Re: [Neo] ADNW?

2013-08-02 Diskussionsfäden wettstein509
Bei AdNW machen mir alleine schon e und i auf Mittel- und Ringfinger große Bauchschmerzen. Das lädt Sehnenscheidenentzündung geradezu ein (schlimmer wäre nur kleiner Finger und Ringfinger). Wolf hat eine Zeitlang eine AdNW-artige Belegung benutzt, bei der e und i nicht nebeneinander liegen.

Re: [Neo] ADNW?

2013-08-02 Diskussionsfäden wettstein509
dazu möchte ich anmerken, dass mich sehr stört, dass D und T nebeneinander liegen. Ich schreibe nicht wirklich blind und nicht richtig 10-Finger, sondern igendwas dazwischen mit eher 8 Fingern. Langer Rede kurzer Sinn, ich verwechsle gerne mal nebeneinanderliegende Tasten und bei DT ist

Re: [Neo] Erfahrungsbericht aus dem IRC

2013-07-25 Diskussionsfäden wettstein509
http://synergy-foss.org/spit/issues/details/3329/ Falls die Analyse von Mathias Baumann stimmt und der Client durch das Neo-Mod4 verwirrt wird könnte man den hier beschriebenen Workaround ausprobieren: http://wiki.neo-layout.org/ticket/129#comment:44 und ihn gegenfalls auf

Re: [Neo] Meta (Alt) und Super (Win) vertauschen

2013-07-08 Diskussionsfäden wettstein509
Woran kann das liegen? Irgendwelche Erfahrungswerte? Keine Ahnung. Hast du mal probiert, die Vertauschung so zu machen wie die manpage von xmodmap es für das Vertauschen von Control und Caps Lock vorführt, also mit 'remove' statt mit 'clear'? Andreas

Re: [Neo] Awesome WM

2013-02-17 Diskussionsfäden wettstein509
1. Im awful.prompt funktionieren die höheren Ebenen 2 nicht. Awesome ist (oder war bis vor kurzem) nicht XKB-tauglich. Die Beschränkung ist von ursprünglich von xcb geerbt. Darüber hinaus scheint awesome auch nicht voll core-protocol-tauglich zu sein, was auf Deutsch heisst, die xmodmap wird

Re: [Neo] Awesome WM

2013-02-17 Diskussionsfäden wettstein509
Awesome ist (oder war bis vor kurzem) nicht XKB-tauglich. Die Beschränkung ist von ursprünglich von xcb geerbt. Heißt das, Awesome wird in der nächsten Version XKB-tauglich sein? Nein, das heisst nur, dass ich awesome nicht verfolge und daher nicht weiss, ob sich letzthin etwas geändert

Re: [Neo] vim und cscope-Erweiterung: Tastatürkürzel Strg + \ funktioniert nicht

2012-11-07 Diskussionsfäden wettstein509
Verrückt: Das Strg + Mod 3-Problem habe ich nun nicht mehr unter Vim. Ich habe selbst mal mit AdNW/CH und AdNW/DE-Doppelbelegungen probiert und dabei auf die Redirect-Tricks meines Treibers verzichtet und noch ein paar kleine andere Änderungen gemacht, so dass mein Layout technisch etwa dem Neo

Re: [Neo] Eigenbau-Tastaturen

2012-05-23 Diskussionsfäden wettstein509
Die Frage die sich mir stellt ist eher, wie die Umsetzung der Diakritika-Taste erfolgen soll, ich bin keine Programmierer und ich könnte jetzt auch nicht so ohne weiteres den von mir benutzten Neo-Vars unter Windows entsprechend umgestalten. Das ist noch ein großes Fragezeichen für mich.

Re: [Neo] neo und stumpwm

2012-04-16 Diskussionsfäden wettstein509
hatte ja gehofft, jemand hätte schon mal eine Lösung gefunden... Ich hab's grad mal ausprobiert: Zumindest mit der Option -szd erzeugt das aktuelle AdNW.sh (von https://sites.google.com/site/ausderneowelt/) eine Belegung, mit der man in StumpWM die ASCII-Zeichen (auch auf Ebene 3) und Umlaute

Re: [Neo] Potenziell bessere Methode der Layout-Optimierung

2012-04-14 Diskussionsfäden wettstein509
Die bisherigen Optimierer von Arne und Andreas berechnen beide eine Kostenfunktion für jedes generierte Layout. Diese Kostenfunktion ist frei von irgendwelchen Vorgaben. Bei dem neuen Ansatz müsste man sich der Form des QAPs unterwerfen. Mein Optimierer verwendet eine (leicht erweiterte) QAP

Re: [Neo] Potenziell bessere Methode der Layout-Optimierung

2012-04-14 Diskussionsfäden wettstein509
Der klare Vorteil einer strikten QAP-Formulierung ist, dass z.B. die Kostendifferenz zweier Belegungen, die sich nur um eine Vertauschung unterscheiden mit Rechenaufwand O(n) berechnet werden können (der Aufwand für die Neuberechnung der Kosten beläuft sich auf O(n^3) für ein QAP). Genauer

Re: [Neo] neo und stumpwm

2012-04-06 Diskussionsfäden wettstein509
Ich habe Schwierigkeiten mit Neo (Xmodmap auf Linux) und Stumpwm (tiling window manager für X) -- wie sie schon Mitte 2010 von Eric Wolf berichtet wurden. Schwierigkeiten ist für eine Problembeschreibung etwas vage... Leider kann ich kaum Lisp, aber diese Funktion in input.list scheint mir

