zwischen deutsch und englisch 
wählen (per lange auf die Leertaste drücken und zur gewünschten Sprache 
wischen). Idee? 

Grüße 
Erik

Am 5. Feb. 2017 22:25, um 22:25, Jakob Hetzelein <nasenat...@posteo.de> schrieb:
>Am 05.02.2017 um 23:22 schrieb Erik Streb del Toro:
>> Ich vermute Moritz ließt nicht die Mailingliste. Er schrieb doch
>etwas davon, 
>> dass das „Forum“ nicht mehr funktionieren würde.
>
>Ja, hab ich mir auch schon gedacht. Ich wäre ja schon froh, wenn das
>swypen funktionieren würde, aber das scheint bei mir nicht zu gehen
>(oder geht das bei euch problemlos?
>
>> Du könntest jetzt nochmal Bone auf der neuesten Version von
>Neo-Multiling 
>> umsetzen, die im Ticket 476 per Pastebin verlinkt ist.
>
>Ja, da werde ich mich diese Woche mal dransetzen…


Re: [Neo] [ticket] #476: Das komplette Layout mit allen 6 Ebenen für Multiling O Tastatur (Android)

2017-02-05 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich vermute Moritz ließt nicht die Mailingliste. Er schrieb doch etwas davon, 
dass das „Forum“ nicht mehr funktionieren würde. 

Du könntest jetzt nochmal Bone auf der neuesten Version von Neo-Multiling 
umsetzen, die im Ticket 476 per Pastebin verlinkt ist.

Größe
Erik

PS: Schon wieder mit Neo auf Android geschrieben. Geht immer schneller. ⁣​

Am 2. Feb. 2017 00:48, um 00:48, Jakob Hetzelein  schrieb:
>Lieber Moritz,
>
>Am 31.01.2017 um 19:18 schrieb Neo-Layout:
>> #476: Das komplette Layout mit allen 6 Ebenen für Multiling O
>Tastatur (Android)
>> +---
>>   Reporter:  moritzlex@…|  Owner:
>>   Type:  Verbesserung   | Status:  closed
>>   Priority:  normal |  Milestone:
>>  Component:  Tastaturbelegung/Referenz  |Version:  2.0 Final
>> Resolution:  fixed  |   Keywords:  Android
>> +---
>> 
>> Comment (by moritzlex@…):
>> 
>>  -"\" gefixt.
>>  -Langes Drücken der Sym-Taste führt nun auch in Ebene 2 Numpad.
>
>danke für dein Engagement! Ich habe prompt mal eine bone-Layout-Datei
>für Multiling O erstellt:
>
>http://pastebin.com/LppwXKDN und sie auch im Wiki hochgeladen
>
>https://wiki.neo-layout.org/attachment/wiki/Bone/multiling-o-keyboard-bone.json
>
>Falls ihr Fehler findet, sagt mir gerne Bescheid.
>
>Wenn man jetzt mit Multiling O noch swipen könnte…
>
>LG, Jakob


Re: [Neo] Neulingsfrage: Ctrl dort, wo CapsLock ist

2017-02-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Stephan meinte
   man xmodmap⁣​

;)

Am 2. Feb. 2017 18:15, um 18:15, Stephan Hilb  schrieb:
>> Das scheint aber mit NEO2 nicht wie gewünscht zu funktionieren.
>> Steuerung hat dann zwar die Funktion von CapsLock, CapsLock ist aber
>> noch immer der Ebene3-Modifier.  Ich habe also garkein Steuerung
>mehr.
>
>Die Option ist wohl ungünstig benannt, die Option „tauscht“ nicht,
>sondern belegt einfach neu: Caps wird Control und Control wird Caps.
>Bei mir macht `setxkbmap de neo -option ctrl:swapcaps` auch genau das.
>
>Warum bei dir Caps immernoch der Ebene3-Modifier ist, weiß ich nicht.
>Hast du vielleicht mehrere Tastaturbelegungen gewählt?
>
>
>> Was ich gerne hätte: CapsLock ist Steuerung, Steuerung ist der
>> Ebene3-Modifier (CapsLock brauche ich nicht).  Geht das?  Wenn ja,
>> wie?
>
>Es gibt wohl noch keine Option `lv3:lctrl_switch`, um der linken
>Control
>Taste einen Ebene3-Modifier zuzuordnen. Einen Quickhack liefert
>xmodmap:
>
>  xmodmap \
>  -e 'remove Control = Control_L' -e 'remove Mod5 = ISO_Level3_Shift' \
>   -e 'keycode 66 = Control_L' -e 'keycode 37 = ISO_Level3_Shift' \
>   -e 'add Control = Control_L' -e 'add Mod5 = ISO_Level3_Shift'
>
>Schau dir `map xmodmap` oder das Wiki an, wenn du näheres wissen
>möchtest.
>
>Gruß,
>
>Stephan


Re: [Neo] Neo2 mit macOS Sierra

2017-01-30 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Jan.

Bedeutet das, dass die Anleitung oder Treiber auf
https://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20auf%20dem%20Apple%20Macintosh%20einrichten
funktionieren nicht? Verwende nur Linux, daher frage ich.

Könntest Du vielleicht diese Wiki-Seite aktualisieren? Sonst haben alle
Mac-Nutzer die Anleitung dort, die vielleicht veraltet ist, und dann
noch Deine Anleitung. Oder Du setzt an passender Stelle im Wiki einen
Link auf Deine Seite. Wenn Deine Variante irgendwann ausgereift ist,
kann man sie ja ins Wiki übernehmen.

Grüße
Erik


Jan Gosmann schrieb am 29.01.2017 um 19:31:
> Hallo,
> 
> ich habe Karabiner-Elements modifiziert, um die 4. und 6. Neo-Ebene zu
> implementieren und damit auch unter macOS Sierra nutzbar zu machen. [1]
> Da ich keine Apple Developer License habe, kann ich keinen Installer
> anbieten und jeder Nutzer muss die Software selbst kompilieren.
> Anweisungen dazu sind unter dem Projektlink verlinkt.
> 
> Beste Grüße,
> Jan Gosmann
> 
> 
> [1]: https://github.com/jgosmann/Karabiner-Elements-Neo
> 
> 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Ergonomisch optimierte Tastaturbelegung fürs Handy

2016-11-06 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ah, da steige ich gleich mit ein. Ich habe seit kurzer Zeit auch so ein 
modernes, tragbares Computertelefon
(Schlaufon). Welche Hardware-Tastatur könnt Ihr da empfehlen? Matrixanordnung 
wäre super (wie auf dem Display ja auch schon, und bei der Truly zu Hause auch).

Bin gespannt.

Grüße 
Erik 
⁣​

Am 6. Nov. 2016 18:24, um 18:24, Jakob Hetzelein  schrieb:
>Hallo Thilo,
>
>Am 06.11.2016 um 18:36 schrieb Thilo Fischer:
>> meiner Meinung nach bringt Neo auf einer Onscreen-Tastatur, wie man
>sie üblicher Weise bei Smartphones verwendet, nicht besonders viele
>Vorteile. Neo ist für das 10-Finger-Tippen gedacht, und das macht man
>ja auf nem Touchscreen-Handy seltener.
>
>da hast du natürlich Recht. Trotzdem fände ich es angenehmer, auf
>meinem
>Tablet z.B. auch bone verwenden zu können, und nicht QWERTZ.
>
>Da ich die Bewegungseingabe nutze (also von einem Buchstaben zum
>anderen
>„fahre“ und nicht tippe), sollten sich die Vorteile der Neo-Prinzipien
>(möglichst gleichmäßige Handwechsel, die häufigsten Buchstaben auf der
>Grundreihe und in der Mitte der Tastatur) doch auch als Vorteil
>erweisen?!
>
>Deshalb schließe ich mich Merlins Suche an und erweitere sie: Kennt ihr
>eine Möglichkeit oder App, ein eigenes Layout zu definieren, damit ich
>das mal für bone machen könnte? Erlaubt anysoft sowas oder kennt ihr
>eine andere App, bei der sowas möglich ist?
>
>> Wenn Du eine physikalische Tastaur an dein Handy (oder auch ein
>Tablet) anschließen möchtest, z.B. über Bluetooth oder USB, dann ist
>Neo wieder sehr sinnvoll. Ich habe vor einiger Zeit mal Neo2
>(weitgehend Level 1-4) auf einem gerootetem Android-Tablet
>konfiguriert: https://github.com/thilo-fischer/neo2_on_android
>
>Das könnte bald auch für mich interessant sein, da ich mir bald eine
>externe Tastatur holen werde, spätestens dann will ich da auch bone
>benutzen können.
>
>Liebe Grüße, Jakob


Re: [Neo] VirtualBox + TECK mit Neo, Host Linux, Gast Win7

2016-05-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
In der FAQ¹ stehen zu Virtualbox ein paar Tipps. Schon probiert?

Grüße
Erik

¹) http://wiki.neo-layout.org/wiki/FAQ#ProblememitVirtuellenMaschinen


R. Regitz schrieb am 23.05.2016 um 19:53:
> Hallo,
> 
> ich habe endlich meinen alten Rechner in eine VBox verpackt.
> Ich bilde mir ein, Anfangs hat das ahk Skript funktioniert.
> Jetzt kommen beim Start div. Meldungen  über nicht funktionierende
> Hotkeys - kryptische, wie falsche UTF8 Zeichen)
> Möglicherweiise tritt das seit Installation der guest additions auf.
> 
> Einziger Weg zu Neo ist derzeit, das Tastaturlayout zu ändern, aber das
> hatte ich ursprünglich wegen aanderer Probleme nicht gemacht.
> 
> Was kann man da machen?
> 
> Ich habe in irgendeinem VBoxLog was gesehen von unbekannte Tastatur und
> unbekanntes Layout, das für mögliche Probleme verantw. sein könnte, find
> ich grad nicht wieder.
> 
> Wieso wird eigentlich bei all den Lobreden auf mechanische Tastaturen
> nicht erwähnt, dass die ein (Staub-?) Problem haben, und nach einiger
> Zeit ständig doppelte Buchstaben schreiben?
> 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] Staubproblem? ⇒ Oxidation

2016-05-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
R. Regitz schrieb am 23.05.2016 um 19:53:
> Wieso wird eigentlich bei all den Lobreden auf mechanische Tastaturen
> nicht erwähnt, dass die ein (Staub-?) Problem haben, und nach einiger
> Zeit ständig doppelte Buchstaben schreiben?

Ist mir noch nie passiert. Das einzige mal, dass ich doppelte Buchstaben
hatte, war eine Tastatur, die unerklärlicherweise innen feuchte geworden
war. Da war nichts drüber gelaufen! Trotzdem waren, als ich sie öffnete,
innen eindeutig ein paar Kontakte von einer Oxid- oder Gammelschicht
umgeben. Hier wo ich wohne (nahe am Meer) ist es auch recht salzig
(salzige Luft) und die Luftfeuchtigkeit recht hoch.

Habe alle Kontakte (also auf der Platine, nicht die Tastenmechanik) mit
Wattestäbchen und Alkohol gereinigt. Danach ging wieder alles einwandfrei.

Das ist meine Empfehlung.

Ansonsten zu Staubproblem: Ist die Tastatur in einer Tischlerei? Oder
wird in der Nähe Metall gefräst?

Grüße
Erik



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Entfernen/Umbenennen von "Neo3"

2016-02-01 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich bin auch für die Entfernung/Umbenennung von Neo3. Das sorgt zu oft für
Verwirrung. Sogar Neo2 sollte einfach Neo werden. Neo1 und 1.1 verwendet niemand
mehr. Und die paar die es tun (es gibt ein paar, ich weiß), die verkraften das
schon.
 
Und ja, Neo2 ist nicht nur automatisch auf Ergonomie optimiert, sondern auch auf
Erlern- und Merkbarkeit. Das war damals Stoff für viele Diskussionen im IRC und
per Mailingliste. Einmal gab es sogar eine richtig aufwendige Abstimmung (für
die Position der Navigationstasten auf Ebene 4), der Rest konnte durch
überzeugende Argumente Meinungen gewinnen.
 
Ach, waren das noch Zeiten, als es abends hieß: Heute ist Neo-Diskussionstreffen
im IRC. Ich habe keine Zeit für Abendessen, Kinder ins Bett bringen, abwaschen,
Film schauen, andere wichtige Dinge tun (Bürokratie).
 
Grüße
Erik
 

> Thilo Fischer  hat am 1. Februar 2016 um 06:33 geschrieben:
> 
>  Möchte mich Pauls Vorschlag anschließen. Genau das wollte ich auch schon seit
> einiger Zeit vorschlagen. Habe mir nur leider nie die Zeit für eine anständige
> Email mit diesem Vorschlag genommen -- habe keine Prüfungen mehr zu schreiben
> ;)
>   
>  Bin vor 2 Jahren von QWERTZ zu Neo2 gewechselt. Habe anfangs tatsächlich
> selbst überlegt, ob ich jetzt Neo2 lernen oder erst auf Neo3 warten soll, bis
> ich dann irgendwann im Wiki die "Details" zu Neo3 gefunden hatte. Und seit ich
> seit ca. einem Jahr diese Mailing-List verfolge, kommt diese Frage auch immer
> and immer wieder.
>   
>  Darum: Ich stimme Paul voll und ganz zu.
>   
>  -
>  OT: Im Neo2-Layout steckt ja eine gewisse Systematik in der Anordnung der
> Tasten: Ebene 1/2: Alle Vokale auf der Grundlinie der linken Hand, alle Umlate
> gemeinsam, zumeist direkt unter den zugehörigen Vokalen, XVC ("beinahe")
> nebeneinander, M, Punkt und Komma wie bei QWERTZ, Halbgeviertstrich über dem
> Komma ... Ebene 3: Alle Klammern-Paare auf Zeige-/Mittelfinger, Slash und
> Backslash nebeneinanger, Single- und Doublequotes nebeneinander, Minus und
> Gleichheitszeichen übereinander, ... Diese Anordnungen haben mir beim Lernen
> von Neo2 sehr geholfen, mich an die Tastenpositionen zu erinnern. Und auch
> jetzt finde ich es immer noch sehr angenehm, mich tatsächlich an die meisten
> wichtigen Tastenpositionen erinnern zu können, und mich nicht nur auf mein
> Rückenmark verlassen zu müssen. (Vielleicht auch, weil ich beruflich auch oft
> noch auf QWERTZ umswitchen muss.) Für mich stellt diese Nachvollziehbarkeit
> vieler Tastenpositionen einen echten Vorteil von Neo2 gegenüber AdNW, Bone,
> allen (mir bekannten) Neo3-Vorschlägen und auch individuell optimierten
> Layouts dar.
>  OT TL;DR: Ich persönlich (!) würde auf kein optimierten Layout umsteigen,
> wenn die Minimierung der Fingerbewegungen im Vergleich zu Neo2 nicht
> mindestens der Verbesserung von QWERTZ auf Neo2 entspricht. Aber dafür lässt
> Neo2 (leider?) nicht mehr genug Optimierungspotential ;)
>   
>  Noch mehr OT: Beim Switchen zwischen QWERTZ und Neo2 hat es sich bei mir sehr
> bewährt, Neo2 nur auf meiner ergonomischen Tastatur und auf herkömmlichen
> Tastaturen immer nur QWERTZ zu tippen. So merken die Finger weitgehend von
> alleine, was gerade Sache ist.
>   
> 



Re: [Neo] Tipps zum einfachen Neuladen (Strg + r)

2016-01-30 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Geht nicht auch die Taste F5? Dich habe ich bisher immer verwendet.

Grüße
Erik

Marco Antoni schrieb am 30.01.2016 um 12:42:
> Mausgesten. Gibts in jedem modernen Browser als installierbares Plugin.
> 
> Grüße
> marco8
> 
> Am 30.01.2016 um 13:38 schrieb Paul Menzel:
>> Liebe Leute,
>>
>>
>> nachdem ich einen Mitarbeiter von Neo überzeugen konnte, sprach er mich
>> gestern an und fragte, wie er einfach Internetseiten neuladen könne.
>>
>> Er ist Webentwickler und klickt viel mit der Maus auf den Seiten herum
>> und muss diese oft neuladen.
>>
>> Dazu gibt es die Tastenkombination Strg + r.
>>
>> Mit QWERTZ geht das mit der linken Hand. Bei Neo liegt aber das r auf
>> der rechten Seite und Rechtshänder steuern mit dieser die Maus.
>>
>> Habt Ihr Tipps zur Lösung dieses Dilemmas parat?
>>
>>
>> Liebe Grüße
>>
>> Paul
> 
> 
> 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Tastatureinstellungen Linux (Mint mit Debian, LMDE)

2015-12-06 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
R. Regitz schrieb am 04.12.2015 um 15:55:
> Schließe ich aus deiner Äußerung über uiae, dass das Neo install Skript
> aktuell ist?
> Beißt sich nicht mit bereits eingestellten Belegungen o.ä.?
> Funktioniert das etwa auch auf der Konsole?

