Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-18 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Hi Michael, On Monday 18 April 2011 03:32:55 you wrote: * Kleine Verschiebungen gegenüber dem Vorlayout tun weh. Lieber ein harter Bruch. Das mag sachlich stimmen, darf im kontext einer deutsch optimierten Tastatur aber keinesfalls als Bedingung / Kosten definiert werden, sonst müsste die

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-17 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
On Saturday 16 April 2011 15:42:14 Karl wrote: Mir ist es lieber, den Optimierer möglichst wenig einzuschränken. Mit Einschränkungen solcher Art, wird da nicht der Sinn der computergestützten Optimierung untergraben? Für besser halte ich nach wie vor, vom Optimierer Vorschläge zu bekommen,

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-17 Diskussionsfäden Michael Gattinger
Am 24.03.2011 01:10, schrieb Pascal Hauck: Mein Tippgefühl sagt mir, dass es eine große Stärke von Neo ist, „en“, „ch“ (und sogar „ti“) auf gespiegelten Positionen zu haben, also symmetrische Bewegungen mit beiden Händen auszuführen. Dieses Merkmal ist leider bei anderen Entwicklungsstufen nicht

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-17 Diskussionsfäden Michael Gattinger
Am 16.04.2011 01:34, schrieb Arne Babenhauserheide: Mein Fazit: * Kleine Verschiebungen gegenüber dem Vorlayout tun weh. Lieber ein harter Bruch. Das mag sachlich stimmen, darf im kontext einer deutsch optimierten Tastatur aber keinesfalls als Bedingung / Kosten definiert werden, sonst

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-16 Diskussionsfäden Karl
Arne Babenhauserheide writes: Ich würde ja vermuten, dass irgendwann jede Taste ihren eigen Ort im Hirn hat, und dass sie sich durch die Buchstaben und die Fingerhaltung unterscheiden. Wenn beides ähnlich ist, gibt es Probleme. Auch beim erstmaligen Erlernen eines Zehnfingersystem - d. h.

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-16 Diskussionsfäden Navid Zamani
Am 16.04.2011 01:46, schrieb Arne Babenhauserheide: Das Problem dabei ist, dass meiner Erfahrung nach kleine Unterschiede viel schlimmer sind als große… Hast du dafür Messungen? Ich würde dem widersprechen. Aber ohne Zahlen sind unser beider Ansichten nur unbestätigte Hypothesen. Und da

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-15 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
At Thu, 07 Apr 2011 14:13:10 +0200, Navid Zamani wrote: Er könnte sich z.B. automatisch Betriebssystemweit eine Statistik aus den Eingaben und Fehleingaben machen, und anhand derer individuelle Layoutverbesserungen vorschlagen. Unter Berücksichtigung einer Minimierung der Umlernung. Das

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-04-15 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
At Thu, 7 Apr 2011 14:07:00 +0200, Pascal Hauck wrote: Nicht nur bei Spiegelungen. Einer meiner häufigsten Fehler bei Neo2 ist die Verwechslung von f und t. Ich kann es nicht ganz erklären und tippe auch Als Erinnerung für mich: vy macht mir auch Probleme. Liebe Grüße, Arne

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-04-08 Diskussionsfäden Geralt
On Thu, Apr 07, 2011 at 02:07:00PM +0200, Pascal Hauck wrote: Am Donnerstag, 7. April 2011, 08:59:01 schrieb Arne Babenhauserheide: Wenn sehr ähnliche Buchstaben gespiegelt liegen, führt das leicht zu Verwechslungen. Nicht nur bei Spiegelungen. Einer meiner häufigsten Fehler bei Neo2 ist

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-04-08 Diskussionsfäden Marco Antoni
Hallo Geralt, ich denke in der Tat, dass das in diesem Fall durch die jahrelange QWERTZ-Erfahrung zurückzuführen ist. Ich habe bei mir p und z vertauscht (weil z etwas öfter vorkommt als p*), so dass p und b bei mir also symmetrisch liegen (von der Ruheposition der Zeigefinger eine Reihe

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-04-07 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
Gespiegelte Tasten Wie sieht es allgemein mit Zeilenwechseln zwischen den Händen aus? Stört es, wenn ich links oben bin und dann rechts unten? Ich habe über die letzte Woche noch einen weiteren Parameter gefunden, aber noch nicht implementiert: Wenn sehr ähnliche Buchstaben gespiegelt liegen,

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-07 Diskussionsfäden Erik Streb del Toro
Arne Babenhauserheide schrieb am 07.04.2011 08:59: Gespiegelte Tasten Wie sieht es allgemein mit Zeilenwechseln zwischen den Händen aus? Stört es, wenn ich links oben bin und dann rechts unten? Ist mir nicht aufgefallen. Ich habe über die letzte Woche noch einen weiteren Parameter

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-04-07 Diskussionsfäden Pascal Hauck
Am Donnerstag, 7. April 2011, 08:59:01 schrieb Arne Babenhauserheide: Stört es, wenn ich links oben bin und dann rechts unten? Hat mich bisher nicht gestört – was aber auch daran liegen kann, dass man das nicht beliebig reduzieren kann und bereits bei Neo2 die häufigsten Buchstaben

Re: [Neo] symmetrische Bigramme

2011-04-07 Diskussionsfäden Navid Zamani
Am 07.04.2011 11:35, schrieb Erik Streb del Toro: Arne Babenhauserheide schrieb am 07.04.2011 08:59: Gespiegelte Tasten Wie sieht es allgemein mit Zeilenwechseln zwischen den Händen aus? Stört es, wenn ich links oben bin und dann rechts unten? Ist mir nicht aufgefallen. Ich habe über die

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-03-24 Diskussionsfäden Arne Babenhauserheide
On Thursday 24 March 2011 01:10:12 Pascal Hauck wrote: Es wäre interessant, zu sehen, welchen Einfluss dieses Symmetrie‑Kriterium auf den Optimierer hätte. Um konkret zu fragen: Meinst du damit, dass möglichst oft beim Handwechsel die genau gespiegelte Taste genutzt wird? Liebe Grüße, Arne

Re: [Neo] symmetrische Bigramme (was: Ergonomische Tastaturbelegung führt zu Weltmeisterschaft)

2011-03-24 Diskussionsfäden Pascal Hauck
Am Donnerstag, 24. März 2011, 10:58:46 schrieben Sie: Um konkret zu fragen: Meinst du damit, dass möglichst oft beim Handwechsel die genau gespiegelte Taste genutzt wird? Ja, genau darauf läuft es hinaus. Vor allem bei „ch“ fällt mir das bei Neo2 immer wieder positiv auf und ich in mir