Re: [PUG] Einmalpasswörter für Zugriff auf WLAN Access Point

2011-05-27 Diskussionsfäden silverio

On Thu, 19 May 2011 20:54:38 +0200, Silverio Santos wrote:
Mich würde auf jeden Fall interessieren wie Du Dein Problem löst, da 
ich

auch nach einer besseren als meiner derzeitigen Lösung suche.

Ich habe ein Zitat Dead simple opensource hostpot management system
auf Chillispot-Basis ausprobiert, http://easyhotspot.inov.asia. Es
wird bei der Einfachheit nicht zu viel versprochen: ISO 
herunterladen,

brennen, 2. Netzwerkkarte in PC einbauen, installieren, neu starten:
geht.

Wenn ich zu weiteren Tests komme, werde ich berichten.

Hi,

nachdem ich den easyHotspot erfolgreich auf einer physischen Maschine 
testen konnte, muß das ganze in einer virtuellen Maschine unter KVM (mit 
libvirt) laufen.


Der Aufbau ist folgender (ich schreibe nachfolgend jeweils die Maschine 
mit Doppelpunkt vor den Namen der Schnittstelle):
- Der Host hat 2 Netzwerkkarten eth0 und eth1, die mit jeweils einer 
Bridge ausgestattet wurden: br0 und br1 respektive, beide auf DHCP 
konfiguriert.
- Die VM hat 2 Netzwerkkarten konfiguriert, die mit den Bridges des 
Hosts verbunden sind: eine VM:eth0 mit Host:br0 verbunden und eine 
VM:tun0 mit Host:br1 verbunden. In der VM läuft ein DHCP-Server auf 
VM:tun0. Host:br1 erhält eine IP vom DHCP der VM. Die VM ist exakt so 
eingerichtet worden, wie vorher auf der gleichen Maschine physisch.


Ich hab da mal'n Problem: Wenn ich diesen Standard-GW (VM:tun0) 
anpinge, kommt Request timed out.


Meine Analyse brachte bisher:
Nach dem Starten der VM habe ich 2 default Gateways, von jedem DHCP 
eine. Das Entfernen der Default Route von der VM brachte nichts. Die 
default Route der externen Quelle (Router zum Internet) bringt nichts, 
da ich dort alle Default Kommunikation hin laufen lassen will.

Wireshark auf dem Host zeigt, daß die Ping-Pakete reinkommen.
Die Clients an der 2ten Netzwerkkarte erhalten auch vom DHCP der VM 
(VM:tun0 über Host:br1) eine IP-Adresse und als Standard-Gateway und 
default-route die IP-Adresse der eben genannten Geräte. Wenn ich vom 
Client den Host:br1 anpinge (Adresse vom VM DHCP-Server), funktioniert 
es. Die Bridge scheint die Ping-Pakete nicht zur VM durchzulassen, die 
DHCP-Pakete aber schon. Auf dem Client sind die MAC-Adressen von 
Host:br1 und VM:tun0 im ARP-Cache zu sehen.


Wie kriege ich es hin, daß Clients an Host:eth1/br1 von der VM eine IP 
bekommen und die VM auch erreichen?


Gruß
Silvério
--

PUG - Penguin User Group Wiesbaden - http://www.pug.org


Re: [PUG] Einmalpasswörter für Zugriff auf WLAN Access Point

2011-05-19 Diskussionsfäden Gerald Lasch
Moin,

chillispot wird seit 2006 nicht mehr weiterentwickelt. Nachfolger ist coova
http://coova.org/
Getestet hab ich das allerdings noch nicht ...

Gruss,
Gerald


Am 19. Mai 2011 13:49 schrieb silverio ssan...@web.de:

 Hi,

 ich möchte einen WLAN Access Point mit einer Funktion ausstatten, die man
 von Hotels oder öffentlichen WLAN-APs kennt: um einen Zeitraum per WLAN
 online gehen zu können, erhält man ein Passwort, das nach Anmeldung an einer
 Portalseite berechtigt, die entsprechende Zeit Zugang zum Internet zu
 erhalten.

 Dabei soll der Benutzer nicht zahlen, denn die Lösung ist gedacht, um
 Gästen Internetzugang zu ermöglichen.

 Was haltet ihr von http://www.chillispot.info/? Kennt ihr aktuellere
 Alternativen? Ist die Lösung auch kompatibel mit kabelgebundenen
 Entspechungen, z.B. per identischem RADUIS-Server mit 802.1X?

 Gruß
 Silvério
 --

 
 PUG - Penguin User Group Wiesbaden - http://www.pug.org

-- 

PUG - Penguin User Group Wiesbaden - http://www.pug.org


Re: [PUG] Einmalpasswörter für Zugriff auf WLAN Access Point

2011-05-19 Diskussionsfäden Ernst May-Jung


Hallo Silverio,

ich habe in einem Hotel das da installiert:
http://www.hotspotsolutions.de/help.l5ha/?nav=
Ich bin aber nicht sonderlich zufrieden. Oft ist der Verbindungsaufbau 
schwierig, es dauert lange und Samstag auf Sonntag beim Update schmiert 
die Kiste auch mal ab und das Update muss Sonntag nochmal manuell 
gestartet werden.


Hab schon überlegt auf so was umzusteigen:
http://www.router-switch-shop.eu/hotspot-gigabit-server-sbr116-hs-500-user-qos-manager/sylbek-81668-de.htm

Alternativ könntest Du auch auf einer Fonera Gastzugänge einrichten.



Das mit dem Chillispot ist dann schon etwas mehr Aufwand. Für Dich 
sicherlich kein Problem. :-) Ich hab da etwas Scheu vor dem Radius. Im 
Forum tummeln sich wenigstens ein paar User.


Mich würde auf jeden Fall interessieren wie Du Dein Problem löst, da ich 
auch nach einer besseren als meiner derzeitigen Lösung suche.



Gruß
 Ernst


--

PUG - Penguin User Group Wiesbaden - http://www.pug.org


Re: [PUG] Einmalpasswörter für Zugriff auf WLAN Access Point

2011-05-19 Diskussionsfäden Silverio Santos

Am 19.05.2011 17:07, schrieb Ernst May-Jung:

Das mit dem Chillispot ist dann schon etwas mehr Aufwand. Für Dich
sicherlich kein Problem. :-) Ich hab da etwas Scheu vor dem Radius. Im
Forum tummeln sich wenigstens ein paar User.



Mich würde auf jeden Fall interessieren wie Du Dein Problem löst, da ich
auch nach einer besseren als meiner derzeitigen Lösung suche.
Ich habe ein Zitat Dead simple opensource hostpot management system 
auf Chillispot-Basis ausprobiert, http://easyhotspot.inov.asia. Es wird 
bei der Einfachheit nicht zu viel versprochen: ISO herunterladen, 
brennen, 2. Netzwerkkarte in PC einbauen, installieren, neu starten: geht.


Wenn ich zu weiteren Tests komme, werde ich berichten.

Gruß
Silvério

--

PUG - Penguin User Group Wiesbaden - http://www.pug.org