Re: [Neo] combined overlined characters

2013-04-22 Diskussionsfäden Peter Eberhard

Hallo,


Geht das hier ›cōmœ̄dĭāī‹? Ich habe das œ mit „COMBINING MACRON“
kombiniert (bei kbdneo 2x den Akzent).


Wenn das nicht mit œ getippt werden soll, sondern mit oe, bietet sich das  
„COMBINING DOUBLE MACRON“ an, Unicode U+035E. Bei mir wird das allerdings  
höher gesetzt als die übrigen Makrons: cōmo͞edĭāī. Sieht etwas unschön aus.


In Word entweder über Einfügen, Symbol (während der Cursor zwischen dem o  
und dem e steht), im Subset „diakritische Markierungen (kombinierend)“ ist  
dann in der 7. Zeile das entsprechende Zeichen. Du kannst auch direkt im  
Text zwischen o und e „035E“ eingeben und Alt+C drücken. Oder mit Neo:  
Compose, uu035e, Leertaste.


Gruß,
Peter



[Neo] combined overlined characters

2013-04-21 Diskussionsfäden Alexander Schenk

Hi,

ich lese hier, seit ich vor ca. zwei Jahren auf Neo umgestiegen bin, mal 
mehr mal weniger regelmäßig mit. Dies ist meine erste Mail an die Liste. 
Also hallo zusammen erstmal. :-)


Ich habe folgendes Problem. Ich muss in einem Word-Dokument das Wort 
„comoediai“ so schreiben, dass der Diphthong -oe mit einer durchgehenden 
Linie überstrichen ist. Über Ebene 6 habe ich es bereits hinbekommen, 
dass das Wort so aussieht:


cōmōēdĭāī

Für das -a und das -i am Ende ist das auch richtig, da es einzelne 
Silben sind, aber das -oe muss mit einer durchgezogenen Linie 
überstrichen werden. Gibt es eine Möglichkeit, das über Neo zu machen, 
die ich noch nicht gefunden habe? Word bietet unverständlicherweise ja 
nicht an, dass man einzelne Buchstaben einfach überstreicht. Dass man 
das in LaTeX ganz einfach hinbekommt, müsst ihr mir nicht mitteilen, das 
weiß ich. ;-) Aber leider muss dieses Dokument in Word bleiben.


Lieben Gruß,

Xanda


Re: [Neo] combined overlined characters

2013-04-21 Diskussionsfäden Florian Janßen
Hallo,

Am 21.04.2013 13:34, schrieb Alexander Schenk:
 
 cōmōēdĭāī
 
 Für das -a und das -i am Ende ist das auch richtig, da es einzelne
 Silben sind, aber das -oe muss mit einer durchgezogenen Linie
 überstrichen werden. Gibt es eine Möglichkeit, das über Neo zu machen,
 die ich noch nicht gefunden habe?

Geht das hier ›cōmœ̄dĭāī‹? Ich habe das œ mit „COMBINING MACRON“
kombiniert (bei kbdneo 2x den Akzent).

Gruß Florian