Nun, ich schrieb doch

> Stattdessen muss ich weiterhin Alt+F2 drücken und asdf oder uiae tippen
> (meine kleinen Umschaltskripte, in denen nichts weiter steht als
> »setxkbmap de neo« bzw. »setxkbmap de«.

und das bedeutet, dass ich meine eigenen Umschaltskripte verwende, in
denen nichts weiter steht als … (siehe eben mein Zitat).

Kann natürlich trotzdem sein, dass das Installations-Skript noch
funktioniert. Habe es ehrlich gesagt nie verwendet. Sollte aber sicher
mal getestet werden. :-)

Grüße
Erik



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Tastatureinstellungen Linux (Mint mit Debian, LMDE)

2015-12-03 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Bei mir steht in der schon vorhandenen Datei
/etc/X11/xorg.conf.d/00-system-setup-keyboard.conf folgendes:

MatchIsKeyboard "on"

statt „yes“. Vielleicht liegt es daran?

Grüße
Erik

PS: Aber eine gute Idee ist das, die TECK immer auf Neo zu stellen.
Werde ich bei mir auch gleich versuchen (mit Deiner Datei und on statt yes).

R. Regitz schrieb am 02.12.2015 um 16:42:
> Hallo,
> 
>> MatchUSBID "0e6a:030c"
> 
> ich habe die Matchs auskommentiert und es geht trotzdem nicht. Wenn ich
> nicht ein Verständnisproblem habe, sollte das doch alle Tastaturen auf
> Neo und alle Mäuse auf links setzen, oder?
> 
> Oder braucht es ein passendes Match weil sonst nichts passiert?
> 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Tastatureinstellungen Linux (Mint mit Debian, LMDE)

2015-12-03 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Also bei mir funktioniert es mit genau Deiner Datei. Ob »on« oder »yes«
ist egal. Wahrscheinlich geht auch »true«.

ABER: Es funktioniert nur, wenn ich die Tastatur abziehe und wieder
einstecke. Sonst bleibt die Tastatur auf Standardeinstellung. Und auch
dies funktioniert nur beim Anmeldebildschirm und unter Xmonad (meinem
Fenstermanager). Bei Gnome3 funktioniert es nicht, aber gerade da
bräuchte ich es, weil hier am Rechner eh zwei Tastaturen hängen. Dann
würde ich einfach meine nehmen (TECK) und könnte was hinhacken.

Stattdessen muss ich weiterhin Alt+F2 drücken und asdf oder uiae tippen
(meine kleinen Umschaltskripte, in denen nichts weiter steht als
»setxkbmap de neo« bzw. »setxkbmap de«.

Warum das so ist? Wahrscheinlich wird die Tastatureinstellung in Gnome3
später ausgeführt als die in der xorg.conf, die wohl direkt beim
Einstecken ausgeführt wird. Denn wenn ich die Tastatur einstecke und
sofort etwas tippe sind manchmal die ersten ein oder zwei Zeichen Neo,
und dann kommt QWERTZ (was bei diesem Gnome3 hier die Einstellung ist).

Was kann man dagegen tun? Vielleicht irgendwie alle
Tastatureinstellungen von Gnome3 entfernen, also keine Belegung angeben.
Leider ist das im Einstellungs-GUI nicht möglich (findet sich unter
Regionen und Sprachen). Denn sobald man nur noch eine Belegung hat,
verschwindet das Minuszeichen zum entfernen von Belegungen. Vielleicht
geht es aber irgendwie direkt in der Einstellungsdatei. Falls jemand
Tipps hat, her damit.

Achso, hätte aber trotzdem noch den Nachteil, dass ich wohl immer erst
die Tastatur abziehen und wieder einstöpseln müsste. Auch unpraktisch.

Grüße
Erik


Erik Streb del Toro schrieb am 03.12.2015 um 12:50:
> Bei mir steht in der schon vorhandenen Datei
> /etc/X11/xorg.conf.d/00-system-setup-keyboard.conf folgendes:
> 
> MatchIsKeyboard   "on"
> 
> statt „yes“. Vielleicht liegt es daran?
> 
> Grüße
> Erik
> 
> PS: Aber eine gute Idee ist das, die TECK immer auf Neo zu stellen.
> Werde ich bei mir auch gleich versuchen (mit Deiner Datei und on statt yes).
> 
> R. Regitz schrieb am 02.12.2015 um 16:42:
>> Hallo,
>>
>>> MatchUSBID "0e6a:030c"
>>
>> ich habe die Matchs auskommentiert und es geht trotzdem nicht. Wenn ich
>> nicht ein Verständnisproblem habe, sollte das doch alle Tastaturen auf
>> Neo und alle Mäuse auf links setzen, oder?
>>
>> Oder braucht es ein passendes Match weil sonst nichts passiert?
>>
> 




signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Unterstützung im OpenBSD-Kern

2015-08-29 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Super!

Sobald mehr als die ersten beiden Ebenen funktionieren, sag bitte
Bescheid. Dann kann das ins SVN. Oder willst Du selbst einen Zugung zu
unserem SVN haben?

Grüße
Erik

Hannes Wenzel schrieb am 03.06.2015 um 00:18:
 Hallo,
 
 ich habe mir mal die sechs Jahre alten Einträge im Wiki [1]
 angeschaut und einen Patch für den aktuellen 5.7 Release-Kern von
 OpenBSD geschrieben. Der ist noch ganz frisch; bisher funktionieren nur
 die ersten beiden Ebenen.
 
 Später mache ich damit weiter. Ich will hier nur kurz die heutige
 Errungenschaft mit euch teilen und schauen, ob es vielleicht noch andere
 Interessenten oder Tester gibt.
 
 .  Kurzanleitung zum Ausprobieren (vgl. [2])
 1. http://ftp.spline.de/pub/OpenBSD/5.7/sys.tar.gz herunterladen
 2. tar xzf sys.tar.gz
 3. cd sys
 4. patch  neo.diff
 5. cd arch/`machine`/config
 6. config GENERIC
 7. cd ../compile/GENERIC
 8. make clean  make  make install
 9. reboot
 A. kbd de.dvorak (ist tatsächlich neo)
 
 [1] http://wiki.neo-layout.org/browser/unix/openbsd
 [2] http://www.openbsd.org/faq/faq5.html#BldKernel
 
 
 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Ergonomische Tastatur

2015-08-07 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Interessant. Hierauf hat bisher keine geantwortet. Jedenfalls verwende
ich die Truly Ergonomic (oder das Truly Ergonomic Keyboard = TEK).

Da Du aber erst kürzlich mit Neo angefangen hast, kommen die
Verspannungen sicher noch durch das Umlernen. Da Verkrampft man die
Hände schon mal, weil das Gehirn irgendwie verkrampft, beim Versuch sich
möglichst schnell an die richtige Position zu erinnern. Noch ein bis
zwei Wochen, dann geht es schon teils von alleine, und man wundert sich,
dass die Finger wissen, wo die richtigen Tasten sind, denn wenn man
gefragt wird: „Wo ist die Taste So-und-so“, dann weiß man es oft gar
nicht und muss sich erst vorstellen etwas mit dem Zeichen zu schreiben.

Also, erst mal weiter das Gehirn auf Automatisierung trainieren. Und
dann schauen, ob wirklich eine neue Tastatur notwendig ist.

Und ja, bei einer Matrix-Tastatur muss man die Zahlenreihe verschieben,
damit die Zeichen „“ ‚‘ »« ›‹ $€ usw. symmetrisch sind (leichter merk-
und tippbar). Dafür sind dann die Zahlen auf der ersten Ebene
verschoben, was aber egal ist, weil man die Zahlen eh über die 4. Ebene
eingibt. Und für einzelne Zifferneingaben kann man auch mal eins nach
links gehen (denn nach links sind die Zahlen verschoben).

Ich empfehle am Anfang besonders viel zu tippen, auch wenn es unangenehm
ist. Chatten ist eine sehr gute Sache, weil man da schnell sein muss und
vom Thema abgelenkt ist und nicht so an das Schreiben selbst denkt. Dann
wird das Tippen schnell automatisiert.

Viel Erfolg
Erik

Dan schrieb am 07.07.2015 um 13:16:
 Seit zwölf Tagen arbeite ich jetzt mit Neo und kriege davon leider
 Verspannungen und Schmerzen in der Hand. Insbesondere die Modifiertasten
 führen zu Verspannungen der kleinen Finger und des rechten Daumens.
 Daher überlege ich mir eine ergonomische Hardware Tastatur zuzulegen,
 und möchte fragen, welche Erfahrungen ihr mit so etwas und Neo habt.
 Insbesondere möchte ich die Modifier auf die Daumentasten legen. Aus
 diesem Grund und weil sie mir für meine Probleme passend erscheint,
 liebäugle ich vor allem mit der Kinesis Advantage. Allerdings müsste man
 dann vermutlich das Neolayout abändern, wovor es mir etwas bangt. Könnt
 ihr mir erklären, wie das gehen würde?
 
 Danke und Grüße,
 
 Daniel
 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Konsolen Keymap

2015-07-01 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Sebastian.

Interessant wäre, wenn Du die aktuelle neo.map von Stephan mit der alten
von Pascal vergleichen könntest. Die alte gibt es hier:
  http://wiki.neo-layout.org/export/2221/linux/console/neo.map

Welche funktioniert „besser“? Also welche hat mehr Funktionalität?

Grüße
Erik


Sebastian Novak schrieb am 01.07.2015 um 06:36:
 Hallo,
 
 hab das mal getestet und bei den normalen Sonderzeichen ist mir nichts
 aufgefallen was nicht geht. Was nur sehr begrenzt funktioniert sind tote
 Tasten.
 Z.B.
 
 ą: U+0105 LATIN SMALL LETTER A WITH OGONEK
 
 über ¸ (combining ogonek auf Ebene 2 über dem `) und a eingeben hat
 nicht funktioniert. (Klappt mit der neo XCompose).
 
 Liegt das an der Unzulänglichkeit der Konsolen Keymap oder hatte bis
 jetzt einfach nur niemand die Muße die ganzen toten Tasten einzubauen?
 
 Viele Grüße,
 
 Sebastian
 
 
 On 30.06.2015 18:29, Erik Streb del Toro wrote:
 Hallo Stephan.

 Ich werde diese Keymap in unser SVN übernehmen, da sie scheinbar näher
 an der Neo-Referenz ist, als die bisherige. Da keiner hier etwas dagegen
 haben wird (geschweige denn diesen Text überhaupt lesen wird), wird ab
 jetzt jeder diese Version testen, auf dass Du bald alle verbleibenden
 Fehler ausmerzen und die Datei dann an das kbd-Projekt senden kannst.

 Es wäre schön, wenn Du im Bereich svn://linux/console/ etwas aufräumen
 könntest. Die Arbeit von Pascal ist somit obsolet? Oder hast Du diese
 wiederverwendet/erweitert?

 Pascal, bitte nicht angegriffen fühlen. Aber die letzte Änderung in dem
 Bereich ist 5 Jahre her.

 Olé, es lebe die https://de.wikipedia.org/wiki/Do-ocracy
 Erik

 ¹) https://de.wikipedia.org/wiki/Do-ocracy


 Stephan Hilb schrieb am 02.10.2012 um 17:30:
 Hallo,

 ich hatte leider die Konsolen-Keymap vergessen und mich erst letztens
 wieder damit beschäftigt.

 Eine vorläufige Version findet sich im Anhang. Die meisten Anweisungen
 werden durch ein Skript generiert. An einigen Stellen musste ich aber
 auch nachbessern.

 Es wäre gut, wenn sich ein paar Leute finden könnten, um die keymap zu
 testen. Im entsprechenden Verzeichnis dazu 

 loadkeys neo2.map

 ausführen.
 Kommentare/Anregungen sind erwünscht.


 Gruß, Stephan

 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Konsolen Keymap

2015-06-30 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Stephan.

Ich werde diese Keymap in unser SVN übernehmen, da sie scheinbar näher
an der Neo-Referenz ist, als die bisherige. Da keiner hier etwas dagegen
haben wird (geschweige denn diesen Text überhaupt lesen wird), wird ab
jetzt jeder diese Version testen, auf dass Du bald alle verbleibenden
Fehler ausmerzen und die Datei dann an das kbd-Projekt senden kannst.

Es wäre schön, wenn Du im Bereich svn://linux/console/ etwas aufräumen
könntest. Die Arbeit von Pascal ist somit obsolet? Oder hast Du diese
wiederverwendet/erweitert?

Pascal, bitte nicht angegriffen fühlen. Aber die letzte Änderung in dem
Bereich ist 5 Jahre her.

Olé, es lebe die https://de.wikipedia.org/wiki/Do-ocracy
Erik

¹) https://de.wikipedia.org/wiki/Do-ocracy


Stephan Hilb schrieb am 02.10.2012 um 17:30:
 Hallo,
 
 ich hatte leider die Konsolen-Keymap vergessen und mich erst letztens
 wieder damit beschäftigt.
 
 Eine vorläufige Version findet sich im Anhang. Die meisten Anweisungen
 werden durch ein Skript generiert. An einigen Stellen musste ich aber
 auch nachbessern.
 
 Es wäre gut, wenn sich ein paar Leute finden könnten, um die keymap zu
 testen. Im entsprechenden Verzeichnis dazu 
 
 loadkeys neo2.map
 
 ausführen.
 Kommentare/Anregungen sind erwünscht.
 
 
 Gruß, Stephan
 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] ME-KEY

2015-05-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Zum Thema Forum und Neo gibt es so Zahlreiche Diskussionen, dass
irgendwann sogar mal jemand alles auf einer Wiki-Seite zusammengefasst
hat. Also, lest es Euch durch, aktualisiert die Links und redet dann
wieder weiter darüber. Sonst wiederholt Ihr Euch.

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Forum

Danke
Erik

Hannes Kuhnert schrieb am 02.05.2015 um 10:07:
 MX schrieb:
 phpBB
 
 Hat das eine E-Mail-Anbindung?
 
 Hannes
 



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] NEO 3 – aktueller Stand?

2015-05-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Einige Klarstellungen:

Vlyn schrieb am 02.05.2015 um 22:42:
 Es ist aber auch eine Einstellungssache. Die NEO Website ist vom Design

Auf http://wiki.neo-layout.org/wiki/Entwicklung steht:
„Die offizielle Schreibweise unseres Projektes lautet »Neo«“.
Merk Dir das. :-)

 her veraltet und nicht sonderlich übersichtlich (Außerdem
 auseinandergerissen, die meisten Links führen auf das Wiki was wiederum
 ein anderes Design und noch mehr Menüpunkte hat).

Ja, das Wiki ist etwas unübersichtlich. Man erhält aber immer sehr
schnelle Soforthilfe im Neo-Chat. Und dort den richtigen Link zur
passenden Seite im Wiki auf seine Frage.

 […] Kritik an Website […]

Ja: Bitte gerne besser machen. Wird sofort hochgeladen. Der Link ins
Wiki für Entwickler und Profis lässt sich dort dann sicher auch irgendwo
unterbringen.

Übrigens ist das Design der Website (Hauptseite) erst kürzlich
modernisiert worden.

 einen User nicht interessieren. Einer der Menüpunkte ist sogar
 Projektplan der schon wieder 8 Monate überfällig ist..

Da war wohl jemand zu optimistisch. Sollte nicht 2014 sein, sondern eher
Januar 2038.

 Wie bereits gesagt: Eine grundsätzliche Design- und Imageüberarbeitung
 und eine NEO Version auf die man sich (zumindest öffentlich) einigt

Nur zu! Für mich ist Neo2 auch gut genug und kann gerne weiter beworben
und verbreitet werden. Neo3 ist eher ein Fernziel, dass irgendwann mal
zufällig entdeckt oder fertig entwickelt werden wird.

 mehr Leute NEO benutzen, egal ob jetzt Wenig- oder Vieltipper, dann
 verbessert sich auch die Softwareunterstützung für das Layout. Es ist
 eine Win-Win Situation, warum also Leute ausschließen die einfach nur
 ein tolles Layout haben wollen ohne sich damit tiefergehend
 auseinander zu setzen?

Win-Win Situation? Siehe dieses Zitat ganz unten auf
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20für%20unterwegs

„Vermutlich werden diese Probleme noch einige Zeit bestehen bleiben, da
das Arbeiten an Windows sehr qualvoll ist (und zu Nervenkrankheiten
führen kann).“

Also unter Linux wird Neo wie gesagt seit Jahren mitgeliefert. Und der
Anteil der Linux oder Nicht-Windows-Nutzer dürfte bei Neo recht hoch
sein. Aus Ergonomiegründen! Ergonomie heißt für mich z. B.: Linux und
Xmonad. Das ist für andere Menschen vielleicht genau das Gegenteil. Aber
die arbeiten nicht so viel/schnell mit der Tastatur/dem Computer und
wollen das auch gar nicht.

 bei 18** im Jahr anfangen kann ist schon ein gewaltiger Reißer, wenn man
 da ein futuristisches und gutes Layout anpreist (Facebook, Twitter, das

Weiß nicht, ob wir hier die richtige Zielgruppe sind. Wer ist hier bei
Facebook? Oder bin ich zu jung? Aber schaden tut es sicher nicht. Neo
bei Facebook, das hört sich sehr modern an. Vielleicht bekommt Neo ein
paar Freunde. ;-)


Und zu Neo für die Allgmeinheit:
Ich habe schon vielen Leuten von Neo erzählt. Die meisten halten das für
Spinnerei, weil der Lernaufwand zu hoch ist für zu wenig Nutzen. Für
sehr viele Menschen stimmt das sicher. Die höheren Ebenen haben jedoch
schon einige Leute überzeugt (Ebene 4 insbesondere, aber auch Ebene 3
mit den besser erreichbaren Klammern und Schrägstrichen). Daher gab es
auf der Mailingliste auch schon zig Forderungen nach einer Neo-Light,
also QWERTZ + Ebene 3 und 4. Aber am Ende ist nie was draus geworden.

