[Neo] Re: Mails dieser Mailingliste falsch formatiert?

2020-06-13 Diskussionsfäden hrnz

On 2020-06-13 12:08, Max Schillinger wrote:
Sorry, ich hab das verwechselt. Das sind gar nicht die Mails der 
Mailingliste sondern die Benachrichtigen des Neo-Wikis/Gitea-Kontos, 
die so merkwürdig aussehen.


Sehen bei mir so aus, wie sie sollten (und die Mails erscheinen mir auf 
den ersten blick "ganz normal", ich sehe nicht, woran sich K9-Mail da 
verschlucken könnte.


Liebe Grüße
hrnz
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-05-03 Diskussionsfäden hrnz

On 2020-05-03 21:40, Max Schillinger wrote:

Am 03.05.20 um 20:18 schrieb hrnz:

Update: Das Layout wird mit dem nächsten xkeyboard-config-Relase (Ende
Mai) nun "German (Bone, »ß« unten)" heißen (siehe [1]) :]. Ein Hoch auf
freie Software!


Tip top! 

Kannst du dann nicht gleich "Deutsch (Bone, »ß« unten)" draus machen
(lassen)? Ist ja schließlich die deutsche Bezeichnung. Und die andere
Bone-Variante heißt auch "Deutsch (Bone)" und nicht "German (Bone)".


Äh, die neue Bezeichnung ist tatsächlich (sinnvollerweise) "Deutsch 
(Bone, »ß« unten)", das hab ich verbockt.



Und wenn du gerade dabei bist, da ist noch ein Fehler:


#: rules/base.extras.xml:164
msgid "German (Neo qwertz)"
msgstr "Deutsch (Neo-qwerty)"

#: rules/base.extras.xml:170
msgid "German (Neo qwerty)"
msgstr "Deutsch (Neo-qwerty)"


"German (Neo qwertz)" und "German (Neo qwerty)" wurden beide mit
"Deutsch (Neo-qwerty)" übersetzt. Dann weiß man nicht, welches welches
ist. Ich hab vor Jahren mal auf diesen Fehler hingewiesen, aber nie eine
Antwort bekommen.


habe ich weitergeleitet. Scheint ja jetzt ganz gut zu funktionieren :)

Viele Grüße
hrnz
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-05-03 Diskussionsfäden hrnz

On 2020-05-03 18:32, hrnz wrote:

Hallo liebe Neolinge,

On 2020-05-03 17:56, Max Schillinger wrote:

In den
GNOME-Einstellungen sind die beiden Layouts falsch benannt:

- Das mit dem ß oben heißt "Deutsch (Bone)".
- Das mit dem ß in der mittleren Reihe heißt "German (Bone, »ß« 
oben)".


Ich habe denjenigen, der die Namen der Layouts in xkeyboard-config 
übersetzt hat, mal angeschrieben und auf die ungeschickte Benennung 
hingewiesen. Vielleicht haben wir ja in einer der kommenden Versionen 
bessere Namen. (Ich habe "Deutsch (Bone, »ß« unten)" vorgeschlogen, 
"Deutsch (Neo3, »ß« unten)" kommt dann später :P)


Update: Das Layout wird mit dem nächsten xkeyboard-config-Relase (Ende 
Mai) nun "German (Bone, »ß« unten)" heißen (siehe [1]) :]. Ein Hoch auf 
freie Software!


Liebe Grüße
hrnz

[1] 
https://www.translationproject.org/PO-files/de/xkeyboard-config-2.28.99.de.po
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-05-03 Diskussionsfäden hrnz

Hallo liebe Neolinge,

On 2020-05-03 17:56, Max Schillinger wrote:

In den
GNOME-Einstellungen sind die beiden Layouts falsch benannt:

- Das mit dem ß oben heißt "Deutsch (Bone)".
- Das mit dem ß in der mittleren Reihe heißt "German (Bone, »ß« 
oben)".