Re: [Neo] Status Hardware-Präferenz

2012-02-06 Diskussionsfäden wettstein509
Es ist sehr wahrscheinlich, dass, falls sich einmal eine gute Nachfolgebelegung für Neo herausstellt, es eine Variante speziell für diese Tastatur geben wird, die deren Besitzer austauschen werden. Wolf hat das Thema auf der Nordtast-Liste angeschnitten, und wir sind zu folgender Belegung

Re: [Neo] XKB-Treiber: Taste gleichzeitig als normale Taste und Modifier nutzen

2012-01-14 Diskussionsfäden wettstein509
Für die Arbeit mit XRECORD habe ich im Netz aber leider kein gutes Beispiel finden können. Da würde ich gerne auf dein Angebot eines Beispiels zurück kommen ;) Du musst nach keyloggern suchen, dann findest du bestimmt was. Ich habe mein Beispiel angehängt. Es wurde auf NetBSD-current

Re: [Neo] N-grame für GB, US Englisch, Deutsch und andere Sprachen

2012-01-13 Diskussionsfäden wettstein509
Ganz wertlos sind die n-Gramme natürlich nicht - man kann ja auch aus Wörtern (und Worthäufigkeiten) Buchstaben-n-Gramme (mit entspr. Häufigkeiten) erstellen. Solange es nur um Buchstaben geht, sollte das auch nicht schwierig sein. Man will aber vielleicht auch Zeichen-n-Gramme mit

Re: [Neo] XKB-Treiber: Taste gleichzeitig als normale Taste und Modifier nutzen

2012-01-03 Diskussionsfäden wettstein509
ich würde gerne eine Buchstaben-Taste (z.B. n) als Shift-Modifier nutzen, wenn sie gedrückt gehalten wird. Wird keine andere Taste gedrückt, soll die Taste sich „normal” verhalten. (D.h. jeweils ein XEvent für das Drücken und Loslassen der Taste gesendet werden.) Leider sehe ich keine

Re: [Neo] XCompose: ♫sum funktioniert nicht

2011-12-18 Diskussionsfäden wettstein509
Trotz `~/.xinputrc` geht es immer noch nicht damit. Der folgende Befehl bringt auch keine Besserung. $ export DISABLE_IMSETTINGS=yes; export GTK_IM_MODULE=xim; gnome-terminal Leider habe ich noch nie eine brauchbare Dokumentation für «input methods» gesehen. Also rumprobieren.

Re: [Neo] XCompose: ♫sum funktioniert nicht

2011-12-18 Diskussionsfäden wettstein509
Heißt das, GTK ignoriert `~/.XCompose` und das ist so gewollt? Ja. In der Voreinstellung (ohne GTK_IM_MODULE und was sonst noch zu setzen) benutzt GTK die fest in GTK eingebauten Compose-Sequenzen. Andreas

Re: [Neo] XCompose: ♫sum funktioniert nicht

2011-12-18 Diskussionsfäden wettstein509
Ich habe die Umgebungsvariablen so in `~/.xinputrc` gesetzt. Auf manchen Systemen ist das richtige File ~/.xinput.d/LOCALE (also zum Beispiel ~/.xinput.d/de_CH) oder ~/.xinput.d/all_ALL. Wenn du im-switch auf deinem System hast siehst du das mit 'im-switch -l'. $ export

Re: [Neo] XCompose: ♫sum funktioniert nicht

2011-12-17 Diskussionsfäden wettstein509
XKeysymToKeycode returns keycode: 105 Das sollte eigentlich keine Rolle spielen. Ich vermute, Pascal hat seine rechte Control-Taste in eine zweite Compose-Taste umfunktioniert. Über die GNOME Tastatureinstellungen habe ich meine Optionen nun Aber GNOME (bzw. GTK) könnte eine Rolle

Re: [Neo] XCompose: ♫sum funktioniert nicht

2011-12-17 Diskussionsfäden wettstein509
Vielen Dank für den Hinweis. Die auf der Seite beschriebenen Probleme habe ich nicht. Ich konnte alle genannten Kombinationen ohne Probleme unter GNOME erstellen. Vermutlich hat GTK die Composesequenzen in den Beispielen jetzt auch implementiert. Hast du die Umgebungsvariablen so gesetzt wie

Re: [Neo] Howto: Write reversed Questionmark

2011-11-14 Diskussionsfäden wettstein509
Multi_key question question : ⸮ questionreversed # customized questionreversed ist keine Standard-keysym, daher solltest du sie hier weglassen, durch U2E2E ersetzen oder in deiner XKeysymDB definieren. Andreas

Re: [Neo] Grundlinie

2011-10-24 Diskussionsfäden wettstein509
Ein anderes Problem ist die Anpassung an eine spezifische Sprache. NEO ist speziell für die deutsche Sprache ausgerichtet. Allerdings schreibe ich auch viel in Englisch. Gibt es Layouts, die das berücksichtigen? «Aus den Neo-Welt» wurde mit gleichen Gewichten für Englisch und Deutsch

Re: [Neo] terminal server client linux-windows

2011-10-19 Diskussionsfäden wettstein509
ich arbeite oft per tsc auf windowskisten und habe es bisher nicht geschafft eine zufriedenstellende lösung für neo gebastelt zu bekommen. hat es schonmal jemand geschafft oder könnt ihr mir tipps geben? Ich vermute, tsc beruht auf rdesktop, zumindest ist das für die Programme, auf die Google

Re: [Neo] auch unter Ubuntu (Linux) Nordast als Umschalt + F12

2011-09-18 Diskussionsfäden wettstein509
Hallo Erik, Ich möchte gerne auch wie mit neo.exe unter Linux (bei mir Ubuntu) auf Nordtast wechseln können und zugleich die Neo Ebene 3 bis 6 behalten. Meine Neo-Umsetzung unterstützt auch NordTast. Umgeschaltet wird allerdings nicht mit F12, sondern mit ScrollLock. Siehe

