Die Frage ist ja, wie häufig sich die Quelldaten erneuern….

2 Ansätze… wenn z.B. einmal täglich sich die Daten ändern

1. On the fly
Request kommt rein, man prüft, ob es schon einen Eintrag für den Tag gibt, wenn 
nein, lädt man die Daten und speichert die in der Datenbank.

Ist schon ein Eintrah vorhanden, dann wird dieser ausgegeben.

Werden die Daten häufiger erneuert,lässt sich das ähnlich umsetzen oder man 
schafft eine Methode, die nur die Daten in die DB schaufelt und ruft die 
regelmäßig auf.

Genau - anfangen würde ich auch  im Extensionbuilder 7.6!


Mit freundlichen Grüßen
Christian Platt




> Am 10.08.2017 um 07:53 schrieb f zuerker <fzuer...@mail.uni-mannheim.de>:
> 
> Da ich später 8.7 nutze (und es dafür ja noch keinen Extension Builder gibt), 
> würde ich dann einfach zum Erstellen des Grundgerüsts 7.6 mit Extension 
> Builder aufsetzten und später auf 8.7 "portieren"? Alles manuell direkt für 
> 8.7 anlegen ist wahrscheinlich für einen Anfänger wie mich ziemlich 
> aufwendig, schätze ich.
> 
> Müsste ich nicht eher den timestamp in der Datenbank checken, um zu sehen, ob 
> ich die Daten aus der Datenbank an die View gebe oder die schon so alt sind, 
> dass ich den Webservice abfrage und neu in die Datenbank schreibe? Oder habe 
> ich dich da falsch verstanden?
> 
> Das müsste ich noch genauer schauen. Testweise hab ich auch schon mal einen 
> CommandController gebastelt, der einmal am Tag nachts eine XML Datei 
> aktualisiert. Ab welcher Häufigkeit würde ich denn besser einen 
> Scheduler/CommandController nutzen?
> _______________________________________________
> TYPO3-german mailing list
> TYPO3-german@lists.typo3.org
> http://lists.typo3.org/cgi-bin/mailman/listinfo/typo3-german

_______________________________________________
TYPO3-german mailing list
TYPO3-german@lists.typo3.org
http://lists.typo3.org/cgi-bin/mailman/listinfo/typo3-german

Antwort per Email an