Also meine vzlogger.service sieht ein wenig anders aus:

[Unit]
Description=vzlogger
After=syslog.target network.target
Requires=mysql.service

[Service]
ExecStart=/usr/local/bin/vzlogger -d
ExecReload=/bin/kill -HUP $MAINPID
StandardOutput=null

[Install]
WantedBy=multi-user.target

ich hab jetzt das ntp.service in der zeile Requires hinter den mysql.service 
gehängt. Dann hab ich neu gebootet und habe systemd-analyze blame ausgeführt, 
kann aber vzlogger in der Liste nirgends finden. Ich geh mal davon aus das die 
Zeitangaben in der Liste die Zeit nach einem Neustart sind, also je langer die 
zeit desto später wird der entsprechende service gestartet. 

Allerdings läuft vzlogger, obwohl er in der Liste nicht erscheint. Das habe ich 
mit systemctl status vzlogger geprpft und da bekomm ich ein active (running) 
als rückmeldung.

Gruß Tobias
Am 16.10.2016 um 17:58 schrieb Udo1:

> Am 16.10.2016 um 17:40 schrieb Andreas Goetz:
>> Jetzt müssen wir doch nur noch in /etc/systemd/system/vzlogger.service
>> 
>> bei
>> 
>> After=network.target
>> 
>> ein ntp.target eintragen.
>> 
>> Oder???
> Nein, ein ntp.service, so:
> 
> [Unit]
> Description=vzlogger
> After=syslog.target network.target
> After=mysql.service ntp.service
> 
> [Service]
> ExecStart=/usr/local/bin/vzlogger -c /etc/vzlogger.conf
> ExecReload=/bin/kill -HUP $MAINPID
> StandardOutput=null
> 
> [Install]
> WantedBy=multi-user.target
> 
> 
> Und dann mal nach einem Reboot mit ' systemd-analyze blame ' prüfen wann er 
> vzlogger aufruft.
> 
> Gruß
> Udo
> 
> Gruß
> Udo

Antwort per Email an