Re: [Neo] Neo in Ubuntu 11.04

2011-08-08 Diskussionsfäden wettstein509
Mich wuerde eben nur interessieren, warum das Skript nicht automatisch startet, wenn ich mich einlogge. Bist du sicher, dass es nicht startet? ~/.profile wird von der Login-Shell ausgeführt, sollte daher von allen persönlichen Einstellungen als erstes dran kommen. Wenn die

Re: [Neo] Modifierpositionen

2011-08-06 Diskussionsfäden wettstein509
Über diese Möglichkeit hatte ich heute auch kurz nachgedacht - Ich habe auch noch mal drüber nachgedacht. Ich habe wieder mal das eigentliche Problem übersehen: Wenn man flüssig tippt, kommt es oft vor, dass man eine Taste anschlägt bevor man die vorherige loslässt. Eine Leertaste mit

Re: [Neo] Chording für entspannteres Tippen

2011-07-30 Diskussionsfäden wettstein509
²: http://www.emacswiki.org/emacs/ControlLock Ein Control-Lock lässt sich mit XKB leicht machen. Das funktioniert dann für alle Programme, nicht nur für Emacs. ³: http://www.emacswiki.org/emacs/KeyChord Danke für den Link. Chording ist eine interessante Sache. Wichtig dabei ist, dass die

Re: [Neo] Shortcut-Ebene

2011-07-28 Diskussionsfäden wettstein509
* technische Machbarkeit? Unter X geht es; mein «Aus den Neo-Welt»-Skript (http://wettstae.home.solnet.ch/AdNW.sh.gz) bietet das als Option an. Andreas

Re: [Neo] Zeitleiste von Neo

2011-02-10 Diskussionsfäden wettstein509
Auf Anregung von Arno hin habe ich mal einen ersten Entwurf einer Zeitleiste von Neo gemacht (Siehe Anhang). Anregungen sind natürlich sehr willkommen. Ich habe Einwände. Die harten Fakten: - «Aus der Neo-Welt» stammt nicht von Ende 2010, sondern von Mai 2010. Und die abweichende Meinung:

Re: [Neo] Control-X/C/V mit alternativen Belegungen

2011-02-08 Diskussionsfäden wettstein509
Hm drei Tasten zusammen sind ich für so eine häufige Tastenkombination vielleicht etwas umständlich. Rein prinzipiell könnte ich mir das aber auch noch ganz gut vorstellen (auch wenn ich M3+Alt auf der linken Seite vorziehen würde). Gegen einen drei-Tasten-Griff spricht neben der

Re: [Neo] Windowstasten per Xmodmap zu AltGr (Mod4) machen?

2011-01-30 Diskussionsfäden wettstein509
X Error of failed request: BadValue (integer parameter out of range for operation) Major opcode of failed request: 118 (X_SetModifierMapping) Value in failed request: 0x17 Serial number of failed request: 14 Current serial number in output stream: 14 Siehe

Re: [Neo] Neo-Dokumentation und weiteres

2011-01-30 Diskussionsfäden wettstein509
2) Desweiteren würde ich gerne die Webseite und Teile unseres Wikis übersetzen. Wie einfach/schwierig gestaltet sich so eine Multisprachenversion der Webseite? Wer würde dabei mithelfen? Je mehr Informationen insbesondere auch in Englisch verfügbar sind, desto besser. Vor ein paar Tagen

Re: [Neo] Windowstasten per Xmodmap zu AltGr (Mod4) machen?

2011-01-29 Diskussionsfäden wettstein509
Je nach Ausgangsbelegung kannst du etwas in der Art benutzen: keysym Super_L = ISO_Level5_Shift keysym Super_R = ISO_Level5_Shift clear mod4 Übrigens kann gerne AltGr mod4 sein und die Windowstaste daneben auch. Also kann ich wohl das clear weglassen. Oder verstehe ich das

Re: [Neo] Control-X/C/V mit alternativen Belegungen

2011-01-28 Diskussionsfäden wettstein509
Wenn die Alternative XCV Belegung eine Neo Belegung stört wäre das echt schade. Man verliert zumindest keine Funktionalität. Wenn man die linke Ctrl-, Windows- oder Alt-Taste in Verbindung mit Ebene 4 oder 6 benutzen will, muss man nur darauf achten, dass Ctrl, Windows oder Alt vor Mod4

Re: [Neo] Windowstasten per Xmodmap zu AltGr (Mod4) machen?

2011-01-28 Diskussionsfäden wettstein509
Kann man diese Windowstasten per Xmodmap zu was anderem machen? Ja. Zum Beispiel zu einer rechten Mod4-Taste? Das geht nur mit der rechten Windowstaste, nicht mit der linken. Andreas P.S. Je nach Ausgangsbelegung kannst du etwas in der Art benutzen: keysym Super_L = ISO_Level5_Shift

[Neo] Control-X/C/V mit alternativen Belegungen (was: AdNW getestet – bleibe doch bei Neo)

2011-01-23 Diskussionsfäden wettstein509
Mir gefällt aktuell die zweite Variante besser, weil sie in jeder Situation gut zu erreichen ist. Wenn man beide Hände auf der Tastatur hat, bietet sich Z/H/N mit dem rechten Zeigefinger an (und man kann auf der Grundposition bleiben). Wenn die rechte Hand auf der Maus liegt, kommt man aber