Neo wirkt eben nur als Gesamtwerk: Optimierung der Buchstabenpositionen
und die genialen Zusatzebenen. Allerdings lohnt der Umlernaufwand auch
nur, wenn man alles benötigt, bzw. insgesamt mehr Ergonomie/Komfort will.

Neo für Wenigtipper ist nicht möglich. Denn das Konzept der dritten
Ebene ist für diese völlig neu. Die meisten Menschen haben die seltsame
Erreichbarkeit des @-Zeichens auf der QWERTZ-Tastatur auswendig gelernt,
wissen aber nichts von einer „dritten Ebene“. Zeichen wie / oder \
braucht heute keiner mehr. Das gibt man alles bei G**gle ein (also keine
URL mehr in die Adresszeile, sondern Suchbegriffe wie „www.neo-layout
forum“ (sic)) und die Kommandozeile verwendet auch keiner mehr (von den
Wenigtippern). Jedoch müssten die Wenigtipper was von der dritten Ebene
lernen, um die häufigen Zeichen ()-:%'; schreiben zu können.

In Physikerkreisen wird Neo „häufig“ verwendet. Das zeigt doch schon die
Zielgruppe, oder? Sind nicht unbedingt nur Vieltipper, aber irgendwie
seltsame Menschen, verglichen mit den Facebookschafen.

Gute Nacht
Erik



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Repositionierung der Level3-Modifier

2015-04-30 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Neolinge.

Michael Gattinger schrieb am 30.04.2015 um 22:46:
 Am 30.04.2015 um 23:40 schrieb Stephan Hilb:
 Es geht ja nicht allein um Intuitivität … Neo2 verändert jetzt schon
 die Buchstaben, warum die Ziffernreihe auf Ebene1 unangetastet lassen,
 wenn man sie gut nutzen kann? Für qwertzler ist Neo schon unintuitiv
 genug und jemand, der Neo lern, kommt auch mit soeiner Änderung der
 Ziffernreihe klar 

Erstens: Würdest Du bitte Deine veränderte Variante irgendwo zur
Verfügung stellen (zum Beispiel auch als komprimierten Anhang an die
Mailingliste)?

 Ich habe nicht gesagt, dass eine Änderung an der Ziffernstrecke da oben
 komplett falsch ist. Ich habe nur gesagt, dass man nicht einzelne
 rausnehmen kann. Entweder alles weg oder gar nichts. Rein logisch
 betrachtet kannst du einfach nicht ein Zahlensystem zur Verfügung
 stellen, wo zwei Ziffern fehlen.

Und nun zu einer Mail von mir aus dem Jahr 2007. :-)
(genau 12.01.2007 13:59)

Zitat:
 Kennt Ihr das französische Tastatur-Layout? Wird auch in sehr vielen
 arabischen Ländern verwendet (alles Ex-Kolonien).
 
 Jedenfalls erreichen die Franzosen in der Zahlenreihe (also bei uns ist
 das die Zahlenreihe) in der 1. Ebene nicht Zahlen, sondern so
 Sonderzeichen wie é'(-è_çà)= und erst wenn sie Shift drücken kommen
 die Zahlen.
 
 Könnten wir das nicht auch machen? Dann hätten wir eine größere 1. Ebene
 für die Satzzeichen, Gänsefüsschen, Klammern und das »ß« an einer
 besseren Position. Oder so ähnlich. Ihr wisst was ich meine. Und wenn es
 alle Franzosen haben, kanns ja nicht so schlimm sein, oder?

Damals war der Ziffernblock auf der 4. Ebene noch nicht beschlossen. Ich
finde die Idee immernoch interessant. Also: Ziffern auf der ersten Ebene
streichen!

Modifier für Mod3 dort hin ist schon mal eine gute Idee. Zumindest
probierenswert. Weitere Vorschläge willkommen.

Grüße
Erik

PS: Ich verwende Neo seit 2006 und bin sehr zufrieden damit. Würde auch
jedem das Erlernen dieser Belegung empfehlen und davon abraten auf was
„besseres“ zu warten. Trotzdem finde ich Neuerungen interessant.
Insbesondere die von Stephan und allgemein das Entfernen der Ziffern von
der ersten Ebene (Franzosen-System).



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Fwd: NEO 3 - aktueller Stand?

2015-04-30 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
MX schrieb am 30.04.2015 um 23:39:
 Auf der Hauptseite der NEO-Webseite einfach einen Link NEO-Hardware zu
 ergänzen und dahinter dann zumindest ein paar der entsprechenden Produkte
 oder Anbieter zu erwähnen, ist ja nun auch nicht *so* viel Aufwand. Es wäre
 doch für beide Seiten von Vorteil:

Ja, eigentlich eine gute Idee, auf die wohl keiner gekommen ist, weil
hier bisher nur Freaks am Start waren, die beim 10-Fingertippen sich
irgendwie durch QWERTZ gehemmt fühlten. Von
Adler-Suchsystem-Tippern-Neolingen weiß ich noch nicht.

Also was außer Tastaturaufklebern (Welche? Wo?) und Schubis Tastatur
(gibt es aber nicht mehr, zumindest ist die Seite
http://www.neo-tastatur.de nicht mehr verfügbar).

Weitere?

Grüße
Erik



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Werbevideo

2015-03-28 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Sehr überzeugend. Entweder gleich bei Wikipedia hochladen oder auf die
Neo-Seite oder beides. :-)

Grüße
Erik

Thilo Fischer schrieb am 27.03.2015 19:07:
 Hallo,
 
 das, was mich damals überzeugt hat, ein alternatives Tastaturlayout zu 
 lernen, waren zwei Videos im Netz, in denen jemand einen Text einmal mit 
 QWERTY und einmal mit Dvorak getippt hat. Habe diese Videoidee mal 
 aufgegriffen und mit Neo2 umgesetzt. Dies ist dabei rausgekommen:
 https://youtu.be/sBO9o0V5mpw
 https://youtu.be/ZUvZi-I_utU
 http://youtu.be/TJIAOwsWF7Q
 
 Wie findet Ihr's? Wär das vielleicht was, um's auf der Neo-Homepage 
 einzubinden oder zu verlinken?
 
 
 Gruß
 
 Thilo
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo-Implementierungen für Windows

2015-03-11 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Peter Eberhard schrieb am 11.03.2015 09:46:
 Ich hatte eigentlich mal vor, eine Reihe von Skripten oder gleich ein
 ausgewachsenes Programm (ähnlich MSKLC) zu schreiben, das aus einer
 Referenz die benötigten Treiber für Linux, Windows und evtl. andere
 Betriebssysteme automatisch erzeugt. Wegen der unterschiedlichen
 Treibermodelle müsste man dafür aber erstmal ein Standardformat für die
 Referenz entwickeln. Deshalb ist das erstmal wieder eingeschlafen...

Das wurde vor ein paar Jahren schon mal mit YAML (ähnlich JSON) angefangen.
• Im Wiki: http://wiki.neo-layout.org/wiki/neo_yaml
• Quellen im SVN: http://wiki.neo-layout.org/browser/yaml

Am Besten schreibt Ihr Martin an. Der hat das damals im Alleingang
versucht. Und wenn Ihr beide helfen würdet, käme vielleicht endlich ein
funktionierendes Produkt dabei raus, was auch andere Menschen verwenden
könnten, um Ihr eigenes Layout schnell und einfach für viele Plattformen
bereitzustellen. Inklusive Grafiken usw. Siehe die Wiki-Seite.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Symmetrien für Tastaturbelegungen

2015-03-04 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Meine Anmerkung: Wir haben bei Neo extra noch ganz am Ende die
Positionen von üöä (unter uia, wobei das ö weit weg vom o ist, also auch
da keine Vertipper verursacht) angepasst, damit man sich nicht mehr
vertippt. Und das hat auch bei allen, die damals mit diskutiert und
entwickelt haben, funktioniert. Das scheint also wichtig zu sein, um
Vertipper zu verringern.

Aus dem gleichen Grund (leichtere Erlernbarkeit und damit
Vertipp-Vermeidung) haben wir auch kurz vor Veröffentlichung von Neo 2
die Position von »« und »'« vertauscht, damit sie über »,« und ».«
liegen.  ist das größere Zeichen (braucht mehr Platz als »'«), so wie
»,« im Vergleich zu ».«.

Und die Positionen von »« haben wir auf die gleiche Position auf der
linken Hand wie „“ auf der rechten Hand gelegt. Aus den gleichen
Gründen. Dies, genauso wie die Positionen der Klammern, hat auch zur
leichteren Erlernbarkeit und Fehlervermeidung beigetragen. Das alles ist
schwer in einen Algorithmus einzubauen. Deshalb wurden diese ganzen
Änderungen in vielen IRC-Treffen ausdiskutiert und dann ausprobiert.

Der allerletzte Feinschliff dieser Art war die Belegungsanpassung der
Bewegungstasten auf der linken Hand der vierten Ebene (Cursor, Bild↑,
Bild↓, Pos1, Ende).

Bei den Buchstaben wurden q, j und x mehrmals getauscht, um am Ende die
optimalen Positionen zu erhalten, die wir jetzt haben. Damit ist nun
zudem Strg+x, Strg+v, Strg+c schön nebeneinander und damit diese von
vielen Menschen häufig verwendeten Tastenkombinationen besser erreichbar
als im Original (QWERTZ) (besonders als 10-Fingertipper).

Grüße
Erik

Arne Babenhauserheide schrieb am 02.03.2015 21:23:
 Ich tippe jetzt seit über 3 Jahren mit cry, und damit ist es Zeit, ein Fazit 
 zu ziehen.
 
 Erstmal: Auf meiner Truly Ergonomic sieht die Belegung so aus:
 
 qbmuaz kgflvjß
  criey ptsnh
  xäüoö wd,.'
 
 Im Vergleich zur Verwendung mit der Standardtastatur hat die Belegung zwei 
 Änderungen:
 
 - das q ist nach oben links gezogen, dafür habe ich ' unten rechts - die 
 Änderung würde ich nicht nochmal machen
 - das ß ist nicht rechts auf der Grundlinie, sondern oben rechts. Die 
 Änderung ist OK. Sie ist der Preis, den ich für die symmetrischen 
 Modifikatortasten auf der Truly zahle.
 
 
 Das Tippgefühl mit CRY haben sich über die Jahre geändert - einige Probleme 
 sind nach 3 Jahren verschwunden, andere sind geblieben. Ich habe 5 mal ein 
 Fazit gezogen:
 
 
 1. Anfang: au ba sind nett. kt nervt. Recht viele indirekte 
 Fingerwiederholungen spürbar. g ond d sollten vll. getauscht werden. sch ist 
 gut, wenn auch ungewohnt.
 Zeigefinger oben stört, und es braucht recht lange zu lernen.
 Die Bewegungen von Oben nach unten sind unangenehm. 
 
 2. Nach ein paar Wochen: Ich bin jetzt bei 350-370 CPM und es wird unangenehm.
 g und d hätten nicht getauscht werden sollen.
 ob ist grausam. üb auch. Alles mit kleinem Finger oben stört. Die Umlaute ä 
 und ü verwechlse ich ständig.
 w hängt manchmal etwas.
 Immernoch sind nicht alle Zeichen in Fleisch und Blut übergegangen → Das 
 Layout ist (zumindest für mich nach Neo und haeik) schlecht zu lernen.
 v, j und ß verwechsle ich ständig, v.a. j ist schwer zu treffen.
 Auf hohen Geschwindigkeiten nervt jede Abweichung von der Grundlinie doppelt, 
 v.a. wenn hoch eine Spreizung dazu kommt.
 Die linke Hand scheint deutlich mehr belastet, allerdings stütze ich die auch 
 auf.
 
 3. Nach ~7 Monaten: Inzwischen bin ich bei 437 CPM, etwa 30 schneller als mit 
 jeder anderen (vermutlich zum Gutteil durch jetzt insgesamt mehr training). 
 ö,o,a,ä und ü verwechsle ich immernoch häufiger. J ist inzwischen kein so 
 großes Problem mehr und v ist völlig Problemlos. ß treffe ich sofort.
 Viele der unangenehmen Sachen haben sich eingeschliffen und ich bemerke sie 
 nicht mehr so.
 Ein Paar Übergänge fühlen sich beim Speedtest noch komisch an (v.a. Mitte 
 unten und außen oben, z.B. ob. b oben ist insgesamt beim Tippen etwas 
 störend). 
 g unten hat sich bewährt (da ich es in emacs ständig brauche…).
 Beim Testtippen fällt mir auf, dass häufiger Phasen kommen, in denen ich fast 
 nur (gefühlt nur) auf der Grundlinie tippe.
 Allerdings mache ich immernoch gefühlt recht viele Tippfehler.
 
 4. Nach 2 Jahren: Inzwischen bin ich beim 10-Minuten-Test bei 400 Zeichen. 
 Aber ich verwechsle immernoch oft ä und ü. In der Unteren Reihe eine andere 
 Reihenfolge zu haben als in der oberen ist schrecklich, und es wird bei 
 weitem nicht dadurch aufgewogen, dass damit das u und das ü auf dem gleichen 
 Finger sind. j macht immernoch kleinere Probleme, ß nervt einfach etwas. Bei 
 emacs ist C-x C-q in dired-mode unschön, aber das sollte kein Kriterium für 
 den Optimierer selbst sein. Meine Fehlerquoten sind weiterhin hoch, aber ich 
 habe auch das letzte Jahr fast nicht gezielt trainiert.
 
 5. Nach über 3 Jahren: Ich bin bei 470 Zeichen, was mich vor allem aufhält 
 ist eine hohe Fehlerquote. Fehler mache ich bei äüö und bq. Ich sollte einen 
 längeren Text schnell abschreiben und 

Re: [Neo] schrecklich: Truly-Ergonomic-Keyboard (TEK) defekt

2015-02-03 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Klaus Weber schrieb am 28.01.2015 05:38:
 Waren das beim TECK nicht mal Cherry Switches?

Äh, sind es sicher noch immer. Auf trulyergonomickeyboard.com steht doch
nur was von Cherry.

 Kann jemand beurteilen, ob das ein guter Tausch ist? Sank dadurch der Preis?

Kostet 249 Dollar bzw. 189 Euro (beides +Versand, Zoll, …). Also
gesunken eher nicht, denke ich.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] schrecklich: Truly-Ergonomic-Keyboard (TEK) defekt

2015-01-27 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo liebe Neolinge.

Ein Freund ist bei mir zu Besuch und hat seinen kleinen
Bluetooth-Lautsprecher (den, den alle haben) ins Regal gestellt. Beim
einpacken ist er ihm aus der Hand gerutscht und aus einem Meter Höhe auf
die gute Tastatur gefallen. KRACKS! Viele Tastenkappen waren
rausgefallen, und bei einer breiten Taste sind die seitlichen
Stabilisierungsstifte gebrochen: Jetzt hängt die Taste (unten). Eine
andere Tastenkappe ist angerissen.

Jetzt muss schnell eine neue her. Auf der Internetpräsenz des
Herstellers habe ich aber keine Variante mit unbedruckten Tastenkappen
gefunden. Gibt es die nicht mehr? Gibt es die auch noch wo anders zu
kaufen, zum Beispiel irgendwo in Europa?

Ich hätte gerne die unbedruckte mit 209 …, äh also mit 109 Tasten.

Tipps?

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] schrecklich: Truly-Ergonomic-Keyboard (TEK) defekt

2015-01-27 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Marco.

Vielen Dank für den Link. Dort habe ich allerdings keine Tastenkappen
für die Truly gesehen. Die haben doch unterschiedliche Winkel. Oder
passen da etwa die irgendeiner normalen Tastatur?

Ja, die Tastenkappe ist ja das geringste Problem. Das größere ist, dass
die große Taste, rechts neben der Entertaste hängen bleibt. Und zwar
nicht der MX-Switch, sondern die beiden seitlichen Haltestifte, die
dafür sorgen, dass man die Taste auch an der Seite anschlagen kann.
Diese halten die Taste unten, weil die irgendwie gebrochen sind (sieht
alles schief aus).

„Was leicht“ kaputt gehen kann? Also leicht ging das nicht kaputt.
Maße des Lautsprechers:
Höhe: 5,10 cm
Breite: 18,00 cm
Tiefe: 5,80 cm
Gewicht: 0,67 kg

Also ein recht kompakter Klotz.