Ich habe denjenigen, der die Namen der Layouts in xkeyboard-config 
übersetzt hat, mal angeschrieben und auf die ungeschickte Benennung 
hingewiesen. Vielleicht haben wir ja in einer der kommenden Versionen 
bessere Namen. (Ich habe "Deutsch (Bone, »ß« unten)" vorgeschlogen, 
"Deutsch (Neo3, »ß« unten)" kommt dann später :P)


Liebe Grüße
hrnz
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: E-Mails: Reiner Text vs. HTML

2020-05-02 Diskussionsfäden hrnz
On 5/2/20 2:33 PM, Max Schillinger wrote:
> Das mit dem "format=flowed" hab ich schon gelesen. Ich wusste nur nicht,
> dass es mit Leerzeichen am Zeilenende funktioniert. Mich wundert es nur,
> dass deine Mail sowohl in Thunderbird als auch in K-9 die
> Bildschirmbreite ausnutzt, ohne unerwünschte Zeilenumbrüche. Meine Mails
> in diesem Thread sehe ich in Thunderbird mit 72 Zeichen, in K-9 mit
> ebenfalls mit harten (unpassenden) Umbrüchen. Wenn ich in die Mailheader
> reinschaue, sehe ich aber sowohl bei dir als auch bei mir
> `format="flowed"`. Mein `charset` ist noch anders (kein utf-8) und
> `Content-Transfer-Encoding` ist anders. Aber daran sollte es doch nicht
> liegen!? Was ich auch merkwürdig finde, ist dass die Mail, die ich
> gerade schreibe, keine Umbrüche nach 72 Zeilen enthält. Ich bin mal
> gespannt, wie die in K-9 aussieht.

Deine Mails haben zwar den f=f Header, haben aber keine Leerzeichen an
den Zeilenenden. Ich schreibe hier gerade in dem Thunderbird-Editor vor
mich hin und es sieht so aus als würde  der automatisch so umbrechen,
dass an jedem Zeilenende noch ein Leerzeichen ist, Der Test, ob sie nach
dem Senden noch vorhanden ist, steht noch aus.

Liebe Grüße
hrnz



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: E-Mails: Reiner Text vs. HTML

2020-05-02 Diskussionsfäden hrnz

Hallo Max und andere Neolinge,

On 2020-05-02 10:30, Max Schillinger wrote:


Dazu kommt die allgemein schlechtere Lesbarkeit auf mobilen Geräten.
Thunderbird bricht Zeilen standardmäßig nach 72 Zeichen um. K-9 Mail
kann auf meinem Smartphone ca. 50 Zeichen darstellen, bricht dann um.
Die restlichen ~22 Zeichen stehen in der nächsten Zeile, dann wieder der
harte Umbruch. Das heißt, man sieht immer abwechselnd eine lange und
eine kurze Zeile.

Ich hab die harten Umbrüche mal deaktiviert, aber dann musste ich sogar
am Laptop horizontal scrollen (bin mir nicht mehr ganz sicher, ob es das
war, aber irgendwas hat mich dabei gestört). Auf dem Smartphone sehen
solche E-Mails jedenfalls besser aus. Zumindest der Fließtext. Obige
Beispiele aus der Konsole werden trotzdem unlesbar gemacht.


das Problem ist schon seit längerer Zeit (vormut lich schon länger als 
HTML-Mails populär sind) gelöst und nennt sich "format=flowed". Die 
Idee ist, dass man Zeilenumbrüche, die keine semantische Bedeutung 
haben, sondern nur der besseren Lesbarkeit dienen, mit Leerzeichen am 
Ende der Zeile escapt. Ähnlich wird mit Zitaten umgegangen. Der MUA des 
Empfängers kann die entsprechenden Zeilenumbrüche dann schön auf die 
persönlichen Präferenzen des Empfängers abgestimmt rewrappen und alles 
ist gut.  Tabellen und ähnliches funktioniert weiterhin problemlos, da 
man da dann die Zeilen nicht mit Leerzeichen beendent. Der Vorteil der 
Lösung ist, dass man trotzdem wunderbar lesbare Mails hat, wenn der MUA 
es nicht unterstützt. Man sieht die Mails lediglich nicht rewrapped, 
sondern schön mit 70 Zeichen langen Zeilen.


Einige MUAs verwenden format=flowed standardmäßig bei Textmails (z.B.  
Thunderbird), andere bieten die Funktion optional an. Bei Lösungen, die 
das Verfassen von Mails in externen (besseren) Editoren erlauben, muss 
dieser natürlich dafür sorgen, dass die Zeilenumbrüche entsprechend 
gekenntzeichnet sind (vim hat dafür beispielsweise die w formatoption 
und ich hatte sie für mail nicht aktiviert, Schande über mein Haupt).