Re: [Neo] AdNW getestet – bleibe doch bei Neo

2011-01-22 Diskussionsfäden wettstein509
Kopieren, ausschneiden und einfügen mit Strg + c, x und v sind, wenn man die rechte Hand an der Maus hat, sehr schlecht zu erreichen. Berücksichtigt das bitte für ein Neo 3. Mit meinem XKB-Treiber kann man diese Funktionen mit Mod4 plus rechter Control/Windows/Alt-Taste erreichen (das war eine

Re: [Neo] Tastenbelegung mit xmodmap ändern

2011-01-16 Diskussionsfäden wettstein509
Okay, dann war das mein Fehler. Ich habe gedacht, xmodmap ist xmodmap und so wie ich die QWERTZ-Belegung ändere, so ändere ich auch mein NEO über xmodmap. Aber das ist wohl nicht der Fall?! Was du bei xmodmap bekommst, hängt davon ab, welche Belegung du damit überschreibst, insbesondere

Re: [Neo] [NordTast] AdNW in NeoVars

2010-12-16 Diskussionsfäden wettstein509
Kann ich deine Mail mit der Beschreibung der Parameter hier posten? Die finde ich nämlich klasse! Ja, klar. Andreas

Re: [Neo] [NordTast] AdNW in NeoVars

2010-12-15 Diskussionsfäden wettstein509
Ich erspare mir hier die Vorstellung von AdNW, das sollen andere Leute tun, die sich mehr um seine Entstehung bemüht haben als ich. «Aus der Neo-Welt» wurde auf der Neo-Liste schon vorgestellt, nur ohne den Namen. Es ist die erste der Belegungen, die ich hier gezeigt habe:

Re: [Neo] Brauche Hilfe bei der Behandlung von bigrammen mi t Großschreibung und höheren Ebenen

2010-10-22 Diskussionsfäden wettstein509
Ich würde gerne mal wieder schauen, ob ich nicht einen ein-tag-korpus erstellen kann. Mit dem Prog von Klausler kann ich zumindest mein Programmieren mit emacs einfangen. Du meist mit einer Art keylogger? Mit der XRecord-Extension kann man einen schreiben, der jedes Tastenevent (leider

Re: [Neo] Brauche Hilfe bei der Behandlung von bigrammen mi t Großschreibung und höheren Ebenen

2010-10-21 Diskussionsfäden wettstein509
Sorry, ich habe das gestern versehentlich direkt an Arne geschickt. Jetzt aber richtig: Für Leute, deren Job Kernelprogrammierung ist, könnte sich die Optimierung lohnen. Auch wenn die Programmiersprache oder sogar das Programmierprojekt feststeht, man müsste noch wissen ob emacs, vi oder

Re: [Neo] Brauche Hilfe bei der Behandlung von bigrammen mi t Großschreibung und höheren Ebenen

2010-10-19 Diskussionsfäden wettstein509
Bisher wird allerdings nur shift berücksichtigt (bzw. Großbuchstaben), daher dürften wir noch ein paar Kollisionen auf dem kleinen Finger verpassen (bei Sonderzeichen auf der dritten oder höheren Ebenen). Ich arbeite gerade daran, das zu ändern. Schau die Zeichenhäufigkeiten im Korpus

Re: [Neo] [Linux] StumpWM erkennt ISO_Level3_Shift nicht als Modifier

2010-06-14 Diskussionsfäden wettstein509
Mein Problem steht schon im Betreff. Was habe ich versucht, um das mal zu lösen? http://www.mail-archive.com/stumpwm-de...@nongnu.org/msg00439.html behauptet, dass dein Problem vor über zwei Jahren behoben wurde. Im Gegensatz zu Eriks Kristallkugel sagt meine, dass du xkbmap verwendest. Also,

Re: [Neo] Nachbarstrafe (war Vrijbuiter usw)

2010-05-17 Diskussionsfäden wettstein509
Pfeif einmal auf die Einwärtsbewegungen oder halte Lagepunkte/Fingerwiederholung/Auswärtsbewegungsstrafe in etwa 150/35/10, Unsere Bewertungskriterien sind verschieden, daher kann ich diese Empfehlung nicht direkt übertragen. Qualitativ habe ich gesehen, dass der Einfluss der

Re: [Neo] Optimierer und Parameter

2010-05-11 Diskussionsfäden wettstein509
Theoretisch müsste sich dadurch die komplette Bigramm- und Einzelzeichenrechnung ersetzen lassen, so dass nur noch Trigramme mit den aktuellen Methoden gerechnet werden müssten (für Handwechsel und Richtungswechsel). Und zumindest mein Optimierer würde wohl nochmal um Faktor 2 schneller

Re: [Neo] Weiter mit Vrijbuiter

2010-05-08 Diskussionsfäden wettstein509
Ich habe andere Einzeltastengewichte probiert, und zwar: 2 1 1 1 2 2 1 1 1 2 3 1 0 0 0 1 1 0 0 0 1 3 4 3 3 3 4 4 3 3 3 4 Das erinnert mich daran, dass ich das e meistens auf den Ringfinger bekomme, seit ich das Einzeltastengewicht in der oberen Zeile für den Ringfinger grösser ansetze

Re: [Neo] Parameter für den Algorithmus

2010-05-07 Diskussionsfäden wettstein509
Ich würde sowieso sehr gerne einmal die Algorithmen der automatischen Optimierer genauer betrachten. Weiß jmd. gerade zufälligerweise wo ich die finde? http://wettstae.home.solnet.ch/opt.c Andreas

Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Ich brauche die Klammern oben recht häufig und komme gut damit klar. Findet ihr die einfache Erklärbarkeit (alles aufgedruckte auf den Tasten stimmt noch) den Preis nicht wert? Das bei QWERTZ alles funktionieren soll wie gehabt ist dein Ausgangspunkt. Das hindert dich aber nicht daran für

