hallo freifunkleute,

hiermal eine idee, die ich für freifunk brandenburg ausgebrütet habe, dann
aber nicht mehr richtig umsetzen konnte und jetzt in potsdam verwenden
wollen würde. über kritisches feedback freue ich mich :)

wie machen infoveranstaltungen mit politischen strukturen der stadt und
stellen freifunk vor
(was ist freifunk, welchen sinn hat es, welche hardware/software, kosten,
rechtliches, was geht vor ort - sprich potsdam)

dazu hatten wir in brandenburg eine !kurze! powerpointpräsi. soll ich die
mal übern verteiler schicken, oder ist euch das zu groß und lieber
mitbringen? bei interesse würd ich die aufn aktuellen stand bringen und an
potsdam anpassen.

als gesprächspartner selbst bieten sich die parteien der svv an (was machen
wir mit den blauen faschos?). nach dem vortrag böte sich an, in deren büro
gleich einen router einzuweihen und zu fragen ob intressierte mitglieder
auch einen für zu hause haben wollen. das sollte gute presse geben und wir
können darin versuchen unsere netzpolitischen forderungen mit in die
zeitung zu bringen und die parteien in die richtige richtung stupsen.

ich habe mal einen !unverbindlichen! testballon bei der linkspartei
losgelassen. die hätten interesse und würden vorab ihre intressierten
mitglieder anstupsen, dann könnte man die vorgeflashten router an dem abend
übergeben.

frage 1) wollen wir das?
frage 2) wäre es kräftemäßig zu schaffen. es wären erstmal "nur" router zu
flashen, keine größeren fummeleien, aber eben nicht wenige
frage 3) zu welcher zeit? nach dem sommerloch aufjedenfall, aber vor oder
nach den obm-wahlen?

ich freu mich auf die debatte in reallive am sonntag in einer woche.
rückfragen? immer los :)

greetz
chriss
_______________________________________________
Users mailing list
Users@lists.freifunk-potsdam.de
https://lists.freifunk-potsdam.de/cgi-bin/mailman/listinfo/users

Antwort per Email an