Hallo Tobias,

am Samstag, 17. September 2016 um 19:07 hast du geschrieben:
> Nicht schön aber beim Durchmessen hat eigentlich alles gepasst. Und ich habe 
> keinen Fehler gefunden.

Schaltungsfehler ist mir auch keiner aufgefallen.
Allerdings ist Lötzinn kein sonderlich guter Leiter, daher ist ein
Aufbau mit Lötbrücken nicht so mein Ding.

> 1 Zähler bringt gar keinen Impuls. Wobei ich anfänglich auf allen 3
> Ports im Log Impulse feststellen konnte. 
> Aber inzwischen von dem einen Zähler/Port nichts mehr.

Ich meine eine schlechte Lötstelle an der unteren kleine roten Brücke
auf der S0-Seite zu erkennen.

> Viel schlimmer ist daß einer der Zähler/Ports extrem „nervös“ und
> sprunghaft im Volkszähler dargestellt wird.
> Und er interpretiert regelmäßig Impulse als Strompeaks von 350kW bis 1200kW

Das spricht für einen prellenden Kontakt. Udo hat in seiner Schaltung
ja immer Schmitt-Trigger verbaut um das auszuschließen. Die Fehlen bei
dieser Variante.
Du kannst, wie schon erwähnt, mit debouce_delay etwas spielen. Wenn es
sich auf eine Zähler eingrenzen lässt vielleicht auch Hardwareseitig am
Kondensator was rausholen.
Wobei da ein Oszilloskop ganz praktisch wäre...

> Ich werde wegen dem 1. Problem nochmal die Eingänge an der
> Adapterplatine durchwechseln um festzustellen ob auf der Platine der
> Fehler sitzt oder vielleicht sind die (eigentlich neuen) Eltako-Stromzähler 
> defekt.

Glaub ich weniger, aber wenn du ein Multimeter mit Min/Max-Speicher
hast könntest du auch mal den Strom des S0-Impulses messen.


mfg Daniel

Antwort per Email an