Re: [Neo] Ein Knaller! (war: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux)

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Bei mir kam im Test das hier raus: $ ./check_neo.py -v --check-string jäo.ü khclfv teaiu gdnrsß xqö,y bpmwz # 1.78690591274 % finger repeats in file 2gramme.txt Merkwürdig, die Fingerwiederholungen passen nicht zu dem, was ich bekomme. Du zählst deutlich mehr als ich. Umso

Re: [Neo] Anleitung: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
*neugierig* Um was ging es bei den gerade im Sourcecode stehenden speziellen Kriterien? Entschuldige, «speziell» war nicht das rechte Wort. Ich bin einfach nicht so fleissig wie Arne, das Feedback aus der Liste einzubauen, und drehe ab und an den Kriterien. In zwei Wochen käme wahrscheinlich

Re: [Neo] Fremdsprachliche Korpusse

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Ich finde, dass das eine sehr gute und richtige Anregung ist! Natürlich können wir nicht auf alle lateinischen Sprachen gleichzeitig optimieren (man könnte schon, nur würde dabei halt eine ›alles etwas aber nichts richtig‹ Tastatur herauskommen), Aber gerade wenn sich die verschiedenen

Re: [Neo] Ein Knaller! (war: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux)

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Was kriegst du bei dem Layout raus? Mit dem neuen Leipziger Korpus gibt es für mein Layout: 0.832 Kollisionen 4.225 Shift-Kollisionen und für dein derzeit optimales Layout: 1.711 Kollisionen15.880 Shift-Kollisionen Andreas

Re: [Neo] Ein Knaller!

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
CH und CK in ungewohnter Einhandlage. C rechts ist überhaupt schon lange nicht mehr auf der Liste gestanden. Die Einhandlage von CH und CK kann man konkret auf ein Optimierungskriterium zurückführen: Wenn ein Bigramm auf der oberen oder unteren Zeile derselben Hand getippt wird, wird der

Re: [Neo] Ein Knaller! (war: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux)

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Wobei mir da gerade noch auffällt: Wie genau behandelst du Großschreibung wirklich sauber? Für die Einzeltastenwertung veranschlage ich für Shift einfach die Kosten für den zusätzlichen Tastendruck. Das spielt nur dann eine Rolle, wenn Shift links und rechts nicht symmetrisch sind, und daher

Re: [Neo] Fremdsprachliche Korpusse

2010-05-04 Diskussionsfäden wettstein509
Kann vielleicht mal jemand der ›Auswerter‹ so nett sein und Neo 2 und NordTast in Bezug auf einen rein englischen Korpus analysieren? Mit dem englischen Leipziger Korpus bekomme ich: Neo2 321.849 Gesamtaufwand 194.512 Lageaufwand links rechts 8.935 Kollisionen

Re: [Neo] Anleitung: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux

2010-05-03 Diskussionsfäden wettstein509
Hallo Karl, im Winter habe ich die für uns zugrunde gelegte Datei des Leipziger Korpus überarbeitet. Über 300 MB Rohdaten, eine unglaubliche Arbeit. Vielen Dank. Für unsere Zwecke sind diese aktuell kreierten Daten sicher besser zu gebrauchen, als der pure - zu zeitungslastige - Leipziger

Re: [Neo] Probleme mit Neo und KDE

2010-05-03 Diskussionsfäden wettstein509
Mich nervt im Übrigen auch, dass man die STRG-Kombinationen nicht richtig verwenden kann, wenn die Neo-xkbmap nicht das primäre Layout ist. Ich habe in den monolithischen Treibergenerator eine Option (-ad) eingebaut, mit der man die alphabetischen Tasten per Redirect für alle Layouts immer auf

Re: [Neo] Anleitung: 1-, 2-, 3-gramme erstellen unter Linux

2010-05-03 Diskussionsfäden wettstein509
Mich interessiert, ob ein Optimierungsprogramm damit tatsächlich nennenswert andere Ergebnisse liefern wird, als bei auf alter Rechtschreibung. Ich habe meinen Optimierer mit beiden Korpussen je 25000 Runden laufen lassen. Mit einem Teil (ca 100k Zeilen) des alten Korpus (zuerst

Re: [Neo] Vorstellung erweitertetes Standardlayout: DeutschlandPlus

2010-05-02 Diskussionsfäden wettstein509
a) wie findet ihr die Grundidee / Umsetzung? Es ist schön, dass du mit einer einzigen zusätzlichen Modifikatortaste auskommst. Andererseits muss man teilweise zur Zahlenreihe hochgreifen, das ist weniger schön. b) welche wichtigen Funktionen / Zeichen fehlen euch ggf.? Backspace. Da ich

Re: [Neo] Test-Korpus[1..n]

2010-04-30 Diskussionsfäden wettstein509
So könnte man beispielsweise für jeden Kostenfaktor und für jeden Textkorpus und jedes Layout separate Werte errechnen, die sich längs und quer und somit differenzierter vergleichen lassen. Mit der Dimension «Korpus» hätte man ein einen Ansatzpunkt um herauszufinden, wie gross

Re: [Neo] Nordtast und Neo in meinem Test-Script

2010-04-06 Diskussionsfäden wettstein509
Ich glaube die real berücksichtigten Zeichen sind gleich (Kodierung::Klartext[] oder?). Ja, richtig. Könnte es sein, dass Auswärts- oder Einwärtsoptimierung v.a. deswegen funktioniert, weil dann die Tasten eher in eine Richtung angeschlagen werden? Könnte sein. Könnte auch sein dass es

