Hi Martin,

die aktuelle Version hat auch einen Kanaltyp Wasser (Zählerstände). Du
solltest auf dem System allerdings PHP7 haben.

Grüße
Frank

MPS <martin.seyb...@gmx.de> schrieb am So., 11. März 2018 18:49:

> Mit dem Konfigurieren klappt es nun - habe das setzen aller Werte (bis
> auf den Schreibschutz) testen können :D
>
> Die Dokumentation des Modularis MBus Moduls sagt, dass man es "am Gerät"
> auch "Reseten" kann. Vermutlich falls man doch nochmal neu "Schreiben"
> muss. Leider steht nirgends in der Doku wie das nun wirklich geht.
> Hat einer von Euch das schon mal das versucht?
>
> Jetzt scheitert das ganze nur noch daran, dass der Zählerstand XXX Liter
> von jeder Messung brav im Frontend zusammenaddiert wird.
> Egal ob ich die Kanalart "Wassermengenzähler" oder "Wassermengensensor"
> verwende. Beide sind wohl Liter pro Stunde?
> Nun ist meine Version von Middleware und Frontend schon sehr alt.
> Ein update auf aktuellen Code wird das wohl nicht lösen und ich sollte
> wohl auch einen eigenen Kanaltyp für "Liter" anlegen?
>
> VG, Martin
>
> On 03/08/2018 01:24 PM, MPS wrote:
> > Liebe Vzähler,
> > ich bin dabei Modularis Wasserzähler an die Middleware anzuschließen.
> > Das Auslesen eines solchen Moduls klappt ganz gut mit libmbus und
> > vermutlich auch (so wie im wiki beschrieben) mit den Pearl Skripten vom
> > VZähler Projekt.
> > https://www.wehrle.de/metering/fernauslesung/modularis-module/
> >
> > Da man das Kommunikationsmodul nach Eichzeit auf neue Zähler schraubt,
> > muss man es doch manchmal `Konfigurieren'. Sprich aktuelles Datum,
> > aktuellen Verbrauch und Stichtage setzen. Dafür schreibe ich mir gerade
> > ein kleines C Programm, welches die Telegramme über die libmbus API
> > sendet. Das Konfigurieren der `Primäradresse' des Moduls klappt schon
> > ganz gut...
> >
> > Meine Frage an euch ist, ob dieser Aufwand nutzlos ist.
> > Kennt oder benutzt ihr irgendwelche Tools um M-Bus Slaves zu
> konfigurieren?
> > Am liebsten wäre mir etwas, das man vom Raspberry per CLI ansteuern kann
> :)
> >
> > VG, Martin
>
>
>

Antwort per Email an