Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-11-04 Diskussionsfäden Ulrich Bär
2013/10/31 Erik Streb del Toro m...@erikstreb.de:

 Dann musst Du nicht für jedes Betriebssystem (und das BIOS) einen neuen
 Treiber schreiben, sondern änderst es einmal für die Tastatur.

 aber leider gibt es einige neo dinge nicht auf einer konventionellen
tastatur – ergo kann man sie nicht verschieben sondern muss es im
treiber umsetzen.
(die scancodes enthalten ja keine buchstaben, die erzeugt erst das
OS.. ein simple neo layout auf numebene  ist unter umständen denoch
praktisch )



Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-31 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Warum machst Du Dir so einen Aufwand? Mit dem Firmwareprogrammierer kann
man intuitiv weil grafisch die Tasten beliebig verschieben.

http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#ToolumeigeneTreiberzuerstellen

Dann musst Du nicht für jedes Betriebssystem (und das BIOS) einen neuen
Treiber schreiben, sondern änderst es einmal für die Tastatur.

Grüße
Erik

fj schrieb am 28.10.2013 22:15:
 Auch wenn die ursprüngliche Frage eine andere war ;-) wollte ich zum Layout
 auch noch meinen Senf dazugeben.
 
 Ich hab mir für Linux mit XKB eine Anpassung gebaut. An einer custom.ahk für
 neovars bin ich grad dran, das wichtigste geht schon.
 
 Wie wohl alle hab ich y nach links (neben NEO-x) gelegt.
 
 Auf der linken Space-Taste ist Tab.  Das hab ich in den anderen Vorschlägen
 nicht gesehen, finde ich aber sehr praktisch.  (Und das schon etwas
 blankpolierte Erscheinungsbild der Taste gibt mir da recht. *g*)
 
 Mod3 und Mod4 sind auf Tab bzw. Del (Mittelreihe), Mod3 zusätzlich auf den
 schwarzen Tasten für Control- und Alt-Kombinationen mit Ebene3-Zeichen
 (z.B. Control-+, Alt-\, div. Klammern).
 
 Mehr Details dazu (und warum ich mir die Tasten so gelegt habe) auf:
 
   https://github.com/effjot/xkb-neo/blob/neo-layout/DESIGN.md
 
 
 Inzwischen kenn ich mich schon etwas besser mit XKB aus.  Eventuell könnte
 ich Varianten von anderen auch implementieren, wenn Interesse besteht.
 
 Viele Grüße
 Florian
 
 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-28 Diskussionsfäden fj
Auch wenn die ursprüngliche Frage eine andere war ;-) wollte ich zum Layout
auch noch meinen Senf dazugeben.

Ich hab mir für Linux mit XKB eine Anpassung gebaut. An einer custom.ahk für
neovars bin ich grad dran, das wichtigste geht schon.

Wie wohl alle hab ich y nach links (neben NEO-x) gelegt.

Auf der linken Space-Taste ist Tab.  Das hab ich in den anderen Vorschlägen
nicht gesehen, finde ich aber sehr praktisch.  (Und das schon etwas
blankpolierte Erscheinungsbild der Taste gibt mir da recht. *g*)

Mod3 und Mod4 sind auf Tab bzw. Del (Mittelreihe), Mod3 zusätzlich auf den
schwarzen Tasten für Control- und Alt-Kombinationen mit Ebene3-Zeichen
(z.B. Control-+, Alt-\, div. Klammern).

Mehr Details dazu (und warum ich mir die Tasten so gelegt habe) auf:

  https://github.com/effjot/xkb-neo/blob/neo-layout/DESIGN.md


Inzwischen kenn ich mich schon etwas besser mit XKB aus.  Eventuell könnte
ich Varianten von anderen auch implementieren, wenn Interesse besteht.