Was bei mir leicht „kaputt“ ging, waren die Tastenkappen selbst: Die hat
mein kleinster Sohn schon so oft verbotenerweise (hab es ihm wirklich
schon sehr oft gesagt) abgenommen, dass die ganz labberig sind. Ob das
bei einer normalen Cherry-Tastatur auch so ist, weiß ich nicht – kann
ich mir aber nicht vorstellen. Vielleicht sind die Tastenkappen der
Truly aus einer anderen Art Plaste (weicher?). Das hat mich sehr genervt
und nur Sekundenkleber konnte mich vor dem Ausrasten retten, weil die
Tastenkappen zunehmend beim schnellen Tippen abgesprungen sind – daher
bin ich irgendwie froh, eine neue kaufen zu müssen. Ob es da aber besser
ist? Naja, das Söhnchen ist älter und hat es glaube endlich kapiert.

Also: Wo gibt es noch solche Tastaturen in der EU zu kaufen? Und gibt es
wirklich keine mehr ohne Beschriftung?

Grüße und gute Nacht
Erik


Marco Antoni schrieb am 27.01.2015 21:34:
 
 Hallo Erik,
 
 das ist ja echt doof :(
 
 im März 2014 wurde auf der Liste diskutiert, wo man Ersatzteile herbekäme.
 Den einen Link daraus habe ich bis heute noch, weil die Tasten meiner
 TECK schnell glattgeschliffen waren und ich (immer noch, ein Jahr später
 ^^) damit rechne, irgendwann neue zu brauchen:
 
 http://www.wasdkeyboards.com/
 
 Und auch, wenn das nach Schadenfreude riecht: ich fände ein paar Bilder
 spannend.
 Einerseits würde ich gerne wissen, was leicht kaputt gehen kann,
 andererseits sieht vielleicht doch jemand eine Reparaturoption?
 
 Grüße
 marco8
 
 
 Am 27.01.2015 um 21:57 schrieb Erik Streb del Toro:
 Hallo liebe Neolinge.

 Ein Freund ist bei mir zu Besuch und hat seinen kleinen
 Bluetooth-Lautsprecher (den, den alle haben) ins Regal gestellt. Beim
 einpacken ist er ihm aus der Hand gerutscht und aus einem Meter Höhe auf
 die gute Tastatur gefallen. KRACKS! Viele Tastenkappen waren
 rausgefallen, und bei einer breiten Taste sind die seitlichen
 Stabilisierungsstifte gebrochen: Jetzt hängt die Taste (unten). Eine
 andere Tastenkappe ist angerissen.

 Jetzt muss schnell eine neue her. Auf der Internetpräsenz des
 Herstellers habe ich aber keine Variante mit unbedruckten Tastenkappen
 gefunden. Gibt es die nicht mehr? Gibt es die auch noch wo anders zu
 kaufen, zum Beispiel irgendwo in Europa?

 Ich hätte gerne die unbedruckte mit 209 …, äh also mit 109 Tasten.

 Tipps?

 Grüße
 Erik

 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Happy Birthday, Neo!

2014-07-22 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Auch von mir Gratulation.

Und warum die Zeigefinger so viel zu tun haben? Weil sie viel
belastbarer sind. Aber die Kollisionen (also zweimal oder öfter der
gleiche Finger hintereinander auf unterschiedliche Tasten) sind nicht
gewünscht und fallen negativ auf, wurden damals aber nicht beachtet. Ich
verwende trotzdem Neo, weil es viel besser als QWERTZ ist, vor allem
auch wegen der höheren Ebenen (3 und 4).

Grüße
Erik

Daniel schrieb am 22.07.2014 16:05:
 ka’imi kaimi at kaimi.cc writes:
 

 Vor 10 Jahren ging diese Mail über die de-ergo-ML:

 https://web.archive.org/web/20090703023032/http://lists.goebel-
 consult.de/pipermail/de-ergo/2004-July/24.html

 *trt*

 
 Herzlichen Glückwunsch, Neo! Obwohl Hannes das Layout offenbar vor allem für 
 sich selbst entwickelte, hat es doch einigermaßen Bekanntheit erlangt. Ich 
 selbst schreibe jetzt fast eineinhalb Jahre mit Neo und bin zufrieden.
 
 Was ich mich allerdings frage: Warum liegt rund die Hälfte der Anschläge auf 
 den beiden Zeigefingern? Sind sie so viel belastbarer als die anderen Finger?
 
 Viele Grüße
 Daniel
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Mehr Effektivitat durch weniger Fingerdopplungen

2014-04-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
haha, ich habe es auch nicht kapiert. Dachte schon Du bist völlig
be** ;-) Nach dem total durchgeknallten „nach jedem Anschlag
zufällig erzeugten Layout“ habe ich dann endgültig aufgehört die Mail
weiter zu lesen – aber da war sie eh schon zu Ende.

Das ist der erste Aprilscherz auf der Neo-Liste, soviel ich weiß. Und
dann noch ein so gut versteckter, dass keiner ihn bemerkt hat.

Grüße
Erik

Meine, Hans schrieb am 01.04.2014 14:58:
 Moin,
 
 ich wollte nur kurz schonmal mitteilen, dass ich gerade eine neue 
 Neo-Variante teste (guter Name fehlt noch *), bei der Fingerdopplungen noch 
 besser vermieden werden.  Mich hat es immer gestört, dass ich bei bestimmten 
 Wörtern einfach nicht schneller werden *kann*, weil ich zweimal den gleichen 
 Finger nutzen muss.  (Beispiel: Auf-trit-t, Cup-cake.)  Mit den üblichen 
 Optimierern wird das ja bestraft, aber bei einigen Wörtern muss man das 
 leider in Kauf nehmen.  Mir ist es jetzt gelungen, die Wahrscheinlichkeit 
 hierfür noch weiter zu minimieren, indem ich nicht mehr fordere, dass bei 
 jedem Tastendruck das gleiche Layout verwendet wird.  Es liegt auf der Hand, 
 dass der Optimierer diesen neuen Freiheitsgrad gut ausnutzen können; wenn man 
 ein Wort mit G beginnt, ist die Wahrscheinlichkeit für ein darauf folgendes R 
 zum Beispiel größer, so dass der Optimierer das Layout für den zweiten 
 Buchstaben im Wort entsprechend anpasst, um die Dopplung des Mittelfingers zu 
 vermeiden.
 
 Ich plane, einen angepassten Tastaturtreiber für Linux in Kürze zur Verfügung 
 zu stellen; natürlich gibt es noch einige Probleme zu lösen:
 1) Rein technisch ist die Umsetzung schwierig, weil es sich nicht mehr um ein 
 statisches Layout handelt, was von den üblichen Tastaturtreibern erwartet 
 wird.
 2) Das Layout (die Layouts) sind ziemlich schwer zu erlernen; ich habe trotz 
 4 Bildschirmtastaturen doch für diese Mail nochmal auf Neo umgeschaltet.
 
 Erste Experimente haben gezeigt, dass selbst mit einem nach jedem Anschlag 
 zufällig erzeugten Layout Dopplungen kaum noch ins Gewicht fallen!
 
 Was haltet Ihr davon?
 
 Schönen Tag wünscht
   Hans
 
 * Im engl. Sprachraum gab es offensichtlich schon einmal eine ähnliche Idee; 
 ich habe aber leider nur vage Hinweise auf einen „least invariant random 
 physical activation“-Ansatz gefunden.
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.ccc.de
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Kaspersky-Tastaturschutz funktioniert nicht mit Neo

2014-03-26 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Aber um auf die ursprüngliche Frage zu antworten: Ja, der richtige
Tastaturtreiber hätte dieses Problem nicht.

Grüße
Erik

Maja schrieb am 19.03.2014 18:08:
 Liebe Neolinge bzw. an die Windowsnutzer unter euch,
 
 Kaspersky Interset Security bietet eine Funktion zur sicheren
 Dateneingabe. Es überwacht also die Tastatur beim Eingeben von
 Passwörtern etc. Dafür wird Neo offenbar nicht unterstützt, so dass
 Passwort nur in Qwertz/y eingegeben werden können. Natürlich kann man
 diese Funktion auch abstellen, aber ich wollte fragen, ob das Problem
 bekannt ist? Ich benutze den AHK-Treiber (NeoVars). Würde es helfen,
 wenn ich Neo richtig installiere?
 
 Liebe Grüße
 Maja
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Serverupdate ⇒ SPAMwelle

2014-03-26 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Jakob.

Bewundernswert, dass Du diese Aufgabe übernimmst. Allerdings bekommen
wir so gar nicht mehr mit, welcher Spam dazu kommt und gelöscht werden
muss. Praktisch wäre, wenn Du auch gleich löschen könntest. Aber dazu
brauchst Du ein SVN-Konto. Entweder Ben gibt Dir noch eins und ich oder
er trägt Dich dann in Trac als Admin ein, oder ich lösche weiterhin.
Muss dann aber ab jetzt die Spamtickets und Spamantworten manuell suchen.

Hmm.

Grüße
Erik

Jakob Hetzelein schrieb am 26.03.2014 14:49:
 Hallo Matthias,
 
 Am 26.03.2014 09:41, schrieb Matthias Wächter:
 Nachdem das Problem weiterhin besteht: Bitte ja, solange die
 Moderationsfunktion nicht aktiviert ist.
 
 Ben hat heute morgen alle Mails, die vom trac kommen auf moderiert
 gestellt und mich als Moderator eingetragen. Also schauen wir mal.
 
 LG, Jakob
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Trac-Spam - Issue-Tracker deaktivieren?

2014-03-08 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich habe die letzten Tage den Spam aus dem Tracker gelöscht. Aber Ticket
132 scheint irgendwie besonders anfällig zu sein und immer wieder
gefüllt zu werden. Daher wäre die Moderationsidee auch in meinem Sinne.

Jakob, hast Du noch Deinen Admin-Zugang zu Trac? Mal kurz nachsehen …
nein, Du bist nicht dabei. Hattest Du jemals einen SVN-Zugang? Das hängt
beides zusammen.

Grüße
Erik

Jakob Hetzelein schrieb am 08.03.2014 13:09:
 Hallo!
 
 Am 08.03.2014 08:00, schrieb Matthias Wächter:
 nachdem aus dem Trac quasi nur mehr Spam kommt, wäre ich dafür, den
 Issue-Tracker zu deaktivieren oder wenigstens die zwangsweise
 Weiterleitung jedes Issues an die Mailing-Liste zu beenden. Vielleicht
 kann die gegenwärtig verfügbare Funktion durch eine Moderation
 beibehalten werden, […] 
 
 Dito! Ich kann gerne auch die Moderation übernehmen, da ich es durchaus
 sinnvoll fände, weitrhin einen Issue Tracker zur Verfügung zu haben! Und
 wenn ich schon die ganze Zeit Spam aus meiner Inbox lösche, kann ich das
 auch dirkekt im Tracker und so zig anderen Leuten die selbe Arbeit
 ersparen…!
 
 Liebe Grüße,
 
 Jakob
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Fwd: Neo 2.0 Layout möglich?

2014-01-28 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Was soll „mod5“ sein?

AltGr kann durch Mod4 ersetzt werden.

Die Zahlenreihe (das ist ein Problem aller Matrixtastaturen, wie z.B.
bei der Truly) symmetrisch verteilen. Und zwar nicht wegen der Zahlen
selbst, sondern vor allem wegen der auf Symmetrie optimierten höheren
Ebenen: »« ›‹ „“ ‚‘ $€ ♀♂ ⟨⟩ Außerdem ist dann auch wieder T1 links, T2
rechts (beide eher selten, verglichen mit den übrigen Zeichen der
höheren Ebenen auf den Zahlentasten – und die Zahlen selber, wenn man
die dort tippt und nicht auf Ebene 4).

Das ß ist auch an einer völlig anderen Position.

Ansonsten kapiere ich nicht, wie man die Tastatur überhaupt halten soll.
Hab es aber auch nur kurz – schockiert ob der vielen Fehler – angesehen.

Grüße
Erik


Dominik Grauert schrieb am 28.01.2014 13:10:
 Moin moin!
 
 Ich bin sehr auf Eure Anmerkungen gespannt!
 
 Liebe Grüße!
 Dominik
 
 Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:
 
 *Von:* Hans te Maarssen Yogitype han...@yogitype.com
 mailto:han...@yogitype.com
 *Datum:* 27. Januar 2014 23:27:05 MEZ
 *An:* 'Dominik Grauert' domi...@grauert.net
 mailto:domi...@grauert.net
 *Kopie:* 'Andre Haverkort' a.haverk...@yogitype.com
 mailto:a.haverk...@yogitype.com
 *Betreff:* *FW: Neo 2.0 Layout möglich? *

 Hallo Dominik,

  

 Enclosed you will find the NEO 2 inlay, made in line with my proposal
 to make it as universal as possible.

  

 Please feel free to make comments.

  

 Depending your reaction we can sent a keyboard to you within the
 coming two days.

  

 Kind regards,

  

 Hans

  

 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Fwd: Neo 2.0 Layout möglich?

2014-01-28 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Nachtrag: Ist diese Tastatur auch programmierbar? Also so wie die
TrulyErgonomic meine ich.

Dominik Grauert schrieb am 28.01.2014 13:10:
 Moin moin!
 
 Ich bin sehr auf Eure Anmerkungen gespannt!
 
 Liebe Grüße!
 Dominik
 
 Anfang der weitergeleiteten E‑Mail:
 
 *Von:* Hans te Maarssen Yogitype han...@yogitype.com
 mailto:han...@yogitype.com
 *Datum:* 27. Januar 2014 23:27:05 MEZ
 *An:* 'Dominik Grauert' domi...@grauert.net
 mailto:domi...@grauert.net
 *Kopie:* 'Andre Haverkort' a.haverk...@yogitype.com
 mailto:a.haverk...@yogitype.com
 *Betreff:* *FW: Neo 2.0 Layout möglich? *

 Hallo Dominik,

  

 Enclosed you will find the NEO 2 inlay, made in line with my proposal
 to make it as universal as possible.

  

 Please feel free to make comments.

  

 Depending your reaction we can sent a keyboard to you within the
 coming two days.

  

 Kind regards,

  

 Hans

  

 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Serverupdate ⇒ SPAMwelle

2014-01-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
ka’imi schrieb am 15.01.2014 14:42:
 On 01/14/2014 11:25 PM, Lukas Platz wrote:
 für mich ist der neo-layout.org Webserver down, auch über Tor bekomme
 ich keine Verbindung hin.
 
 http://isup.me/neo-layout.org

Bei mir war neo-layout.org auch nicht erreichbar. War! Jetzt geht es
wieder. Und jetzt bekommen wir auch wieder Spam. Juchuu!

Ich werde die ganzen Spamnachrichten jetzt löschen und hoffen, dass
nicht weiterhin so viele dazu kommen. Ben?

In Ticket #301 sind es immerhin 23 Kommentare die ge„löschen“ und danach
ge„wirklich löschen“ werden müssen. In Ticket #46 zum Glück nur 6.

Das Spam-Ticket #374 habe ich auch gelöscht. Weiter geht das Leben …

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142





signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Serverupdate ⇒ SPAMwelle

2014-01-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
ka’imi schrieb am 15.01.2014 14:42:
 On 01/14/2014 11:25 PM, Lukas Platz wrote:
 für mich ist der neo-layout.org Webserver down, auch über Tor bekomme
 ich keine Verbindung hin.
 
 http://isup.me/neo-layout.org

Bei mir war neo-layout.org auch nicht erreichbar. War! Jetzt geht es
wieder. Und jetzt bekommen wir auch wieder Spam. Juchuu!

Ich werde die ganzen Spamnachrichten jetzt löschen und hoffen, dass
nicht weiterhin so viele dazu kommen. Ben?

In Ticket #301 sind es immerhin 23 Kommentare die ge„löschen“ und danach
ge„wirklich löschen“ werden müssen. In Ticket #46 zum Glück nur 6.

Das Spam-Ticket #374 habe ich auch gelöscht. Weiter geht das Leben …

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142







signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-31 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Warum machst Du Dir so einen Aufwand? Mit dem Firmwareprogrammierer kann
man intuitiv weil grafisch die Tasten beliebig verschieben.

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#ToolumeigeneTreiberzuerstellen

Dann musst Du nicht für jedes Betriebssystem (und das BIOS) einen neuen
Treiber schreiben, sondern änderst es einmal für die Tastatur.

Grüße
Erik

fj schrieb am 28.10.2013 22:15:
 Auch wenn die ursprüngliche Frage eine andere war ;-) wollte ich zum Layout
 auch noch meinen Senf dazugeben.
 
 Ich hab mir für Linux mit XKB eine Anpassung gebaut. An einer custom.ahk für
 neovars bin ich grad dran, das wichtigste geht schon.
 
 Wie wohl alle hab ich y nach links (neben NEO-x) gelegt.
 
 Auf der linken Space-Taste ist Tab.  Das hab ich in den anderen Vorschlägen
 nicht gesehen, finde ich aber sehr praktisch.  (Und das schon etwas
 blankpolierte Erscheinungsbild der Taste gibt mir da recht. *g*)
 
 Mod3 und Mod4 sind auf Tab bzw. Del (Mittelreihe), Mod3 zusätzlich auf den
 schwarzen Tasten für Control- und Alt-Kombinationen mit Ebene3-Zeichen
 (z.B. Control-+, Alt-\, div. Klammern).
 
