Moin,

kleiner exkurs z.T. Sleep Mode:

Der GPIO16 kann für Anwendungen wie z.B. eine Briefkastenklappe
verwendet werden, wenn ein Signal in einem besonderen Moment
angetriggert werden soll.

Muss man aber nicht haben... In unserem Fall möchten wir einfach in
einem regelmäßigen Abstand Werte an den VZ senden.

Dies funktioniert mit der folgenden Konfig (GPIO16 wird m.E. nicht
benötigt):

Die 4294 sec entsprechen der maximalen "Sleep Time" von ca. 71 Minuten,
welche durch die internen Funktionen des ESP8266 begrentzt werden.

Erst wenn der Wert "Sleep Delay" auf "0" gesetzt wird, geht das NodeMCU
hin und "lauscht" am GPIO16 ob der Eingang auf 0V gezogen wird und lässt
sich manuell (etwa für eine Briefkasten-Funktion) aufwecken.

Grüße,

Michael


Am 09.02.2018 um 20:38 schrieb Klaus Reichenecker:
> Leider nicht ganz so einfach - den GPIO16 braucht es schon, der ESP
> weckt sich über diesen und den Reset-Eingang quasi selber wieder auf
>
> Wenn Du den GPIO16 nicht zur Verfügung hast, hast Du sicher den
> ESP8266-01 mit nur wenig Anschlüssen, kauf Dir am Besten einen mit
> allen Anschlüssen, z.B. eine NodeMCU, kostet auch keine 5€
>
> VIele Grüße
>
> Klaus
>
>
>
> ----- Original Message ----- From: "Daniel Lauckner" <v...@jahp.de>
> To: "volkszaehler.org - users" <volkszaehler-users@demo.volkszaehler.org>
> Sent: Friday, February 09, 2018 7:48 PM
> Subject: Re: [vz-users] ESP8266 + DHT11 Sensor für Temperaturaufzeichnung
>
>
> Hallo,
>
>
> am Freitag, 9. Februar 2018 um 18:47 hat Stefan Bauer geschrieben:
>> Sleep-Modus hört sich interessant an, allerdings weiß ich nicht wie
>> der notwendige GPIO-16 belegt werden kann, wenn nur GPIO-0 und GPIO-2
>> verfügbar sind...
>
> Eigentlich egal. Du willst den ESP ja in Intervallen wecken um den
> Sensor auszulesen, nicht abhängig von einem exteren Signal..
>
>
> mfg Daniel
>

Antwort per Email an