Viele Grüße
Florian




Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-23 Diskussionsfäden Ulrich Bär
2013/10/23 Onno t...@nerjes.net:
 Sind die Tasten

 untereinander austauschbar, so dass man sich die Tast-Nippel für die

 Zeigefinger umlegen kann?

nein, nur innerhalb der reihe
hier kann man es ganz gut sehen die tasten haben unterschiedliche
höhen und winkel
http://geekhack.org/index.php?action=dlattach;topic=35559.0;attach=4559;image



Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-23 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Die (horizontale) Home-Row wurde von ka’imi nicht verschoben! Sondern
die vertikale „mittlere Reihe“ (von oben nach unten zwischen beiden
Händen, diese Reihe gibt es bei Standardtastaturen nicht).

Ich habe die Zahlenreihe (ganz oben) verschoben. Hatte ich ja schon in
der Mail vom 16.10.2013 14:55 gesagt.

Grüße
Erik

Onno schrieb am 23.10.2013 08:32:
 Die Home-Row zu verschieben ist schon eine extreme Lösung. Sind die Tasten 
 
 untereinander austauschbar, so dass man sich die Tast-Nippel für die 
 
 Zeigefinger umlegen kann? 
 
 
 
 Und bei der Lösung hat man dann auch wieder Probleme beim Umstieg ans 
 
 Laptop. Wie gesagt Punkt als Mod3+N und Komma als Mod3+E, fände ich gut.
 
 
 
 Gruß
 
 
 
 
 
 
 
 Onno
 
 
 
 
 

-- 
GPG-Schlüssel-ID: 0x036B38E6
Fingerabdruck: F057 EEEB F0F5 9144 D95C BD98 B822 138F 036B 38E6

Außerdem kann man per Jabber mit mir reden (chatten):
Jabber-ID: wick...@jabber.org
Off-The-Record: DEBD08C2 95E7C8CE 901EC136 E39A1E43 4FC13142



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-23 Diskussionsfäden ka’imi
On 10/17/2013 11:15 AM, Erik Streb del Toro wrote:
 Die Taste unten in der Mitte ist aber gar nicht so gut erreichbar und
 zudem auch noch so kantig. Viel finde ich es Mod4 direkt unter den
 Daumen zu legen – das ist bei mir da wo ursprünglich die linke
 Pfeiltaste bzw. die Ende-Taste war.

Ich höre auch öfter von Leuten, daß sie auf Standardtastaturen nur die
rechte Mod4 verwenden. Offensichtlich habe ich seltsame Daumen, denn da
(und bei der Truly halt an Dein Mod4) komme ich nur unter komischen
Verrenkungen dran, die Mitteltaste liegt aber direkt neben meiner
Daumen-Ruheposition an der inneren Kante der Leertasten.

Wenn ich mit den Daumen an Truly-End und -LeftArrow (also Deine Mod4)
bequem drankommen will, kippe ich die Hände so weit nach innen, daß ich
nicht mehr vernünftig tippen kann.

Wie komme ich eigentlich an einen Wikiaccount, um da mein Layout zu
hinterlassen? :)


Gruß,
ka’imi

-- 
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-17 Diskussionsfäden Klaus (privat)
Gibts dann mehr Handauflage, oder warum hochgeschoben?

Von meinem iPhone gesendet

 Am 16.10.2013 um 18:51 schrieb ka’imi ka...@kaimi.cc:
 
 On 10/16/2013 03:36 PM, Onno wrote:
 Man haut die ersten paar Mal nach dem Wechsel von TECK zu Standard
 auch in die Mitte, wenn man Backspace drücken möchte.
 
 Ich kann nur empfehlen, für Backspace und Konsorten ausschließlich
 Ebene 4 zu verwenden. Ist für mich mittlerweile das, was ich an Neo am
 meisten schätze.
 
 Wer eine Truly hat: ich habe die Mittelreihe einfach komplett eine Taste
 nach oben geschoben und dafür Mod4 unten in der Mitte als Daumentaste
 liegen. Besser geht’s nicht :)
 
 
 Gruß,
 ka’imi
 
 -- 
 In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
 very angry and been widely regarded as a bad move.
 



Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-17 Diskussionsfäden fj
Hallo!

 gibt es jemanden in Sachsen oder Berlin oder an der Strecke dazwischen, der 
 ein TECK hat?

Ich wohne in Cottbus.  Jenachdem wo in Sachsen könnte Cottbus noch auf der
Strecke dazwischen liegen...

Viele Grüße
Florian




Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-17 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro

Nein, nur damit er unten die Mod4-Taste hinlegen kann.

Die Taste unten in der Mitte ist aber gar nicht so gut erreichbar und  
zudem auch noch so kantig. Viel finde ich es Mod4 direkt unter den  
Daumen zu legen – das ist bei mir da wo ursprünglich die linke  
Pfeiltaste bzw. die Ende-Taste war.
Siehe Bild hier:  
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik


Grüße
Erik

Klaus (privat) kl...@weber-esprit.de schrieb am Do 17 Okt 2013  
08:37:04 CEST:



Gibts dann mehr Handauflage, oder warum hochgeschoben?

Von meinem iPhone gesendet


Am 16.10.2013 um 18:51 schrieb ka?imi ka...@kaimi.cc:


On 10/16/2013 03:36 PM, Onno wrote:
Man haut die ersten paar Mal nach dem Wechsel von TECK zu Standard
auch in die Mitte, wenn man Backspace drücken möchte.


Ich kann nur empfehlen, für Backspace und Konsorten ausschließlich
Ebene?4 zu verwenden. Ist für mich mittlerweile das, was ich an Neo am
meisten schätze.

Wer eine Truly hat: ich habe die Mittelreihe einfach komplett eine Taste
nach oben geschoben und dafür Mod4 unten in der Mitte als Daumentaste
liegen. Besser geht?s nicht :)


Gruß,
ka?imi

--
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.











Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-16 Diskussionsfäden Onno
Hallo,







ich sitze im tiefen Süden, deswegen kannst du meins aber leider nicht 

testen.







Aber ich wollte hier sowieso von einem Problem berichten:



Die TECK ist für das englische Alphabet ausgelegt, daher fehlen im Original-

Layout ß,ä,ö,ü. Das einzige echte Problem, dass dadurch entsteht ist, dass 

unsere y-Taste woanders liegt. Einfach weil die Taste im Englischen ein 

Sonderzeichen ist und woanders hingelegt wurde.







Meine Lösung war, dass y an die Position des x zu verschieben und das x 

eine Taste nach links Rücken zu lassen. Funktioniert prima, bis man an 

einer Standard-Tastatur oder am Klapprechner sitzt. Dann haut man daneben. 

Das gleiche gilt für 6. Die wird am TECK mit der rechten, überall anders 

mit der linken Hand angesteuert.







Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal eine TECK holen würde und die Ergodox 

hat das gleiche Probleme. Mittlerweile ist die Tastatur programmierbar, 

aber nur in den ersten beiden Ebenen, was gar nichts nützt. Was mir auf 

jeden Fall gefällt, sind die mechanischen Tasten. Aber da gibt es andere 

Tastaturen für erheblich weniger.







Gruß







Onno










Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-16 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Die verschobene Zahlenreihe habe ich durch umprogrammieren der  
Tastatur behoben. Das habe ich aber nur gemacht, damit die  
Anführungszeichen, die sonst so schön symmetrisch liegen, auf der TECK  
auch wieder symmetrisch liegen. Die Zahlen in der obersten Reihe  
verwende ich nicht mehr, sondern die auf der vierten Ebene. Dazu habe  
ich auch den TECK-internen Nummernblock so verschoben, dass er wie bei  
der Neo-Tastatur liegt (also 123 auf m,. usw.) und die 0 (Null) auf  
die Leertaste.