Am besten fände ich es ja, wenn E-Mail-Programme Markdown verstehen
könnten. Dann könnte man einen Code-Block entsprechend markieren und
E-Mail-Programme würden das dann in Monospace darstellen und keine
Zeilen umbrechen (idealerweise könnte man den Code-Block auf dem
Smartphone separat horizontal scrollen/wischen). Und sonstiger Text
würde am Bildschirmende (visuell) umgebrochen. Ich hab auch mal das
Chrome-/Firefox-/Thunderbird-Plugin *Markdown Here*
(https://markdown-here.com) ausprobiert. Aber das wandelt die
Markdown-E-Mails vor dem verschicken in HTML um, welches dann von allen
E-Mail-Programmen richtig dargestellt wird, außer von Outlook (nur das
für Windows), welches leider weit verbreitet ist (zumindest im Büro).


Auch Markdown ist wunderbar rückwärtskompatibel zu Plaintext: Du 
versendest dein Markdown einfach ganz normal, schreibst oben drüber 
Content-Type: text/markdown und MUAs, die davon keinen Ahnung haben, 
zeigen das sehr gut lesbare Markdown an, ohne es zu rendern. Fühle dich 
also frei, es ab sofort zu benutzen :)



Wie seht ihr das? Lest ihr keine E-Mails auf dem Smartphone? Oder habt
ihr eine bessere E-Mail-App? Oder haltet ihr eure Smartphone zum
E-Mail-Lesen quer? Oder akzeptiert ihr einfach, dass E-Mails bei manchen
Empfängern ungünstig dargestellt werden?


Ich lese am Smartphone fast nie Mails. Wenn es unbedingt sein muss, 
verwende ich einen ssh-client und ein Mailprogramm auf einem Server.
Das ist wenigstens so unbenutzbar, dass ich nicht auf die Idee komme, 
permanent meine Mails zu checken, wenn ich unterwegs bin :)
Bisher habe ich mir nicht so viele Gedanken darüber gemacht, dass Leute 
mit sehr schmalen Bildschirmen (also wohl vor allem Smartphonebenutzer) 
meine Mails potentiell nicht besonders gut lesen können, aber jetzt 
soltle das mit f=f eigentlich kein Probleim mehr sein.


Liebe Grüße
hrnz

P.S. Immer schön weiter HTML-mails boykottieren! :]
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Gleichzeitige Tastenbetätigungen

2020-05-01 Diskussionsfäden hrnz
On 2020-05-01 15:40, ka’imi wrote:
> On 01.05.20 14:43, Moritz Kaiser wrote:
> > Aber im Grunde könnte ich mir schon
> > vorstellen, mit einem Tripel oder einem Trigramm ganze Wörter
> > „auszulösen“.
> 
> Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich in den Weiten des Netzes schon mal
> auf sowas gestoßen bin … aber keine Ahnung mehr, wie das Projekt hieß.
> 

Eventuell meint ihr Plover[1]?

Liebe Grüße
hrnz

[1] http://www.openstenoproject.org/
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org


[Neo] Re: Tastaturlayout - welches hat "Zukunft"?

2020-04-26 Diskussionsfäden hrnz
On 2020-04-26 11:16, Daniel Meyer wrote:
> Danke für eure Antworten, auch für die Anleitungen, Max. Coole Idee auch, den 
> Modifier umzulegen.. Klingt so, als würden sich die „neuen Etablierten“ nicht 
> viel nehmen bzgl. der Stabilität und man hat die Qual der Wahl.. Gibt es 
> irgendwelche Infos zu den Nutzerzahlen von z.B. Bone und Koy?

Hallo,

so Nutzerzahlen von Layouts abzuschätzen ist nicht ganz einfach. Bone
ist zwar z.B. im Neo-Chat (Grüße!) sehr beliebt — der Großteil der
aktiveren Mitglieder nutzt es — aber da man sonst im Internet quasi
nichts zu Bone findet, wäre es durchaus denkbar, dass das dann schon
fast alle Bone-Nutzer waren. AdNW und KOY hingegen haben deutlich mehr
Internetpräsenz und werden sogar im Tastaturlayout-Wikipediaartikel [1]
erwähnt, was potentiell schon heimlich, still und leise ein paar Nutzer
angezogen haben könnte.

Aber ich denke schon, dass sich solche Layouts primär durch
Mund-zu-Mund-Propaganda verbreiten und alle nur sehr geringe
Nutzerzahlen (<1000) haben.

Liebe Grüße
hrnz

[1] 
https://de.wikipedia.org/wiki/Tastaturbelegung#Neuere_deutschsprachige_Ans%C3%A4tze
___
Diskussion mailing list -- diskussion@neo-layout.org
To unsubscribe send an email to diskussion-le...@neo-layout.org