On 2018-02-19 11:30, Johann Haag wrote:
Tja,
also noch mehr Kieselsteine.
OSM Nominatim darf man mit OGD der Stadt Wien vergleichen. Aber Du schüttest 
lieber das Kind mit dem Bad aus.
Befangen?


ich halte einfach nichts von armchair-remote-datenbank-import-Mappern, die lokale Gepflogenheiten ignorieren. die ihr einziges ihnen bekanntes Tool als Referenz für alles andere hernehmen anstatt den Leuten mit Lokalkenntnis und eine der Grundregeln der OSM ignorieren:
DO NOT MAP FOR THE RENDERER. [1]

also lass bitte die Kirche im Dorf, vergiss Nominatim und lass die Wiener das wienerische machen, oder gibt's in Tirol nix mehr zu mappen?

oder, wie schon vorgeschlagen: mache Nominatim besser, so dass es vernünftige Adressen versteht, weil auch wenn es die Suchmaschine mit dem höchsten Bekanntheitsgrad ist, sie ist allerhöchstens gut, eher mittelmässig bis schlecht. allein die Liste der offenen Issues (Art & Qualität) sollte ein klares Indiz dafür sein. und die realen Suchergebnisse zeigen sowieso ein klares Bild: das Teil ist unzuverlässig bis dorthinaus.

grüsse,
grubernd

[1] https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Good_practice#Don.27t_map_for_the_renderer

_______________________________________________
Talk-at mailing list
Talk-at@openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-at

Antwort per Email an