 Mehr Details dazu (und warum ich mir die Tasten so gelegt habe) auf:
 
   https://github.com/effjot/xkb-neo/blob/neo-layout/DESIGN.md
 
 
 Inzwischen kenn ich mich schon etwas besser mit XKB aus.  Eventuell könnte
 ich Varianten von anderen auch implementieren, wenn Interesse besteht.
 
 Viele Grüße
 Florian
 
 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] TECK - Firmware Upgrade

2013-10-26 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Onno schrieb am 25.10.2013 13:41:
 Der Mensch der das Programmier-Tool entwickelt hat, hat, glaube ich, im 
 Geekhack-Forum auch erwähnt, dass theoretisch mehr Ebenen programmiert 
 werden könnten. Da warte ich sehnsüchtig drauf.

Du kannst den „Mensch“ auch ansprechen und fragen. Ist ein sehr netter
Typ. Bei Bedarf irgendwie bitten oder motivieren: Geld, Gold und Glück
(Schokolade, eine selbst gebastelte Urkunde oder Pokal, Erwähnung in
einer Zeitung, …)

 Wie wär's damit: x bleibt, wo es ist, alleine schon wegen Cut+Paste. Dafür 
 wandert y an die Position des ß. Das wandert wiederum eine Position nach 
 rechts oder in eine andere Ebene Mod3+q. ſ und ẞ würde ich nicht vermissen. 

Ich möchte so wenig wie möglich ändern. Diese eine Tastenverschiebung
des y nachs links neben das x ist für mich ausreichend. Dadurch ist zwar
sowohl das y als auch das @ nicht mehr so ergonomisch, aber dafür der
ganze Rest umso mehr (Truly eben).

 Eigentlich müsste ein separates NEO für ergonomische Tastaturen geben.

Es gibt sehr viel verschiedene „ergonomische“ Tastaturen. Eine häufige
Besonderheit ist die matrixartige (tabellenförmige) Anordnung der
Tasten. Dadurch ist auf allen diesen Tastaturen die Zahlenreihe
unsymmetrisch verschoben. Eventuell würde es sich dafür lohnen eine
neo2matrix bereitzustellen. Ich habe das – wie schon gesagt – dadurch
gelöst, dass ich die Zahlenreihe der Truly eins nach links verschoben
habe, damit die Anführungszeichen symmetrisch und alle anderen Zeichen
der höheren Ebenen wieder so sind, wie bei einer klassischen Tastatur.
Die Zahlen sind dort jetzt nicht mehr symmetrisch. Daher verwende ich
die Ebene-4-Zahlen, was eh ergonomischer und vor allem bei langen
Zahlenkolonnen viel schneller ist.

Grüße
Erik


-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] TECK - Firmware Upgrade

2013-10-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Das hat Andreas wohl nicht gemeint.

Die TECK kann man umprogrammieren. Insgesamt auf 6 Ebenen, wobei je drei
bei einer Dipschaltersstellung verfügbar sind.

Hiermit kann man die Tastatatur umprogrammieren:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#ToolumeigeneTreiberzuerstellen

Grüße
Erik

PS: Ich habe damit nur die Zahlenreihe angepasst, damit die
Sonderzeichen (also alles höher Ebene 1) wieder wie gewohnt blind
getippt werden kann und symmetrisch liegt, z. B.
»« „“ ›‹ ‚‘
Die Zahlen tippe ich seitdem nur noch mit dem Ziffernblock auf Ebene 4.
Die Position des eingebauten Ziffernblocks der TECK habe ich per
Umprogrammierung auch an die Neo-Ebene-4-Position verschoben.

Marco Antoni schrieb am 24.10.2013 18:47:
 
 Hallo Liste, hallo Andreas,
 
 hochgeladen habe ich das glaube ich nicht, aber bitteschön :-)
 
 Grüße
 marco8
 
 Am 24.10.2013, 01:40 Uhr, schrieb Pencap bwr_pencap_c...@hotmail.com:
 
 Hat schon jemand seine Version von neo 2 für die TECK hochgeladen? Wie
 akkurat
 Kann man das Layout auf die Firmware übertragen. z.B. verschiedene
 ebenen?
 hatte mal gelesen das nur 3 ebenen möglich sind.

 bin sehr interessiert wieder mit neo 2 weiter zu machen. Der Hauptgrund,
 weshalb ich aufgehört habe, war dass in manchen spielen im Chat neo nicht
 funktioniert hatte. Das ständige wechseln hatte dann dazu geführt dass
 ich
 weder neo noch qwertz in meiner normalen Geschwindigkeit schreiben
 konnte.

 Da ich mir sowieso eine mechanische Tastatur kaufen wollte hatte ich
 mich für
 die TECK entschieden.

 Gruss Andreas




-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-23 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Die (horizontale) Home-Row wurde von ka’imi nicht verschoben! Sondern
die vertikale „mittlere Reihe“ (von oben nach unten zwischen beiden
Händen, diese Reihe gibt es bei Standardtastaturen nicht).

Ich habe die Zahlenreihe (ganz oben) verschoben. Hatte ich ja schon in
der Mail vom 16.10.2013 14:55 gesagt.

Grüße
Erik

Onno schrieb am 23.10.2013 08:32:
 Die Home-Row zu verschieben ist schon eine extreme Lösung. Sind die Tasten 
 
 untereinander austauschbar, so dass man sich die Tast-Nippel für die 
 
 Zeigefinger umlegen kann? 
 
 
 
 Und bei der Lösung hat man dann auch wieder Probleme beim Umstieg ans 
 
 Laptop. Wie gesagt Punkt als Mod3+N und Komma als Mod3+E, fände ich gut.
 
 
 
 Gruß
 
 
 
 
 
 
 
 Onno
 
 
 
 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-17 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Nein, nur damit er unten die Mod4-Taste hinlegen kann.

Die Taste unten in der Mitte ist aber gar nicht so gut erreichbar und  
zudem auch noch so kantig. Viel finde ich es Mod4 direkt unter den  
Daumen zu legen – das ist bei mir da wo ursprünglich die linke  
Pfeiltaste bzw. die Ende-Taste war.
Siehe Bild hier:  
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik


Grüße
Erik

Klaus (privat) kl...@weber-esprit.de schrieb am Do 17 Okt 2013  
08:37:04 CEST:



Gibts dann mehr Handauflage, oder warum hochgeschoben?

Von meinem iPhone gesendet


Am 16.10.2013 um 18:51 schrieb ka?imi ka...@kaimi.cc:


On 10/16/2013 03:36 PM, Onno wrote:
Man haut die ersten paar Mal nach dem Wechsel von TECK zu Standard
auch in die Mitte, wenn man Backspace drücken möchte.


Ich kann nur empfehlen, für Backspace und Konsorten ausschließlich
Ebene?4 zu verwenden. Ist für mich mittlerweile das, was ich an Neo am
meisten schätze.

Wer eine Truly hat: ich habe die Mittelreihe einfach komplett eine Taste
nach oben geschoben und dafür Mod4 unten in der Mitte als Daumentaste
liegen. Besser geht?s nicht :)


Gruß,
ka?imi

--
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.











Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Die verschobene Zahlenreihe habe ich durch umprogrammieren der  
Tastatur behoben. Das habe ich aber nur gemacht, damit die  
Anführungszeichen, die sonst so schön symmetrisch liegen, auf der TECK  
auch wieder symmetrisch liegen. Die Zahlen in der obersten Reihe  
verwende ich nicht mehr, sondern die auf der vierten Ebene. Dazu habe  
ich auch den TECK-internen Nummernblock so verschoben, dass er wie bei  
der Neo-Tastatur liegt (also 123 auf m,. usw.) und die 0 (Null) auf  
die Leertaste.


Das Y habe ich auf die Taste links neben das X geschoben. Dadurch ist  
nur eine einzige Taste anders, als auf klassischen Tastaturen. Da ich  
sowohl häufig an der TECK als auch an klassischen Tastaturen sitze,  
geht das Umschalten im Kopf für das Y sofort.


Meine umprogrammierte Version ist hier zu finden  
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik


(da sind noch ein paar andere Änderungen zur original TECK-Belegung)

Grüße
Erik


Onno t...@nerjes.net schrieb am Mi 16 Okt 2013 07:30:43 CEST:


Hallo,







ich sitze im tiefen Süden, deswegen kannst du meins aber leider nicht

testen.







Aber ich wollte hier sowieso von einem Problem berichten:



Die TECK ist für das englische Alphabet ausgelegt, daher fehlen im Original-

Layout ß,ä,ö,ü. Das einzige echte Problem, dass dadurch entsteht ist, dass

unsere y-Taste woanders liegt. Einfach weil die Taste im Englischen ein

Sonderzeichen ist und woanders hingelegt wurde.







Meine Lösung war, dass y an die Position des x zu verschieben und das x

eine Taste nach links Rücken zu lassen. Funktioniert prima, bis man an

einer Standard-Tastatur oder am Klapprechner sitzt. Dann haut man daneben.

Das gleiche gilt für 6. Die wird am TECK mit der rechten, überall anders

mit der linken Hand angesteuert.







Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal eine TECK holen würde und die Ergodox

hat das gleiche Probleme. Mittlerweile ist die Tastatur programmierbar,

aber nur in den ersten beiden Ebenen, was gar nichts nützt. Was mir auf

jeden Fall gefällt, sind die mechanischen Tasten. Aber da gibt es andere

Tastaturen für erheblich weniger.







Gruß







Onno
















Re: [Neo] TECK - Firmware Upgrade

2013-10-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Nora Geißler nora_geiss...@yahoo.de schrieb am Mi 16 Okt 2013 16:01:17 CEST:



Angeregt durch die neue Teck-Diskussion wollte ich gerade mal versuchen,
mein Teck-Layout durch ein Firmware-Upgrade anzupassen. Leider
funktioniert der Download-Link auf der Homepage
 http://www.trulyergonomic.com/TrulyErgonomic_Firmware_Upgrade_v3.zip
Momentan nicht (Timeout).
Hat jemand die Datei auf dem Rechner und kann sie mir schicken?
Die Layout-Datei liegt schon wartend bereit :)
Vielen Dank schonmal!
Nora




Du brauchst die neue Firmware nicht, denn Dir wird die Datei  
automatisch ausgespuckt, wenn Du ein Layout mit dem Layoutgenerator  
erstellst: http://yurivkhan.github.io/teck/ #8592; das ist der  
gleiche, wie der auf der Seite von trulyergonomic.com, denn dieser  
Nutzer hat ihnen diesen Generator gebaut


Grüße
Erik




Re: [Neo] ADNW?

2013-07-31 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Zu 8- und 10-Fingergetippe möcht ich auch was sagen: Es gibt große und
kleine Menschen. Menschen mit kurzen und langen Fingern. Bei Manchen ist
der Mittelfinger der längste, bei anderen irgendein anderer. ABER: Es
gibt eigentlich nur eine Normtastatur(-größe). Bis auf irgendwelche
seltsam kleinen Notebooks mit seltsam gequetschen Tasten, kann man sich
eigentlich nur Fingerverlängerungsprotesen kaufen/basteln, wenn man zu
kleine Hände hat. Bei zu großen Händen, wird es noch schwieriger.

Warum haben nicht alle die gleichen Schuhe? Hmm …

Denkt mal darüber nach
Erik

Rena schrieb am 30.07.2013 12:48:
 Profpatsch mail at profpatsch.de writes:
 
 Ich finde die Logik hinter „anstatt mir einfach einen Gefallen zu tun
 und richtig 10-Finger-Tippen zu lernen, versuche ich, das Layout zu
 verändern“, ähm, interessant.
 ich finde interessant, dass du meine Beweggründe kennst.
 
 Als ich mit Neo angefangen habe, habe ich es im 10-Finger-System gelernt und 
 konnte es anfangs auch nur so schreiben. Als ich mich dran gewöhnt hatte war 
 ich ganz schnell wieder beim 8-Finger-System. Das tippt sich für mich 
 angenehmer, ich muss nicht dauernd die Finger ordentlich positionieren (ich 
 hab die Hände ziemlich oft weg von der Tastatur) und vor allem tun mir die 
 Hände weniger weh, als wenn ich mit dem kleinen Finger tippen muss vermutlich 
 gehören Leute mit diesbezüglichen Problemen zu den Hauptanwendern 
 alternativer Belegungen, die anderen kommen ja gar nicht auf die Idee, dass 
 man da was ändern müsste).
 
 XVC machen mir übrigens auch Probleme, einfach weil sie zu weit weg von der 
 Strg-Taste sind (ja, ich tippe die Shortcuts mit einer Hand, die andere ist 
 nämlich anderweitig beschäftigt).
 
 mfg Renate
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] ADNW?

2013-07-27 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
r.reg...@gmx.de schrieb am 27.07.2013 15:55:
 Hallo,
 
 Trotzdem bin ich dafür, adnw als Neo 3 zu propagieren (einigermaßen
 wissenschaftlilch begründete Belegung, bewährt und lange Zeit
 erprobt).
 dazu möchte ich anmerken, dass mich sehr stört, dass D und T 
 nebeneinander liegen. Ich schreibe nicht wirklich blind und nicht
 richtig 10-Finger, sondern igendwas dazwischen mit eher 8 Fingern. 
 Langer Rede kurzer Sinn, ich verwechsle gerne mal
 nebeneinanderliegende Tasten und bei DT ist das besonders blöd, weil
 es nicht wie ein Tippfehler, sondern wie ein Rechtschreibfehler
 aussieht. Bei ADNW  liegen D und T auch nebeneinander. Bei anderen
 Buchstaben ist mir das noch nicht aufgefallen.

Gut, ich sehe ein, AdNW ist doch nicht der Weisheit letzter Schluss. Bei
Neo haben wir genau solche leicht zu Verwechslungen führenden Buchstaben
manuell nochmal geändert. Vollautomatisiert erstellte Layouts können da
wohl doch noch nicht mithalten. Genau so ist es auch mit den höheren
Ebenen, die speziell auf Merkbarkeit/Erlernbarkeit optimiert wurden
(andere Kriterien gibt es dort auch kaum, außer noch so Bigramme wie →∞
und ähnliche).

Arne hat mir auch noch eine Mail dazu geschrieben. Komischerweise nur an
mich und nicht an die Liste. Ich glaube aber, die war nicht nur für mich
allein bestimmt. Er hat dort die Position der Buchstaben e und i
kritisiert, die auf zu schwachen Fingern liegen. Naja, hier die Mail:

Arne Babenhauserheide schrieb am 27.07.2013 03:11:
 Nach der Logik könntest du auch cry als langzeiterprobt bezeichnen.
 
 Bei AdNW machen mir alleine schon e und i auf Mittel- und Ringfinger
 große Bauchschmerzen. Das lädt Sehnenscheidenentzündung geradezu ein
 (schlimmer wäre nur kleiner Finger und Ringfinger). Meiner Erfahrung
 nach sind nur Zeige- und Mittelfinger ungefährlich für ein häufiges
 Bigramm - v.a. bei gerade abklingender Sehnenscheidenentzündung (die
 hatte ich beim Testen von haeik ← gefährlich).
 
 Ein Blick auf die Grafiken lässt mich noch mehr zweifeln:
 http://adnw.de/uploads/Main/Grafiksammlung/adnw_1ED_D_ET.pdf → „eh“
 als sehr häufiges Bigramm geht vom Mittel- auf den Kleinen Finger und
 wird als gut bewertet, was völlig meiner Tipperfahrung widerspricht.
 (cry wurde übrigens für 30% englischen, 70% deutschen Korpus
 optimiert)
 
 (die Grafiken finde ich übrigens sehr schön. Nur die darin gezeigten
 Ergebnisse zweifle ich an)
 
 Außerdem hat effchen die letzten zwei Jahre immer mal wieder ein
 neues Layout im IRC vorgestellt - und auch mein Langzeittest läuft
 noch (etwas mehr als ein Jahr). Es passiert immernoch was - und nicht
 nur von mir.
 
 Zusätzlich habe ich vor 2 Wochen gelernt, dass die
 Arbeitswissenschaftliche Fakultät des KIT (Uni Karlsruhe) ein Modell
 der Hand hat, mit dem Belastungsrechnungen durchgeführt werden können
 (ich habe zufällig einen der Wissenschaftlichen Mitarbeiter der
 Fakultät bei einer Weiterbildung getroffen).
 
 Liebe Grüße, Arne
 
 PS: Bin zufällig wieder in meinen
 nicht-direkt-an-mich-gerichteten-Mails gelandet.

Gibt es zu diesem Handmodell irgendwo öffentliche Unterlagen/Werte?
Haben die auch direkt was mit Tastaturen zu tun? Oder sind die ganz
allgemein gehalten? Dann bringen sie uns vielleicht nicht so viel.

Grüße
Erik


-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] ADNW?

2013-07-26 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Profpatsch schrieb am 26.07.2013 03:14:
 On 13-07-26 01:17am, Erik Streb del Toro wrote:
 Wenn keiner dagegen stimmt, könnten wir neo-layout.org direkt nach
 adnw.de weiterleiten und die alten Inhalte von neo-layout.org bei
 adnw.de irgendwo als „Geschichte“ oder „Archiv“ verlinken.
 
