Hallo Daniel,

On Tue, Feb 13, 2018 at 06:47:44AM +0100, Daniel Lauckner wrote:
> am Montag, 12. Februar 2018 um 20:15 hat Marc Haber geschrieben:
> > Aus meiner Sicht wurde die Strukturierung der Hardwareseite im
> > Bereich Stromzähler leider von Anfang an unsauber durchgeführt.
> 
> Seh ich auch so. Die Struktur ist mehr gewachsene als geplant.
> 
> > Als einzige Untergruppe gibt es die edl-ehz-Gruppe, in der ich
> > mindestens einen Hutschienenzähler gefunden habe
> 
> Die Seite zum SDM630 ist bereits ein Redirect.

das hatte ich völlig übersehen.

> > Der wittech_witenergy_e100 mit seinen drei Unterseiten ist ein
> > weiteres Einzelstück, das die Struktur verseltsamt.
> 
> Allerdings.
> Viel Mühe mit Reverse Engineering für einen Zähler bei dem selbst
> der Nachfolger bereits zum Auslaufmodell wird.
> 
> Ich sehe keinen Grund warum man das nicht auf eine einzige Seite
> straffen könnte.

Das hätte ich jetzt schnell gemacht, aber ich bekomme schon wieder
Timeouts beim Versuch, zu wiki.volkszaehler.de zu connecten. Das ist
entweder immer noch oder schon wieder so, denn schon am Sonntag hat es
nicht besonders funktioniert. Liegt das an mir, oder steht der Server
aktuell wirklich derartig "unter Strom"?

> > Die Hardwareseite (so sie denn von einem Admin bearbeitbar ist,
> > die sieht mir sehr generiert aus)
> 
> Da hilft ein Blick in Quelltext. ;)

... wenn der Server ihn rausrücken würde ;-)

> > braucht oben eine Einleitung, die die Struktur erklärt.
> 
> Was zusätzlich zur Automatik möglich wäre.
> Siehe z.B. http://wiki.volkszaehler.org/hardware/channels
> Wenn du eine gute Formulierung hast zeig mal.

Schreib ich gerne sobald der Server wieder geht und ich mir die Struktur
angucken kann.

> Wobei ich das auch etwas kritisch sehe. Eine Struktur die erklärt
> werden muss ist keine gute Struktur.

Völlig richtig, aber das Thema ist ja auch kompliziert. Egal, wie man's
sortiert, die Ansätze der Nutzer sind so unterschiedlich, dass es für
eine Hälfte immer falsch ist. Im Moment ist die Sortierung so, dass
jemand, der den Zähler schon hat, seine Informationen leicht findet.
Dafür hat's der, der mit der Frage "ich brauch einen
Hutschienen-Dreiphasen-Zähler mit etwas besserem als S0, der mit dem
Volkszähler funktioniert" hier aufschlägt, schwer bis unmöglich.

Da ist es wichtig, dass wenigstens die gewählte, sowieso für die Hälfte
der Nutzer falsche Struktur, konsequent durchgehalten wird, und dazu
braucht es:

> Klar gibt es immer mal wieder
> welche die so ihre Schwierigkeiten mit der Einordnung haben, aber
> da braucht man eher einen der mit Adleraugen übers Wiki wacht und
> zeitnah korrigierend eingreift. Das ist nämlich die Sorte Leute
> die auch keine FAQ finden... oder lesen...

... jemanden mit Zeit und Passion, und damit der möglichst wenig
eingreifen muss, braucht es entweder die perfekte Struktur (gibt's
nicht) oder Dokumentation.

> > Es gibt unterhalb von "power" eine ganz nach oben sortierte
> > Seite "00uebersicht", in der ein paar Tabellen stehen, mit denen
> > man direkt sehen kann, welche Features die Zähler haben.
> 
> Die Idee ist nicht schlecht, aber hab Zweifel das sich das wirklich
> gut umsetzen lässt. Schau dir mal
> http://wiki.volkszaehler.org/hardware/channels/meters/power/liste_s0_zaehlermodelle
> an, vielleicht siehst du dann schon was ich meine ohne es erklären
> zu müssen.

Ja, genau sowas. Wobei diese Seite halt sehr handgepflegt aussieht und
nur S0-Zähler mit Hutschiene aufführt. Und obendrein mitten drin in der
Liste steht. Das übersieht _jeder_ (inklusive mir). Sowas müsste man aus
den Einzelseiten generieren, oder es müsste jemanden geben, der sich bei
Wiki-Änderungen benachtichtigen lässt und die Liste manuell nachpflegt.

Würde ich gerne machen, aber ich weiß schon dass das mangels Zeit ein
leeres Versprechen sein wird :-(

Grüße
Marc

-- 
-----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber         | "I don't trust Computers. They | Mailadresse im Header
Leimen, Germany    |  lose things."    Winona Ryder | Fon: *49 6224 1600402
Nordisch by Nature |  How to make an American Quilt | Fax: *49 6224 1600421

Antwort per Email an