Re: [Neo] Nordtast und Neo in meinem Test-Script

2010-04-06 Diskussionsfäden wettstein509
Nachtrag: Es ist toll, das in C++ zu sehen! Wie schnell ist dein Skript? Pro Minute kann ich auf einem Kern ungefähr 1 mal eine «lokal optimale» Belegung generieren, in dem Sinne, dass für diese Belegung kein Tausch zweier Tasten noch eine Verbesserung bringt. Andreas

Re: [Neo] Asymmetrisch bewerten

2010-04-05 Diskussionsfäden wettstein509
Zuguterletzt nützen wir diese Handverschiebungseffekte und kollektive Fingerbewegungen auch dafür, mehrere Tasten in einer anderen als der Grundreihe ergonomisch hintereinander anzuschlagen – niemand kehrt nach jedem einzelnen Tastendruck mit den Fingern in die Grundposition zurück, wenn an

Re: [Neo] Nordtast und Neo in meinem Test-Script

2010-04-05 Diskussionsfäden wettstein509
Denkst du, dass wir eine Korrelation zwischen unseren Optimierungs- Parametern finden können, um eine gemeinsame Grundlage zum Optimieren schaffen zu können? Ich glaube schon, die Struktur der Beurteilung ist ja ähnlich: Einzeltastengewichte, Bigrammgewichte, eine quadratische Funktion für

Re: [Neo] Nordtast und Neo in meinem Test-Script

2010-04-04 Diskussionsfäden wettstein509
Sonderzeichen ignoriere ich, und Großbuchstaben werden zu 0.5*(left_shift+key+right_shift+key), weil in der aktuellen Version beim Das Ergebnis sind bei Nordtast 1,8% Fingerwiederholungen; zumindest nach meiner Berechnungsmethode. Ich komme mit Leipziger Korpus auf 0,86% Kollisionen und

Re: [Neo] (Linguistische) Information zur Erstellung des Layouts

2010-03-23 Diskussionsfäden wettstein509
Neben dem Korpus ist natürlich interessant was für ein Algorithmus zur Optimierung der Tastatur genommen wird. Derzeit wird vorwiegend der Leipziger Korpus verwendet. Alternativen sind Bücher von Projekt Gutenberg. Ich benutze zum Teil Artikel von der c't-Archiv-DVD. An Algorithmen gibt es

Re: [Neo] Kriterien für ein optimiertes Layout

2010-03-10 Diskussionsfäden wettstein509
Ist es irgendwie möglich, Schreibfehler eindeutig auf eine Tastenbelegung zurückzuführen? Statistisch vielleicht schon. Aber die Interpretation ist diffiziler als ich befürchtet habe: Pascals Beispiel mit „nihct“ hätte ich als Hinweis darauf gedeutet, dass Handwechsel schlecht sind, denn der

Re: [Neo] Woher den Platz für Modifikatortasten nehmen ?

2010-03-02 Diskussionsfäden wettstein509
1. Wenn man sie, wie von Pascal gewünscht, nach innen legt, muss das nicht heißen, dass man dadurch die Tasten, die mit gespreiztem Zeigefinger erreicht werden, verlieren muss. Mann könnte 3 statt der auf Standardtastaturen üblichen 2 Tastaturspalten zwischen die Hauptfingerspalten legen

Re: [Neo] Woher den Platz für Modifikatortasten nehmen ?

2010-03-02 Diskussionsfäden wettstein509
Ihn nicht einfach wieder loslassen zu können, ja nicht einmal, ein beliebiges Zeichen danach tippen zu können, Man kann den doppelt benutzten Modifikator einfach wieder loslassen (Finger anheben), nur erzeugt das halt ein Zeichen, genau wie wenn man eine normale Taste drückt. Und danach kann

Re: [Neo] Neo3 für Pascal?

2010-02-12 Diskussionsfäden wettstein509
Könnte man nicht theoretisch einen Treiber auf niedrigerem Niveau (in C) schreiben, der ganz hardwarenah die verschiedenen Signale der Tastatur nach Belieben umtauscht? Bestimmt. Etwas auf einem niedrigen Niveau zu machen gibt einem zwar viel Macht in die Hand, hat aber auch Nachteile:

Re: [Neo] Neo3 für Pascal?

2010-02-12 Diskussionsfäden wettstein509
Was wären denn die Nachteile? Könnten wir dann einen E4-Zahlenblock damit machen der endlich auch mit qt/kde vernünftig funktioniert? Ich denke schon, jedenfalls habe ich tatsächlich an solche Probleme gedacht. Zwar kann man auch wie im monolithischen Treiber mit Ebenen und Redirect-Actions

Re: [Neo] Neo3 für Pascal?

2010-02-11 Diskussionsfäden wettstein509
Zu (2) und (3): Es ist unerlässlich, dass wir mehr Freiwillige zum Probieren rekruttieren. Ich fürchte du hast Recht. Nur, übertrieben gesagt, eine Tastatur probieren bedeutet für mich, dass ich auf der Arbeit eine Tastaturbelegung lerne statt zu tun für was ich bezahlt werde. Da muss dann

Re: [Neo] Neo3 für Pascal?

2010-02-10 Diskussionsfäden wettstein509
Und was ist das? Die „de/en“ habe ich irgendwie nicht mitgekriegt. Ist das eine neue Entwicklung? Sie ist das, was mit meinem derzeitigen Bewertungschema und einem gemischt deutsch-englischen Korpus aus dem Optimierer geplumpst ist, nicht mehr. Nur eben C, V und X auf der rechten Hand. Ja,

Re: [Neo] Neo3 für Pascal?