 Da bin ich dagegen. ADNW ist doch ein *sehr* anderes Layout und die
 Seite zeigt keinerlei Unterstützung für mehrere Ebenen (was oft das
 ausschlaggebende für die Benutzung von Neo ist).

Das stimmt. Darauf wird so gut wie gar nicht eingegangen. Auf die
Schnelle konnte ich nur die Grafiken bei „Downloads“ finden, auf denen
auch die höheren Ebenen zu sehen sind. Sie sind also da.

 Zudem ist die ADNW-Seite – entschuldiging – hässlich und unprofessionell
 gestaltet. Dagegen ist neo-layout.org sehr professionell und
 ansprechend und recht gut dokumentiert.

Äh, das ist wohl Geschmackssache. Mir gefällt ADNW.de gut. Spartanisch,
wissenschaftlich und zumindest die ersten beiden Ebenen sind sehr gut
dokumentiert (sowohl ihre Entstehung als auch wie man sie am Besten
lernt). Zur Geschichte der Tastaturen ist auch sehr viel zu finden.
Vieles überschneidet sich mit den Erläuterungen auf neo-layout.org.
Manches fehlt aber auch auf der einen oder anderen Seite.

 Oder wir reden von unteschiedlichen Seiten.

Nein, reden wir nicht. Ich gebe zu, ich wollte nur provozieren, um zu
prüfen, ob es die Neo-Gemeinschaft überhaupt noch gibt. Trotzdem bin ich
dafür, adnw als Neo 3 zu propagieren (einigermaßen wissenschaftlilch
begründete Belegung, bewährt und lange Zeit erprobt). Zudem die gleichen
Vorteile wie Neo, da auch die höheren Ebenen vorhanden sind.

Wir können aber auch noch ein paar Jahre warten. Vielleicht ergeben sich
noch wesentliche Verbesserungen, die das Erlernen erleichtern oder das
Tippen noch angenehmer machen.

Dass adnw die Position der Zeichen auf den höheren Ebenen wie bei Neo
gelassen hat, hat den großen Nachteil, dass die Zeichenpositionen nun
wie zufällig ausgeschüttet wirken und schlechter merkbar/erlernbar sind.

Naja, QWERTZ ist sicher noch schlechter und noch zufälliger. Außerdem
will ich nicht die Ebenen  2 auch nochmal neu lernen, falls ich mit
Adnw anfange.

Ich warte erst mal ab.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] ADNW?

2013-07-25 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Andreas (und hallo Neolinge).

Mir war gar nicht klar, dass AdNW so weit gekommen ist. Dachte das wäre
nur eine kleine Splittergruppe (hatte das damals nicht Mösi angefangen?).

Die Webseite adnw.de gefällt mir sehr. Und AdNW hat mich schon fast
überzeugt. Die schönen Grafiken habe ich hier auf der Liste vor Jahren
schon mal gesehen. Gut, dass auch „aktuelle“ Belegungsvarianten wie Bone
und Crye verglichen werden.

Du bist nicht im Neo-IRC nehme ich an. Sonst wäre AdNW noch viel
populärer (in der Neo-Welt).

Danke auch für Deine anhaltende Hilfe bei Problemen mit der Neo-Belegung
im Zusammenspiel mit verschiedenen Programmen (zum Beispiel Deine vielen
Beiträge bei xkeyboard-config).

Wenn keiner dagegen stimmt, könnten wir neo-layout.org direkt nach
adnw.de weiterleiten und die alten Inhalte von neo-layout.org bei
adnw.de irgendwo als „Geschichte“ oder „Archiv“ verlinken.

Naja, vielleicht bin ich auch zu radikal. Aber irgendwie wünsche ich mir
seit Jahren, einen endgültigen Fortschritt bei Neo. AdNW ist ja schon
ziemlich alt. Danach kamen noch einige Vorschläge von Arne. Er hat viel
Arbeit in die Sache gesteckt, aber am Ende scheint es so, als wäre AdNW
doch zumindest genau so gut, wie Arnes Belegungsverbesserungen. Und AdNW
ist langzeiterprobt. Und es gibt eine fertige Webpräsenz. Und Treiber
für ein paar Betriebssysteme. Und Grafiken. Vielleicht ist es also an
der Zeit einen symbolischen Link von Neo3 zu AdNW zu machen. Sprich:
Neo3 ist AdNW.

Ich denke noch ein paar Tage darüber nach.

Grüße
Erik

wettstein...@solnet.ch schrieb am 25.07.2013 21:37:
 adnw.de-Downloadseite hat das schon eingebaut, aber halt nur für AdNW.
 Andreas

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Neo + Scribus

2013-06-28 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo.

Unter Fedora Linux mit Scribus 1.4.2 funktionieren alle von mir
ausprobierten Zeichen. Falls es sich um die gleiche Scribus-Version
handelt, gibt es das Problem vielleicht nur unter Windows?

Geht es denn, wenn man die normale deutsche Tastaturbelegung verwendet,
also QWERTZ? Oder tritt der Fehler nur mit Neo auf (was seltsam wäre,
denn der kbdneo-Treiber macht nichts anders als der QWERTZ-Treiber –
soviel ich weiß).

Grüße
Erik

r.reg...@gmx.de schrieb am 28.06.2013 09:22:
 Hallo,
 ich probiere gerade mit Scribus herum (Win7 x64, Neo Tastaturlayout +
 AHK Ergänzung) und da fehlten mir öfters Zeichen der Ebene 3 im Text,
 z.B. :-)/
 Wenn ich in normaler Tippgeschwindigkeit tippe, fehlen sie, halte ich
 die Buchstabentaste etwas länger gedrückt, erscheinen sie.
 Kann mir vorstellen, dass es ein Scribus Problem ist, wollte es aber
 trotzdem erwähnen :-)
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Hardware Übersetzer mit Arduino

2013-06-18 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Jonathan.

Etwas ähnliches wurde schon am 25. Februar 2013 hier auf der Liste
diskutiert. Der Titel war „Hardware-Adapter?“ und hatte einige Antworten
und auch ein paar Verweise auf ein Forum, wo das ganze weiterentwichelt
wurde.

Lies Dir doch mal die Diskussion dort durch oder schreib den
Diskussionsbeteiligten.

Viel Erfolg
Erik

PS: Bei Erfolgreicher Umsetzung kannste Dich ja wieder melden oder im
Wiki was dazu schreiben.


Jonathan Vogt schrieb am 15.06.2013 15:58:
 Hallo zusammen,
 
 ich bin gerade am Überlegen, ob es möglich ist, mit einem Arduino einen
 Hardware Übersetzer für neo zu machen?
 
 Quasi: USB Tastatur -- Arduino mit USB Host Shield -- PC
 
 Von dem was ich schon herausfinden konnte, existiert alle
 notwendige Hardware:
 * Ardunio mit Hardware USB http://bit.ly/19CF08T
 * USB Host Shield für den Anschluss einer Tastatur http://bit.ly/11P9oYK
 
 In der USB HID Usage Table (http://bit.ly/14CuBpO ab 53) sind soweit ich
 sehen konnte alle notwendigen Konstanten für die ersten 4 Ebenen
 vorhanden. Für die anderen Ebenen bin ich überfragt. Gibt es in die
 Richtung schon Versuche oder Erfahrungen?
 
 Ich sehe folgende Vorteile:
 * keine Probleme mit RDP (Umschalten auf Englische Tastutur mit kbdneo2
   auf Client; keine Windowstaste/ALT+Tab mit neoVars und Verarbeitung
   von Windows-Tastenkombinationen auf dem Remotecomputer/Vollbild; kein
   ALT+TAB Windowstaste in der RDP Sitzung bei Verarbeitung auf dem
   Lokalen Computer);
 * funktioniert auch innerhalb von VMware vSphere Consolen / allgemein
   Virtualisierung
 * YubiKey funktionieren auch unter Windows (für Linux gibts ja die udev
   Variante zum Ändern des Layouts)
 * keine Probleme mit Mouse without Borders (doppelte Umsetzung mit
   neoVars, aber nur manchmal)
 * Tastatur/Hersteller unabhängig
 * Mit ca 40 Euro nicht wirklich teuer
 
 Grüße
 Jonathan
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] ktouch unter Windows funktioniert nicht

2013-06-18 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Frag mal lieber direkt die KDE-Leute. Also auf der
KDE-Benutzer-Mailingliste oder sowas. Hier wird doch nur die
Tastaturbelegung entwickelt – naja, und auch umgesetzt.

Grüße
Erik

Marlot schrieb am 28.05.2013 13:38:
 Hallo zusammen,
 
 
 
 
 
 
 
 ich wollte gerne neo mit ktouch lernen und habe mir nach der Anleitung aus 
 
 dem Wiki ktouch unter Windows 7 installiert. Starte ich nun das Programm, 
 
 erscheint nur ein leeres Fenster. Weiß jemand, woran das liegen kann? Die 
 
 restlichen Programme aus dem kedu-Paket scheinen richtig installiert zu 
 
 sein.
 
 
 
 
 
 
 
 Viele Grüße!
 
 
 
 Marlot
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Menu Key oder ALT als Modifier hinzufügen und Verhalte aller Modifier

2013-06-18 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Tobias.

Erstere Änderung ist sicher leicht umzusetzen. Da die Mailingliste etwas
schläft, kannst es mal im Chat versuchen. http://neo-layout.org/chat
Oder schau mal in die FAQ, vielleicht steht da schon was ähnliches drin.
http://neo-layout.org/faq

Wäre schön, wenn Du die Lösung dann hier mitteilen würdest, dann können
andere das vielleicht über die Suche finden. Du kannst es dann auch in
die FAQ eintragen, denn Modifierpositionsänderungen werden relativ
häufig angefragt.

Grüße
Erik

Tobias Meisel schrieb am 13.05.2013 21:33:
 Hallo,
 
 ich benutze seit mehreren Wochen neo2 im qwertz Modus auf meiner Typematrix. 
 Mod3 und Mod 4 sind spitze, vielen Dank an alle die das entwickelt haben.
 
 
 Leider fehlt mir auf meiner Tastatur die linke M4. Ich würde als linken mod 
 4 entweder linkes  alt oder die menu Taste verwenden. Ich habe es zwar 
 geschafft im ahk-Treiber jeweils kleine Änderungen vorzunehmen, doch ich 
 schaffe es nicht alt bzw. menu  hinzuzufügen.
 
 1. Was außer diese Zeile muss noch geändert werden?
 RSC(056,E2) ; M4L
 
 
 Außerdem möchte ich das Verhalten aller Modifier dahingehend ändern, dass 
 der Modifier nicht gedrückt bleiben muss. 
 Bsp. für die qwertz Taste f und Mod 2 bzw. Shift
 
 Mod2 down - Mod2 up - f down - f up - f downErgebnis: Ff
 Mod2 down - f down - Mod2 up - f up - f down   Ergebnis: Ff
 Mod2 down - f down - f up - f down - Mod2 up  Ergebnis: FF
 
 Wie ist Eure Meinung dazu, wie hoch schätzt ihr den Aufwand (bin 
 Programmierer aber keine Erfahrung mit AHK). Für Hinweise zur Umsetzung bin 
 ich natürlich auch sehr dankbar.
 
 Beste Grüße und vielen Dank
 
 Tobias
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] ALTRG key as Mod4 does not work

2013-05-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hi Ano.

Did you look at this page with a lot of screenshots:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo unter Linux einrichten/Aktivieren#Gnome

I know, there is no section with Gnome 3, but it is somewhat similar to
the Gnome section. Look at this screenshot:
http://wiki.neo-layout.org/attachment/wiki/Neo unter Linux
einrichten/Aktivieren/gnome_ubuntu_teil5.jpg . You should check this in
your configuration. Maybe you have an option for your Alt keys set with.
Try to change/deactivate that.

Regards
Erik

ano schrieb am 29.04.2013 13:21:
 Hi,
 I'm using Gnome3, debian wheezy and have a Thinkpad E130.
 I installed the NEO2 script, made my layout settings (with no altgr) and
 ran 
 sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration 
 (with no altgr, compose,...)
 
 But still the ALTGR key does not work as the Mod4 key. Gedit: ALTGR + e
 (goes to edit menu).
 
 I also tried:
 http://wiki.neo-layout.org/wiki/Neo%20unter%20Linux%20einrichten/xkbmap
 
 The left ALT works fine.
 
 Do you have a clue? 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Nutzt niemand Eclipse?

2013-04-27 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Genau das ist der Punkt. Ab Java Version 7 funktioniert alles bis auf
die Tab-Tasten auf höheren Ebenen. Getestet habe ich das mit JOSM, einem
OpenStreetMap-Editor.

Grüße
Erik

Christian Stadelmann schrieb am 26.04.2013 11:14:
 snneo snteister at gmail.com writes:
 Das war schon immer so, dass die Pfeiltasten-Ebene 
 (ka. welche Nr das wieder ist) 
 bei Eclipse nicht funktioniert. 
 
 Funktioniert bei mir einwandfrei. Ich arbeite sehr viel damit. Welchen 
 Treiber verwendest du?
 Ich habe OpenJDK 7 unter Fedora/Linux mit dem Tastaturlayout, das bei Fedora 
 mitgeliefert ist. Mit Oracle JDK 7 und dem AHK-Treiber funktioniert es bei 
 mir auch unter einem 32Bit Windows XP.
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Truly Ergonomic Firmware-Update!

2013-02-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ja, so ein Tool wäre super. Eigentlich würde sogar ein einigermaßen
komfortables Web-Tool/GUI ausreichen, bei der man sich die Tastatur
seiner Wahl zusammen klicken kann und dann am Ende eine Firmware-Datei
angeboten wird, die man dann mit dem auf der Truly-Seite angebotenen
Firmware-Update-Programm auf seine Tastatur kopieren kann.

Aber so viel Handarbeit ist es ja gar nicht mehr. Die beiden
Spreadsheet-Tabellen bei Geekhack (das zweite ist zum anpassen des
Fn-Ziffernblocks) und die per Einzeiler-Kommandozeilenprogramm (nur
unter Linux) auslesbaren USB-HID-ID-Nummern beim Drücken von Tasten
machen es schon recht komfortabel.

Ich habe soeben den Truly-Fn-Ziffernblock auf Basis der 209er-Firmware
(TrulyErgonomic_209_v2.121127.hex) an die Neo-Belegung des
Ebene4-Ziffernblocks angepasst. Somit lässt sich dieser
betriebssystemunabhängig feststellen (lock), denn bei der 209er Firmware
ist der Fn-Ziffernblock und Numlock ein Hardwareschalter, das heißt das
Betriebssystem weiß nichts davon, dass Num-Lock de-/aktiviert wurde. Es
werden einfach andere USB-HID-IDs gesendet – und zwar die vom echten
Ziffernblock.

Hier ist meine Datei, bzw. der Teil, der den modifizierten
Fn-Ziffernblock enthält.

:10084B007896E6FFB41805765F0208EDEFB40C0757
:10085B00789676600208EDEFB4120778967661020F
:10086B0008EDEFB40D067896765C8076EFB40E0645
:10087B007896765D806CEFB40F067896765E806224
:10088B00EFB42606789676548058EFB41006789617
:10089B007659804EEFB436067896765A8044EFB48C
:1008AB0037067896765B803AEFB4270678967655BE
:1008BB008030EFB42C06789676628026EFB4330640
:1008CB0078967663801CEFB42D0678967656801258
:1008DB00EFB41306789676578008EFB4280778960E
:1008EB00765812005C12116A78AD0678B0E625E0F6

(MD5Summe davon: a56dfb5d806ee7e472f3e691d8d08a40)

Zumindest dieser Fn-Ziffernblock ist eigentlich für alle Neolinge
Pflicht. :-)

Grüße
Erik

Daniel Horz schrieb am 15.02.2013 18:17:
 On 02/14/2013 11:47 PM, Erik Streb del Toro wrote:
 Die Anleitung, wie man die Firmware anpasst, gibt es hier:
 http://geekhack.org/index.php?topic=38943.0
 
 Ich finde das super. Ist noch etwas eleganter als modifiziertes
 Neo-Layout und evdev-Weiche …
 
 Ist denn schon mal jemand den logischen nächsten Schritt gegangen und
 hat auf Basis der Erkenntnisse aus dem Firmware-Updater ein Tool
 geschrieben, mit dem man das auch ohne händisches Frickeln machen kann?
 Aka das, was schon immer von den Machern versprochen wurde?
 
 Falls jemand die Zeit dazu hat, ich nehm’s sofort :)
 
 
 Grüße,
 Daniel
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] Truly Ergonomic Firmware-Update!

2013-02-14 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Neolinge, insbesondere Besitzer der Truly Ergonomic Tastatur.

Ich habe heute endlich das Firmwareupdate auf meine alte 109 gespielt.
Somit ist es jetzt eine 209 (aktuelles Modell, Hardware identisch!).
Damit wird wohl endlich das „Nicht-mehr-aufwachen“ der Tastatur aus dem
Schlafmodus, wenn ich den Rechner im Ruhezustand hatte, behoben sein.

