Am 23.09.2016 um 06:14 schrieb tho...@moehlecke.ch:
> Sehr geehrter Herr Stehmann, 
> 
> Hiermit schreibe ich mich gerne in die Subscription Mailing Liste für Open 
> Office ein. 
> 
> Freundliche Grüsse, 
> 
> Thomas Moehlecke

Mailinglisten werden von einem Programm, manchmal „Roboter“ genannt,
verwaltet. Dem Programm kann man Befehle per Mail zukommen lassen.

Die Einschreibung geht folgendermaßen:

Um die Liste users-de@openoffice.apache.org zu abonnieren, schreibt man
eine Mail an users-de-subscr...@openoffice.apache.org. In den Betreff
und als Mailtext ist 'subscribe' zu schreiben, damit die Mail nicht als
Spam eingestuft wird. Daraufhin erhält man eine Bestätigungsmail, die
man zur endgültigen Registrierung beantworten muss (einfach die
Antworttaste drücken). Danach erhält man noch eine „Willkommens-Mail“,
die bestätigt, dass man auf der Liste angemeldet ist.

Das Verfahren soll verhindern, dass jemand anders eine Person
einschreibt, die dann alle Mails der Liste erhält.

Man muss daher die Einschreibung selbst im soeben beschriebenen Dialog
mit dem Mailinglisten-Programm bewirken.

Das Abo kann man wieder kündigen, indem man eine Mail an
users-de-unsubscr...@openoffice.apache.org sendet. Auch hier muss man
wieder eine Bestätigungsmail abwarten und beantworten.

Hat man eine Liste abonniert, kann man selbst Mails an die Liste
schicken, die dann an alle Eingetragenen verteilt werden. Außerdem kann
man natürlich auch Mails von anderen, die man über die Liste erhalten
hat, beantworten.

Wichtiger Hinweis:

Man erhält nach der Anmeldung alle an die Liste geschickten Beiträge
aller Benutzer. Wenn man diese Mitteilungen nicht mehr erhalten möchten,
muss man sich selbst wieder von der Liste abmelden.

Die Mailinglisten sind öffentlich. Eine an die Liste gerichtete E-Mail
wird automatisch im Internet veröffentlicht und archiviert, ohne dass
das Projekt dies steuern oder beeinflussen könnte. Wenn man eine
Nachricht an die Liste sendet, stimmt man damit deren Veröffentlichung
zu! Zu vermeiden ist deshalb die Angabe persönlicher Daten wie
Telefonnummer oder Adresse im Text bzw. in der Signatur der Nachricht,
wenn man nicht will, dass diese Angaben mitveröffentlicht werden und
damit auch von Internetsuchmaschinen gefunden werden können.

s.a.

        http://www.openoffice.org/de/about-ooo/about-mailinglist.html

Gruß
Michael



Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature

Antwort per Email an