2010-02-09 Diskussionsfäden wettstein509
2. Die Buchstabenlage ist sehr gut. Ich weiß, dass wir auf der Liste andere Analytiker haben. Es wäre interessant, weitere Meinungen zu hören. Keine Meinung, nur das, was mit meinen momentanen Kriterien und dem Leipziger Korpus rauskommt: QWERTZ 496.084 Gesamtaufwand 355.848

Re: [Neo] Gemischt-ganzzahlig-linearer Optimierungsansatz

2010-01-07 Diskussionsfäden wettstein509
z(ij) ≥ a(ij)c(tu)·(z(it)+z(ju)-1) ∀ i∈I, j∈I, t∈T, u∈T Diese Nebenbedingung ist tatsächlich ein wenig groß, auch wenn ein recht hoher Teil schon rausfällt, da, wenn t und u sich auf beide Hände verteilen, c(tu) ja 0 sein müsste. Das ist natürlich viel besser als mein Vorschlag. Mit Ulfs

Re: [Neo] Wie groß muss ein Korpus sein?

2009-12-30 Diskussionsfäden wettstein509
interessanter fände ich es etwa, den 1M-Leipzig-Korpus mit einem 1M-Wikipedia-Korpus zu vergleichen. Dann bekommt man allenfalls eine Aussage über den systematischen Fehler und erfährt nichts über den statistischen Fehler. Der systematische Fehler hat nichts mit der Korpusgröße zu tun, sondern

Re: [Neo] Wie groß muss ein Korpus sein?

2009-12-29 Diskussionsfäden wettstein509
Je nachdem, welche Informationen aus dem Textkörper geholt werden sollen, kann ein größerer Textkörper erforderlich sein. Das ist richtig. Für ein Gesamturteil reicht ein recht kleiner Korpus, weil es sich aus vielen Einzelhäufigkeiten zusammensetzt, oder anders ausgedrückt, einen Großteil der

Re: [Neo] Automatische Optimierung

2009-12-28 Diskussionsfäden wettstein509
Ich würde persönlich erstmal Shift ignorieren (ist das der Bug?) Klar, nur etwa 5% der Zeichen sind Großbuchstaben, und ihre Häufigkeit ist durch den Text, nicht durch die Belegung vorgegeben. Das spricht dafür, sie zu ignorieren. Andererseits, falls man sich wegen einem Prozent mehr oder

[Neo] Wie groß muss ein Korpus sein?

2009-12-28 Diskussionsfäden wettstein509
Damit die Beurteilung einer Tastatur nicht zu sehr durch zufällige Variation der Zeichen- und Bigrammhäufigkeiten beeinflusst wird, muss der Korpus groß genug sein. Die Frage ist, wie groß. Die Beurteilung einer Tastatur wird durch eine Zahl ausgedrückt. Man kann sich überlegen, dass für einen

Re: [Neo] Automatische Optimierung

2009-12-16 Diskussionsfäden wettstein509
Ich habe in Python deinen damals beschriebenen Algorithmus geschrieben. Prima. Mit Python haben sicher mehr Leute die Möglichkeit, mit dem Algorithmus und mit Bewertungschemas zu spielen. 1. Mache eine zufällige Tastatur 2. Tausche zwei Zeichen. Gibt das bessere Punkte, dann mache mit „2“

Re: [Neo] Automatische Optimierung

2009-12-16 Diskussionsfäden wettstein509
In meiner ersten Variante probiere ich erst alle 992 möglichen Vertauschungen. Will natürlich sagen, 992/2 mögliche Vertauschungen. x mit y zu tauschen ist ja dasselbe wie y mit x zu tauschen. Andreas

Re: [Neo] Automatische Optimierung

2009-12-15 Diskussionsfäden wettstein509
Wenn ich mich nicht irre sind aber bei k Belegungen auf n Tasten „nur“ n!/(n-k)! Kombinationen zu untersuchen, was die Sache etwas vereinfacht. Ja, stimmt. Ich denke, die entscheidende Frage ist die Dauer einer Evaluation. Und die hängt von der Qualität der Abschätzung ab. Ich habe hier

Re: [Neo] Dilettieren mit automatischer Optimierung

2009-12-13 Diskussionsfäden wettstein509
Ich habe den Optimierer so erweitert, dass er Shift berücksichtigen kann. Nach der Metrik die ich dabei verwende macht es durchaus einen Unterschied ob man das tut oder nicht, wenn auch nicht dramatisch (vergleiche die ohne Berücksichtigung von Shift optimierte Tastatur «Ohne Shift» und die mit

Re: [Neo] Handwechsel maximieren

2009-12-11 Diskussionsfäden wettstein509
Umkehrt: Viele Strafpunkte für Handwechsel, wenige für andere Kriterien (der Optimierer versucht die Strafpunkte zu minimieren). Das kann ich nicht glauben. Du hast recht. Richtig wäre «Handwiederholung» statt «Handwechsel». Andreas

Re: [Neo] Handwechsel maximieren

2009-12-10 Diskussionsfäden wettstein509
Verstehe ich das mit den Strafpunkten richtig: Handwechselstrafpunkte minimal bei allen anderen Kriterien maximale Strafpunkte veranlasst den Optimierer, die Zeichen so auszugeben, dass für den zugrundegelegten Textkörper die Handwechsel maximal werden. Umkehrt: Viele Strafpunkte für

Re: [Neo] Handwechsel maximieren

2009-12-09 Diskussionsfäden wettstein509
im Vorfeld kann anhand von Bigrammen ermittelt werden, welche Zeichen zu welcher Hand zugeordnet die Handwechsel maximieren. Wenn ich in meinem Optimierer die Stafpunke für Handwiederholung zum dominanten Kriterium mache schlägt er vor: öp.o, mlghbv uiaec dnrtsj xyüäq ßwkfz Andreas