Außerdem habe ich meine Modifier angepasst. Ohne Xmodmap-Gefrickel oder
AHK-Sondernummer.

Ich kann jetzt mit meiner Truly einfach an jeden Linux-Rechner gehen und
»setxkbmap de neo« ins Terminal tippen und los geht’s! Auch wenn ich mal
im BIOS bin oder bei der Installation eines neuen Betriebssystems oder
wenn ein anderer Benutzer am Rechner war und noch in einem anderen
Windowmanager mit „falscher“ Tastaturbelegung rumhängt, kann ich meine
Tastatur nun verwenden. Sie ist nun endlich ihren Preis wert. Das ist
eine unglaubliche Verbesserung!

Meine Belegung gibt es hier (mit Firmware):
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik

Die Anleitung, wie man die Firmware anpasst, gibt es hier:
http://geekhack.org/index.php?topic=38943.0 (ist wirklich sehr einfach,
da schon jemand eine Tabellenkalkulationdokument erstellt hat, dass die
Quersummen/Hashwerte für die Änderungen berechnet. Mit dem Trick hier
bei Superuser.com kommt man in Nullkommanix an die USB-HID-Nummern, die
man für die Umprogrammierung braucht. Somit muss man die nicht in
irgendwelchen Listen suchen.

Ja, viel Spaß Euch allen beim Firmwareupgrade. Und falls es schief
läuft: Man kann die Tastatur auch resetten. Steht auch in der Anleitung.
Also keine/wenig Gefahr.

Grüße und gute Nacht vom nunmehr wirklich glücklichen Truly-Besitzer
Erik

Erik Streb del Toro schrieb am 11.02.2013 12:05:
 Danke!
 
 Wolf Belschner schrieb am 11.02.2013 10:26:
 Hallo an alle TECK Benutzer,

 Ich habe gestern mein Truly Ergonomic neu geflasht, so dass ich es jetzt 
 ohne jede
 Registry-Änderung mit Neo-Vars unter Windows benutzen kann.

 Alle nötigen Hinweise und Ressourcen für den Hack findet man in diesem 
 Thread:
 http://geekhack.org/index.php?topic=38943.0

 Ich habe dafür die Updateversion für 109 von TrulyErgonomic benutzt, werde 
 aber die 209
 Version demnächst auch noch ausprobieren.

 Es ist eher eine Denksportaufgabe und erfordert sehr sorgfältiges Editieren, 
 aber bis auf
 eine Kleinigkeit funktioniert es jetzt perfekt. Möglich wurde das durch die
 Veröffentlichung eines Firmwareupdates von Truly Ergonomic und den cleveren 
 Leuten von
 Geekhack. Aber Vorsicht, sehr sorgfältig arbeiten, man kann sich das Board 
 auch abschießen
 dabei!

 Grüße, Wolf

 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Truly Ergonomic Hack - endlich keine Registry Änderungen mehr unter Windows

2013-02-11 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Danke!

Wolf Belschner schrieb am 11.02.2013 10:26:
 Hallo an alle TECK Benutzer,
 
 Ich habe gestern mein Truly Ergonomic neu geflasht, so dass ich es jetzt ohne 
 jede
 Registry-Änderung mit Neo-Vars unter Windows benutzen kann.
 
 Alle nötigen Hinweise und Ressourcen für den Hack findet man in diesem Thread:
 http://geekhack.org/index.php?topic=38943.0
 
 Ich habe dafür die Updateversion für 109 von TrulyErgonomic benutzt, werde 
 aber die 209
 Version demnächst auch noch ausprobieren.
 
 Es ist eher eine Denksportaufgabe und erfordert sehr sorgfältiges Editieren, 
 aber bis auf
 eine Kleinigkeit funktioniert es jetzt perfekt. Möglich wurde das durch die
 Veröffentlichung eines Firmwareupdates von Truly Ergonomic und den cleveren 
 Leuten von
 Geekhack. Aber Vorsicht, sehr sorgfältig arbeiten, man kann sich das Board 
 auch abschießen
 dabei!
 
 Grüße, Wolf
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Mod3 left + right Combo-Problem

2013-02-04 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ah, das gleiche Problem  habe ich bei meiner Truly auch. Und da habe ich
auch die Mod3-Tasten auf der Mittellinie ganz links und rechts. Liegt es
an der Truly?

Bei mir tritt das auch sehr häufig auf, dass Mod3 wie festgestellt
(lock) reagiert. Das nervt total.

Was ist dafür jetzt die Lösung? Oder gibt es keine?

Grüße
Erik

PS: Und lässt sich die Truly nun programmieren? Nein? Sch..ß-Tastatur.
Nervt mich immer mehr.

Andreas Köpf schrieb am 17.01.2013 12:57:
 Hallo Neolinge,
 
 könnte von Euch bitte jemand unter Windows mit nativem kbdneo Treiber
 einmal versuchen folgendes Mod3 'Problemchen' zu reproduzieren, das mir
 aufgefallen ist:
 
 Wenn ich M3left down, M3right down, M3right up und dann (bevor
 Key-Repeat einsetzt) eine Taste drücke, die eigentlich auf Ebene3 ein
 Symbol ausgeben sollte (sagen wir Taste 'S' für '?'), erscheint bei mir
 der Buchstabe und nicht das Ebene3-Symbol (obwohl Mod3left zu diesem
 Zeitpunkt bei mir noch gedrückt ist!). Warte ich etwas vor dem Drücken
 der Zeichentaste, kommt auch das richtige Ebene3 Zeichen raus .. ich
 vermute, dass es mit längerem Warten funktioniert, liegt am einsetzenden
 Key-Repeat.
 
 Mich stört dieses Verhalten beim Arbeiten, da es bei mir häufig
 auftritt, wenn ich z.B. versuche self-closing Tags ala bla / zu
 schreiben ... da ich '/' und '' mit unterschiedlichen Händen drücke,
 nutze ich aus Gewohnheit die entgegengesetzten Mod3 Tasten (habe bei mir
 eine Truly und M3 auf die Mittellinie links und rechts gelegt).
 
 Es würde mich interessieren, ob das Problem bei anderen Leuten auch
 auftritt und ob es jemandem schon aufgefallen ist. Hat Neo2 für Mod3
 left+right evtl. eine Lock-Spezialfunktion, ähnlich zu Capslock über
 Shift left+right?
 
 Ich könnte natürlich versuchen das Problem einfach damit zu umgehen,
 dass ich mir angewöhne möglichst weitgehend nur eine Mod3 Taste zu
 verwenden ... oder eben ganz genau darauf achte, dass bei einem Mod3
 Wechsel die erste Taste wirklich up ist bevor die zweite down geht ..
 aber etwas unbequem finde ich das schon.
 
 Viele Grüße
 Andreas
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] vim und cscope-Erweiterung: Tastatürkürzel Strg + \ funktioniert nicht

2012-11-01 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Jakob Hetzelein schrieb am 01.11.2012 00:57:
 On 31/10/12 20:16, Erik Streb del Toro wrote:
 Bei mir kann ich Strg und Mod3 in allen Kombinationen drücken (links und
 rechts), es kommt nicht zur von Dir beschriebenen Suche. Schade, denn so
 eine Suche wäre doch ganz praktisch!
 
 Hm, bei mir tritt das von Paul beschriebene Verhalten auch auf: Wenn ich
 Strg links + Mod3 rechts oder Strg rechts + Mod3 rechts drücke
 (Reihenfolge egal), wird das unter dem Cursor befindliche Wort gesucht.

Ich verwende die Xmodmap, vielleicht liegt es daran?

 Weches Terminal verwendest Du? Oder befindest Du Dich gar unter Windows
 oder Mac?
 
 Welches verwendest du denn? Mein Setup: urxvt, tmux, zsh

Bei mir urxvt, xmonad, bash.

 PS: Weiß sonst wer, wie man nach dem Wort suchen kann, an dem sich der
 Eingabezeiger alias Cursor gerade befindet?
 
 Ansonsten passiert mir das oft aus Versehen, und zwar mit der Rautetaste: #

Ah, danke für den Tipp. Sehr praktisch!

Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] vim und cscope-Erweiterung: Tastatürkürzel Strg + \ funktioniert nicht

2012-10-31 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Paul.

Bei mir kann ich Strg und Mod3 in allen Kombinationen drücken (links und
rechts), es kommt nicht zur von Dir beschriebenen Suche. Schade, denn so
eine Suche wäre doch ganz praktisch!

Weches Terminal verwendest Du? Oder befindest Du Dich gar unter Windows
oder Mac?

Grüße
Erik

PS: Weiß sonst wer, wie man nach dem Wort suchen kann, an dem sich der
Eingabezeiger alias Cursor gerade befindet?

Paul Menzel schrieb am 31.10.2012 16:02:
 Liebe Neolinge,
 
 
 ich möchte gerne VIM mit cscope benutzen [1]. Doch leider funktioniert
 Strg + \ nicht. Denn schon Strg (links) + Mod3 (rechts) scheint ein
 Tastaturkürzel zum Suchen des „Wortes“, unter dem sich die Markierung
 gerade befindet, in der geöffneten Datei zu sein.
 
 Wie löst Ihr das Problem?
 
 
 Liebe Grüße,
 
 Paul
 
 
 [1] http://cscope.sourceforge.net/cscope_vim_tutorial.html
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Persönliche Daten von Herr Herrler (MDR) löschen.

2012-06-09 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich weiß nicht, ob das überhaupt so einfach möglich ist. Irgendwelche
Kopien unserer Mailingliste, auf die wir keinen Einfluss haben, wird es
schon irgendwo geben. Man beachte den Streisand-Effekt¹.

Was ist an einer Telefonnummer eigentlich schlimmer als an einer
E-Mail-Adresse?

Aber viel Glück beim Versuch etwas im Internet zu zensieren. :-)

Grüße
Erik

https://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt


Michael Gattinger schrieb am 09.06.2012 00:58:
 Guten Tag Herr Herrler,
 
 ich habe ihre Anfrage an die allgemeine Diskussion sowie an den
 Verantwortlichen für die Mailingliste gesendet. Sie werden sicherlich
 eine Antwort per CC erhalten.
 
 Generell zum Thema: Die Diskussionen auf unserer Mailingliste werden
 automatisch geloggt und automatisch als Archiv zur Verfügung gestellt.
 Ich denke da wird ein händischer Eingriff in das automatische Log nötig
 sein.
 
 _An die Mailingliste_: Bitte setzt _mich_ bei antworten zu diesem Thema
 _als CC_, immerhin hat Herr Herrler mich persönlich darum gebeten und
 ich möchte darauf achten, dass es behandelt wird.
 _An Benjamin Kellerman_: Auch bei persönlichen Antworten außerhalb der
 Diskussion: dito.
 
 Mit freundlichen Grüßen
 
 Michael Gattinger
 
  Original-Nachricht 
 Betreff:  AW: [Neo] Gesprächsanfrage
 Datum:Thu, 7 Jun 2012 22:25:26 +
 Von:  Herrler, Andreas andreas.herr...@mdr.de
 An:   'Michael Gattinger [hypertrun...@googlemail.com]'
 hypertrun...@googlemail.com
 
 
 
 Sehr geehrter Herr Gattinger,
 
  
 
 ich hatte vergangenes Jahr einen Beitrag über das Neo-Tastaturlayout für
 MDR Info erstellt, vielleicht erinnern Sie sich daran.
 
  
 
 Nun haben mich Kollegen darauf aufmerksam gemacht, dass der damalige
 Schriftverkehr inkl. meiner Handynr. im Netz zu finden ist, nämlich unter
 
 http://www.mail-archive.com/diskussion@neo-layout.org/msg06960.html
 
  
 
 und weitere Mails unter
 
  
 
 http://permalink.gmane.org/gmane.comp.hardware.keyboards.layout.neo/8633
 
  
 
 Könnten Sie diese Nachrichten löschen oder zumindest nicht öffentlich
 zugänglich machen?
 
  
 
 Vorab vielen Dank und viele Grüße aus Halle,
 
  
 
 Andreas Herrler
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Ihr habt mich!

2012-06-07 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ja bitte. Am besten gleich im Wiki. Siehe die dortigen Erfahrungsberichte.

Grüße
Erik

Philip Patsch schrieb am 07.06.2012 19:41:
 Soll ich jetzt auch ein Lerntagebuch schreiben? ;)
 
 ~Philip
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Meine Tastaturen - Sekundenkleber

2012-05-02 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Annette.

Gibt’s dazu auch Fotos? Oder kannst Du genauer sagen, was Du mit dem
Sekundenkleber gemacht hast? Einen Tropfen auf die Taste? Oder was drauf
geklebt? Was denn?

Interessierte Grüße
Erik

Annette schrieb am 30.04.2012 13:00:
 Hallo,
 
 ich schreibe auf AdNW und habe dann meine externe Tastatur umgebaut, um dann 
 die
 Zeigefingertasten zu finden, habe ich sie mit Sekundenkleber markiert. Später
 auch die Mod-Tasten, das auch auf meinem Laptop, was mir das Finden sehr
 erleichtert.
 
 Viele Grüße 
 Annette
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] IRC läuft noch nicht

2012-04-26 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo Volker.

Ich empfehle Dir auf http://neo-layout.org/ zu gehen und dort auf
„Neo-Chat“ zu klicken um ganz einfach in den IR-Chat (IRC) zu kommen.
Dort kannst Du dann Frage für Frage stellen um Mibbit oder etwas
ähnliches für Dich einzurichten.

Also:
• Für größere Umfragen die Mailingliste.
• Für kurze Fragen oder Hilfe bei Problemlösungen, erst mal im Chat
anfragen.

Grüße
Erik


Volker J. schrieb am 26.04.2012 22:02:
 Das mit T-Online erscheint mir schlüssig.
 Leider kann ich mich im IRC noch nicht einrichten. 
 Ich habe zwar einen Account auf Mibbit (VolkerJ) erstellt,
 finde aber den Neo-Server und Kanal nicht.
 Ich werde mich weiterhin bemühen (auch um meine endlos lange Agenda
 für das Neo Projekt), aber mit eurer Hilfe würde ich mich im IRC sicher
 schneller zurechtfinden. 
 Nun ja, am 1.6 veröffentliche ich wieder etwas Bedeutendes (ich hoffe, ich bin
 früher fertig, aber es ist sehr langwierig).
 
 Volker J.
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo/bone xmodmap ziffern ebene 4 in Vim geht nicht

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Daniel Schäfer schrieb am 24.04.2012 12:28:
 Am 24. April 2012 12:07 schrieb Erik Streb del Toro m...@erikstreb.de:
 Der Fehler liegt also intern am urxvt, oder? xterm ist auch betroffen.
 Das muss doch in die FAQ! Oder bin ich der letzte und einzige, der Vim
 im Terminal benutzt und dazu noch die Xmodmap?
 
 Ich verwende ebenfalls vim mit urxvt, und hab seit Jahren ebenfalls
 die Zahlen der Ebene 4 einfach mit entsprechenden KP-Codes ersetzt.
 
 Bislang hab ich durch die Verwendung der KP-Zahlen auch noch keinen
 Nachteil feststellen können.
 Es wäre somit vermutlich auch kein Problem, in der offiziellen Xmodmap
 die KP-Zahlen zu nehmen, oder?

Moment: In der offiziellen xmodmap *sind* die KP-Varianten drin. Und
genau die funktionieren nicht! Nicht mal der *echte* Ziffernblock
funktiontier bei mir. Nicht mal mit QWERTZ (setxkbmap de neo). Ist mir
vorher wohl nie aufgefallen, weil ich immer die Zahlenreihe über den
Buchstaben verwendet habe.

Eine Suche http://www.google.de/search?q=urxvt+vim+keypad liefert noch
viel mehr Ergebnisse dazu, die nichts mit Neo zu tun haben.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo/bone xmodmap ziffern ebene 4 in Vim geht nicht

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Erik Streb del Toro schrieb am 24.04.2012 12:38:
 Daniel Schäfer schrieb am 24.04.2012 12:28:
 Am 24. April 2012 12:07 schrieb Erik Streb del Toro m...@erikstreb.de:
 Der Fehler liegt also intern am urxvt, oder? xterm ist auch betroffen.
 Das muss doch in die FAQ! Oder bin ich der letzte und einzige, der Vim
 im Terminal benutzt und dazu noch die Xmodmap?

 Moment: In der offiziellen xmodmap *sind* die KP-Varianten drin. Und
 genau die funktionieren nicht! Nicht mal der *echte* Ziffernblock
 funktiontier bei mir. Nicht mal mit QWERTZ (setxkbmap de neo). Ist mir

Vertippt! Ich meinte mit QWERTZ natürlich »setxkbmap de basic«.

Siehe dazu das Ticket in unserem Neo-Trac, was ich gerade erst durch
einen Verweis aus einem Arch-Forum¹ gefunden habe.
  http://wiki.neo-layout.org/ticket/182
in dem auch die Lösung beschrieben wird.

Im Arch-Forum wird auch erst KP_ in die Varianten ohne KP_ verwandelt
(mittels einer xmodmap-Datei). Und später dann eine Lösung nur für
urxvt, denn dort steckt ja der Fehler (naja, vielleicht auch in Vim, man
weiß es nicht). Diese Lösung gefällt mir besser, denn ich will meine KP
behalten. Für Flugsimulatoren brauche ich *alle* Tasten. Werde das in
die FAQ übernehmen – also den Hinweis auf Ticket #182.

