Hallo Roman,

das was ich zu dem Thema sakralen Bauwerke kenne ist, daß sie als als 
amenity=place of worship
eingetragen und mit dem Tag religion=   spezifiziert werden.
Hier ist der Wiki Artikel dazu:   
http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Mapping/Features/Place_of_Worship

Das Kreuz als Symbol ist eine Sache des Renders und wird bestimmt 
irgendwann ausgetauscht. Dieser wertet die Tags aus und baut die 
entsprechenden Symbole in die Karte. Zur Zeit wird da eben nur das Haus 
mit dem Kreuz eingefügt.
[EMAIL PROTECTED] macht zum Beispiel auch schon ein paar andere Symbole für die 
Bauten.


Gruß
Christian

Roman Grabolle wrote:
> Es wimmelt zwar bereits von Kirchen, aber wie werden die sakralen Bauwerke 
> anderer Religionen erfaßt? Ich habe mal nach "synagogue" und "mosque" 
> gesucht, bin aber nicht wirklich schlauer daraus geworden. Offenbar werden 
> sie wie auch Kirchen mit einem christlichen Kreuz gekennzeichnet, was ich ja 
> nun doch etwas unglücklich und eurozentristisch finde. Soll das so bleiben 
> oder geht das auch anders? 
>
> Wäre es nicht günstiger, wenn man die Gebets- und Kultbauten der 
> verschiedenen Religionen auf den ersten Blick unterscheiden könnte? Hier gäbe 
> es mit Davidstern und Mondsicheln mit Stern ("Halbmond") ja auch eindeutige 
> und international gebräuchliche Motive.  
>
> Wie können Gebäude erfaßt werden, die als Sakralbauten errichtet worden sind, 
> aber heute nicht mehr als solche dienen? Das gilt für einige Kirchen, noch 
> mehr jedoch für Synagogen, die nicht unerhebliche touristische Ziele und 
> Geschichtsquellen darstellen. http://www.synagogen.info/
>
> Diskussion wird parallel hier geführt bzw. die Ergebnisse werden 
> zusammengefaßt:
> http://wiki.openstreetmap.org/index.php/Talk:WikiProject_Germany/Kulturdenkmale#Kirchen.2C_Synagogen.2C_Moscheen.2C_Tempel.2C_Pagoden_und_andere_Sakralbauten
>
>   


_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de@openstreetmap.org
http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de

Antwort per Email an