[Neo] Tote Tasten und Control/Alt (was: Fn-Funktion)

2009-12-03 Diskussionsfäden wettstein509
Erst dadurch lassen sich äöüß (auch q) ersetzen, ohne nenneswerte Einbußen hinnehmen zu müssen. Das q ist zumindest unter X etwas schwieriger zu ersetzen als die Umlaute, zumindest solange man es mit einer Art toter Taste erzeugen will. Das Problem mit q ist, dass manche Programme Control-q

Re: [Neo] [ticket] #141: Neue xkbmap-Version setzt xkbmap außer Gefecht

2009-10-12 Diskussionsfäden wettstein509
Bleibt die Möglichkeit, die Tasten gleich selbst mit den Mods zu belegen. Gibt’s da Erfahrungen? Wenn ich dich richtig verstehe ist die Frage, ob man die Zuordnung zwischen reellen und virtuellen Modifikatoren statt per MDSW (und HYPR) mit den Neo-Mod4-Tasten machen kann, mit virtualmodifiers

Re: [Neo] Neo und Kyrillisch

2009-10-04 Diskussionsfäden wettstein509
Hast du es mal richtig getestet? Wie gefällt es dir? Ich habe nur die Tasten durchprobiert und verifiziert, dass die Erzeugung der Großbuchstaben per X-Modifier «Lock» für alle Buchstaben funktioniert. Aus Anwendersicht kann ich den Entwurf mangels Sprachkenntnissen nicht beurteilen. Aus

Re: [Neo] Tote Tasten, Griechisch

2009-09-18 Diskussionsfäden wettstein509
Gundsätzlich ist es möglich, die Modifier getrennt zu loggen, so dass ein Shift-Lock und ein Mod3-Lock insgesamt die Ebene 5 ergäbe, ABER… Es steht dann kein normals Leerzeichen, kein Komma, kein Punkt, kein Gedankenstrich, keine Klammern, keine Anführungszeichen, … zur Verfügung. Das

Re: [Neo] Neo und Kyrillisch

2009-09-17 Diskussionsfäden wettstein509
ich habe einfach mal eine symbols/de-kyr und cyrillic.module ins SVN geladen, wenn es sich mal jemand anschauen will. Was ist mit T1? Du hast da ein Ь im Bildchen, aber in de-kyr nichts Spezielles. Ich habe deinen Vorschlag als siebente Ebene in den monolithischen Treiber aufgenommen (eine

Re: [Neo] Silbentastatur und Kurzschrift

2009-09-16 Diskussionsfäden wettstein509
Ein Mittelweg wäre, ein oder zwei halbwegs gute Positionen für spezielle tote Tasten zu opfern, und diese tote Tasten als Präfix für wichtige Wörter oder Silben zu verwenden. Das wäre dann im Prinzip schon ein zweites vollwertiges Compose … auch eine interessante Idee. Zumindest unter

Re: [Neo] Silbentastatur und Kurzschrift

2009-09-14 Diskussionsfäden wettstein509
Ich bin mir auch nicht sicher, ob man dieses Problem dadurch aus der Welt schaffen könnte, auf ♫ zu verzichten und einfach alle Buchstaben zu töten (analog zu meinem immer noch heißgeliebten ßß→ſs Fix). Ein Mittelweg wäre, ein oder zwei halbwegs gute Positionen für spezielle tote Tasten zu

Re: [Neo] OSD Neo2

2009-09-02 Diskussionsfäden wettstein509
das ging ja fix mit der Änderung. Ich habe mir die neue Datei von http://neo-layout.org/neo_de.xmodmap heruntergeladen, allerdings stimmen die Modifier jetzt eher noch weniger als vorher... ;) [Xmodmap] Neo2X11 === SHIFT shift CAPS_LOCK

Re: [Neo] Belegung der toten Tasten

2009-08-28 Diskussionsfäden wettstein509
Was mir vielleicht ein bisschen zu viel des Guten ist, ist der E6-Lock, ansonsten finde ich den Tausch von E5/6 und die Einführung von E8 gut (was kommt dann auf die griechischen Buchstaben auf E5? Die wären dann ja doppelt. Fragen über Fragen …). Als Barbar bin ich mir nicht sicher:

Re: [Neo] Abstraktionsgrad der Referenz

2009-08-19 Diskussionsfäden wettstein509
• Auf Ebene 1 wird das (deutsche) QWERTZ-Keypad ohne Änderung¹ übernommen. An diesem Punkt könnte unser Missverstehen liegen. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass das Ziel ist, das Verhalten absolut, unabhängig von den Umständen festzulegen. Wenn eine Taste einmal einen Punkt, ein andermal

Re: [Neo] Abstraktionsgrad der Referenz (was: Re: KP_-Varianten: Referenz vs. xkbmap und xmodmap)

2009-08-18 Diskussionsfäden wettstein509
Bitte beschreibe genau unter welchen Umständen das passiert – vielleicht haben wir noch immer diese Keysyms noch nicht ganz richtig verstanden. Mit OpenOffice und schweizerdeutschen Spracheinstellungen, Details siehe unten. Nichts Neues. Ich würde nicht erwarten, dass man die keysyms

Re: [Neo] KP_-Varianten: Referenz vs. xkbmap und xmodmap

2009-08-12 Diskussionsfäden wettstein509
Zu Beginn will ich einen erfreulichen Umstand anmerken der denen, die diese Diskussion in «epischer Breite» mitgemacht haben, bekannt sein sollte, mir aber neu war: Unser Sorgenkind OpenOffice hat unter ToolsOptionsLanguage Settings Languages ein Kästchen «Decimal separator key». Entfernt man

  1   2   >