Grüße
Erik

¹ https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=111092

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] neo/bone xmodmap ziffern ebene 4 in Vim geht nicht

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Nochmal explizit:

Ich habe in die Datei .Xresources in meinem Home-Verzeichnis folgendes
geschrieben:
URxvt.keysym.KP_Add:+
URxvt.keysym.KP_Subtract: -
URxvt.keysym.KP_Multiply: *
URxvt.keysym.KP_Divide  : /
URxvt.keysym.KP_Decimal : .
URxvt.keysym.KP_Separator : ,
URxvt.keysym.KP_1:  1
URxvt.keysym.KP_2:  2
URxvt.keysym.KP_3:  3
URxvt.keysym.KP_4:  4
URxvt.keysym.KP_5:  5
URxvt.keysym.KP_6:  6
URxvt.keysym.KP_7:  7
URxvt.keysym.KP_8:  8
URxvt.keysym.KP_9:  9
URxvt.keysym.KP_0:  0

Funktioniert nach erneutem Anmelden am System einwandfrei. *juchuuu*

Erik

Erik Streb del Toro schrieb am 24.04.2012 13:13:
 Erik Streb del Toro schrieb am 24.04.2012 12:38:
 Daniel Schäfer schrieb am 24.04.2012 12:28:
 Am 24. April 2012 12:07 schrieb Erik Streb del Toro m...@erikstreb.de:
 Der Fehler liegt also intern am urxvt, oder? xterm ist auch betroffen.
 Das muss doch in die FAQ! Oder bin ich der letzte und einzige, der Vim
 im Terminal benutzt und dazu noch die Xmodmap?

 Moment: In der offiziellen xmodmap *sind* die KP-Varianten drin. Und
 genau die funktionieren nicht! Nicht mal der *echte* Ziffernblock
 funktiontier bei mir. Nicht mal mit QWERTZ (setxkbmap de neo). Ist mir
 
 Vertippt! Ich meinte mit QWERTZ natürlich »setxkbmap de basic«.
 
 Siehe dazu das Ticket in unserem Neo-Trac, was ich gerade erst durch
 einen Verweis aus einem Arch-Forum¹ gefunden habe.
   http://wiki.neo-layout.org/ticket/182
 in dem auch die Lösung beschrieben wird.
 
 Im Arch-Forum wird auch erst KP_ in die Varianten ohne KP_ verwandelt
 (mittels einer xmodmap-Datei). Und später dann eine Lösung nur für
 urxvt, denn dort steckt ja der Fehler (naja, vielleicht auch in Vim, man
 weiß es nicht). Diese Lösung gefällt mir besser, denn ich will meine KP
 behalten. Für Flugsimulatoren brauche ich *alle* Tasten. Werde das in
 die FAQ übernehmen – also den Hinweis auf Ticket #182.
 
 Grüße
 Erik
 
 ¹ https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?id=111092
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] meine truly-belegung

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Hallo.

Inzwischen stinkt meine Truly kaum mehr. Es war eigentlich die
Handballenablage.

Meine Truly wird momentan mangels Programmierbarkeit selbiger mittels
einer modifizierten neo_de.xmodmap angesteuert¹.

Bilder und Skizzen siehe hier:
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik

Die Zahlenreihe in der ersten Ebene habe ich belassen, alle höheren
Ebenen wurden um eins nach links verschoben, damit die Symmetrien wie
»«, „“ und $€ uws. erhalten bleiben. Die Zahlenreihe über den Buchstaben
verwende ich gar nicht mehr, stattdessen den Ebene4-Ziffernblock.

Rechter Daumen in Grundposition bedient die Leertaste, linker Daumen
»Super_R« (Win-Taste), die ich für Xmonad (mein Fenstermanager) als
Modifier brauche.

»y« ist etwas nach rechts oben gewandert. Das seltene »ß« auf die
gegenüberliegende Seite der Tastatur. »j« bleibt bei mir wie auf
Standardtastaturen.

»Mod4« habe ich symmetrisch als Daumentaste und »Alt« eher schlecht
erreichbar – aber selten genutzt – darunter.

»Mod3« und »Umschalt« (Shift) habe ich ebenfalls wie auf der
Standardtastatur links und rechts der mittleren bzw. unteren
Buchstabenreihe.

Grüße
Erik

¹) http://erikstreb.de/linux/.trulyneo.xmodmap

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Fedora EOL Release Cycles (Re: neo/bone xmodmap ziffern ebene 4 in Vim geht nicht)

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Daniel Horz schrieb am 24.04.2012 15:11:
 Am 24.04.2012 12:07, schrieb Erik Streb del Toro:
 Bei der xkbmap hatte ich das Problem noch nie. Betriebssystem ist
 Fedora 12
 
 Äh … das wird jetzt bald 1½ Jahre nicht mehr supportet. End of Life
 ist immer ein paar Wochen (4?) nach Release der übernächsten Version,
 in dem Fall also Fedora 14 von Herbst 2010.
 
 Wenn Du nicht mindestens einmal im Jahr auf ein neues Release
 hochziehen willst, solltest Du vielleicht eine andere Distribution
 einsetzen.

Danke für den Tipp. Aber wieso sollte ich die Distribution wechseln? Ich
bin sehr zufrieden.

Alles funktioniert und noch gab es keinen Grund für ein Update auf
Fedora 16 oder bald 17. Ein paar Programme habe ich außerhalb des
Paketsystems aktualisiert. Fedora ab 14 brachte mehr Fehler als
Vorteile, deshalb bin ich bei 12 geblieben.

Mal sehen, vielleicht wechsle ich bald auf Fedora 17, denn ich würde
gerne mit xelatex arbeiten und außerdem beherrscht mein altes Xmonad
keine arabischen Zeichen als Eingabe, was ich aber brauche. Sind bisher
die einzigen beiden Gründe. Denn schneller sind neuere Versionen beim
Hochfahren zum Beispiel nicht – das war eine meiner Hoffnungen, weshalb
ich immer mal wieder neuere Versionen probehalber auf eine andere
Partition installiert hatte.

Was bei neueren Versionen von Fedora auch nervt, ist dass der Ablauf
dieser Codezeile den Rechner für 15 Sekunden einfrieren lässt:
setxkbmap lv  xmodmap ~/.trulyneo.xmodmap  for norepeat in 117 115
113 116 103; do xset -r $norepeat; done  for repeat in 64; do xset r
$repeat; done

Seltsam. In der F17 Beta ist das leider auch noch so.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Fedora EOL Release Cycles (Re: neo/bone xmodmap ziffern ebene 4 in Vim geht nicht)

2012-04-24 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Jakob Hetzelein schrieb am 24.04.2012 18:18:
 Hallo Erik,
 
 Am 24.04.2012 15:28, schrieb Erik Streb del Toro:

 Was bei neueren Versionen von Fedora auch nervt, ist dass der Ablauf
 dieser Codezeile den Rechner für 15 Sekunden einfrieren lässt:
 setxkbmap lv  xmodmap ~/.trulyneo.xmodmap  for norepeat in 117 115
 113 116 103; do xset -r $norepeat; done  for repeat in 64; do xset r
 $repeat; done

 Seltsam. In der F17 Beta ist das leider auch noch so.
 
 Dieses Problem habe ich so ähnlich (allerdings auch beim normalen
 Ausführen von z.B. setxkbmap lv  xmodmap bone.xmodmap) auch unter
 Archlinux: Für mehrere Sekunden sind keine Eingaben möglich, dann geht
 die Tastatur wieder (auch wenn mein System noch merkwürdig lahm ist) und
 erst nach ca. einer Minute die Maus wieder (manchmal, wenn ich xmodmap
 zum wiederholten Male ausführe, auch gar nicht mehr).

Also liegt es an? Ja an was? Auf meinem normalen System mit Fedora 12
(was schon etwa 3 Jahre alt ist), ist das nicht so. Da kann ich „zack
schwupp“ Xmodmaps laden wie ich lustig bin.

Müsste man mal rausfinden, an welcher der Zeilen es liegt. Man kann ja
erst mal alles auskommentieren und dann nach und nach wieder
einkommentieren, bis es passiert. Oder ist das bei jeder beliebigen
Xmodmap so? Ich stelle das ja immer wieder nur auf neueren Testsystemen
fest und habe noch nie genauer nachgeforscht – was ich aber vielleicht
noch tun werde. Jetzt aber ins Bett.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Timotheus Nemitz schrieb am 15.04.2012 07:55:
 Ich benutze die USB-Version nicht, aber mir schaut das so aus, als wäre
 dort für Windows einfach die normale neo20.exe drin, die sich auch
 problemlos im Tray  über das Menu, das bei einem Rechtsklick erscheint,
 wieder deaktivieren lässt.

Unter Linux ist es wohl die Xmodmap. Per „setxkbmap de“ bekommt man
wieder das schreckliche QWERTZ. Steht das nicht irgendwo? Wenn nicht,
sollte es tatsächlich erwähnt werden.

 Das Ablegen in einem Ordner neo ist sehr sinnvoll, wenn der Stick noch
 für weitere Daten genutzt wird und man sich nicht schon beim Entpacken
 die erste Ebene zumüllen will. Wenn einem das nicht gefällt, lässt sich
 das durch einen einfachen Ausschneidevorgang ändern.

Du meinst „verschieben“. Oder eben ausschneiden und dann wieder
einfügen, aber das nennt man verschieben.

 Am 15.04.2012 03:34, schrieb Volker J,:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig
 ist.

In wiefern? Bezüglich des USB-Sticks? Was kann man da straffer
organisieren? Was kann man da überhaupt organisieren? Meinst Du
vielleicht ordnen? Oder sortieren?

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Verbreitung von Neo- Schätzung

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
regis...@vlyn.at schrieb am 13.04.2012 09:02:
 Der Umstieg ist kein Problem, aber erklär mal deinem zukünftigen
 Arbeitgeber, dass du nen extra Programm brauchst zum Tippen… *seufz*

Wie? Ihr arbeitet mit Windows? Bei Linux braucht man kein extra
Programm, da ist es doch schon seit Jahren dabei.

Grüße
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] Verbreitung von Neo- Schätzung

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Zur Verteilung der Neo-Nutzer ist die Karte wirklich ganz gut. Wenn man
mal beobachtet, wie oft in irgendwelchen Foren (Ubuntu z.B.) über Neo
geredet wird, sieht man, dass es von viel mehr Leuten benutzt wird, als
auf der Karte vorhanden sind.

Grüße
Erik

Volker J. schrieb am 13.04.2012 09:36:
 Danke für die Karte. Mir war nur der Entwurf aus dem Wiki bekannt (toter 
 Link).
 Mit diesem Thema muss ich also noch theoretisch auseinandersetzen.
 
 Volker J.
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Dennis Heidsiek schrieb am 15.04.2012 12:42:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.
 
 Ceterum censeo QWERTZem esse delendam ;).

Ach so ist das gemeint. Volker weiß noch nicht, dass hier an Neo schon 6
Jahre gearbeitet wurde. Es gab Zeiten, da war die Mailingliste (das
„Forum“) hier so aktiv, dass man keine Zeit mehr für die Tageszeitung
oder die Toilette hatte. Schlafen war teilweise eh unmöglich. Dieser
Stress hat sich nach der Veröffentlichung von Neo 2 endlich gelegt. Neo
3 hat immer mal wieder kurzes Aufflackern verursacht. Da es bei Neo 3
aber weniger um empirische als um berechnete Belegungen geht, können
naturgemäß weniger Menschen mitreden. Die Entwickler von Neo 3 haben
bereits das gesamte Wissen aus der Neo 2 - Entwicklung in ihrem Kopf, im
Wiki und im Archiv der Mailingliste. In allen wichtigen Betriebssystemen
– bezogen auf die mehrzahl der Neo-Nutzer – ist Neo seit Jahren
enthalten: BSD, Linux, C64. Somit ist der Anreiz sich straffer zu
organisieren und am Riemen zu reißen in großen Teilen stark
abgeschwächt. Gleichzeitig kann man seit Beginn von Neo 3 beobachten,
dass einige wenige sehr wohl noch viel Energie in dessen Entwicklung
stecken – dafür weniger ins Wiki und die Pflege alter Treiber und Programme.

Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in
demütiger Hoffnung trotz meines langen Geschreibsels verstanden zu werden
Erik

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] USB-Version von Neo

2012-04-15 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Nachtrag: Am aktivsten und straffesten wird Neo momentan im IRC
entwickelt. Falls man kein IRC-Programm installiert hat, kann man auf
der Internetpräsenz von Neo¹ direkt auf „Neo-Chat“ klicken, um mitten im
Geschehen zu sein. Ich empfehle dies mindestens einmal zu probieren.

¹) http://neo-layout.org

Erik Streb del Toro schrieb am 15.04.2012 15:09:
 Dennis Heidsiek schrieb am 15.04.2012 12:42:
 Im Übrigen bin ich der Meinung, dass eine straffere Organisation nötig ist.

 Ceterum censeo QWERTZem esse delendam ;).
 
 Ach so ist das gemeint. Volker weiß noch nicht, dass hier an Neo schon 6
 Jahre gearbeitet wurde. Es gab Zeiten, da war die Mailingliste (das
 „Forum“) hier so aktiv, dass man keine Zeit mehr für die Tageszeitung
 oder die Toilette hatte. Schlafen war teilweise eh unmöglich. Dieser
 Stress hat sich nach der Veröffentlichung von Neo 2 endlich gelegt. Neo
 3 hat immer mal wieder kurzes Aufflackern verursacht. Da es bei Neo 3
 aber weniger um empirische als um berechnete Belegungen geht, können
 naturgemäß weniger Menschen mitreden. Die Entwickler von Neo 3 haben
 bereits das gesamte Wissen aus der Neo 2 - Entwicklung in ihrem Kopf, im
 Wiki und im Archiv der Mailingliste. In allen wichtigen Betriebssystemen
 – bezogen auf die mehrzahl der Neo-Nutzer – ist Neo seit Jahren
 enthalten: BSD, Linux, C64. Somit ist der Anreiz sich straffer zu
 organisieren und am Riemen zu reißen in großen Teilen stark
 abgeschwächt. Gleichzeitig kann man seit Beginn von Neo 3 beobachten,
 dass einige wenige sehr wohl noch viel Energie in dessen Entwicklung
 stecken – dafür weniger ins Wiki und die Pflege alter Treiber und Programme.
 
 Mit größtem Respekt und bewundernder Hochachtung verbleibe ich in
 demütiger Hoffnung trotz meines langen Geschreibsels verstanden zu werden
 Erik
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] [ticket] #309: Generalstab

2012-04-11 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Ich glaube das war nicht ernst gemeint. Oder besoffen oder verrückt oder
verspäteter Aprilscherz.

Peter Fischer schrieb am 11.04.2012 01:51:
 Am 10.04.2012 21:16, schrieb Neo-Layout:
 #309: Generalstab
 --+-
  Reporter:  anonymous |   Owner: 
  Type:  Aufgabe/TODO  |  Status:  new
  Priority:  normal|   Milestone:  Neo Version 2.0
 Component:  unbekannt | Version:  2.0 Final  
  Keywords:|  
 --+-
  Ich würde gerne am Neo-Projekt teilnehmen und es entscheidend verbessern.
  Mehrere hundert Zeichen pro Minute nach wenigen Wochen haben mich
  überzeugt.

  Ich habe noch kein hundertprozentiges Konzept für Neo, da ich nicht weiss
  was ihr von meiner Grundidee haltet: Der Einrichtung eines Generalstabs,
  der für verschiedene Bereiche Aufgaben plant und delegiert. Ich halte eine
  solche Form der Organisation mit festen Mitgliedern gegenüber eher
  liberalen für überlegen.

  Freuen würde ich mich auf jeden Fall, wenn einer von euch meine Adresse
  anschreiben würde und mir das wichtigste (wo finde ich was) erklären
  könnte.

  a5131912387...@t-online.de

 Ich beginne zu ahnen, wer sich als General vorschlägt...
 
 Aus welchem Grund sollten die Leute, die sich hier *freiwillig* *selbst*
 Aufgaben geben, diese erfüllen und die Ergebnisse teilen, von
 5*-General  a5131912387110 a.k.a. H.O.R.N (Häuptling ohne richtigen
 Namen) unfreiwillig evtl. ungeliebte Arbeiten evtl. in einem ungeliebten
 Format oder einer ungeliebten Sprache zur a.s.ap.-Erledigung, zack, zack
 aufdrücken lassen?
 
 Damit es in der *Freizeit* genauso weitergeht, wie bei vielen im
 Berufsleben?
 
 Angenehme Träume!
 
 Peter
 
 P.S.: Vielleicht versuchst du es mal mit einer Bewerbung als
 Wiki-Gärtner. Die sind gesuchte Fachkräfte! Danach weisst Du, wo was zu
 finden ist, und Unkraut (altes Zeug/tote Links) sind entsorgt. Wir
 werden Dich lieben! ;)
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


  1   2   3   >