Das Y habe ich auf die Taste links neben das X geschoben. Dadurch ist  
nur eine einzige Taste anders, als auf klassischen Tastaturen. Da ich  
sowohl häufig an der TECK als auch an klassischen Tastaturen sitze,  
geht das Umschalten im Kopf für das Y sofort.


Meine umprogrammierte Version ist hier zu finden  
http://wiki.neo-layout.org/wiki/Hardwareentwicklung/Truly#VorschlagvonErik


(da sind noch ein paar andere Änderungen zur original TECK-Belegung)

Grüße
Erik


Onno t...@nerjes.net schrieb am Mi 16 Okt 2013 07:30:43 CEST:


Hallo,







ich sitze im tiefen Süden, deswegen kannst du meins aber leider nicht

testen.







Aber ich wollte hier sowieso von einem Problem berichten:



Die TECK ist für das englische Alphabet ausgelegt, daher fehlen im Original-

Layout ß,ä,ö,ü. Das einzige echte Problem, dass dadurch entsteht ist, dass

unsere y-Taste woanders liegt. Einfach weil die Taste im Englischen ein

Sonderzeichen ist und woanders hingelegt wurde.







Meine Lösung war, dass y an die Position des x zu verschieben und das x

eine Taste nach links Rücken zu lassen. Funktioniert prima, bis man an

einer Standard-Tastatur oder am Klapprechner sitzt. Dann haut man daneben.

Das gleiche gilt für 6. Die wird am TECK mit der rechten, überall anders

mit der linken Hand angesteuert.







Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal eine TECK holen würde und die Ergodox

hat das gleiche Probleme. Mittlerweile ist die Tastatur programmierbar,

aber nur in den ersten beiden Ebenen, was gar nichts nützt. Was mir auf

jeden Fall gefällt, sind die mechanischen Tasten. Aber da gibt es andere

Tastaturen für erheblich weniger.







Gruß







Onno
















Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-16 Diskussionsfäden Onno
Das y braucht man sehr viel häufiger als das x, wenn man z.B. englisch 
tippt. Auch wird @ so schlecht erreichbar. Man haut die ersten paar Mal 
nach dem Wechsel von TECK zu Standard auch in die Mitte, wenn man Backspace 
drücken möchte.



Was spricht eigentlich dagegen Punkt und Komma, über Mod3 für die 
Zeigefinger erreichbar zu machen? Ist das mal untersucht worden? Dann wäre 
genug Platz für alle deutschen Buchstaben. Das Problem besteht ja bei TECK, 
Ergodox und Kinesis.



Achja, bei mir funktioniert das AHK-Script, das unter Windows die 
Sondertasten nachrüstet nicht. Ist das bei dir auch so? Ich fände es gut 
die Cursortasten direkt unter der Hand zu haben.




Re: [Neo] wer hat ein TECK

2013-10-16 Diskussionsfäden ka’imi
On 10/16/2013 03:36 PM, Onno wrote:
 Man haut die ersten paar Mal nach dem Wechsel von TECK zu Standard
 auch in die Mitte, wenn man Backspace drücken möchte.

Ich kann nur empfehlen, für Backspace und Konsorten ausschließlich
Ebene 4 zu verwenden. Ist für mich mittlerweile das, was ich an Neo am
meisten schätze.

Wer eine Truly hat: ich habe die Mittelreihe einfach komplett eine Taste
nach oben geschoben und dafür Mod4 unten in der Mitte als Daumentaste
liegen. Besser geht’s nicht :)


Gruß,
ka’imi

-- 
In the beginning the universe was created. This has made a lot of people
very angry and been widely regarded as a bad move.



signature.asc
Description: OpenPGP digital signature


[Neo] wer hat ein TECK

2013-10-09 Diskussionsfäden rena
Hallo,

gibt es jemanden in Sachsen oder Berlin oder an der Strecke dazwischen, der 
ein TECK hat?
Ich würde das Teil gerne mal ausprobieren.

mfg rena